Bevormundung total

 

Diskutieren und mitreden...
Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1161
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Bevormundung total

Beitrag von Biki » Dienstag 4. Juni 2013, 18:43

Nun - als leidenschaftlicher Raucher ist es in diesen Tagen nicht einfach.
Die erste Pleite erlebten wir an meinem Geburtstag. Da das Wetter uns dieses Jahr einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, war es nicht möglich irgendwo draussen zu sitzen. Ergo - das Geburtstagsessen mit allem drum und dran fiel aus und wir haben etwas bestellt.

Es ist eine absolute Unverschämtheit, wie wir Raucher vom Staat bevormundet werden. Jahrzehnte lang hat es gut funktioniert und Nichtraucher erklären sich solidarisch mit Rauchern. (Nach einem Fussballspiel zogen die Fans in eine Kneipe und sogar Nichtrauchen rauchten aus Protest.)
Existenzen werden zerstört. Anwohner werden durch Lärm belästigt.

Ich hab auch einen schönen Beitrag zu diesem Thema gefunden, wo man sich auf Dauer bemühen wollte die Alkohol-Trinker von den Nicht-Alkohol-Trinkern räumlich zu trennen. hihihi

Der Gipfel ist aber nun, dass es auf der Tabakmesse ebenfalls ein absolutes Rauchverbot geben soll.
Wo führt das denn hin?

Ich bin dafür, dass die Süsswarenmesse komplett verboten wird. In Anbetracht der vielen übergewichtigen Menschen, Diabetes und Karies ist das schließlich eine logische Schlussfolgerung.

Da muss der Staat doch eingreifen! Alkohol, Tabakwaren, Süßwaren dürfen nicht mehr in den Supermarkt-Regalen stehen. Wir wissen doch alle wie schädlich diese Dinge sind. Natürlich sollten bei Milchprodukten nur die fettarme Variante verfügbar sein.
Auto fahren und ein Großteil der sportlichen Aktivitäten sollten ebenfalls wegen der hohen Unfallgefahr untersagt werden.
Biki

Benutzeravatar
Hedwig
Beiträge: 310
Registriert: Dienstag 17. Januar 2012, 20:22

Re: Bevormundung total

Beitrag von Hedwig » Dienstag 4. Juni 2013, 19:59

als nichtraucher kann ich deine meinung nicht teilen. ich muß schon sagen,dass ich mich als nichtraucher nun sehr wohl fühle.kann zwar die raucher verstehen,wenn sie im dicken mantel im winter draußen schnattern müssen.....
aber sei doch mal ehrlich,welcher raucher hat früher an die nichtraucher gedacht ,wie oft wurde vom raucher z. b. nach dem essen gefragt kann ich rauchen,welcher nichtraucher antwortete mit nein.und wenn ein nein kam ,wurde man
als ...... angesehen. schade,daß es immer erst ein verbot geben muß,um andere zu schützen

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3776
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Bevormundung total

Beitrag von Johanna » Dienstag 4. Juni 2013, 20:30

ich war Raucher, ich rauche seit einigen Jahren nicht mehr - ABER: jede/r kann bei mir in der Wohnung rauchen, wenn er das möchte. Ich habe nichts dagegen. Ich finde diese Bevormundung des Staates absolut irre - dann sollte man auch nicht als Staat den Tabakpflanzern mit Geld unter die Arme greifen - oder aber Subventionen zahlen für andere Dinge, die auch gesundheitsschädlich sind. Gleiches Recht für alles würde ich meinen - entweder verbieten - dann aber auch nichts zahlen. Doch da ist die Lobby wahrscheinlich zu stark für solche Einschnitte/Kürzungen. Und wenn schon Subventionen gezahlt werden - dann dürfte man den Konsum nicht verbieten...logisch?

Hedwig man müsste ja eigentlich dann auch das größte Mordinstrument verbieten, welches allen Menschen zur Verfügung steht : das Auto! Denn wenn Du schreibst, dass es erst ein Verbot geben muss um andere zu schützen - dann musst Du diese Aussage auch für z.B. PKW gelten lassen. Kommst Du oder Dein Mann dann problemlos zur Arbeit? Oder willst Du lieber laufen?

Benutzeravatar
stella
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 19:43
Wohnort: wo die goetter urlaub machen

Re: Bevormundung total

Beitrag von stella » Dienstag 4. Juni 2013, 20:55

biki du wirst nicht nur als raucher bevormundet, da gibt es sicher noch viele andere bereiche in denen es jahrzehnte
geklappt hat, und jetzt gibt es eben regeln.

ich kann deinen aerger zwar total verstehen, - ich war bis vor 6 jahren eine leidenschaftliche raucherin - trotzdem
dein vergleich mit dem alkohol und suesswaren hinkt. :mrgreen:
wenn neben mir geraucht wird, "stinkt" es fuer mich nach rauch, meine klamotten riechen nach rauch..ich bekomm vielleicht
einen husten, gereizte augen.....
wenn mein gegenueber aber alkohol trinkt oder suesses ist, geht das an mir spurlos vorueber :wink:

ich finde es durchaus in ordnung das in oeffentlichen gebaeuden nicht mehr geraucht werden darf.
was ich nicht in ordnung finde, ist, das sich ein gastwirt nicht dafuer entscheiden darf sein lokal als raucherlokal fuehren zu duerfen.
dann kann sich der nichtraucher fuer eine nichtraucherlokal entscheiden, oder er weiss eben von anfang an auf was er sich beim
raucherlokal einlaesst.

biki wiso schaffst du dir nicht eine e-zigarette an? du musst sie ja nicht durch die richtige zigarette ersetzen, aber die kannst
du wenigstens rauchen wenn ihr in ein lokal geht. so macht das mein mann :mrgreen: wenn wir im tiefsten winter drinnen sitzen muessen :lol:

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4584
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Bevormundung total

Beitrag von Sternkeks » Dienstag 4. Juni 2013, 22:09

Es geht um dieses Wahnsinnsgesetz, Hedwig, und das hat mal überhaupt nichts mit dem Schutz der Nichtraucher zu tun. Das ist Wichtigtuerei und Machtgehabe, Bevormundung übler Art! Das ist sowas von blöd, denn ich habe es selbst erlebt, wie widersinnig es ist.

Gaststätten, wo die Gäste nicht rauchen dürfen, damit - es wurde ja wirklich AUSDRÜCKLICH deshalb eingeführt - die Angestellten nicht ständig Passivrauchen müssen, genau in diesen Gaststätten treffen sich die Raucher-Kellner/innen mit den Raucher-Gästen draußen!!! Gäste dürfen nicht rauchen um die Angestellten zu schützen, die aber selber rauchen. :shock: Was soll das also?

Wie schon gesagt, Rauchverbot, überall dort wo man hinMUSS und keine Wahl hat, z.B. öffentliche Gebäude und sowas, finde ich voll o.k.

Mich persönlich stört ein Raucher an meinem Esstisch wirklich ganz erheblich, und ich mag auch nicht nach Rauch stinken (Klamotten, Haare...) aber ich würde es mir lieber selber aussuchen, ob ich in einer Rauchergaststätte oder einem Nichtrauchertempel (z.B. Mc Doof, wo es das ungesündeste und beschi++endste Fertigfutter gibt, was man sich denken kann) meine Freizeit verbringe oder meinen Geburtstag feiere. Warum dürfen die Wirte, die ja nunmal Hausrecht haben, nicht selber entscheiden, ob man dort rauchen oder nicht rauchen darf?
Das Ergebnis groß draußen aufhängen und jeder weiß Bescheid. Übrigens hängt, weils in Thüringen ein wenig liberaler ist, draußen an unserem Dorfgasthaus ein Schild:
"Rauchergaststätte, Zutritt für Jugendliche unter 18 Jahren untersagt". Ich muss allerdings dazu sagen, dass dort kein Essen serviert wird.

Und ja, nach Unterbrechung bin ich wieder Raucher, würde aber niemand mit meinem Qualm belästigen, habe ich nie getan und werd auch jetzt nicht damit anfangen!
Ich mag nicht in verqualmter Hütte leben, deshab, und nicht wegen eines unsinnigen und fragwürdigen Gesetzes, rauche ich auch daheim NUR und ausschließlich draußen vor der Tür.
Viele Raucher, die ich kenne, machen das ebenso, das haben sie ganz freiwillig selbst so entschieden!

*grins* Bei etlichen Feiern, die ich seit diesem Gesetz miterlebt habe, war es so, dass der Innenraum zeitweise menschenleer war, weil die Nichtraucher mit ihren rauchenden Gesprächspartnern nach draußen gegangen sind, um nicht allein am Tisch hocken zu bleiben!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2066
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Bevormundung total

Beitrag von Mama48 » Mittwoch 5. Juni 2013, 06:54

Ich als Raucherin kann Biki in ALLEM nur zustimmen!!!!!!!!!! Bei uns in Bayern gilt das absolute Rauchverbot in Gaststätten ja schon seit Jahren.
Ich war ja noch nie jemand der oft in eine Gaststätte geht, aber wenn wir mal zum Essen ausgehen fragt mich auch keiner was MICH!!!!!! dann stört....
Da will man gemütlich im Restaurant essen, vielleicht sein Bier oder ein Glas Wein dazu genießen....... Das geht aber nicht weil immer irgend welche Kinder in der Gaststube meinen sie wären am Spielplatz und Fangen spielen..... Ich weiß, die Kinder wissen es nicht besser, aber was ist mit den Eltern????? Kriegen die es nicht mit wenn die Bedienung mit den Augen rollt..., bzw. können sie sich nicht vorstellen wie das den Gästen stinkt, die Rennerei und das dazugehörende Geplärre????? Es kommt ja kaum vor daß der Wirt oder die Bedienung die Eltern darauf anspricht.... Warum? Dann gelte man ja womöglich als kinderfeindlich!!!!
Hallo?!?!?!?!
Was ist mit mir als Gast? Wo bleiben meine Rechte???? Ganz zu schweigen von meinem Recht nach dem Essen eine zu qualmen...... Dazu muß ich raus.....
Wie wäre es wenn man die Kinder vor die Tür schickt solange ich mein Essen genieße????????
Was ich damit sagen möchte ist: Jeder hat natürlich eine andere Vorstellung von einem gelungenen Besuch in Restaurants, Gasthaus, ect. und irgend wie hat das auch in der Vergangenheit immer geklappt. Das war noch die "gute alte Zeit".... Schade daß man heute Gerichtsurteile braucht um miteinander auszukommen......

LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Honigmund78
Beiträge: 89
Registriert: Mittwoch 8. Mai 2013, 19:15
Wohnort: Lügde

Re: Bevormundung total

Beitrag von Honigmund78 » Mittwoch 5. Juni 2013, 10:55

Moin

also ich finde Zigaretten und Tabak sind noch nicht teuer genug.
Und ich befürworte als Nichtraucherin auch das totale Rauchverbot in Gaststätten und Kneipen.
Endlich stinkt man nicht mehr nach Rauch.

Passivrauchen ist nunmal gefährlich... das müssen auch die Raucher endlich mal verstehen.

Meine Freunde denken manchmal das sie in meiner Wohnung rauchen dürfen aber weit gefehlt ich möchte nicht das meine Wohnung stinkt. Sie dürfen gerne auf die Veranda gehen.

Ich finde auch das der vergleich mit den Süßkram etc hinkt.
Übergewicht kommt ja im übrigen nicht nur vom Essen !!!

Ich finde es auch Unverantwortlich wenn Erwachsene in gegenwart von Kindern rauchen.
Passiv rauchen kann bei Kindern Asthma auslösen.

(so und jetzt nehmt mich auseinander :D )

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1161
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Bevormundung total

Beitrag von Biki » Mittwoch 5. Juni 2013, 11:49

Hallo - es geht doch nicht darum, dass der Nichtraucher geschützt wird. Es wurde noch nie ein Nichtraucher gezwungen in ein "Raucherlokal" zu gehen.

Es geht einfach darum, dass einem die Entscheidung abgenommen wird!

Wie würde es denn den Nichtrauchern gefallen, wenn sie an sonnigen Tagen nicht mehr draussen im Freien sitzen dürfen, weil dieser Bereich für die Raucher reserviert ist.

30 Grad im Schatten - liebe Nichtraucher, euer Platz ist drinnen. (nicht ganz ernst gemeint, aber ist doch wahr *g*)
Biki

Benutzeravatar
Honigmund78
Beiträge: 89
Registriert: Mittwoch 8. Mai 2013, 19:15
Wohnort: Lügde

Re: Bevormundung total

Beitrag von Honigmund78 » Mittwoch 5. Juni 2013, 12:25

Nicht jede Gaststätte, Kneipe ist bzw war ein "Raucherlokal"
Da durfte man mal rauchen... jetzt aber nicht mehr.

Der Gastwirt hätte das auch von vorn herein unterbinden können.

Wir werden beim Schützenfest unseren "Spaß" als Anwohner haben.
Denn in Zelten ist das Rauchen auch verboten...

Wehe die Kippen fliegen überall herum... werden uns das Ordnungsamt schon anstiften.

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3776
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Bevormundung total

Beitrag von Johanna » Mittwoch 5. Juni 2013, 13:10

nee Biki - vergebene Liebesmühe. Honigmund z.B. sieht nur das Rauchen und nicht wie es von Dir beabsichtigt wurde, die Bevormundung des mündigen Bürgers durch den Staat. Das lässt sich ja auch auf andere Bereiche ausdehnen - nicht nur für die Tabakindustrie.....

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3320
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Bevormundung total

Beitrag von Ivi » Mittwoch 5. Juni 2013, 13:18

Als Nichtraucher bin ich prinzipiell auch FÜR das Rauchverbot. Allerdings kann man es auch wirklich übertreiben und ich fand die bisherige Lösung, dass es einen extra Raucherraum geben muss ganz gut. So konnte jeder das Lokal besuchen, dass er wollte. In Ämtern, Krankenhäusern usw. finde ich das generelle Rauchverbot richtig.
Ich denke aber auch, dass man hier nicht Äpfeln mit Birnen vergleichen sollte, was hat das Rauchen mit Auto fahren oder Süßigkeiten zu tun?
Ich kann übrigens trotzdem den Unmut der Raucher verstehen, da sie es ja anders gewohnt waren und der Mensch ist schließlich auch ein Gewohnheitstier.
In meiner Wohnung/Haus wird definitiv NICHT geraucht, wer rauchen möchte bekommt einen Aschenbecher und soll das dann bitte draußen machen. Meine Schwiegereltern sind Raucher, Schwiegervater starker Raucher, aber beide rauchen mittlerweile auch nur noch draußen. Wäre das nicht so, wäre ich auch sicher noch weniger bei ihnen. :wink:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2066
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Bevormundung total

Beitrag von Mama48 » Mittwoch 5. Juni 2013, 14:40

Also ich akzeptiere es voll und ganz wenn ich zu Besuch bei jemandem bin und der möchte nicht daß man in seinen 4-Wänden raucht, kein Problem für mich vor die Tür zu gehen.
Daß es aber ein Gerichtsurteil braucht das einem Wirt vorschreibt seine Gaststätte rauchfrei zu halten ist schon ein Witz!!!!!! Den Vorschlag jedem Wirt diese Entscheidung selbst zu überlassen finde ich am besten und auch fair.
Und den Vergleich mit Süßigkeiten, Alkohol ect. kann man hier durchaus machen.... Außer Tabak gibt es auch noch andere Sachen die ungesund sind, das wollen die Rauch-Gegner nur nicht sehen.... Aber da kommen bestimmt auch noch Gesetze, z.B. Alkoholverbot in Restaurant. Wäre mir persönlich egal.... als fast-Anti-Alkoholiker. Irgend wer fängt da bestimmt mal an auch dagegen Klage einzureichen (Machtgehabe...) und andere ziehen mit.... Ich werde jedenfalls im Sommer wieder oft im Biergarten sitzen und qualmen wie ein Schlot :D . Wenigsten ist das schöne Wetter noch für alle da.
LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3320
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Bevormundung total

Beitrag von Ivi » Mittwoch 5. Juni 2013, 15:27

Den Vergleich mit Süßigkeiten, Alkohol und anderen ungesunden Dingen finde ich nicht passend, weil die Konsumenten damit nur sich selbst schaden, aber nicht den Menschen um sie herum. Wobei Alkohol ist da auch schon sehr grenzwertig, je nachdem in welchem Maße. :wink:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Alexandra
Beiträge: 221
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 10:50
Wohnort: 41468 Neuss

Re: Bevormundung total

Beitrag von Alexandra » Mittwoch 5. Juni 2013, 15:42

Ich habe einen Bekannten, der eine kleine Musikkneipe mitten in der Stadt (viele Anwohner herum )hat.
Jetzt gibt es natürlich einige Probleme mit den Anwohnern, weil die Raucher zu später Stunde je nach Alkoholkonsum etwas lauter
lachen und über die wichtigen Dinge der Welt diskutieren, während sie draussen stehen und die Zigarette genießen.

Warum darf man dies überhaupt einem Kneipeninhaber in seinen eigenen Räumen verbieten?????
Verstehe ich nicht.
Es sollte doch jedem Wirt frei gestellt sein, ob er eine Raucherkneipe oder Nichtraucherkneipe haben möchte.
Und jedem steht es dann frei, diese Gaststätte zu besuchen oder nicht...
Liebe Grüße
Alex(andra)

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3776
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Bevormundung total

Beitrag von Johanna » Mittwoch 5. Juni 2013, 16:36

Ivi hat geschrieben:Den Vergleich mit Süßigkeiten, Alkohol und anderen ungesunden Dingen finde ich nicht passend, weil die Konsumenten damit nur sich selbst schaden, aber nicht den Menschen um sie herum. Wobei Alkohol ist da auch schon sehr grenzwertig, je nachdem in welchem Maße. :wink:
wie gut, dass Du diesen letzten Satz noch angehängt hast Ivi, denn gerade manche alkoholisierten Menschen schaden nicht nur sich selbst ......aber das möchte ich nicht weiter ausführen

Antworten
Anzeige

Zurück zu „K(l)eine Alltäglichkeiten“