Anzeige

Quittenmarmelade

Brotrezepte, Marmelade, Brotaufstriche
Antworten
leiseliese
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 21. August 2012, 15:07

Quittenmarmelade

Beitrag von leiseliese » Mittwoch 12. März 2014, 12:49

Meine Eltern hatten einen Quittenbaum im Garten und meine Mutter hat manchmal davon Marmelade gemacht. Das war was köstliches. Würde es gern mal wieder essen. Kennt jemand ein Rezept oder zumindest eine gute Marke?

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Quittenmarmelade

Beitrag von Gitte » Freitag 14. März 2014, 13:44

nein leider kenne ich kein rezept leiseliese aber ich hab die auch immer gerne gegessen. da kommen kindheitserinnerungen hoch. im laden hab ich noch nie drauf geachtet ob es die gibt. bei li.d.l und co. glaube ich eher nicht, wenn dann in einem feinkostladen.
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4440
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Quittenmarmelade

Beitrag von Sternkeks » Freitag 14. März 2014, 15:03

Quittenmarmelade - Rezept:

Quitten waschen, schälen, Kerngehäuse wegschneiden, Fruchtfleisch zerschneiden, wiegen und in einen Topf geben.
Gelierzucker nach Anweisung auf der Packung (Gewicht und Kochzeit) dazugeben und alles unter ständigem Rühren
so lange kochen, wie auf der Gelierzuckerpackung angegeben ist. Wer möchte, kann auch noch mit dem Stabmixer
das weichgekochte Fruchtfleisch zu Mus mixen, ansonsten bleiben halt Stückchen und Gelee - ist Geschmackssache.
Nach Geschmack Zimtpulver dazugeben oder echtes Vanillemark, ganz wie man will! Ein Schuss Obstler oder Fruchtlikör
-auch nach Geschmack- kann da auch noch rein, muss aber nicht!
Kochendheiß in Schraubdeckelgläser füllen und sofort FEST zudrehen. NICHT auf den Kopf stellen - das ist Blödsinn und vermatscht bloß den Deckel!

Und so mach ich JEDE Marmelade - mit jedem Obst, das ich in ausreichender Menge ernte oder sonstwie preisgünstig in die Finger kriege.
Gelierzucker hab ich immer 2 -3 Päckchen in der Speisekammer!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Quittenmarmelade

Beitrag von Gitte » Samstag 15. März 2014, 23:41

wenn wir dich nicht hätten sternchen :wink:
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4440
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Quittenmarmelade

Beitrag von Sternkeks » Samstag 15. März 2014, 23:48

Pfff... Marmelade kochen ist doch eine der einfachsten Übungen - für JEDEN!

Arbeit? = Die Früchte vorbereiten und nachher alles wieder sauber machen. :?
Wenn das Zeugs einmal im Topf ist, dauert es nur gute 10 Minuten und 10 -12 Gläser Marmelade /Gelee sind fertig! :wink3:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

AnnaOs
Beiträge: 7
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2014, 08:14

Re: Quittenmarmelade

Beitrag von AnnaOs » Mittwoch 8. Oktober 2014, 08:54

Ich koche das Quittengelee immer wie folgt:
Die Quitten gut abputzen, Flaum entfernen und dann in 2-4 cm große Stücke zerteilen, diese in Zitronenwasser geben damit sie nicht braun werden.
Dann die Stücke gute 30 Min oder länger bei kleiner Flamme köcheln bis sie weich sind.
Die Quittenmasse ohne Druck durch ein Tuch seien und den Saft auffangen.
Der Saft wird dann mit Gelierzucker aufgekocht und in die vorbereiteten Gläser gefüllt.
Guten Appetit!

KosmetikFreak
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 24. Juli 2018, 16:57

Re: Quittenmarmelade

Beitrag von KosmetikFreak » Dienstag 24. Juli 2018, 17:03

Danke für die Rezepte ihr Lieben, das klingt echt lecker!

Antworten

Zurück zu „BrotZeit“