Kobold in der Werkstatt

 

Diskutieren und mitreden...
Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2066
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Kobold in der Werkstatt

Beitrag von Mama48 » Montag 2. April 2012, 19:36

Also, ihr könnt mich (uns) jetzt für doof oder abergläubig halten, aber die Dinge sind schon "komisch".....
Wie einige von euch wissen arbeite ich ja in einem Lederladen in der Altstadt bei uns. Unser Laden und die Werkstatt sind in einem restaurierten alten Haus, so richtig idylisch in der Altstadt.
Als ich damals an meinem ersten Arbeitstag drin war und der Chef mir alles gezeigt und erklärt hat, hat er mir auch mit einem zwinkernden Auge erzählt daß wir auch einen Kobold in der Werkstatt haben. Ich dachte sofort an Pumuckel :D und habe doch sogar meinem Chef den Spitznamen "Meister Eder" gegeben, worüber er gelacht hat.
Ich dachte damals daß mein Chef mir nur zeigen wollte daß er auch Humor hat. Inzwischen denke ich aber anders.... Wir haben wirklich einen Kobold und zwar einen lustigen, oder zumindest denkt er!!!! daß er lustig ist :D.
Da gab es schon einige Begebenheiten. Einmal saß mein Chef an der Nähmaschine, hat aber nicht genäht, und ich stand ca. 1,5m daneben, als plötzlich 3 von unseren Fadenschachteln einfach so aus dem Regal fielen. Dann waren es mal einige große Fadenrollen die durch das dicke Mittelstück nun wirklich nicht ohne Zutun einfach aus dem Regal fallen können. Die eine Rolle war vorher sogar ganz hinten im Regal.
Vorletzte Woche hatte der Chef 2 große Beutel voller Nieten ganz unten ins Regal gelegt. So ein Beutel hat bestimmt seine 2 1/2 Kilo.Zufällig hatte ich gerade in dem Moment auf's Regal geschaut als sich plötzlich der eine Beutel langsam nach vorne bewegt hat, Öffnung nach unten...... Wäre der runter gefallen hätte ich Stunden lang Nieten auflesen müssen, habe ihn dann gerade noch festhalten können. Heute war ich so schön am Nähen als 3 Schraubenzieher aus der Vorrichtung an der Wand herunter fielen...... Solche Dinge passieren so etwa alle 3-4 Wochen mal. Als die Schraubenzieher heute runter fielen sagte ich zum "Pumuckel" daß ich jetzt keine Zeit für seine Späße habe..... Schon ulkig wenn da außer mir niemand ist und ich rede drauf los..... :mrgreen: Angst oder so habe ich nicht, mein Chef und ich betrachten Pumuckel schon als "Inventar".
Man könnte jetzt meinen daß vielleicht das Regal wegen Verkehr oder so etwas wackelt, aber erstens ist unsere Werkstatt im hinteren Teil vom Haus und zweitens haben wir kaum Verkehr vor der Tür, schon gar nicht LKW's oder so. Und drittens sind im Regal viele Kleinigkeiten die da zuerst heraus fallen würden, bevor da ganze Boxen oder Nietenbeutel runter fallen würden....
Mein Chef hat jetzt seinen Betrieb über 17 Jahre in dem Haus und er bemerkte den Kobold von Anfang an und er (Chef) ist nicht der Typ der sich so etwas ausdenken würde. Ich erlebe es ja ständig..... und finde es auch trotzdem irgendwie lustig.
So, das könnt ihr jetzt als heutige "Gute-Nacht-Geschichte" lesen.... :P Mein Chef und ich sind aber beide überzeugt daß wir unseren eigenen Kobold in der Werkstatt haben :) und wer kann das schon von sich behaupten?????? :)

LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3320
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Kobold in der Werkstatt

Beitrag von Ivi » Montag 2. April 2012, 20:18

Hihi, ist ja cool. Ich glaube dir! Manchmal denke ich auch hier schaut mal ein Poltergeist oder so vorbei. :lol: Warum soll es sowas nicht geben, nur weil wir es nicht sehen? :wink:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4583
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Kobold in der Werkstatt

Beitrag von Sternkeks » Montag 2. April 2012, 22:31

Schon merkwürdig, aber warum soll ein altes Haus nicht einen Kobold haben? Oder mehrere? Vielleicht so kleine graufellige auf vier flinken, leisen Beinchen? :wink:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Kobold in der Werkstatt

Beitrag von Gitte » Dienstag 3. April 2012, 01:26

ist ja herrlich die geschichte, wie aus dem bilderbuch. aber du wirst lachen mama48 ich glaub da dran. ich hatte auch schon so leicht (un)heimliche begegnungen mit nichts :shock: :lol: .
ich hatte mal so einen schönen großen philodendron und da sind die stengel ja ziemlich starr und bewegen sich in der regel nur ganz leicht im wind. ca. 4 wochen nachdem meine lieblingstante gestorben war laufe ich durchs wohnzimmer an dem philo vorbei (langsam und ohne luftzirkulation) und der eine stengel bog sich ganz runter und langsam wieder hoch :120: :120: . ich war starr vor schreck und meinte nur leise "mensch tante trautchen erschreck mich doch nicht so!" ob sie es war oder ein kobold? wer weiß - das hat sich nicht wiederholt. vielleicht wollte sie mir zum abschied nur noch einmal winken weil ich nicht da war als sie starb. als ich es meinem ex und meinen eltern erzählte wollte mir niemand glauben (die dachten bestimmt das ich jetzt vollends durchgeknallt wäre).
ich schaue im tv auch immer wispher oder wie das heißt an. die frau die die toten sehen kann und mit ihnen redet, lese gerne mysterieromane usw. also meinetwegen kannst du mehr von eurem kleinen kobold erzählen auch wenn er 4 flinke beinchen hat wie sternkeks meint (grins). :mrgreen:

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2066
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Kobold in der Werkstatt

Beitrag von Mama48 » Dienstag 3. April 2012, 06:49

Eines ist sicher, 4 flinke Beinchen (Ratten, Mäuse....) haben wir in unserer Werkstatt nicht. Dazu ist alles viel zu überschaubar. Aber unseren Kobold gibt es, da bin ich mir sicher. Aber schön daß ihr mir glaubt. Oft passieren einem schon komische Dinge wo man wirklich weiß daß es nicht mit rechten Dingen zu geht.
Ab jetzt werde ich euch hier dann öfter berichten über "Pumuckel's" neuesten Schabernak :D . Ende April geht mein Chef 2 Wochen in Urlaub, da muß ich dann jeden Tag arbeiten. Ich bin sicher da wird sich in dieser Hinsicht dann einiges tun....
Ich hatte hier doch schon mal Bilder von unserem schönen idylischen Hinterhof bei unserer Werkstatt rein, leider kann ich die jetzt nicht mehr hier finden. Darum hier nochmal dieses Bild:

Bild
LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3776
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Kobold in der Werkstatt

Beitrag von Johanna » Dienstag 3. April 2012, 10:22

das sieht so heimelig aus....richtig schön gemütlich

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Kobold in der Werkstatt

Beitrag von Gitte » Dienstag 3. April 2012, 11:45

oh gott ist das schön - da fehlen mir die worte :) solche häuser strahlen wärme und heimelichkeit aus das man am liebsten für immer da bleiben möchte :153: :146:

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2066
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Kobold in der Werkstatt

Beitrag von Mama48 » Dienstag 3. April 2012, 14:22

@gismo.
Ich bin trotzdem froh wenn Feierabend ist :D

LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Hedwig
Beiträge: 310
Registriert: Dienstag 17. Januar 2012, 20:22

Re: Kobold in der Werkstatt

Beitrag von Hedwig » Dienstag 3. April 2012, 21:21

Vielleicht geht euer Kobold mit auf die Reise ?

Benutzeravatar
Vero
Beiträge: 327
Registriert: Mittwoch 14. September 2011, 23:55
Wohnort: NRW

Re: Kobold in der Werkstatt

Beitrag von Vero » Dienstag 3. April 2012, 22:56

Der Kobold ist auf jeden Fall clever, sich so eine schöne Unterkunft zu suchen, zeugt von Geschmack.
@Mama, bei dir und deinem Chef, wäre ich auch gerne so ein Pumuckl, dann könnte ich immer zuschauen, welche schönen
Sachen ihr fabriziert.
Ich kann diesen kleinen Unbekannten sehr gut verstehen :100:
Herzliche Grüße, Vero

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2066
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Kobold in der Werkstatt

Beitrag von Mama48 » Mittwoch 4. April 2012, 08:10

Ja Vero.
Gib mal bei Google Bamberger Lederladen ein :D

LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
OOONicoleOOO76
Beiträge: 414
Registriert: Montag 2. April 2007, 17:29
Wohnort: Lippstadt, geb. in Berlin

Re: Kobold in der Werkstatt

Beitrag von OOONicoleOOO76 » Sonntag 15. April 2012, 12:59

Liest sich toll.

Leihst Du mir den mal aus?
Max und Er würden jede Menge Spaß miteinander haben, den Er hat auch den Schalk im Fell. :lol:
Freundschaft macht das Schwere einfach, das Trübe klar
und das Alltägliche wundervoll.

Benutzeravatar
Vero
Beiträge: 327
Registriert: Mittwoch 14. September 2011, 23:55
Wohnort: NRW

Re: Kobold in der Werkstatt

Beitrag von Vero » Sonntag 15. April 2012, 18:28

Mama, das nenn ich echte Handwerkskunst, was ihr da produziert :wink3: SUUUUPER, so schöne Waren, da kann ich dich um deinen Beruf nur beneiden, echt!
Ach übrigens, dein Chef sieht sehr nett aus :146:
Herzliche Grüße, Vero

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Kobold in der Werkstatt

Beitrag von Gitte » Montag 16. April 2012, 01:38

na na na vero :vorsicht:
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2066
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Kobold in der Werkstatt

Beitrag von Mama48 » Montag 16. April 2012, 08:07

Mein Chef ist auch sehr nett und den Satz "Ich Chef - du nix" kann er nicht leiden. Ich sehe und respektiere ihn sehr als Chef, mir gefällt es aber auch daß er nicht so von oben herab ist, sondern mich mehr als Kollegin sieht. Ich nutze seine Art nicht aus und so haben wir ein gutes Verhältnis.

LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Antworten
Anzeige

Zurück zu „K(l)eine Alltäglichkeiten“