Corona 2.0

 

Diskutieren und mitreden...
Antworten
Benutzeravatar
Towanda
Beiträge: 220
Registriert: Samstag 20. August 2005, 17:17
Wohnort: Duisburg

Re: Corona 2.0

Beitrag von Towanda » Sonntag 17. Mai 2020, 14:52

Coronavirus: Unternehmer aus Lübeck injiziert sich Impfstoff selbst -
73-Jähriger nun offenbar immun
https://www.merkur.de/welt/coronavirus- ... 65354.html
Ich stehe hinter jeder Regierung,
bei der ich nicht sitzen muss,
wenn ich nicht hinter ihr stehe.

gerhild
Beiträge: 2061
Registriert: Dienstag 5. September 2017, 13:48

Re: Corona 2.0

Beitrag von gerhild » Mittwoch 20. Mai 2020, 08:37

Ich hörte mir gerade diesen Beitrag an und frage mich, ist das ein Spinner?

h*tps://youtu.be/_d1ZJqDrBTw

Jeder, der gewisse Meldungen hinterfragt oder kritisiert gehört ja zu den Verschwörungstheoretikern - schade eigentlich, so zwingt man die Menschen, ihre Meinung für sich zu behalten. Kritische Diskussionen werden in diesem Fall was Corona betrifft sofort regelrecht bekämpft.

Das macht mich jedenfalls wachsam und ich glaube schon lange nicht mehr, was uns das RKI oder sonstige "Experten" von sich geben.

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3776
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Corona 2.0

Beitrag von Johanna » Mittwoch 20. Mai 2020, 13:13

also meine Meinung? Falls das interessiert - ich halte den Mund-/Nasenschutz für die grösste Sch...e die es gibt.Völlig nutzlos - aber leider darf man ja ohne dieses Ding nicht mehr in die Läden um einzukaufen. Also habe ich eine!! Maske von meinen Glasritzarbeiten in der Tasche - setze die auf wenn ich in einen Laden gehe und nehme die draussen sofort wieder ab. Hier in unserem Hochhaus haben wir einen Aufzug soll angeblich für 8 Personen sein( wenn man sie stapelt) da setze ich mir nicht so ein Ding auf. Ich bin jetzt mit allen herbstlichen Grippewellen die es jedes Jahr in D gibt inzwischen fast 76 Jahre alt geworden, da werden mich in den letzten Lebensjahren (ich hoffe bis 98) solche Grippewellen doch nicht mehr schrecken......

gerhild
Beiträge: 2061
Registriert: Dienstag 5. September 2017, 13:48

Re: Corona 2.0

Beitrag von gerhild » Mittwoch 20. Mai 2020, 14:41

Genau so ist es Johanna, mit einem gesunden Menschenverstand sich an die Gegebenheiten anpassen und gut isses. Dass wegen diesem Virus ein grosser Teil der Wirtschaft an die Wand gefahren wird, ist für mich nicht völlig unnötig.

Für mich ist dieser Virus ein motierter Grippevirus, der sich für einige Menschen fatal auswirkt. Tut das nicht auch eine handfeste Influenza? Also soll man doch die Kille im Dorfe lassen. Dieses tägliche Sondersendungsgefasel verunsichert die Menschen nur und macht sie extrem ängstlich. Jedes Jahr haben wir Grippetote, aber kein Mensch kräht danach.

Die jährlich 2 Mio. Tuberkulosetote werden ignoriert, da macht keiner so einen Aufstand. :roll: :roll:

Benutzeravatar
Towanda
Beiträge: 220
Registriert: Samstag 20. August 2005, 17:17
Wohnort: Duisburg

Re: Corona 2.0

Beitrag von Towanda » Mittwoch 20. Mai 2020, 14:47

Gute Nachrichten:
Corona: Team aus Frankfurt entdeckt Schwachstelle des Virus

Code: Alles auswählen

https://www.fr.de/panorama/corona-virus-team-frankfurt-entdeckt-schwachstelle-virus-zr-13769389.html
Ich stehe hinter jeder Regierung,
bei der ich nicht sitzen muss,
wenn ich nicht hinter ihr stehe.

Benutzeravatar
Towanda
Beiträge: 220
Registriert: Samstag 20. August 2005, 17:17
Wohnort: Duisburg

Re: Corona 2.0

Beitrag von Towanda » Montag 1. Juni 2020, 15:33

Passt vielleicht nicht so ganz ins Thema aber super empfehlenswert das mal zu gucken.
Auch wegen der absurden Verschwörungstheorien die im Zusammenhang mit Corona durchs Netz geistern.

Code: Alles auswählen

https://t.co/wspYUXUbyI?amp=1
Ich stehe hinter jeder Regierung,
bei der ich nicht sitzen muss,
wenn ich nicht hinter ihr stehe.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4583
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Corona 2.0

Beitrag von Sternkeks » Montag 1. Juni 2020, 17:16

Sehr gut! Aber trotzdem werd ich von youtube nix mehr anklicken. Wenn ich da einmal drin bin, komm ich von einem zum anderen Video, und schwupps ist jede Menge Zeit futsch.
Du bist schuld, Towanda!!! :wink:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Towanda
Beiträge: 220
Registriert: Samstag 20. August 2005, 17:17
Wohnort: Duisburg

Re: Corona 2.0

Beitrag von Towanda » Montag 1. Juni 2020, 18:42

Ja man muss da selektieren, aber das Video ist wirklich eine Wucht.
Nur er ist sehr mutig sich mit FAZ UND Bild anzulegen..dazu gehört schon Mut!
Ich stehe hinter jeder Regierung,
bei der ich nicht sitzen muss,
wenn ich nicht hinter ihr stehe.

Benutzeravatar
mary
Beiträge: 680
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2011, 23:28
Wohnort: Niedersachsen

Re: Corona 2.0

Beitrag von mary » Freitag 26. Juni 2020, 17:12

Bei uns wurde letzte Woche die Corona- Station aufgelöst, hatte keinen Zweck, sie weiter zu betreiben. Alles ruhig und gesund seit Wochen. Gut so.
In den Genuss, auf Corona- Station zu arbeiten, kam ich aber auch.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4583
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Corona 2.0

Beitrag von Sternkeks » Freitag 26. Juni 2020, 17:29

Schön, dass ihr gut davon gekommen seid, mary. Auf Corona-Station arbeiten? Werdet/wurdet ihr dann wenigstens regelmäßig getestet? Gut, aus Altersgründen hätte es mich sowieso nicht getroffen, als Rentnerin schonmal gar nicht. Und ich sehe ja ein, dass man die Kranken auch bestmöglich versorgen muss, trotzdem hätte ich an deiner Stelle verdammt Schiss gehabt.
Du bist hoffentlich gesund geblieben?
Wir haben heute den Schnelltest gemacht: Männe und ich sind negativ! Ist zwar einerseits beruhigend, andererseits heißt das für uns, dass wir weiter aufpassen und vorsichtig sein müssen, damit das so bleibt. Mir wäre es sogar lieber gewesen, wenn ich den Mist, ohne es zu wissen, durchhätte, weil ich mich MIT Antikörpern doch etwas sicherer fühlen würde.
Die Menschen um uns herum sind dermaßen sorglos... :?
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1161
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Corona 2.0

Beitrag von Biki » Sonntag 28. Juni 2020, 12:44

Sternkeks hat geschrieben:
Freitag 26. Juni 2020, 17:29
... Mir wäre es sogar lieber gewesen, wenn ich den Mist, ohne es zu wissen, durchhätte ...
Das ist aber auf jeden Fall die richtige Einstellung, Sternkeks.
Positiv - man übersteht diese Krankheit ohne oder mit wenig Symptomen.

Dass man die Abstandsregeln einhält und weiterhin vorsichtig ist, das steht wohl außer Frage aber manche Menschen reagieren ja absolut panisch.
Biki

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3776
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Corona 2.0

Beitrag von Johanna » Montag 29. Juni 2020, 11:54

Wegen meiner ambulanten OP musste ich einen Corona-Test machen - aber leider haben die Ärzte versäumt auch den Test ob ich bereits Antikörper habe zu machen.....so konnte nur festgestellt werden, dass ich kein Corona habe - heisst für mich dass ich weiterhin in den Geschäften den Mund-/Nasenschutz tragen muss! Dabei kann ich mich damit nicht einmal vor Ansteckung selbst schützen - sondern schütze nur andere.....vor was eigentlich?

Benutzeravatar
Towanda
Beiträge: 220
Registriert: Samstag 20. August 2005, 17:17
Wohnort: Duisburg

Re: Corona 2.0

Beitrag von Towanda » Montag 29. Juni 2020, 13:26

Vor einer schlimmen Virusgrippe mit häufigem tödlichen Verlaufs besonders bei älteren und vor erkrankten Menschen, die dann an einer schweren Lungenentzündung sterben. Man hat bis dato weder ein effektives Impfmittel, noch ein Medikament, das die Sterberate verringert.
Im Klartext es ist eine weltweite SEUCHE gegen die die Medizin zur Zeit noch relativ machtlos ist.
Übrigens schützt du dich mit FFP 2 und FFP3 Masken durchaus auch selber. Kosten nur mehr als die einfachen Atemmasken.
Ich stehe hinter jeder Regierung,
bei der ich nicht sitzen muss,
wenn ich nicht hinter ihr stehe.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4583
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Corona 2.0

Beitrag von Sternkeks » Montag 29. Juni 2020, 14:07

... und zum wiederholten Mal:

Wenn JEDER eine Maske trägt und sorgfältig damit umgeht, behält JEDER seine Bazillen bei sich. Das heißt, dass das, was von außen auf "meine" Maske trifft, ist so wenig, dass auch der selbst genähte Mundschutz so gut wie nichts, bzw. nicht mehr viel auffangen können muss.
Von wegen ..."der größte Sch.eiß und völlig sinnlos..."

Wer allerdings so damit umgeht, wie der junge Mann, den ich beobachtet habe, als ich aus dem Auto stieg um einkaufen zu gehen, ist richtig gefährlich.

Er kam aus dem Laden, griff mit allen 10 Fingern seine Maske, riss sie sich runter, zerknüllte sie und stopfte sie in die Hosentasche. Mit den versifften Fingern schob er den Einkaufswagen zurück in die Reihe. Ich wäre die Nächste gewesen, die diesen Handgriff angefasst hätte...

Diesmal hab ich das ja nur zufällig gesehen, aber ich gehe davon aus, dass noch mehr Menschen - wie Johanna von sich selbst gesagt hat - dasselbe machen. Wer, wenn nicht ich selber, schützt mich vor so viel Verantwortungslosigkeit???

Da hilft mir keine noch so gute "Gas"maske!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Towanda
Beiträge: 220
Registriert: Samstag 20. August 2005, 17:17
Wohnort: Duisburg

Re: Corona 2.0

Beitrag von Towanda » Montag 29. Juni 2020, 16:36

Gegen die Dummheit kämpfen selbst die Götter vergebens.
Ich stehe hinter jeder Regierung,
bei der ich nicht sitzen muss,
wenn ich nicht hinter ihr stehe.

Antworten
Anzeige

Zurück zu „K(l)eine Alltäglichkeiten“