Mein Hund und der Garten...

 

Der beste Freund des Menschen
Antworten
manja

Mein Hund und der Garten...

Beitrag von manja » Sonntag 9. August 2009, 12:23

:mrgreen: Ich liebe meinen alteutschen Schäferhund,aber wie bekomme ich ihn dazu nicht sämmtliche Büsche im Garten anzupinkeln ! :? Das stinkt mir im warsten Sinne bei jeder gartenarbeit zu Himmel. :blume: :blume: :blume: :blume ...Manja.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4461
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Mein Hund und der Garten...

Beitrag von Sternkeks » Sonntag 9. August 2009, 12:48

Daran kannst du nunmal nichts ändern, hättest ein Weiblein nehmen sollen, die machen ihren Bach und gut isses.
Rüden pinkeln nunmal alles an, das ist so und kann man nicht verbieten, ebenso wenig, wie du deinem Hund die
Felllänge oder die Augenfarbe verbieten kannst!
Eine Möglichkeit, deine Büsche und Blumen zu schützen: Geh mit ihm fürs "Gröbste" spazieren, aber
anpinkeln wird er auch nach dem Spaziergang trotzdem immer jeden Grashalm, und wenns nur zwei Tropfen sind...
Kannst natürlich auch ein Stück im Garten für ihn einzäunen, ist nur die Frage, wie das dann aussieht. Kostenpunkt ist auch
nicht uninteressant!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3647
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Mein Hund und der Garten...

Beitrag von Johanna » Sonntag 9. August 2009, 14:02

und man darf auch nicht vergessen - er muss seine Duftmarken überall hinsetzen um anderen anzuzeigen, dass dies nur sein Revier ist und sonst Niemand was zu sagen hat

manja

Re: Mein Hund und der Garten...

Beitrag von manja » Sonntag 9. August 2009, 14:47

:laola: Hi,schön von dir zu lesen. ja,das mit dem Revier weiß ich ,ich hab ihn ja schon 9 Jahre.Aber hätte ja sein können das es einen Duft/eine Pflanze gibt die er nicht richen kann und dann da nicht hinmacht. :lol: Manja.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4461
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Mein Hund und der Garten...

Beitrag von Sternkeks » Sonntag 9. August 2009, 15:52

Hihihi, grad Sachen, die ein Rüde "nicht riechen" kann, werden umso mehr und öfter markiert, damit dieser "eklige, fremde" Duft verschwindet!

Es gibt übrigens sogenannte "Verpiss-dich"-Pflanzen, sie sind aber erfahrungsgemäß eher kontraproduktiv, soll heißen fürn A...eimer! :lol:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

manja

Re: Mein Hund und der Garten...

Beitrag von manja » Mittwoch 12. August 2009, 16:46

Ja,hab auch schon gehört das die Pflanze nichts nutzt. :?

Benutzeravatar
Nightlove
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 24. Juni 2003, 21:39
Wohnort: Nähe von Hamburg

Re: Mein Hund und der Garten...

Beitrag von Nightlove » Mittwoch 9. Dezember 2009, 13:46

oh diese verpissdich pflanze hatte ich auch früher mal in nem blumenpott gepflanzt weil die katze grundsätzlich ihre haufen drin gemacht hat und ich sie aber nie erwischen konnte um da dann was zu bewirken..... katzen halt :D

war ein reinfall, hat glaub 2oder3 euro gekostet und sie wurde direkt angekackt .... soviel dann dazu :lol:
Bild

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3647
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Mein Hund und der Garten...

Beitrag von Johanna » Mittwoch 9. Dezember 2009, 15:20

dick Pfeffer streuen ist da wirklich wirksamer :lol: :lol:

Antworten
Anzeige

Zurück zu „Hunde“