Anzeige

Unser süßes Brot

Brotrezepte, Marmelade, Brotaufstriche
Antworten
Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4440
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Unser süßes Brot

Beitrag von Sternkeks » Samstag 18. November 2006, 10:09

Also:

Wie immer, Flüssigkeit zuerst reingeben, und das wären:

1 Ei

8 Esslöffel Öl (hier KEIN Olivenöl nehmen wegen dem Eigengeschmack!)

von 250 ml warmer Milch eine Tasse abnehmen und 3/4 Würfel Hefe drin auflösen und bißl aufgehen lassen, mit etwas Zucker geht sie noch besser auf (ich nehm immer ein Tütchen Zucker aus dem Café dafür)
die restliche warme Milch zu den anderen Zutaten geben
während die Hefe geht (nur paar Minütchen) gibst du weiter in den Automat:

150 g Zucker

1 Teelöffel Salz (ja, einen ganzen Teelöffel!)

Dann zum Schluß 500g Mehl rein und ein 3-Std. Progamm anstellen, Bräunung mittel oder dunkel, nach Geschmack!

Das ist unser süßes Brot, das ich ca alle 3 Tage mache und es schmeckt immer noch so gut wie am Anfang vor 3 Jahren!
Allerdings lieben wir Rosinen und deshalb mach ich immer noch 150g Rosinen dazu, ist aber Geschmackssache!

Außerdem nehme ich meistens zur Hälfte Vollkorn- Weizen/oder Dinkelmehl, was uns auch lieber ist, aber das Originalrezept ist für 500g Weißmehl 405!

Gutes Gelingen!!! (Aber nicht grad heute, wir haben den Mond im Krebs und da geht das Brot echt nur ganz schlecht auf - ich habs erfahren! Es ist zwar essbar, aber total fest und dicht, ein kleiner, steinharter Klotz wie ein Ziegel!!!)
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4440
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Beitrag von Sternkeks » Samstag 18. November 2006, 10:24

UUUUUUps :oops: :oops: :oops:

Das Wichtigste hab ich vergessen: die aufgegangene Hefe aus der Tasse muß ja auch mit rein *lach*

Und zwar geb ich sie ganz zum Schluß auf das Mehl, weil ich mal gehört habe, dass sich Hefe und Öl nicht unbedingt gut vertragen, also nicht direkt zusammenkommen dürfen. Obs stimmt, weiß ich nicht, aber ich richte mich vorsichtshalber danach!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

willow

Beitrag von willow » Sonntag 30. September 2007, 13:20

:136:

Habe uns heute morgen dein Süßes Brot nach gebacken,

es ist gut gelungen . :153:Werden es zum Kaffee mal aus Probieren .

:137: Mit Rosinen und im Backofen ich habe den Brot -Bäcker wider
abgeschafft ! Habe nicht soviel Platz in der Küche und so macht es mir auch mehr Spaß :klatsch:
Hab einen schönen Sonntag !

Lg.Blacky und willow :151:

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1103
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Unser süßes Brot

Beitrag von Biki » Samstag 24. Januar 2009, 13:01

Hilfe, Sternkeks, irgendwie bin ich zu blöd für dieses Brot.

Also ...
ich habe seit Weihnachten einen neuen Brotbackautomat und habe nun schon 3 Brotklötze in den Mülleimer geschmissen.
Zumindest bei einem Mal weiß ich woran es lag - ich Dämel habe die Waage nach dem Einfüllen des Zuckers nicht zurückgestellt und somit viel zu wenig Mehl dazugefüllt. :roll:

Außerdem muß ich gestehen, daß ich zu faul bin und die Hefe nicht vorher auflöse und gehen lasse, sondern mit dem Mehl zusammen einfülle. (Beim nächsten Mal wollte ich es mal genau nach deinen Angaben machen, aber ich hab mich bisher noch nicht wieder getraut und nur Backmischungen verwendet.)

Oder liegt es am Mehl?
In allen anderen Rezepten, die ich habe soll mal immer Typ 550 verwenden. Ich habe natürlich das normale Mehl Typ 405 genommen.
:128:
Biki

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4440
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Unser süßes Brot

Beitrag von Sternkeks » Samstag 24. Januar 2009, 17:11

Nee, Biki, also am Mehl KANN es nicht liegen, ich nehme auch meistens 405er.
Aber die Hefe MUSS wirklich vorher ein bisschen gehen, das mach ich sogar bei Trockenhefe.

Mein erster Mohnstollen jetzt Weihnachten war nix geworden, die Vögel haben sich gefreut - und bloß, weil ich zu faul war, die Trockenhefe anzusetzen. Ich hatte sie, wie auf dem Tütchen steht, unters Mehl gemischt, das kannste schlicht vergessen!

Mensch, du machst doch sonst soviel und auch aufwändige Sachen, da sollte es nun wirklich nicht an einer Tasse Milch_nem_Löffelchen_Zucker_und_Hefe_einrühren scheitern.

Oberstes Gebot: Flüssiges zuerst rein, dann die streufähigen Sachen (Mehl, Zucker, Salz), zum Schluss die Tasse mit der angegangen Hefe (ohne Tasse! *lol*)

Verlier mal nicht den Mut, morgen und übermorgen ist z.B. ein guter Backtag, obwohl mein normales Brot heute auch wieder gut geworden ist (war ein neutraler Tag)
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1103
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Unser süßes Brot

Beitrag von Biki » Montag 26. Januar 2009, 18:00

Puh - ich bin doch nicht zu doof zum Brot backen. *g*

Diesmal habe ich die (Trocken)Hefe ordentlich mit Milch und Zucker angerührt und siehe da, es hat geklappt.
Schmeckt wirklich superlecker und unsere Kinder sind auch ganz begeistert. Am Nachmittag haben wir es - anstatt Kuchen - mit viel Nutella gegessen. Na, wenn das nicht die Nerven beruhigt, dann weiß ich es nicht.

Ich hab mir heute auch mal frische Hefe mitgebracht und werde nach diesem Erfolg natürlich nicht aufhören.
Woran lag es denn nur? - Sollte es doch der Mond sein? hihihi
Biki

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4440
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Unser süßes Brot

Beitrag von Sternkeks » Montag 26. Januar 2009, 19:17

Glückwunsch! :wink3:

Und wer weiß, vielleicht war ers tatsächlich, oder hat zumindest "geholfen" ! :wink:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1103
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Unser süßes Brot

Beitrag von Biki » Freitag 30. Januar 2009, 09:33

Jippiiiiiiiiiieeee!

Neuer Versuch mit frischer Hefe. Hat noch besser geklappt.
Guck!
sternkeks_brot.jpg
Biki

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4440
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Unser süßes Brot

Beitrag von Sternkeks » Freitag 30. Januar 2009, 12:23

Weißte auch, dass mich das richtig freut?

Ich finds Klasse! Und ein wunderschönes Brot, prima!

Dann guten Appetit, ich denk mal, das ist bei 4 Essern bis morgen abend weg - wenns überhaupt so lange hält. :cookie: :cookie: :cookie: :cookie:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Antworten

Zurück zu „BrotZeit“