Bevormundung total

 

Diskutieren und mitreden...
Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3320
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Bevormundung total

Beitrag von Ivi » Mittwoch 5. Juni 2013, 20:23

Da hast du leider recht, Johanna. :?
Vor dem Wunder steht der Glaube!

cystuskraut

Re: Bevormundung total

Beitrag von cystuskraut » Mittwoch 5. Juni 2013, 23:55

Ich bin auch für da Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden und auch in Gaststätten, wo Essen gereicht wird.
In Kneipen kann meinetwegen geraucht werden, das machte oftmals auch eine Kneipe aus.
Und in Kneipen kann dann jeder gehen, der mag. Mit Kindern geht man dort im Allgemeinen sowieso nicht hin.

Mein Mann und ich, sind Nichtraucher und unsere meisten Bekannte sind auch Nichtraucher.
Und wer raucht, geht gefälligst auf unseren Balkon. Das muss unser Sohn auch machen.

Das mit den "draußen-stehen-und-draußen-rauchen" ist auch grenzwertig, finde ich.
So erzählte letztens die Arzthelferin meiner Ärztin im Ärztehaus.
Wenn die Leute unten stehen und rauchen, zieht der Rauch hoch und somit hat sie den Rauch in der Anmeldung.
Das ist auch so ein Ding, kann es ja auch nicht sein.
Tja, geht ja nicht um eine Person, die da mal raucht.

Genauso geht es uns ja auch auf dem Balkon, der Rauch von allen ringsum zieht bei uns ins Wohnzimmer.
Nicht immer, nicht jeden Tag aber immerhin.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4583
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Bevormundung total

Beitrag von Sternkeks » Donnerstag 6. Juni 2013, 00:51

Der Vergleich mit Süßigkeiten, Alkohol, Auto, gefährlichem Sport usw. ist meiner Meinung nach sehr wohl angebracht, denn diese Menschen verursachen, ebenso wie Raucher, mit unnötigen Krankheiten/Unfällen Kosten, die die Allgemeinheit der Krankenversicherten tragen muss.

Ach ja, ich kann mich noch gut an die Zeiten erinnern, als ein Gastgeber daheim nicht nur Essen und Getränke für jeden Geschmack anbot, sondern auch mindestens zwei Zigarettenmarken zur Auswahl in hübschen, extra dafür vorgesehenen Behältern aus Porzellan o.ä. für seine Gäste bereit hielt, Zigarren und Zigarillos natürlich auch...

O.K. lange vor meiner Zeit gab es allerdings extra "Herrenzimmer", wo die Raucher nach dem Festmahl zusammensaßen, derweil ihre Damen im "Damenzimmer" Likör und Pralinen genießen durften. Damen rauchten damals nicht, nur "Mannweiber" und leichte Mädchen! :lol:

Egal, diese Bevormundung stinkt mir mehr als jemand, der in meiner Gegenwart qualmt. Und nochmal:

Alle Stellen, wo man gezwungen ist hinzugehen, sollten rauchfrei sein, bei einer Kneipe möchte ich mich aber selber dafür oder dagegen entscheiden dürfen. Ein Kneipenbesuch ist schließlich nicht zwingend notwendig! Wer Rauch nicht ab kann, geht dann eben nicht hin in die Raucherkneipe. Es könnte doch alles sooooo einfach sein!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1161
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Bevormundung total

Beitrag von Biki » Donnerstag 6. Juni 2013, 10:02

An dieser Stelle mal ein Lob an die toleranten Ex-Raucher (Johanna).
Normalerweise entwickeln sich die Ex-Raucher nämlich zu militanten Nichtrauchern. *g*
Biki

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Bevormundung total

Beitrag von Gitte » Donnerstag 6. Juni 2013, 12:15

also ich wäre echt froh wenn ich mir die elende qualmerei abgewöhnen könnte aber wie alle raucher wisssen ist man ja quasi süchtig nach den glimmstengeln. das es meiner Gesundheit schadet weiß ich natürlich aber und jetzt kommt das ABER Mütterchen Staat verdient doch steuerlich gewaltig an den rauchern, ständig wird der preis hochgeschraubt weil ja die Kampagne gegen das rauchen bei manchen rauchern schon gewirkt hat und sie Nichtraucher geworden sind. irgendwie muss der Staat ja das Geld was diese leute jetzt nicht mehr fürs rauchen ausgeben wieder reinkriegen. das ist doch alles Augenwischerei damit die nächste Wahl klar geht denn wahrscheinlich gibt es mehr nichtraucherwähler als raucherwähler!!! da flattert denen der kittel das sie vielleicht nicht mehr mitquatschen können weil sie die 5%-marke nicht geknackt haben. und was machen sie dann mit dem rauchergeld .... ihr wisst es selber, das stinkt sogar vielen Nichtrauchern obwohl sich die meisten keinen kopf machen wo die viele knete herkommt. das gilt auch fürs lottospielen oder Auto fahren. da können sie die meiste knete holen bei den Nichtrauchern ziehen sie nur den normalen Wahnsinn ein aber wir müssen immer leiden!!!!
ja biki die Bevormundung ist mir auch schon lange ein Dorn im auge. sind wir nicht erwachsene leute die selber über ihr leben entscheiden. kommt mir schon so vor wie in der ehemaligen DDR (nichts gegen die Einwohner) da war ja auch vieles verboten was eigentlich zum normalen leben dazugehört wie reisen wohin man will z. b.
ich steh da voll auf bikis seite :evil:
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3776
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Bevormundung total

Beitrag von Johanna » Donnerstag 6. Juni 2013, 17:59

:lol: :lol: biki, ich habe auch schon des öfteren mit dem Rauchen aufgehört - aber ich war nie militanter Nichtraucher ...und ich werde das auch nicht werden. Mein Göga hat durch mein "Nein" zum Glimmstengel mehr wie die Hälfte seines Konsums reduziert. Zuerst konnte er es nicht verstehen, dass ich ihm förmlich nachgerannt bin, wenn er sich rücksichtsvollerweise in der Diele und nicht im Wohn- oder im PC-Zimmer eine Zigarette anzündete. Ich roch es gerne aber ich wollte selbst keinen Glimmstengel mehr haben. :lol:

Gismo es ist wirklich nicht schwer, wenn man es wirklich will. Es heisst jedesmal nur "Kopf ganz nach links drehen...dann langsam nach unten blicken und den Kopf über der Brust nach rechts drehen" (wie einen Halbkreis über dem Busen) und wenn Du dann das ganze sehr schnell hintereinander immer sehr schnell wiederholst..... :lol:
Ich hab einfach nur nein gesagt. Die ersten Tage waren nicht leicht aber die Sucht - und da muss man sich damit abfinden - kommt immer wieder mal zum Vorschein und will den kleinen inneren Schweinehund überlisten. Aber mit der Zeit werden die Abstände immer grösser - und das bringt NUR die Zeit und die Standhaftigkeit.(Kannst es ja auch Sturheit nennen :twisted: )

Ich liebe auch das Autofahren und ich werde mir auch vom Staat in keinem Fall vorschreiben lassen ob und wie lange ich fahren darf oder nicht. Es sei denn ich habe dermassen gesundheitliche Probleme, dass ich mir selbst sage ich darf nicht mehr ein Auto lenken, um nicht Andere zu gefährden.

Ich liebe Schokolade und Süssigkeiten aber es ist mein eigener Wille ob ich das Zeugs in mich reinstopfe - dadurch fett werde - oder nicht. Wobei die Gewichtszunahme nicht immer nur auf Essen Süssigkeiten usw. festgeschrieben ist!

Ich brauche auch keine vom Gesetzgeber vorgeschriebene Regeln, Vorschriften und Gesetze um ein Zusammenleben mit anderen angenehm zu machen oder um Niemanden zu schaden. Das ist meine eigene Ansicht von Rücksichtnahme, die ich bereit bin erst zu geben und dann auch von meinem Gegenüber erwarten darf.
Und wenn mir ein Glas Wein oder ein Klarer nicht schmeckt, muss ich nicht unbedingt mein Gegenüber zur Abstinenz verurteilen!! Wenn mein Gegenüber meint er müsse sich die Hucke vollsaufen, dann kann er das tun - aber dann bitte in seiner Wohnung und nicht gerade bei mir oder auf öffentlichen Plätzen.

Mir kann man auch nicht nachsagen, dass ich kinderfeindlich wäre - wirklich nicht - aber tobende Gören in Restaurants finde ich gelinde gesagt zum k...n und die Eltern dann nicht fähig ihren Kindern Rücksicht und Respekt beizubringen. Und da sind mir dann ruhige Raucher allemal lieber wie tobende Kinder......

naja das Ganze - Bevormundung vom Staat - usw kann man noch ziemlich weiter führen

Benutzeravatar
stella
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 19:43
Wohnort: wo die goetter urlaub machen

Re: Bevormundung total

Beitrag von stella » Donnerstag 6. Juni 2013, 18:19

@sternkeks hier geht es ums passivrauchen, da passt der vergleich mit alkohol und was auch immer einfach nicht.

ich ueberleg mir jetzt grad wie das personal einer gaststaette mit dem rauchen wirklich zurecht kam. anscheinend soll
dieses gesetz ja die angestellten vom passivrauchen schuetzen.
als ich noch raucherin war hab ich im flugzeug immer nichtraucher gebucht. ich konnt im geschlossenen raum einfach diesen
qualm nicht aushalten. ich bin auch oefters irgendwo aus einem zimmer\/bar/ usw. raus weil mir zu viele personen den raum vollgequalmt haben.
und ich bin mir sicher jeder raucher hier ist schoen oefters mal von so einer qualmerei weggelaufen. :mrgreen:

und jetzt werdet ihr sagen - aber die angestellten wissen ja auf was sie sich einlassen - :mrgreen:
in einer bar muss man wirklich raucher sein um sowas aushalten zu koennen, also kann ich als wirt von so einem berieb ja eigentlich
schon gar keinen nichtraucher einstellen, wo wir bei der diskriminierung waeren. :lol:

eines ist sicher, mit diesem gesetz hat jetzt jeder gastronomiearbeiter einen gesunden arbeitsplatz. und ich bin mir fast sicher das da
viele dieser angestellten -obwohl raucher- eine freude damit hatten und immer noch haben. :wink:

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2066
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Bevormundung total

Beitrag von Mama48 » Donnerstag 6. Juni 2013, 19:22

Wie gesagt, wir hier in Bayern haben ja das strikte "No Smoking" schon seit einigen Jahren. Es läuft, es muß laufen..... Das macht das Gesetz nicht besser, aber wir haben uns daran gewöhnt. Wenn wir allerdings zum Essen ausgehen sind jetzt unsere Besuche in Restaurants etc. aber wesentlich kürzer als vorher, kein zweites Getränk mehr.... Ich versuche meine "Verdauungszigarette" länger hinauszuzögern bis die Gläser (mit dem ersten und einzigen Getränk dort) leer sind und qualme dann auf dem Nachhauseweg. Wäre ja auch blöd meinen "Nichtraucher-Mann" alleine am Tisch sitzen zu lassen während ich draußen eine rauche.
Da fällt mir auch noch was ein: Es ist von Vorteil wenn der eigene Chef raucht.... Unsere Zigarette vor und zwischen der Arbeit muß einfach sein, ohne Zigarette geht nach 'ner Zeit die Konzentration flöten, da sind wir uns einig. Ansonsten liefern wir ja immer Top-Arbeit :wink:. Aber wenn ich mir vorstelle daß ein Chef schon nur bei "Rauch-Geruch" mir einen "Vortrag halten würde, das wäre mir auf Dauer zu stressig....
LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4583
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Bevormundung total

Beitrag von Sternkeks » Donnerstag 6. Juni 2013, 20:49

stella hat geschrieben:@sternkeks hier geht es ums passivrauchen, da passt der vergleich mit alkohol und was auch immer einfach nicht.
Hm, ich hasse es trotzdem, wenn mein Gegenüber nach 2 Stunden und etlichen Alk-Getränken nichts mehr mitkriegt, zudringlich, albern, aggressiv wird oder einfach nicht mehr als wirklicher Gesprächspartner/Mensch zur Verfügung steht, sondern nur noch als "Pflegefall" durchgeht! Mit einem Raucher kann man die ganze Nacht reden und diskutieren.
stella hat geschrieben:ich ueberleg mir jetzt grad wie das personal einer gaststaette mit dem rauchen wirklich zurecht kam. anscheinend soll
dieses gesetz ja die angestellten vom passivrauchen schuetzen.
Hab ich ja schon geschrieben: die gehen mit den rauchenden Gästen, vor denen sie per Gesetz geschützt werden :lol: zusammen draußen eine rauchen!!!

stella hat geschrieben:eines ist sicher, mit diesem gesetz hat jetzt jeder gastronomiearbeiter einen gesunden arbeitsplatz. und ich bin mir fast sicher das da
viele dieser angestellten -obwohl raucher- eine freude damit hatten und immer noch haben. :wink:
Ja klar, jetzt sind sie glücklich, denn früher verqualmte die teure Zigarette während der Arbeit ungenutzt in irgendeinem Aschenbecher, jetzt haben sie ne zusätzliche Pause: draußen eine rauchen!!! :lol:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
stella
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 19:43
Wohnort: wo die goetter urlaub machen

Re: Bevormundung total

Beitrag von stella » Donnerstag 6. Juni 2013, 21:26

@sternkeks du siehst das ganze nur von deiner seite, und willst die andere seite vielleicht gar nicht verstehen.
ausserdem kommst du immer wieder auf den alkohol zurueck, also wozu weiterdiskutieren :mrgreen:

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2066
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Bevormundung total

Beitrag von Mama48 » Donnerstag 6. Juni 2013, 22:15

Sternkeks hat geschrieben:Hm, ich hasse es trotzdem, wenn mein Gegenüber nach 2 Stunden und etlichen Alk-Getränken nichts mehr mitkriegt, zudringlich, albern, aggressiv wird oder einfach nicht mehr als wirklicher Gesprächspartner/Mensch zur Verfügung steht, sondern nur noch als "Pflegefall" durchgeht! Mit einem Raucher kann man die ganze Nacht reden und diskutieren.
Da geb ich dir zu 100% Recht, Sterni. Alles schon erlebt....
Sternkeks hat geschrieben:Hab ich ja schon geschrieben: die gehen mit den rauchenden Gästen, vor denen sie per Gesetz geschützt werden zusammen draußen eine rauchen!!!
Auch schon öfter erlebt. Habe einige Bekannte die Bedienungen sind und die mir das auch bestätigt haben.
Sternkeks hat geschrieben:Ja klar, jetzt sind sie glücklich, denn früher verqualmte die teure Zigarette während der Arbeit ungenutzt in irgendeinem Aschenbecher, jetzt haben sie ne zusätzliche Pause: draußen eine rauchen!!!
Auch schon öfter erlebt. Habe einige Bekannte die Bedienungen sind und die mir das auch bestätigt haben.

Das ist ungefähr so wie bei einigen Gemeinden die jetzt Hochwasser haben: Die einen wollten Dämme oder Mauern errichten um bei der nächsten Flut besser geschützt zu sein, den anderen war die Idee ein Dorn im Auge, denn die gebauten Dämme und Mauern würden angeblich die Natur verschandeln. Wer hat jetzt Recht?????? Diskussion ohne Ende!!!!!

LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Hedwig
Beiträge: 310
Registriert: Dienstag 17. Januar 2012, 20:22

Re: Bevormundung total

Beitrag von Hedwig » Donnerstag 6. Juni 2013, 22:28

ich jedenfalls freue mich über diese verbot und fühle mich schon geschützter. na und wenn ich noch an die vielen kippen denke,die überall herum fliegen... mich kotzt es an,wenn ich rauchende menschen sehe,die zum beispiel einen
kinderwagen schieben,oder wenn lehrer oder kindergärtnerinnen heimlich in den schulen rauchen. warum muß ein nichtraucher immer tollerant sein ? bei uns wird selbstverständlich nicht geraucht.und wenn ein raucher raus geht,sitzt er in der laube warm und trocken und der rauch zieht nicht ins haus. meine bekannten akzeptieren unsere laube und rauchen wesentlich weniger

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4583
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Bevormundung total

Beitrag von Sternkeks » Freitag 7. Juni 2013, 00:33

stella hat geschrieben:@sternkeks du siehst das ganze nur von deiner seite, und willst die andere seite vielleicht gar nicht verstehen.
ausserdem kommst du immer wieder auf den alkohol zurueck, also wozu weiterdiskutieren :mrgreen:
Na, du, sieht nicht jeder jedes aus seiner Sicht?

Sicher verstehe ich das, wenn jemand keinen fremden Qualm atmen will. Will ich ja auch nicht, bzw. nur meinen eigenen und nur dann, wenn ich das möchte. Ich rauche ja auch nur draußen, um mir die Bude nicht zu verstinken, und meine Gäste ziehen ohne zu murren mit.
Wogegen ich mich richte und was ich nicht verstehe, das ist diese Bevormundung, zum angeblichen Schutz vor Passivrauchen. Dass dann die Leute, die geschützt werden sollen, selber raus müssen, weil sie rauchen, das und NUR das finde ich an diesem Gesetz so widersinnig!
Wie ich jetzt schon wie oft gesagt habe, Ämter und Häuser, die man aufsuchen MUSS sollen gern und vernünftiger Weise rauchfrei sein, eine Kneipe MUSS niemand besuchen, das tut man freiwillig, und da gäbe es doch die Möglichkeit, dass der Inhaber entscheiden darf, ob oder ob nicht geraucht wird. Diese Entscheidung deutlich außen angebracht, und jeder weiß, ob er da reingehen will oder nicht.
Ich bin sicher, dass es auf diese Weise immer noch genügend Kneipen ohne Rauch geben würde, und in den anderen dürfte dann eben gequalmt werden.

Auf den Alkohol komme ich deswegn zurück, weil er ebenfalls nicht nur die Trinker tötet, sondern auch diejenigen, die von ihnen seelisch oder körperlich misshandelt werden, Alk zerstört ganze Familien!!!
Ich habe jedenfalls noch nie was davon gehört oder gelesen, dass ein Raucher NUR WEIL ER RAUCHT nach dem Konsumieren einer Schachtel Zigaretten seine Familie durch
die Ecken prügelt, Frauen vergewaltigt oder andere Menschen sogar tötet, wie es Trinker im Suff hin und wieder tun, absichtlich oder auch durch Suff am Steuer. Ob sie nun zusätzlich noch rauchen, sei dahin gestellt, aber Rauchen ist, soviel ich weiß, noch nie der Grund gewesen, dass sowas passiert.

Ich bin gar nicht so weit von euch Nichtrauchern entfernt, nur möchte ich nicht dort geknechtet werden, wo es keinen Sinn macht (siehe oben).
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1161
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Bevormundung total

Beitrag von Biki » Freitag 7. Juni 2013, 10:39

Also bevor die Diskussion über die Gefahren der diversen Laster ausartet, möchte ich euch ein anderes Beispiel geben.

Die biedere Hausfrau empfindet Etablissements mit leicht bekleideten Mädels als Zumutung und würde sich durch diese Art von Bedienung belästigt fühlen. Nun soll aber Junggesellen-Abschiedsparty stattfinden und die Jungs finden genau diesen Rahmen passend.
Es geht also nur um die Entscheidung, ob ich diese orte besuchen möchte oder nicht.
Als Raucher nimmt man mir die Entscheidungsfreiheit.

Klar hinken die Vergleiche mit Alkohol und Süssigkeiten.
Aber auf der Tabakmesse darf nicht geraucht werden - nun stellt euch mal die Süsswarenmesse vor, wo die Besucher die Süssigkeiten angucken dürfen aber nicht probieren dürfen.
Biki

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4583
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Bevormundung total

Beitrag von Sternkeks » Freitag 7. Juni 2013, 12:14

Und mancher Passivraucher hatte gar nicht die (Lebens)zeit, um daran zu erkranken, weil er vorher von einem alkoholisierten Autofahrer über den Haufen gefahren wurde!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Antworten
Anzeige

Zurück zu „K(l)eine Alltäglichkeiten“