hätte gerne Eure Hilfe

 

... wenn man Rat und Hilfe braucht.
Benutzeravatar
sasa_handmade
Beiträge: 312
Registriert: Dienstag 22. Februar 2011, 07:11
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

hätte gerne Eure Hilfe

Beitrag von sasa_handmade » Montag 21. März 2011, 17:54

Ich weiß nicht ob ich hier im Kummerkasten richtig bin, aber momentan fühl ich mich hier richtig. :?

Ich würde mich gerne mit Euch über meine Arbeit austauschen (manche wissen vielleicht auch schon, was ich damit meine) Bevor ich aber ganz offen darauf eingehe, möchte ich sicher gehen, dass Ihr das nicht als Schleichwerbung versteht. Ich bin ja auch noch gar nicht an dem Punkt, an dem ich Werbung machen sollte. Mir geht es um ernsthafte Kritik und kreative Vorschläge.

Also, ich warte jetzt einfach erst einmal eine Weile ab, dass jede die hier regelmäßig aktiv ist, ihre Meinung dazu abgeben kann. Und dann sehe ich weiter, oder der Beitrag ist gelöscht :tears:
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.
David Ben Gurion

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3664
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: hätte gerne Eure Hilfe

Beitrag von Johanna » Montag 21. März 2011, 18:32

und warum sprichst Du nicht direkt aus, was Dich mehr oder weniger "bedrückt" Sasa? Wir können wohl immer noch Schleichwerbung von anderem unterscheiden, soviel solltest Du uns schon kennen.

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2061
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: hätte gerne Eure Hilfe

Beitrag von Mama48 » Montag 21. März 2011, 19:48

Na los Sasa, rauß mit der Sprache... :wink: Wo drückt der Schuh :?: :?: :?: :?:

LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

mojana

Re: hätte gerne Eure Hilfe

Beitrag von mojana » Montag 21. März 2011, 19:49

Sehe ich auch so Sasa, Du bist eine von uns und machst keine Werbung.
Wart's ab, die anderen wissen das auch zu unterscheiden, keine Bange!
Siehste, die erste Handarbeits-Künstlerin (Mama48) scharrt schon mit den Hufen :mrgreen:

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2061
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: hätte gerne Eure Hilfe

Beitrag von Mama48 » Montag 21. März 2011, 20:07

Ja mojana, weil ich von Natur aus neugierig bin :P und evtl. einen Rat oder zwei auf Lager habe, auf Deutsch: einfach meinen Senf abgeben will :wink:
Aber im Ernst sasa, oft hilft es ja schon wenn man mal alles raußlassen kann... Also leg mal los... :107:

LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

mojana

Re: hätte gerne Eure Hilfe

Beitrag von mojana » Montag 21. März 2011, 20:32

Ich als Handarbeits-Legasthenikerin kenne keine, die in dieser Hinsicht besser wäre als Du,
bei dem, was Du alles so herstellst :wink:

Schönen Abend :mrgreen:

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3301
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: hätte gerne Eure Hilfe

Beitrag von Ivi » Montag 21. März 2011, 20:58

Also ich verstehe grade nur Bahnhof und bitte auch um Aufklärung. :wink:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

cystuskraut

Re: hätte gerne Eure Hilfe

Beitrag von cystuskraut » Montag 21. März 2011, 22:23

Na los, spucke es aus @sasa..............

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4473
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: hätte gerne Eure Hilfe

Beitrag von Sternkeks » Montag 21. März 2011, 22:43

Worin besteht denn deine Arbeit, Sasa? Eine Meinung kann ich nur äußern, wenn ich weiß, worum es geht. Vielleicht hab ich sogar Tipps?
Und wenns nur laut "gesprochene" Gedanken sind, eventuell kommt für dich oder uns alle bei solchem Gedankenaustausch was raus.

Also hab Mut, wenns zuuuuu schräg ist/sein sollte, dann sagen wir dir das, aber dir als liebes Mitglied können wir auch sehr freundlich mitteilen, wenn
es uns zu komisch vorkommt. Sei sicher, wir werden uns schon einig! :101:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
sasa_handmade
Beiträge: 312
Registriert: Dienstag 22. Februar 2011, 07:11
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: hätte gerne Eure Hilfe

Beitrag von sasa_handmade » Dienstag 22. März 2011, 11:50

Ich hatte lange überlegt, wie ich meinen Lebensunterhalt finanzieren könnte und bin zu dem Schluss gekommen, dass das nur mit mehreren Standbeinen gehen wird. Momentan bin ich ja voll von meinem Mann abhängig und an anderer Stelle hier habe ich ja schon mal angedeutet, dass es ihm nicht so gut geht. ....
Ich hab schon viele Jobs in meinem Leben gemacht. Ob Zeitungen austragen, an einer Drehmaschine stehen oder auch als Projektmanagerin in einem nicht so kleinen Finanzdienstleistungsunternehmen. Fazit: ich kann ne ganze Menge, kann auch ranklotzen, aber irgendwie kam immer was dazwischen. Die einzig konstante Tätigkeit ist das Handarbeiten. Ich stricke, häkele und sticke seit dem ich ein Kind war. Vor kurzem habe ich auch angefangen Sachen selbst zu entwerfen. Ich hab soooo viele Ideen in meinem Notizheft festgehalten. Erst wollte ich das nur für mich bei Gelegnheit mal machen und bin dann aber auf die Idee gekommen, dass ich das auch verkaufen könnte. Besser gesagt, haben mich Freunde auf die Idee gebracht. Sicher, wenn man von Hand strickt, ist das ein mühseliges Geschäft, dass sich letztlich nicht rechnet. ABER: 1. bekomme ich die Garne sehr günstig und 2. möchte ich mir (sobald ich mir das leisten kann) eine Strickmaschiene kaufen, mit der ich dann einige Sachen auch schneller herstellen kann. Der 3. Punkt ist die Qualität. Wie gesagt bekomme ich die Garne sehr günstig und kann an einem Kaschmirpulli auch über das Material Gewinn machen. Die Idee ist also, mittelfristig einen Onlineshop mit anspruchsvoller Oberbekleidung, die ich selbst entworfen habe und bei Bedarf für die Kunden speziell entwerfe, zu betreiben.
Nun kann ich mich ja nicht hinsetzen und mal eben elfundneunzig Kleidungsstücke entwerfen und anfertigen, um einen Shop gut zu bestücken. Und da habe ich Da...da entdeckt. Ein Shop-in-Shop-System, wo fast nur handmade vertrieben wird und die Gebühren verdammt günstig sind. Hatte es auch schon bei 3 2 1 meins versucht, aber das ist ja ... Da wurden zB eine Paar Armstulpen aus Merinowolle für 3,50 gekauft. Sorry, aber 3h Arbeit macht das auch noch, plus Material, plus einpacken und zur Post bringen ...
Also Da...da ist ganz ok, man kann auch gute Preise machen. Das Problem hier ist allerdings, dass man viel einstellen muss, um gefunden zu werden. Und momentan arbeite ich an einer Mädchentunika mit Nadelstärke 2,5 und ganz dünnem Garn, da wird dann noch draufgestickt und kleine Blüten sollen noch gehäkelt und draufgenäht werden. Das dauert! Aber ich bin ja flexibel: denke mir also, dann mach doch Mützen, Stulpen, Stirnbänder usw - das geht schnell und da kannste öfter mal was reinstellen. Auch die Puschen gehen recht schnell, obwohl das auch nicht das ist, was ich tatsächlich anbieten möchte.
Mein Problem ist nun, dass ich hier alleine vor meinem Rechner sitzte und stricke, was das Zeug hält ... Ich zeige das zwar auch meinen Freunden hier vor Ort, die dann die Qualität begutachten. Aber wenn ich hier zu Hause gemütlich bei ner Tasse Kaffee meine Sachen präsentiere, ist das etwas ganz anderes, als online. Die autopuschen zB - 200 mal angesehen und keine S... kauft die ????
An den Fotos habe ich echt schon hart gearbeitet und ich denke, mich auch verbessert. Die von den Autopuschen im Shop finde ich jetzt ganz gelungen. Bin ich zu penibel, wenn ich alle Fotos so haben will, oder gehen von den anderen Sachen auch welche? Wie ist das mit meiner Beschreibung? Also kurz und gut, es wäre schön, wenn mir mal jemand die Meinung geigt.
Ich würde gerne mal eine neue Idee mit Euch diskutieren, bevor ich da viel Zeit, Arbeit und Geld reinstecke und dann wird es ein Flopp. Oder was wünschen sich junge Muttis und Omis für die kleinen Prinzen? Ich hab zwar selber 3 von der Sorte in zweiter Generation und weiß, dass das Angebot für Jungs recht dürftig ist, aber mir fehlen irgendwie die Ideen und ein Anstupser wäre da mal ganz hilfreich.
Und dann stoße ich auch mit der onlinewerbung immer wieder mal auf ein Problem. Dafür bin ich zB bei facebook und komme gar nicht vorwärts.

Es wäre einfach schön und hilfreich, wenn ich schon den ganzen Tag hier vor meinem PC sitze und mich ein Gedanke beschäftigt, dass ich mich dann mit Euch darüber austauschen könnte.

ohje - wer hat den lust so viel zu lesen :147:
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.
David Ben Gurion

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4473
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: hätte gerne Eure Hilfe

Beitrag von Sternkeks » Dienstag 22. März 2011, 13:24

Sasa, die Lust zu lesen hatte ich!!!
Aber so auf Anhieb fällt mir da auch nichts ein. Alles, was ich weiß, von Handarbeiten wirst du nicht leben können!
Wenn du die richtigen Kanäle findest, wird es ein gutes Taschengeld werden, aber mehr sicher nicht.

Wie groß oder klein ist eure Stadt? Ich kannte in Aachen -ist auch schon lange her :| - ein Handarbeitsgeschäft und habe für die Kunden
der Inhaberin auf Bestellung gestrickt. Ich konnte es kaum glauben, wieviel, für mich wirklich viel, Geld ich dafür bekam.
Ihre Kundinnen waren schon bissel schräg drauf, konnten die einfachsten Teile nicht selber stricken, zahlten aber ein horrendes
Geld dafür, einen "selbstgestrickten" Pullover/Jacke/Schal/Stola... ihren Freundinnen vorzuführen. Die teure Wolle zahlten sie klaglos,
ich bekam zwischen 150 und 300 DM fürs Stricken pro Teil je nach Größe oder Zeit, und wenn die Kundin zufrieden war, bekam ich dieselbe Wolle
für mich dazu geschenkt. Trotzdem, davon leben hätte ich nicht können!

Falls es in deiner Stadt solche Handarbeitsläden gibt, frag doch da einfach mal nach, ob die auch Kundinnen haben, die stricken lassen wollen.
Junghanswolle (Versandhaus) hatte zu meiner Zeit Heimarbeiterinnen (die ich zu betreuen hatte), die die Modelle für den Katalog machten. Häkeln, Stricken,
Gobelinbilder, Tischdecken sticken etc. Da wurde auch recht gut bezahlt, bei DreiPagen dürfte es ähnlich sein.

Zu deiner Frage wegen des Online-Shops: deine Präsentation ist übersichtlich, gut beschrieben, insgesamt gut umgesetzt. Ist aber nur meine
höchst unprofessionelle Meinung!

So, das waren mal meine ersten ungeordneten Gedanken dazu!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

mojana

Re: hätte gerne Eure Hilfe

Beitrag von mojana » Dienstag 22. März 2011, 13:45

Sasa, ich finde es toll, wie viel Ideen und Kreativität Du hast und wünsche Dir dementsprechend viel Erfolg.
Ich muss mich aus dem Thema raushalten, weil ich absolut zwei linke Hände für Handarbeiten habe und
mich auch nie damit beschäftigt habe.

Aber zum Anfeuern bin ich toll :!: :mrgreen:

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3664
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: hätte gerne Eure Hilfe

Beitrag von Johanna » Dienstag 22. März 2011, 14:07

Sasa, ich kann nur den Gedanken von Sternkeks aufgreifen - auch in Köln (in "unserem" Stadtteil) gab es ein Handarbeitsgeschäft, welches auch auf Bestellung Pullover, Jacken usw. herstellen liess. Aber ich muss auch ehrlicherweise dazu sagen, dass dieses Geschäft nur ein paar Jahre existierte. Mangels Nachfrage gab die Besitzerin dann auf.
Von Handarbeiten wirst Du wirklich nicht leben können - dazu ist alles zu zeitaufwendig. Auch wenn Du mit einer Strickmaschine sehr viel schneller arbeiten kannst. Ich hatte vor vielen Jahren eine Strickmaschine und habe mir selbst u.a. Kostüme, den Kindern alles mögliche gestrickt - Zeit kostete es trotzdem.
Deine Präsentation war für mich sehr übersichtlich und alles gut nachvollziehbar. Aber zu Deinem ganzen Problem wegen online-shop oder anderen Vertriebsmöglichkeiten kann ich leider nicht mit Ideen dienen.
Und ich glaube auch nicht, dass Vorführ- bzw. Vorzeige-Nachmittage in der Nachbarschaft oder Bekanntschaft Dir wirklich etwas bringen.

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2061
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: hätte gerne Eure Hilfe

Beitrag von Mama48 » Dienstag 22. März 2011, 14:08

Hallo sasa.
Wußte ich doch daß ich da auch meinen Senf zu deinem Beitrag beisteuern "muß" :D
Weißt du was? Dir geht es genau so wie mir!!!!!! Aber haargenau so.....
Jedesmal wenn ich z.B. in unsere Bank gehe spricht mich die eine Angestellte immer auf meine Mäntel mit passender Handtasche an. Sie bewundert immer meine selbstgemachten/-genähten Sachen und fragt mich jedes mal warum ich damit nicht mein Geld verdiene..... Aber in meinen Augen ist das leichter gesagt als getan..., wenn man es realistisch sieht. Die Stunden die ich z.B. für einen Mantel nähen brauche bezahlt mir keiner. Wenn ich dann den Stoff, Knöpfe, Reißverschlüße ect. kaufe hat das ja auch alles seinen Preis. Da müßte man dann schon "Großabnehmer" sein damit man da bei den Materialien allein einen günstigeren Preis machen könnte. Wenn ich dann noch meinen Strom und mein Wissen/Können dazu zähle kommt am Ende ein horender Preis rauß und da ist dann noch nicht mal ein kleiner Gewinn für mich dabei.
Ich würde mich da super gerne auf Handtaschen spezialisieren, habe da tausend verschiedene Ideen in meinem Kopf und das habe ich mir auch schon oft überlegt und bin zu dem Schluß gekommen daß es da nur 2 Möglichkeiten geben würde: Entweder müßte ich mich da mit meiner "eigenen Kollektion" einem Hanbdtaschenhersteller anschließen, quasi Geschäftspartner, oder ich sollte einige Handtaschen herstellen und die dann irgend einem Hollywood-Star umsonst zuschicken. Wenn diese Unikate ihr dann gefallen würden und sie dann für mich sozusagen Mundpropaganda machen würde und halb Hollywood dann meine Taschen (zu Hollywood-Preisen) kaufen würde, dann könnte ich damit Geld verdienen. So hat es auch ein Designer mit Bikini's gemacht, der näht jetzt in Spanien für die Reichen in Amerika.
So sehe ich das. Wir können nicht hunderte Sachen herstellen und einfach "ins Blaue" hoffen daß die dann jemand kaufen wird. Selbst wenn wir sie online verkaufen wollten müßte man ja erst einmal auf unsere Anzeige aufmerksam werden...., Daw..da reicht dann nicht, denn bewundert werden dort unsere Sachen garantiert, aber gekauft????
Oder ich versuche mit meinen "erotischen Talenten" einen Reichen an Land zu ziehen der mir dann meine Idee sponsert bzw. finanziert :lol: :mrgreen:

Das war jetzt mein "Senf" dazu :wink: und meine Meinung. Aber laß dich von mir da nur nicht abhalten von deinen Plänen. Schreibe mir mal wenn deine Geschäftsidee floriert :wink:

LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3301
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: hätte gerne Eure Hilfe

Beitrag von Ivi » Dienstag 22. März 2011, 15:07

Leider bin ich auch ein Handarbeits-Analphabet oder wie das heißt, deshalb kann ich dir fachlich leider nicht helfen.
Die Idee an sich finde ich gut, allerdings glaube ich auch, dass es schwierig werden würde davon zu leben, wenn du nicht eine Stelle hast, wo du regelmäßig genug Aufträge bekommst.
Wenn ich das etwas eher gewusst hätte, hätte ich dir aber günstig zu einer Strickmaschine verhelfen können, denn meine Mama hat letztens ihre mit allem möglichen Zubehör verkauft. :108:
Ich weiß nicht, ob ich blind bin, aber ich finde nirgendwo, wo deine Internetseite ist? Ich würde wenigstens da auch meinen Senf zu geben wollen, wenn ich dir so schon nicht groß helfen kann. :wink:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Antworten
Anzeige

Zurück zu „KummerKasten“