Alex allein zuhaus

 

Diskutieren und mitreden...
Benutzeravatar
Westernlady
Beiträge: 425
Registriert: Sonntag 28. April 2013, 07:47
Wohnort: Cottbus

Re: Alex allein zuhaus

Beitrag von Westernlady » Freitag 10. Mai 2013, 21:27

Da hast du ganz Recht Sternkeks.
Meine Freundin macht sich auch keine Gedanken weil ich so viel mit ihrem Mann alleine bin.
Wir würden beide unsere "Wahlgeschwisterschaft" und innige Freundschaft nie dafür riskieren.
Und bei mir steht Freundschaft mittlerweile sowieso höher als Liebe.
Meine Männer haben mich enttäuscht - und das immer schon sehr bald.
Mein Freund hat mir hingegen in allen Stürmen beigestanden.
Auch als es mit meiner Liebe vorbei war, denn da trifft der Spruch zu:
Die Liebe fragt die Freundschaft, wofür bist du eigentlich da?
Die Freundschaft antwortet der Liebe, ich trockne die Tränen, die du angerichtet hast!
Jeder Sieg, den man über sich erringt, ist wie ein Sonnenaufgang.

cystuskraut

Re: Alex allein zuhaus

Beitrag von cystuskraut » Samstag 11. Mai 2013, 00:46

@alex, bin gespannt, was daraus wird.

Bewahre Dir lieber die Freundschaft.

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2066
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Alex allein zuhaus

Beitrag von Mama48 » Samstag 11. Mai 2013, 08:17

Also bei uns war auch zuerst die Freundschaft und daraus wurde dann Liebe und inzwischen 32jährige Ehe. Ich glaube so pauschal kann man das nicht sagen...
LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Westernlady
Beiträge: 425
Registriert: Sonntag 28. April 2013, 07:47
Wohnort: Cottbus

Re: Alex allein zuhaus

Beitrag von Westernlady » Samstag 11. Mai 2013, 09:51

Vielleicht reagiere ich so weil ich ein gebranntes Kind bin.
Die Ehe von der die "alten Hasen" wissen ist aus Freundschaft entstanden.
Er hat mir bei der Trennung von meinem ersten Mann, die nichts mit unserer Freundschaft zu tun hatte, geholfen.
Auch ganz praktisch was die Wahl des Rechtsanwaltes usw. anging.
Als wir dann meine Wohnung renoviert haben ist es dann passiert.
Aber ich habe mehr Hiebe als Liebe bekommen als wir erst einmal verheiratet waren.
Die Regel ist das natürlich nicht und es ist möglich, dass aus Freundschaft Liebe wird.
Nur wenn dann die Liebe vergeht, dann tut es meist auch die Freundschaft.
Jeder Sieg, den man über sich erringt, ist wie ein Sonnenaufgang.

cystuskraut

Re: Alex allein zuhaus

Beitrag von cystuskraut » Samstag 11. Mai 2013, 14:44

@mama, vielleicht muss man da auch noch unter der Freundschaft auch noch unterscheiden ?
Es gibt sone und solche Freundschaft, vielleicht ??

Ach so @mama, dann kommt noch dazu, dass Ihr entschieden jünger wart zu dem Zeitpunkt.

Benutzeravatar
Alexandra
Beiträge: 221
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 10:50
Wohnort: 41468 Neuss

Re: Alex allein zuhaus

Beitrag von Alexandra » Montag 27. Mai 2013, 19:35

So, Ihr Lieben :D
Ich habe "natürlich" :mrgreen: immer noch Kontakt zu meinem .....keine Ahnung, wie ich ihn nennen sollte.. :wink:
Wir telefonieren mindestens einmal am Tag zusammen. Jeder weiß mittlerweile sehr viel vom anderen.
Es ist einfach nur schön, einen Menschen per "Zufall" kennen gelernt zu haben, mit dem man sich so gut versteht. :D

Wir haben uns nun dreimal live getroffen :wink:
Zusammen gekocht...., sehr gute Unterhaltungen geführt, und was weiß ich noch alles gemacht..... :lol:
Ich genieße es ganz einfach, obwohl ich weiß, dass dies niemals eine feste ernsthafte Partnerschaft wird.

Findet ihr dies verwerflich?? Diese Frage meine ich wirklich ernst.
Ich freue mich über offene Meinungen von Euch.
Liebe Grüße
Alex(andra)

Aurera
Beiträge: 147
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2002, 18:23
Wohnort: under your bed....
Kontaktdaten:

Re: Alex allein zuhaus

Beitrag von Aurera » Montag 27. Mai 2013, 21:32

Hey Alex,

freut mich zu hören das es dir gut gefällt so.

Macht er sich denn "Hoffnungen" auf etwas festes?

Wäre vlt auch mal interessant zu wissen....weil manche Männer mit sowas ja nicht so dolle zurechtkommen...
HYVAAA!!!
What did you say???
HYVÄÄÄ!!!!

:mrgreen:

Benutzeravatar
Hedwig
Beiträge: 310
Registriert: Dienstag 17. Januar 2012, 20:22

Re: Alex allein zuhaus

Beitrag von Hedwig » Montag 27. Mai 2013, 22:25

wenn du so glücklich bist,ist alles ok.

cystuskraut

Re: Alex allein zuhaus

Beitrag von cystuskraut » Montag 27. Mai 2013, 22:56

Alexandra hat geschrieben:Findet ihr dies verwerflich?? Diese Frage meine ich wirklich ernst.
Nö, wenn Du glücklich damit bist ?

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2066
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Alex allein zuhaus

Beitrag von Mama48 » Dienstag 28. Mai 2013, 06:35

Hi Alex.
Mach dir doch keinen Kopf! Was soll daran verwerflich sein? Etwa daß du auch mal eine angenehme Zeit hast? Du bist frei und ungebunden und niemandem Rechenschaft schuldig!!!!! Wenn es dir gut tut.... :wink3: . Ob es bei Freundschaft bleibt oder mehr daraus wird wird sich zeigen, genieße es einfach wie es kommt. Manchmal sollte man nicht an morgen denken und den Augenblick genießen. Aber ich würde deswegen auch mal mit ihm reden, wie er sich das vorstellt, wie/was er fühlt, ect.
Dein Ex hat ja auch niemanden gefragt ob sein "Tun" verwerflich ist oder nicht..... Fühl du dich bloß nicht schuldig!!!!!!!! Das Leben hat auch Sonnenseiten, auch für dich!!!!!
LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Westernlady
Beiträge: 425
Registriert: Sonntag 28. April 2013, 07:47
Wohnort: Cottbus

Re: Alex allein zuhaus

Beitrag von Westernlady » Dienstag 28. Mai 2013, 07:09

Ich finde es in Ordnung. Hauptsache ist doch, dass du glücklich bist.
Jeder Sieg, den man über sich erringt, ist wie ein Sonnenaufgang.

Benutzeravatar
stella
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 19:43
Wohnort: wo die goetter urlaub machen

Re: Alex allein zuhaus

Beitrag von stella » Dienstag 28. Mai 2013, 07:24

ich seh nur einen grund warum das ganze verwerflich sein koennte, waere er verheiratet......

solange es dir @alexandra gut tut, und niemandem anderem weh getan wird, wo ist das problem??
der altersunterschied?? gib den leuten was zum reden.. :lol: :lol: :mrgreen:

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3776
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Alex allein zuhaus

Beitrag von Johanna » Dienstag 28. Mai 2013, 10:20

Mööönsch Alex - verwerflich ....was soll das! Es geht Dir doch gut dabei !!? Geniesse jede Stunde, jede Minute - Eure Gespräche, das Zusammensein. Du bist frei in Deinen Entscheidungen und hast doch ein Recht auf Leben..... Du schadest doch Niemandem. Aber vielleicht solltest Du mal mit Deinem Freund/Bekannten darüber sprechen, wie er sich alles weitere vorstellt, wie er denkt, fühlt, empfindet ?
Und wegen dem Altersunterschied den Du ja mal kurz angesprochen hattest - lass die Leute doch reden. Solange die sich den Mund zerreissen Und über Euch reden sollten, ist man interessant!! :lol: :lol: (das haben die damals bei mir und meinem zweiten Mann auch getan, weil er so viel älter war :lol: )

Benutzeravatar
Alexandra
Beiträge: 221
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 10:50
Wohnort: 41468 Neuss

Re: Alex allein zuhaus

Beitrag von Alexandra » Dienstag 28. Mai 2013, 11:01

Erst einmal Danke Euch für die tollen Antworten. :D
Nein, er sucht auch keine superfeste und ernsthafte Beziehung. Zumindest bis dato nicht :mrgreen:
Ach der Alterunterschied stört mich nicht :mrgreen:
Und die Leute um mich herum haben nix zu reden, geht ja niemanden etwas an und ausserdem treffen wir uns an
"geheimen" Orten wo uns niemand kennt, oder haben ein halbes Wochenende bei mir mit kochen und anderen Sachen verbracht.

Also sieht uns ja niemand. :wink: :lol: 8)
Ja, ihr habt recht, ich genieße es einfach. Und ich verletze ja schließlich wirklich niemanden damit.
Er hat ja auch keine andere Beziehung, ist nicht verheiratet und hat keine Kinder.
Liebe Grüße
Alex(andra)

cystuskraut

Re: Alex allein zuhaus

Beitrag von cystuskraut » Dienstag 28. Mai 2013, 11:19

na siehste @alex, nun haste doch jemand so nettes gefunden :mrgreen:

Antworten
Anzeige

Zurück zu „K(l)eine Alltäglichkeiten“