Anzeige

Gewichtsprobleme durch Medikamente

Ernährung allgemein, Fasten, Diät
Antworten
Tina-Lisa

Gewichtsprobleme durch Medikamente

Beitrag von Tina-Lisa » Freitag 7. November 2008, 20:24

Hallo Mädels :140:
Ich habe seit ich mein Krebsmedikament nehme 10 kg zugelegt :128: .
Hat hier auch jemand dieses Problem? Vielleicht durch ein anderes Medikament?
:111: :142: Tina-Lisa

Tina-Lisa

Re: Gewichtsprobleme durch Medikamente

Beitrag von Tina-Lisa » Samstag 8. November 2008, 21:13

:111:

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Gewichtsprobleme durch Medikamente

Beitrag von Sternkeks » Samstag 8. November 2008, 21:30

Nee, Tina-Lisa, tut mir Leid, ich kann da nichts zu sagen.
Ich lebe ohne Medikamente, weil ich gottlob (hoffentlich noch lange!) gesund bin, und kann ganz normal auf mein Gewicht achten mit Bewegung gegen "Sünden" angehen, und mich ansonsten vernünftig mit möglichst ungiftigem Zeug (Bio oder eigene Ernte) ernähren.
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

cystuskraut

Re: Gewichtsprobleme durch Medikamente

Beitrag von cystuskraut » Samstag 8. November 2008, 21:59

Ich kann dazu auch nichts sagen !
Ich weiß nur, dass meine Bekannte nach dem Brustkrebs und den ganzen Chemos sehr zugelegt hat.
Aber wie, was, wo - keine Ahnung.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Gewichtsprobleme durch Medikamente

Beitrag von Sternkeks » Samstag 8. November 2008, 22:10

Ahja, fällt mir ein, meine Freundin in Belgien und meine Schwägerin (beide Brustkrebsbehandlung) haben auch richtig viel zugenommen. Scheint tatsächlich an der Chemo oder den Medikamenten zu liegen. Allerdings hat mein Bruder, der keine Chemo gekriegt hat oder Medis nimmt, im gleichen Zeitraum mindestens ebensoviel zugenommen wie seine Frau (meine Schwägerin)!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Tina-Lisa

Re: Gewichtsprobleme durch Medikamente

Beitrag von Tina-Lisa » Montag 10. November 2008, 19:36

Hallo liebe Mädels :140:
Viele lieben Dank für eure Antworten.
Ich muss da wohl durch. Zur Zeit mache ich in einem Rehacentrum einen Muskelaufbau. Nun hoffe ich natürlich das irgendwann das Fett verbrennt, ich wieder eine normale Figur habe und den Krebs zu den Akten legen kann.
Tschüssi bis demnächst
Tina-Lisa :122: :130: :142:

Tegenaria Domestica

Re: Gewichtsprobleme durch Medikamente

Beitrag von Tegenaria Domestica » Dienstag 11. November 2008, 07:26

Bei mir war das auch so. Aber mal im Ernst, werd jetzt erst mal wieder gesund und erhol Dich!!! 10kg sind doch noch gut zu händeln. Wenn Du etwas Geduld hast, wirst Du Dich auch damit vielleicht anfreunden können. Bei mir sind die 10 kg geblieben. (von 58 auf 68kg).... Fett bin ich trotzdem nicht. Dein Körper hat viel durchgemacht. Gönn ihm jetzt ne Ruhephase. Alles Andere wird sich ergeben! Die Wassereinlagerungen verschwinden irgendwann und alles wird wieder fest und straff. Bloß BITTE, kümmere Dich jetzt nicht darum!!! Schön sind wir doch sowieso, oder? :wink:
Liebe Grüße
Rieke

claudiarichter

Re: Gewichtsprobleme durch Medikamente

Beitrag von claudiarichter » Samstag 18. April 2009, 20:38

Mir würde da nur eins einfallen... Ernährung unstellen und eventuell bissl leichten Sport machen? Darfst du das?

Antworten

Zurück zu „ErnährungAllgemein“