meine krankheit hat einen namen

 

... wenn man Rat und Hilfe braucht.
Benutzeravatar
clara
Beiträge: 199
Registriert: Samstag 29. November 2008, 18:41

Re: meine krankheit hat einen namen

Beitrag von clara » Freitag 4. Oktober 2013, 08:12

Bild
Ich wünsche dir viel Kraft für die kommende Zeit.
Liebe Grüße von clara

ana
Beiträge: 13
Registriert: Samstag 6. Juli 2013, 13:48

Re: meine krankheit hat einen namen

Beitrag von ana » Donnerstag 9. Januar 2014, 19:57

Hallo Stella, was kann ich sagen? Sein sie brav, und haben viel Geduld und Hoffnung, alles beste von mir! :)

Benutzeravatar
stella
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 19:43
Wohnort: wo die goetter urlaub machen

Re: meine krankheit hat einen namen

Beitrag von stella » Donnerstag 1. Mai 2014, 11:55

hallo ihrs, hier ist es mal zeit fuer ein updating.
inzwischen sind fast 8 monate vergangen. 5 monate chemo haben mich sehr mitgenomen. darauf war
ich aber krebsfrei, 2 monate durfte ich dann wieder LEBEN, konnte endlich wieder normale dinge tun, wie zum beispiel
auto fahren :lol: oder alleine auf der strasse laufen. nach der chemo wurden mir meine eigenen stammzellen entnommen,
die wurden mir nach einer erneuten hochdosischemo vor einem monat wieder zuruecktransplantiert. und seither hatte ich
den beschi..ensten monat meines lebens. 2 wochen krankenhausaufenthalt nur durchfall und erbrechen, konnte absolut nichts
mehr bei mir behalten. seit 3 wochen bin ich wieder zu hause, aber die schlechten tage haben bisher die guten ueberwogen.
noch kann ich nichts anderes essen als suppe!!! alles andere kommt wieder zurueck, es ist einfach nur scheisse wenn dir den ganzen
tag schlecht ist....aber ich sehe jetzt endlich das licht am ende des tunnels.
dises stammzellentransplantation war meine letzte therapie, und ich hoffe das ich in 1 -2 monaten wieder fit bin. und bis dahin auch
gelernt habe wieder zu essen. :lol:
mein krebs sollte durch meine letzte therapie in einen hoffentlich jahrzehntelangen dornroeschenschlaf versetzt sein.
90 jahre will ich eh nicht werden...also hoff ich jetzt einfach mal das ich ein paar jahre ruhe habe. drueckt mir die daumen.

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3773
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: meine krankheit hat einen namen

Beitrag von Johanna » Donnerstag 1. Mai 2014, 13:41

das mache ich Stella - die Daumen drücken. Und das Essen wieder lernen, wirst Du auch - da bin ich mir sicher. "Nur" Suppe ist nicht das verkehrteste - man kann schließlich alles zu Suppe pürieren und mit einer gehaltvollen Brühe verlängern.

Benutzeravatar
clara
Beiträge: 199
Registriert: Samstag 29. November 2008, 18:41

Re: meine krankheit hat einen namen

Beitrag von clara » Donnerstag 1. Mai 2014, 18:44

Ich drücke dir natürlich auch die Daumen und wünsche dir noch viele krebsfreie Jahre. Lass dich nicht unterkriegen.Bild
Liebe Grüße von clara

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: meine krankheit hat einen namen

Beitrag von Gitte » Freitag 2. Mai 2014, 04:40

ich knuddel dich auch ganz doll und wünsche dir das jetzt endlich wieder normalität in dein leben zurückkehren kann. du hast viel mitgemacht und ich werde für dich beten das du ruhe hast bis deine zeit auf erden durch hohes alter ohne schmerzen zu ende geht wo wie ich das uns allen auch wünsche.
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1161
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: meine krankheit hat einen namen

Beitrag von Biki » Freitag 2. Mai 2014, 10:06

Natürlich drücken wir dir die Daumen.
Und ...
Hut ab, du hast wieder einmal bewiesen, wie stark du bist und dass du dich nicht unterkriegen lässt.

Ab jetzt geht es für dich nur noch auswärts - das wünsche ich dir auf jeden Fall.
Biki

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3319
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: meine krankheit hat einen namen

Beitrag von Ivi » Freitag 2. Mai 2014, 20:48

Das klingt ja schon mal nicht schlecht stella. Ich wünsche dir alles alles Liebe und Gute, komm schnell wieder richtig auf die Beine und bleib dann fit! :)
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
PSIAndy
Beiträge: 181
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2003, 13:46
Wohnort: Nienburg
Kontaktdaten:

Re: meine krankheit hat einen namen

Beitrag von PSIAndy » Mittwoch 2. Juli 2014, 22:00

stella ich les das alles jetzt erst,
sry aber bin bissl forumfaul geworden, was aber nicht heißt das ich euch Lieben vergessen habe ;)
Ich glaube kaum das das wieder ausbricht, welche bösartigen Zellen sollten den Mut haben sich mit DIR anzulegen ;)

Liebe Grüße

Andy
Wer interpunktion oder Rechtschreibfehler findet , darf sie behalten O_o

Benutzeravatar
stella
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 19:43
Wohnort: wo die goetter urlaub machen

Re: meine krankheit hat einen namen

Beitrag von stella » Donnerstag 3. Juli 2014, 11:04

*lol* andy, da hast durchaus recht,
und sollten sie sich doch noch mal mit mir anlegen bin ich vorgewarnt, und kann ihnen gleich am
anfang saures geben.

Benutzeravatar
PSIAndy
Beiträge: 181
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2003, 13:46
Wohnort: Nienburg
Kontaktdaten:

Re: meine krankheit hat einen namen

Beitrag von PSIAndy » Donnerstag 3. Juli 2014, 11:44

:)
Das ist meine stella wie ich sie in Erinnerung hab ;)
Wer interpunktion oder Rechtschreibfehler findet , darf sie behalten O_o

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3773
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: meine krankheit hat einen namen

Beitrag von Johanna » Montag 21. September 2015, 07:51

KleinerK hat geschrieben:Hallo zusammen, ich bin gerade dabei zu installieren aber einen Namen hat er schon
Shaun Mc Messer....
aber es reicht wenn man Shaun sagt

ich find einen Namen muss er haben, arbeitet ja komplett selbststдndig...
das ist hier aber gewiss kein Vorstellungsthread

Benutzeravatar
mary
Beiträge: 680
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2011, 23:28
Wohnort: Niedersachsen

Re: meine krankheit hat einen namen

Beitrag von mary » Donnerstag 24. September 2015, 23:07

Wir haben leider nichts mehr von Stella gehört? :(

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4580
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: meine krankheit hat einen namen

Beitrag von Sternkeks » Freitag 25. September 2015, 01:20

Stimmt, wir haben lange nichts mehr von ihr gehört, aber sie war am 5. September das letztemal eingeloggt.
Anscheinend guckt sie hin und wieder bei uns rein. Ich denk mal, sie ist immer noch heftig gegen ihren "Untermieter" am kämpfen und hat daher keinen Nerv, hier was zu schreiben.

Stella, an dieser Stelle - falls du das liest - wünsche ich dir von Herzen alles, alles Gute und weiterhin viel Kraft und Durchhaltevermögen bei deinem Kampf! :101:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3319
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: meine krankheit hat einen namen

Beitrag von Ivi » Freitag 25. September 2015, 20:08

Dem schließe ich mich an. Liebe Grüße an dich Stella!!!
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Antworten
Anzeige

Zurück zu „KummerKasten“