Küche online bestellen?

 

Diskutieren und mitreden...
Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4584
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Küche online bestellen?

Beitrag von Sternkeks » Mittwoch 3. Januar 2018, 14:03

Nun ja, gerhild, das mit dem "leisten" ist relativ! Einen "richtigen Neubau hätten wir uns niemals leisten können oder eine Villa oder sowas. Unser Haus war soooo preiswert, dass es nach fünf Jahren abbezahlt war, und von dem Geld der eingesparten Miete haben wir restauriert und renoviert, so, wie es dem Geldbeutel gerade passte. Fotovoltaik kam vor 3 Jahren aufs Dach, und vor Allem sind wir nicht fremdbestimmt, können im Haus und drumherum leben wie und wann wir wollen. Wenn der Garten wilde Ecken hat- es schert niemanden, der Hund darf bellen, die Spül- und Waschmaschine, Trockner, Staubsauger, Küchenmaschine, alle diese Geräusche stören niemanden, egal ob Tag oder Nacht oder Mittagsruhe befohlen ist... Diese Freiheit - ohne Aufzug benutzen zu müssen - einfach aus der Haustür treten zu können um Putzwasser auszugießen, Staubtuch auszuschütteln oder in den Garten, ins Grüne, an den Bach oder den Weiher gehen zu können, das ist für uns eben wie im Paradies und unbezahlbar!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

gerhild
Beiträge: 2069
Registriert: Dienstag 5. September 2017, 13:48

Re: Küche online bestellen?

Beitrag von gerhild » Mittwoch 3. Januar 2018, 14:04

Für uns stimmts Ivi, wir fühlen uns sehr wohl in der Neubauwohnung mit unseren Nachbarn und wenn etwas defekt ist genügt ein Anruf und der entspechende Handwerker steht noch am gleichen Tag auf der Matte.

Nach 10 Umzügen und 10 verschiedenen Wohnungen weiss man, wo es einem drauf an kommt. :D

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4584
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Küche online bestellen?

Beitrag von Sternkeks » Mittwoch 3. Januar 2018, 14:09

*grins* ... und ich habe den entsprechenden Handwerker im Haus, der wohnt bei mir! Ich könnte das Meiste auch selber reparieren, würde vielleicht ein wenig länger dauern! :lol:
Bloß meine Kaffeemaschine, die im Moment ziemlich rumzickt, kriegen wir nicht hin - sie IST wohl hin?! Gleich fahren wir mal los und schauen uns nach einer neuen um!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3320
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Küche online bestellen?

Beitrag von Ivi » Mittwoch 3. Januar 2018, 19:38

Mit "himmlischen Zuständen" meinte ich auch lediglich dass man in einer Mietwohnung alles in gutem Zustand präsentiert bekommt und auch eine gute passende Küche vorhanden ist (das ist ja meist das teuerste und am schlechtesten mitzunehmende bei einem Umzug). In einem Mehrfamilienhaus möchte ich auch nur ungern wohnen. Also mehr wie 3-4 Parteien ist mir definitiv zu viel. Naja wirklich "zu Hause" bin ich hier auch noch nicht. Das Haus gehört meinen Schwiegereltern, wir zahlen keine Miete nur die Nebenosten. Im Prinzip eine feine Sache aber auch ne blöde Situation. Wir sind hier noch lange nicht fertig mit Renovierung und Sanierung, es muss noch soooo viel gemacht werden. Schwiegervater will immer alles selber machen aber kommt auch nicht aus dem Quark. Wir haben nicht das Geld es selbst machen zu lassen und können es nicht finanzieren lassen zb über einen vorhandenen Bausparvertrag weil wir nicht die Eigentümer sind. :roll: Manche Dinge die wir gern hätten, zb ein Dach über der Terrasse können wir nicht machen weil es nicht gewollt wird. :? Manchmal wünsche ich mir wir wären in unserer Mietwohnung geblieben. :?
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1161
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Küche online bestellen?

Beitrag von Biki » Donnerstag 4. Januar 2018, 13:39

Ja, zwei Generationen unter einem Dach, das ist nicht einfach.
Ihr möchtet euer Zuhause so gestalten, wie ihr es euch vorstellt und die Schwiegereltern, wollen das, was sie geschaffen haben natürlich so behalten, wie sie es gebaut haben.
Aber es ist immer schöner, wenn man mit der Familie unter zusammen wohnt. In einer Mietwohnung darf man ja auch nichts "Großes" verändern.
Wenn noch viel renoviert werden muss, ist ein Dach über der Terrasse sicher nicht am dringendsten, aber ich muss zugeben, ich bin froh, dass wir es seit einigen Jahren haben. Vielleicht könnt ihr es ja schmackhaft machen, wenn ein Ende der Sanierung zu sehen ist.
Ich drück auf jeden Fall die Daumen.
Biki

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3320
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Küche online bestellen?

Beitrag von Ivi » Donnerstag 4. Januar 2018, 20:12

Oh nee, wir wohnen nicht unter einem Dach. Da hätte ich nie zugestimmt. Die wohnen im Haus hinter uns. Ja stimmt schon in einer Mietwohnung darf ich auch nicht einfach groß was verändern, aber wenn da halt was nicht passt was wichtig wäre suche ich mir eine andere. Zb das Dach möchte ich überwiegend haben um auch bei Regenwetter Wäsche draußen aufhängen zu können. Drinnen kann ich nur einen kleinen Wäscheständer in die Küche stellen. Im Keller geht nicht, zu feucht und keine Heizung, im Schlafzimmer auch ein Feuchtigkeitsproblem im Winter, da kann ich nicht noch zusätzliche Feuchtigkeit rein bringen. Dieses Feuchtigkeitsproblem macht mich auch wahnsinnig, das ist eine bestimmte Hausseite (Nordseite), auf der kompletten Seite muss ich so ca 10cm Abstand zur Wand lassen damit genug warme Luft dahin kommt, und alles auf Füße stellen, damit von unten auch Luft zirkulieren kann. Außerdem haben wir an dieses Wänden Luftentfeuchter auf dem Boden stehen die regelmäßig geleert werden. Das geht mir sowas von auf den Zwirn! Wäre es mein Haus würde ich da was machen lassen. *hmpf* So, genug aufgeregt. :wink:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

gerhild
Beiträge: 2069
Registriert: Dienstag 5. September 2017, 13:48

Re: Küche online bestellen?

Beitrag von gerhild » Donnerstag 4. Januar 2018, 23:06

Also liebe Ivi, ich kann mir Deinen Frust vorstellen. Eine feuchte Wohnung ist nicht angenehm und für alle sicher auch kein rechtes Vergnügen.

Dann schon lieber eine trockene Mietwohnung mit Fussbodenheizung und konstanten 23 Grad in allen Räumen. Wir lüften mindestens 4 x so ca. 20 Min. am Tag und im Sommer stehen eh alle Balkontüren auf und das den ganzen Tag.
Auch diese Art Heizung hat Vor- und Nachteile.
Wir haben Südseite also ob Sommer oder Winter den ganzen Tag Sonne - wenn sie scheint. Bei ca. 42 Grad im Hochsommer ist es keine Freude aber in der Wohnung sind es wenn alle Türen und Fenster geschlossen sind 23 Grad.

Ja Ivi, man kann nicht alles haben, irgendetwas ist immer. In jungen Jahren ein Eigenheim zu besitzen ist natürlich der Hit, so ist genug Zeit um wirklich alles so zu bauen oder herzurichten, wie man es gerne hätte. Wer handwerklich begabt ist, der spart natürlich viel Geld.


Grüssli von der Gerhild :D

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1161
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Küche online bestellen?

Beitrag von Biki » Freitag 5. Januar 2018, 15:23

Ivi hat geschrieben:... Wäre es mein Haus würde ich da was machen lassen. *hmpf* So, genug aufgeregt. :wink:
Vielleicht lassen sich die Schwiegereltern in einer stillen Stunde doch dazu überreden, dass ihr es machen LASST.

Ein "ich kann gar nicht mit Mama kochen/backen, weil in der Küche immer die Wäsche steht" aus einem Kindermund wirkt oft auch Wunder. *g*
Biki

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4584
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Küche online bestellen?

Beitrag von Sternkeks » Freitag 5. Januar 2018, 15:54

Meine Güte, feuchte Wohnungen? Die gab es nach dem Krieg zuhauf, da zogen die armen Leute von Neubau zu Neubau, um diese "trockenzuwohnen". Sie brauchten keine Miete dafür zu zahlen. Die Kinder sind damals ewig krank gewesen, die Erwachsen auch, Lungenentzündungen und Schlimmeres war an der Tagesordnung.
Sicher ist heute die medizinische Versorgung besser, aber ständig Medizin schlucken ist doch auch nicht die Lösung!
Da habt ihr leider schlechte Karten beim Haus der (Schwieger)eltern. Einem "normalen" Vermieter könntet ihr die Hammelbeine langziehen, damit Abhilfe geschaffen wird. Feuchte Wohnung ist nicht nervig, das grenzt ja schon an Körperverletzung!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3320
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Küche online bestellen?

Beitrag von Ivi » Freitag 5. Januar 2018, 21:56

Naja sooo feucht ist es jetzt auch nicht und nicht die ganze Wohnung. Der Keller ist halt noch recht feucht, da ist früher immer bei Regen das Wasser die Treppe runter und unter der Außentür durch. Da haben wir inzwischen einen Überbau drüber und oben eine Tür, so dass nichts mehr rein kommt. Aber es sitzt halt noch die Feuchtigkeit in den Mauern usw, ich bin der Meinung da muss eine Heizung rein.
Ansonsten ist es wirlich nur diese eine verdammte Außenwand. Das heißt die Wand an sich ist trocken. Aber wenn wir da die Möbel zu dicht ran stellen und nicht genug Wärme dahin kommt setzt sich die Feuchtigkeit dort auf dem Boden ab und geht dann ggfs weiter nach oben. In den betroffenen Ecken haben wir halt jetzt diese Luftentfeuchter mit Granulat stehen und wir Kontrollieren regelmäßig und gehen ggfs mal mit nem Lappen lang sollte es dort feucht/nass sein.
Die Räume auf der anderen Hausseite sind einwandfrei in Ordnung, dort haben wir keine Probleme.
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
katty550
Beiträge: 42
Registriert: Dienstag 7. Februar 2017, 21:23

Re: Küche online bestellen?

Beitrag von katty550 » Mittwoch 24. Januar 2018, 20:52

Die Schweiz hört sich wirklich sehr freundlich an, wenn man das so hört ist es kein wunder das viele Deutsche in die Schweiz wollen. :D

Mieten und Besitzen beides hat vor und Nachteile. Ich habe zur Miete gewohnt und das Haus war ruhig, die Nachbarn nett. Bevor wir gebaut haben haben wir zur Miete in einem Haus gelebt, auch ländlich nur die Nachbarn waren nicht so ruhig wie die Mieter in der Stadt.

Jetzt mit eigenem Haus an der Dorfhauptstraße ist es eher wie in dem Mietshaus, man kennt die Nachbarn. Sie sind in unserem Alter und daher nicht so Party liebhaberisch. Reparaturen da habe ich voll Glück, meine bessere Hälfte macht Rohre, Elektrik und Mechanik ohne Probleme, wir haben sogar eine kleine Werkstatt die völlig im Kaos versinkt aber solange er alles findet soll es mir Wurscht sein.
Das Bild kann liefern nur hochladen kann ich es nicht. Schade das es keine Uploader Funktion gibt.

Ebenfalls schade ist das Cleopatra sich nicht mehr gemeldet hat, es gibt so viele Angebote von Küchen bis Möbelmanufaktur die sich um alles kümmern.
zum Beispiel die Möbelmanufaktur Mayer. Auf der Seite sagen sie:
wir steuern, bei bedarf, ihren gesamten umbau,

gerhild
Beiträge: 2069
Registriert: Dienstag 5. September 2017, 13:48

Re: Küche online bestellen?

Beitrag von gerhild » Freitag 26. Januar 2018, 20:55

Ja katty, die Schweiz ist sehr schön, sehr sauber und auch sehr teuer. Hier kommen besonders gerne Ärzte, Manager und Ingenieure her, weil sie viel mehr verdienen als in Deutschland und der Umgang miteinander leise, nicht so barsch oder verletzend ist, wie man es in deutschen Firmen und Kliniken halt langsam gewöhnt ist.

Stellen sie sich nicht so an, würde hier niemals eine Krankenschwester zu einem Patienten sagen - in Deutschland erlebte man das aber schon.

Wir waren gerade von Leipzig zurück und wussten meine Mutter im betreuten Wohnen wo wir sie untergebracht hatten, in guter Obhut. Dass sie gerade mal 9 Tage nach dem Einzug stürzt und sich einen Oberschenkelhalsbruch holt, war nicht vorherzusehen.
Ein Arzt rief mich an uns erzählte mir, wie es meiner Mutter nach der OP geht und ausserdem warum ich meine Mutter in so ein „Heim“ abgeschoben hätte, statt sie in die Schweiz zu nehmen. Was ich denn für eine Tochter wäre.
Mir fiel der Unterkiefer runter. Zum einen ging ihm das nüscht an und zum anderen wäre meine Mutter nie zu uns gekommen, einen alten Baum verpflanzt man nicht meinte sie immer. Der Kontakt zur Nachbarin hätte ihr sehr gefehlt. Ich schrieb der Verwaltung einen entsprechenden Brief und erhielt eine Entschuldigung. Bei unserem Besuch war dieser Arzt jedenfalls nicht anwesend.
Ein Brief an die Verwaltung folgte. So etwas erlebt man hier nicht.

So geht man mit Angehörigen einer sterbenden Frau in Deutschland um, hier wäre das undenkbar. Dieser Arzt könnte gleich sein Ränzli packen.

Ich will damit nicht sagen, dass es in allen Kliniken so ist, doch man hört und liest genug, dasss einen die Haare zu Berge stehen.
Wohl dem, der einen guten Hausarzt und eine Klinik mit freundlichem Personal in der Nähe hat.

Grüssli von der Gerhild :D

Antworten
Anzeige

Zurück zu „K(l)eine Alltäglichkeiten“