Abnehmen mit der App

 

Ernährung allgemein, Fasten, Diät
Antworten
Charly
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 25. Januar 2022, 21:12

Abnehmen mit der App

Beitrag von Charly » Donnerstag 27. Januar 2022, 18:57

Hey Mädels :)

Ich bin jetzt nich dick oder übergewichtig aber wollte zum eigenen Wohlbefinden doch ein paar Kilos abnehmen.
Hab mir vor ca. 3 Wochen 2 Apps zum ausprobieren runter geladen, bin mit beiden sehr zufrieden , gibt für beide auf Facebook eine eigene Gruppe wo sich Menschen austauschen darüber wie Sie abnehmen und in der einen Gruppe gibt es jeden Tag Motivationsbilder von Menschen die Vorher/Nachher Bilder posten. Sind dann meistens 2 Jahre dazwischen. Bei jeder App muss man jeden Tag sein Essen und die Snacks zwischendurch eingeben oder man kann Sie sogar Scannen. Eine gute Idee finde ich, hab bis jetzt auch schon 2 KG abgenommen.

Die Namen der 2 Apps sind einmal:

-YAZIO

- Lifesum

Wie gesagt , beide der gleiche Innhalt und beide auch auf FB . Finde aber das YAZIO der bessere Anbieter für mich ist. Da hier nicht alles gleich was kostet, heist z. B. die Rezepte muß man nicht gleich bezahlen sondern manche sind auch frei. Ich würde sagen, Wer sich dafür interessiert, sollte sich beide runter laden und Sie eine weile austesten. Bei beiden muß man den Personal Trainer extra durch ein Abbu kaufen, da gibt es natürlich im Preis unterschiede. Premium kostet bei Lifesum für 1 Monat 11.99E 12 Monate 49.99E .Bei Yazio geht es bei 6 Monaten erst los mit 24.99E 12Monate 39.99 oder man kann einmalig 149.99E für die App hinlegen dann ist alles für immer frei.
Benutzeravatar
Dorle
Beiträge: 323
Registriert: Mittwoch 8. Dezember 2021, 13:54

Re: Abnehmen mit der App

Beitrag von Dorle » Freitag 28. Januar 2022, 08:02

Hey "Charly"... :D

Ich habe in ca. 5 Monaten 5 Kilo mit FdH abgenommen, hatte vorher fast Größe 44, und nun passen mir die meisten meiner 40er Klamotten
wieder... :112:

Von solchen "Abnehm"-Apps halte ich garnichts...möchte mich auf Facebook etc. auch nicht mit anderen über mein Gewicht austauschen bzw.
Fotos von mir dort öffentlich machen. Ausserdem geb ich mein Geld lieber für andere Dinge aus, z.B. für mein Enkelchen.

Naja...du bist ja auch deutlich jünger als ich, hast anscheinend auch viel Ahnung von Internet... :pc:
Charly
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 25. Januar 2022, 21:12

Re: Abnehmen mit der App

Beitrag von Charly » Freitag 28. Januar 2022, 09:14

Schönen guten Morgen Dorle :)

Naja , Bilder veröffentlich ich auch nich von mir in diesen Gruppen, muß man ja auch nicht aber man sieht was andere schon geschafft haben, das kann den Einen oder Anderen schon Motivieren :wink: :D
Naja, viel Ahnung mit Computern kann man so nich sagen, ich kann was ich brauch, viel mehr darüber hinaus auch nicht .

LG Katrin
Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4821
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Abnehmen mit der App

Beitrag von Sternkeks » Freitag 28. Januar 2022, 13:03

@Dorle, 5 Kilo in fünf Monaten ist sehr, sehr vernünftig. Ich musste aber lachen "FdH" heißt bei uns in der Übersetzung "Für den Hund", aber du hast doch gar keinen :lol:
Diese ganzen beworbenen Diäten befassen sich (meine Meinung!) zu sehr mit Rezepten und drumherum-Getue. Man ist dann total auf Essen fokussiert. Wenn man seine Portionen ein wenig reduziert und - mit ein paar genießerischen Ausnahmen - auf natürliche und gesunde Lebensmittel setzt, dann nimmt man auch ohne sowas ab. Vor allem hat man dadurch eine reelle Chance, das gewünschte Gewicht auch zu halten.
Ich hab da keine größeren Sorgen und halte mein Gewicht seit Jahrzehnten +/- 2 Kilo, die ich auch schnell wieder runter bringe, wenn ich mal "ausgerutscht" bin. 1.72 m groß, 60 Kilo: ich kann nicht meckern!

Man geht doch nicht mit Normalgewicht abends schlafen und wacht am nächsten Morgen mit 130 Kilo auf, oder? Wenn man alles ein wenig beobachtet, kann man frühzeitig gegensteuern, und das ist dann auch nicht so mühsam.
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks
Charly
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 25. Januar 2022, 21:12

Re: Abnehmen mit der App

Beitrag von Charly » Freitag 28. Januar 2022, 18:55

Hey Sternkeks, hab auch Jahrelang 50 kg gewogen und war sehr zufrieden mit meinem Gewicht und Wohlbefinden. Dann würde ich 2 mal Schwanger und wog in der Zeit bis zu 75 kg, in der Schwangerschaft machte mir das nichts auch aber nach der Schwangerschaft war es schon etwas schwierig wieder zu meinem "Wunschgewicht" zu kommen, 55 kg. Im Moment wiege ich wieder 60 kg bei 163cm Größe, was ich nicht als mein Persönliches wohlfühlgewicht empfinde. Da ich keine großartigen Diäten machen möchte hab ich jetzt mal sowas ausprobiert und hab mir jetzt sogar noch einen sogenannten Smart Hula Hoop bestellt und bin jetzt mal gespannt was sich für Resultate in der Zukunft dadurch einstellen.
Ich werde jetzt auch mal diese 30 Tage Challenge machen und danach sehen was es bewiergt hat, oder auch nicht. Ihr werdet es erfahren :115: :wink3:
Benutzeravatar
Dorle
Beiträge: 323
Registriert: Mittwoch 8. Dezember 2021, 13:54

Re: Abnehmen mit der App

Beitrag von Dorle » Freitag 28. Januar 2022, 19:40

@ Katrin: 60 Kilo bei 1,63 m? Und da willst du noch abnehmen... :idea:

Du hast doch sicher ne 40er Grösse, wo willst du denn noch hin... :?:

Ich wiege z.Zt. 70 Kilo bei 1,69 m und bin damit voll zufrieden... :117:

@ Sternkeks: FdH heisst bei uns "friss die Hälfte".... :lol:
Charly
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 25. Januar 2022, 21:12

Re: Abnehmen mit der App

Beitrag von Charly » Freitag 28. Januar 2022, 23:25

Hey Dorle,
Ich möchte meine Korperspannung wieder schöner haben, Größe 38 würde mir auch mehr gefallen als so 5 kg weniger waren schon in Ordnung.
Ach ja, bei Uns heißt fdH auch frisst die Hälfte :D :wink3:
Benutzeravatar
Dorle
Beiträge: 323
Registriert: Mittwoch 8. Dezember 2021, 13:54

Re: Abnehmen mit der App

Beitrag von Dorle » Samstag 29. Januar 2022, 14:33

Okay Kathrin...

als ich 40 war und noch beim Malteser in der ambulanten Altenpflege arbeitete, hatte ich auch Groesse 38....60 Kilo bei 1,69 allerdings....

da hab ich mich natürlich auch noch mehr bewegt als heute.... :?
Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4821
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Abnehmen mit der App

Beitrag von Sternkeks » Samstag 29. Januar 2022, 17:31

Klar heißt fdH schon immer "friss die Hälfte", aber ich finde "für den Hund" einfach lustiger!

Außerdem müsst ihr euch nicht an den Kleidergrößen orientieren. Ich habe von 36 - 44 alles im Schrank. Die Klamotten haben keine nennenswerten Unterschiede in der Passform, und ich kann sie alle bequem tragen.
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks
Charly
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 25. Januar 2022, 21:12

Re: Abnehmen mit der App

Beitrag von Charly » Samstag 29. Januar 2022, 19:28

Oh ja, da hast du allerdings recht Sternkeks, ich hab auch mehrere Größen an Klamotten im Schrank die mir mehr oder weniger gut passen aber der unterschied ist nicht wirklich groß. Bei mir ist es eher die Klamotten die mir erst seit kurzem nicht mehr passen, da ich in einer kurzen Zeit 5 - 7kg zugenommen habe, darum möchte ich mich jetzt vorallen anders, besser Ernähren. Mein Lebensgefährte und ich möchten uns Gesünder Ernähren. So was wie die App erinnert mich daran, daß ich nich nur Pommes und Pizza Essen sollte 🙈😅

LG Katrin
Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3948
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Abnehmen mit der App

Beitrag von Johanna » Sonntag 30. Januar 2022, 17:23

Leute ihr habt vielleicht sorgen😅
Nach dem 2. Kind wurde ich immer fetter ohne grosse fresserei einfach so.... Dann habe ich 14 Tage gehungert und bin in dieser Zeit von 75 Kilo auf 60 Kilo gerutscht. Der Arzt den ich danach aufsucht diagnostiziert fehlende hormone. Ich waere körperlich genauso wie eine Frau in den Wechseljahren. Ich bekam hormone, mein Gewicht normalisiert mich bis ich durch Stress und viel Kummer, Leid, aerger auf 48 Kilo rutschte.
Nach der Scheidung nahm ich wieder zu..... Nach dem 5. Kind hatte ich 48 Kilo, groesse 38 bis meine Schilddrüse verrückt spielte. Ich bekam ohne groesser Untersuchung Tabletten.
In 10er Schritten nahm ich zu. Heisst mit 40 Jahren kamen die ersten poelsterchen, mit 50 der nächste Schub. Mit 60 wurde ich wegen der Schilddrüse das erste Mal richtig u ter sucht. Und? Ich bin ein kleiner hashi..... Hört sich doch lustig an oder? War aber nicht lustig. Meine Schilddrüse frisst sich selbst auf und ich würde immer fetter. Mit dem Alter schrumpelt man, das ist normal. Was aber nicht normal ist die Menge an cm. Insgesamt sind es jetzt 6 cm. Was mir an der laenge fehlt hab ich in der Breite mehr!
Wenn man die Tabletten reduziert und dann dauert 3s nur 1 Woche dann hab ich 5 kg mehr auf den rippen bei gleicher Nahrung. Ich brauche immer hammermaessige Inhaltsstoffe damit mein körper auch reagiert. Egal was es ist. Kopfschmerzen? Hammertablette bei denen mein jüngster Sohn bei einer halben Tablette beinahe das Handtuch geschmissen hat und ich brauche manchmal 2 von der Sorte. Ich mache mich nicht mehr verrückt. Bin jetzt fast 79 Jahre alt 155 gross und wiege 85 Kilo. Warum sollte ich mich kasteien? Bei der letzten OP hat man ein Bein laenger gemacht, warum auch immer ich kann dadurch nicht mehr sehr lange laufen. Stehen macht mir Schwierigkeiten aber ich habe ja Uwe der mich schiebt. Die Schmerzen die ich seit 3 Jahren habe wuensche ich niemandem aber wenn man sich ueber mein Gewicht mokiert dann lass ich einen vom Stapel!!!
Charly
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 25. Januar 2022, 21:12

Re: Abnehmen mit der App

Beitrag von Charly » Montag 31. Januar 2022, 21:34

Ja ich weis ich heul rum auf hohem Niveau aber ich bin auch erst 43 , da darf ich noch etwas auf meine Figur achten, besonders weil ich es für mich tue und nicht für Jemand Anderen. Mein Freund sagt, Ihm is es garnicht aufgefallen . Aber ich möchte mir keine neuen Klamotten kaufen :mrgreen:

LG Katrin
Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3948
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Abnehmen mit der App

Beitrag von Johanna » Dienstag 1. Februar 2022, 08:06

Charly auf meine Figur habe ich immer geachtet. Aber wenn Krankheiten dazwischen Funken kannst du nicht viel machen, egal wie alt du bist.
Antworten

Zurück zu „ErnährungAllgemein“