Anzeige

Orangen-Ananasmarmelade

Brotrezepte, Marmelade, Brotaufstriche
Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4441
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Orangen-Ananasmarmelade

Beitrag von Sternkeks » Freitag 10. Januar 2014, 13:55

Wir hatten total saure Apfelsinen gekauft - nicht absichtlich natürlich. Für mich absolut nicht essbar, Männe hat mit Todesverachtung grad mal zwei Stück davon gegessen.
Wegschmeißen? :shock: Nee, sowas kommt für uns nicht infrage, also was mach ich mit solch einem "Unfall"?

Geistesblitz:

Sieben Orangen ausgepresst, einschließlich des Fruchtfleischs abgemessen
eine Dose Ananasstücke mit dem Saft dazu, mit dem Stabmixer zerkleinern
mit Gelierzucker vermischen und
nach Gebrauchsanleitung auf der Zuckertüte Marmelade kochen
abfüllen, Gläser verschließen und abkühlen lassen.

Ich kann euch sagen, die Marmelade schmeckt sowas von gut, einfach nur lecker, und nichts ist mehr zu sauer!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2058
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Orangen-Ananasmarmelade

Beitrag von Mama48 » Freitag 10. Januar 2014, 19:43

Ich dachte bei manchen Früchten wie Ananas, Kiwi's etc. (!) funktioniert das mit dem gelieren nicht :?: .
LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4441
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Orangen-Ananasmarmelade

Beitrag von Sternkeks » Freitag 10. Januar 2014, 20:08

Nee, hab ich noch nichts von gehört, Mama, und meine Marmelade ist auch ganz normal geworden!
Klar gelieren manche Früchte besser als andere, aber wenn man pro Kilo Frucht den Saft von einer ganzen Zitrone zugibt, kann eigentlich nichts passieren. Ich hatte nichtmal Zitrone rein getan. Falls doch was schief geht: man kann die Marmelade/Konfitüre oder den Gelee, der nicht richtig geliert ist, super für Früchtequark, Müsli oder auch zu Eis nehmen...
Und ja, ich habs bemerkt! SEHR brav! :101: :lol:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Pauline

Re: Orangen-Ananasmarmelade

Beitrag von Pauline » Samstag 11. Januar 2014, 16:34

Ganz schön kreativ. Probiere ich mal mit den nächsten faden Orangen, die nach nichts schmecken.
Schöne Grüße

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3285
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Orangen-Ananasmarmelade

Beitrag von Ivi » Sonntag 12. Januar 2014, 20:54

Das ist echt eine gute Idee! Hast du auch eine Idee für einen Apfel-Unfall? Hab neulich im A*di 2kg Äpfel gekauft in so nem Beutel (weiß schon warum ich das sonst nicht mache) und die schmecken nicht, total mehlig usw. Ich hab schon überlegt Kompott zu machen oder so, aber vllt. hat ja jemand noch eine andere Idee. Achja, es sind Breaburn-Äpfel.
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2058
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Orangen-Ananasmarmelade

Beitrag von Mama48 » Montag 13. Januar 2014, 06:38

@Ivi: Mit deinen Äpfeln kannst du "meinen" gedeckten Apfelkuchen machen (Rezept hier unter "Kuchen/Torten"). Wenn du da Zucker/Zimt zu den Äpfeln gibst ist es egal welche Sorte Äpfel du dafür nimmst, ich nehme dafür auch meistens die günstigsten. Schmecken alle gut.
LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3285
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Orangen-Ananasmarmelade

Beitrag von Ivi » Montag 13. Januar 2014, 18:10

Kann ich den auch einfrieren, Mama? Weil wir schaffen keinen ganzen Kuchen, deshalb backe ich auch so selten. Meistens nur zu Geburtstagen, wenn Besuch kommt. :wink:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2058
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Orangen-Ananasmarmelade

Beitrag von Mama48 » Dienstag 14. Januar 2014, 06:27

@Ivi: Ich selbst habe den Kuchen zwar noch nie eingefroren (weil der bei uns immer gleich weg ist... :lol: ), aber ich sehe keinen Grund warum du ihn nicht einfrieren könntest. Am zweiten Tag wenn er dann schön durchgezogen ist schmeckt er noch besser....
LG Mama48.

(P.S.: Das Smiley mit Messer und Gabel geht wieder nicht.....).
:cookie: :131: oder doch? LG Sternkeks
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3285
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Orangen-Ananasmarmelade

Beitrag von Ivi » Dienstag 14. Januar 2014, 21:12

Danke, Mama!

Meine Mama hat mir heut auch einen Apfelkuchen vorgeschlagen. :wink:

Haben denn nur wir beide das Smiley-Problem?
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
stella
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 19:43
Wohnort: wo die goetter urlaub machen

Re: Orangen-Ananasmarmelade

Beitrag von stella » Mittwoch 15. Januar 2014, 18:24

ivi, meine mama hat mamas :lol: apfelkuchen auch immer eingefroren, sogar stueckchenweise
weil sie fuer 2 personen nicht mehr viel kuchen brauchte

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3285
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Orangen-Ananasmarmelade

Beitrag von Ivi » Mittwoch 15. Januar 2014, 19:48

Ja also der Plan ist jetzt Kuchen backen. Mal sehen ob ich dazu komme. Bin grade dabei mein Büro zu tapezieren, zumindest die Wände, die fertig gespachtelt sind. Dann kann ich nämlich den Schreibtisch und die Schränke richtig hin stellen und einräumen. Langsam nervt es tierisch ewig alles aus Kartons raus zu suchen! :evil:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

familygirl
Beiträge: 17
Registriert: Donnerstag 30. Januar 2014, 10:51

Re: Orangen-Ananasmarmelade

Beitrag von familygirl » Donnerstag 30. Januar 2014, 11:20

Also die Idee mit der Orangenmarmelade ist ein verdammt guter Tipp! Auf sowas wäre ich gar nicht gekommen :shock: Das werde ich demnächst auch mal ausprobieren, gerade weil ich meistens eh immer nur 1-2 Mandarinen oder Orangen aus einem Netz esse.

Und was die Äpfel betrifft, könnte man doch auch die Äpfel in Scheiben schneiden und und trocknen. Zu Weihnachten könnte man sie dann als Christschmuck aufhängen.

Liebe Grüße
Familygirl

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3285
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Orangen-Ananasmarmelade

Beitrag von Ivi » Donnerstag 30. Januar 2014, 15:07

Eine nette Idee familygirl, aber das ist nichts für mich. Ist nicht mein Deko-Style. :wink:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2058
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Orangen-Ananasmarmelade

Beitrag von Mama48 » Donnerstag 30. Januar 2014, 18:52

Ivi hat geschrieben:Eine nette Idee familygirl, aber das ist nichts für mich. Ist nicht mein Deko-Style. :wink:
Warum nicht, Ivy.... Ich würde da wieder meinen Glitter drauf verstreuen :lol: :lol: :lol: :lol: .Kennst mich ja, Glitter, Funkel..... :wink: :lol: .
LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3285
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Orangen-Ananasmarmelade

Beitrag von Ivi » Donnerstag 30. Januar 2014, 20:50

Ach nee, da kann auch der Glitter nichts mehr reißen. :wink: Für Glitter bin ich ja auch immer zu haben, aber Apfel dann doch lieber essbar. :lol:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Antworten

Zurück zu „BrotZeit“