Wie beschäftigt Ihr eure Hunde?

 

Der beste Freund des Menschen
Benutzeravatar
OOONicoleOOO76
Beiträge: 414
Registriert: Montag 2. April 2007, 17:29
Wohnort: Lippstadt, geb. in Berlin

Wie beschäftigt Ihr eure Hunde?

Beitrag von OOONicoleOOO76 » Dienstag 15. September 2009, 11:14

:139:

mich würde mal Interessieren, wie Ihr Eure Hunde beschäftigt.

Ich lasse auf Hunderunde gerne etwas fallen, und Max hebt es auf, und gibt es mir.
Oder ich verteile Schmierkäse auf einen Ast, und Er muß sehen, das Er es sich dort weg schlabbert, :157: auch such Spiele findet Er Klasse.

In der Wohnung verstecke ich sein Spielzeug.
Lerne mit Ihm so etwas wie "Beinslalom", „Rolle“ machen.

Befülle Ihm ab und zu seinen „Kong“ den Er über alles liebt.


:158:
Freundschaft macht das Schwere einfach, das Trübe klar
und das Alltägliche wundervoll.

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3773
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Wie beschäftigt Ihr eure Hunde?

Beitrag von Johanna » Mittwoch 30. September 2009, 16:54

unsere Anja war früher immer hinter den Tennisbällen her, wie der Teufel hinter der armen Seele. Wir wohnten dafür aber auch sehr günstig und Anja brachte auf den Spaziergängen immer wieder Tennisbälle angeschleppt, die sie hinter dem Tennisplatz in den Feldern gefunden hatte. Wegschmeissen ging leider nicht, weil sie die Bälle immer wieder anbrachte. Deswegen verschenkten wir dann in Abständen taschen/plastiktüten-weise diese Bälle an Kindergärten. Ansonsten brauchte sie keine Beschäftigung - Unterordnung, Kinder neben dem Fahrrad begleiten, Waldspaziergänge und mit anderen Hunden spielen war genug. Denn trotz großem Garten ging sie pro Tag insgesamt ca 4 Stunden "raus in Wald und Flur".

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4580
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Wie beschäftigt Ihr eure Hunde?

Beitrag von Sternkeks » Mittwoch 30. September 2009, 18:18

Cara beschäftigt UNS!!! *lol*

Sie ist am Liebsten draussen im Hof, auch ohne uns - jetzt im Sommer hab ich nicht viel von meinem Hund!
Und sie beschäftigt uns, indem sie, kaum, dass wir uns zeigen, uns irgendwas vor die Füße schmeißt:
wir sollen wegschießen! Egal, ob wir nur grad mal zum Mülleimer gehen, Schränke schleppen, Holz machen, mit Nachbarn reden,
immer hängt sie dazwischen und wir sollen spielen! Was sie da anschleppt, wir lachen uns manchmal krumm: immer ist es was aus Holz,
vom erbsengroßen Rindenkrümel bis zum riesigen, meterlangen Holzprügel findet sie alles toll zum Spielen! :mrgreen:
Und sie "hilft" im Garten: sie schaut beim Unkrautrupfen total gespannt zu und schnappt sich die Grasbüschel, die ich in die
Schubkarre werfen will - die kommen natürlich NIE dort an!
Dafür ist sie ausgetobt, wenn sie reinkommt, freiwillig kommt sie nur rein, wenn sie müde ist, haut sich in ihren Korb und pennt ne Runde -
danach gehts draußen weiter. Ihr schönstes Spielzeug ist ein großer Flummi, den kann sie auf unserem leicht abschüssigen Hof gut
allein bespielen, denn der rollt und hüpft selbständig davon, wenn sie ihn rumwirft. Langeweile kennen wir nicht, weder "Herr" noch Hund!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
OOONicoleOOO76
Beiträge: 414
Registriert: Montag 2. April 2007, 17:29
Wohnort: Lippstadt, geb. in Berlin

Re: Wie beschäftigt Ihr eure Hunde?

Beitrag von OOONicoleOOO76 » Sonntag 8. November 2009, 12:15

Max liebt es auch total, wenn ich ihn sein Spielzeug unter einer Decke verstecke und Er es darunter suchen muß.

Laubspiel ist ganz einfach, man versteckst sein Spielzeug unter Laub und Er darf es dann suchen.
Ab und an mache ich das auch mit Trockenfutter.

Dies geht halt auch unter Heu oder Stroh, wenn es am regnen ist.
Max ist ja oft mit am Stall bei den Pferden, dort verstecke ich sein Spielzeug dann unterm Heu,
Stroh mag Er nicht so gerne.

Und ich Befülle Ihm ab und zu seinen „Kong“ den Er über alles liebt.

Dies Leitern Spiel liebt mein Max und der Jonny mein Tages Hund auch.

Die Leiter
Seine vier Pfoten muss Ihr Hund gezielt einsetzen, wenn Sie für ihn eine Art Leiter aufbauen.
Das kann tatsächlich eine Haushaltsleiter sein, die Sie auf den Boden legen,
genauso können Sie aber auch eine "Leiter" aus Plastikblumenkästen zusammensetzen.
Keine Angst: Ihr Hund muss nicht auf den "Sprossen" laufen.
Für ihn ist es schon Konzentrationsübung genug, langsam durch die Zwischenräume zu steigen.
Wenn Sie Lust haben, können Sie diese Übung natürlich auch umdrehen und ihrem Hund beibringen,
sich AUF den Leitersprossen fortzubewegen.
Dazu müssen Sie aber in jedem Fall darauf achten, dass die Sprossen rutschfest sind (also besser auf einer
Holzleiter draußen üben) und Sie Ihren Hund beim Üben so absichern, dass er nicht abrutscht und sich erschrickt.
Freundschaft macht das Schwere einfach, das Trübe klar
und das Alltägliche wundervoll.

Benutzeravatar
sasa_handmade
Beiträge: 312
Registriert: Dienstag 22. Februar 2011, 07:11
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Wie beschäftigt Ihr eure Hunde?

Beitrag von sasa_handmade » Freitag 25. Februar 2011, 07:00

Hallo,
unser Nando ist nicht mehr ganz so jung. Er liebt Wasser - logisch ist ja ein Labi. Im Winter ist es manchmal schwierig mit ihm, da ich ihn nicht ins Wasser lasse. Ich weiß, dass er schon dürfte, aber das ist mir zu kalt, wenn ich ihn dann abbrausen muss. Und da er sehr schwer an HD erkrankt ist und sich das bei feuchtem kaltem Wetter besonders bemerkbar macht, lass ich es lieber.
Ich versuche im Winter möglichst viel Abwechslung in den Spaziergan (was die Wege und Richtungen anbelangt) zu bringen. Außerdem finden wir mindestens 2 mal pro Woche einen gleichgroßen Spielgefährten. Manchmal ist es eine ganze Gruppe. Jung und alt, Mädels und Jungs, groß und klein - eine ganz tolle Mischung.
Im Sommer verwandelt sich mein Nando in einen Fisch. Dann gehen wir fast täglich hier in der Nähe zu einem kleinen Fluss. Den befreit er dann von allem was das so auf dem Boden liegt. Den größten Stein muss er dann auch mit nach Hause nehmen. Wenn mein Mann dann am Abend nach Hause kommt, rennt Nando sofort los und zeigt seinen geborgenen Schatz dem Herrchen.
Oft fahre ich mit ihm zu einer kleinen Talsperre mit tollem Waldgebiet und leckerem Kaffestübchen (für Frauchen). An größeren Gewässern als dem Minifluss vor der Haustür, kann ich mich ganz entspannt auf eine Bank setzen und ein Buch lesen. Nando könnte stundenlang schwimmen. Einfach nur so - hin und her oder im Kreis. Die anderen Spaziergänger sind dann immer ganz begeistert.
Gelegentlich nehme ich ihn mit in die Schule zu meinen Kindern. Da wird er immer richtig ausgepauert.
Naja und dann sind da noch meine Enkel, die ihn auf Trapp halten.
Ich würde jetzt hier gerne ein Bild einfügen, aber das muss ich erst noch herausfinden, wie das geht.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4580
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Wie beschäftigt Ihr eure Hunde?

Beitrag von Sternkeks » Freitag 25. Februar 2011, 10:32

sasa_handmade hat geschrieben:...Ich würde jetzt hier gerne ein Bild einfügen, aber das muss ich erst noch herausfinden, wie das geht.
Schau mal hier: viewtopic.php?f=18&t=10126

Vielleicht kannst du damit ja was anfangen. Im Testforum kannste rödeln und üben und testen, da tut dir keiner was,
und kaputtmachen kann man da auch nichts! :wink:

Die Seite "Hochladen..." existiert leider nicht mehr, einige von uns nehmen jetzt

Code: Alles auswählen

 http://picr.de/upload.html
Frag ruhig, wenn was nicht klappt (aber lieber in "technische Hilfe" oder im Testforum, sonst kommen wir hier vom Thema ab! Ich bin da mit Abstand Meister drin - im "Thema verfehlt"!!!)
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
sasa_handmade
Beiträge: 312
Registriert: Dienstag 22. Februar 2011, 07:11
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Wie beschäftigt Ihr eure Hunde?

Beitrag von sasa_handmade » Freitag 25. Februar 2011, 17:19

... ich habe dazu gelernt und möchte Euch jetzt auch meinen Nando vorstellen. Sein Kumpel auf dem Foto ist mein vorletzter Enkel Jannik.

Bild

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4580
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Wie beschäftigt Ihr eure Hunde?

Beitrag von Sternkeks » Freitag 25. Februar 2011, 17:26

Habs ja schon im Testforum gesehen, sie sind sooooo knuffig, die Beiden! :wink:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
OOONicoleOOO76
Beiträge: 414
Registriert: Montag 2. April 2007, 17:29
Wohnort: Lippstadt, geb. in Berlin

Re: Wie beschäftigt Ihr eure Hunde?

Beitrag von OOONicoleOOO76 » Montag 28. März 2011, 19:25

... tatal süß die zwei!



Ich habe heute meinem Max eine "Dog Disc" gekauft.

Er weiß wie Er sie fangen muß, aber wenn sie Ihm doch runter fällt, weiß Er nicht wie sie aufzuheben ist. :lol:

Das Ding soll sogar schwimmen können! :P
Freundschaft macht das Schwere einfach, das Trübe klar
und das Alltägliche wundervoll.

Benutzeravatar
sasa_handmade
Beiträge: 312
Registriert: Dienstag 22. Februar 2011, 07:11
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Wie beschäftigt Ihr eure Hunde?

Beitrag von sasa_handmade » Montag 28. März 2011, 20:56

oh ich glaube so was brauch ich auch mal für meinen Nando. Der aportiert wie besessen. Einmal hatten wir ein Stöckchen. Das war zur Osterfeuerzeit. Und er brachte das Ding immer wieder an und hechelte, dass wir es wieder wegwerfen. Bis mein Mann die Nase voll hatte und es auf einen Osterfeuerberg geworfen hat. Der Hund immer um den Stapel rum. Er wollte ja unbedingt genau dieses Stöckchen wieder haben und kein anderes. Wir haben fast gelegen vor Lachen. Mussten ihn dann mit Leckerlies weglocken. :lol:
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.
David Ben Gurion

laolala123

Re: Wie beschäftigt Ihr eure Hunde?

Beitrag von laolala123 » Dienstag 29. März 2011, 06:09

mein max ist sehr suess~
wenn ich zeit habe, spiele ich mit ihm in unserem garten. sein lieblingsspielzuege sind tennisball und mein kaninchen. ja, mein kaninchen.
sie sind gute freunde und kommen ganz gut miteinander aus. weil max super aktiv ist, ich glaube, dass er nimmer muede wird.
und seht lustig, mag max gar nicht waschen. so jedes mal brauche ich viel kraft, um ihn sauber zu machen~

Benutzeravatar
OOONicoleOOO76
Beiträge: 414
Registriert: Montag 2. April 2007, 17:29
Wohnort: Lippstadt, geb. in Berlin

Re: Wie beschäftigt Ihr eure Hunde?

Beitrag von OOONicoleOOO76 » Dienstag 25. Oktober 2011, 22:25

Ich war am 16. Oktober in Dortmund, in der Westfalenhalle bei der "Hund und Pferde" Messe, war echt interessant.

Dort habe ich mich mit einer Spielzeugverkäuferin für Hundeartikel unterhalten, die wollte mir nichts verkaufen, komisch, oder? :)

Sie hat mir erzählt, das Sie Ihrem Hund Ihre alten Hosen geben würde.
Sie bestückt die Hosentaschen, Beine mit Futter, und der Hund hätte total viel Spaß dabei es dort wieder heraus zu holen.

Klar, das ich daß auch meinem Max angeboten habe, Er ist total begeistert von der Hose. :mrgreen:
Eine Abwechslung mehr!
Freundschaft macht das Schwere einfach, das Trübe klar
und das Alltägliche wundervoll.

derjba
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 20. Dezember 2011, 15:09

Re: Wie beschäftigt Ihr eure Hunde?

Beitrag von derjba » Dienstag 20. Dezember 2011, 15:21

Erstmal hallo zusammen, ich bin die neue :)
Wir sind regelmäßig mit unseren Border Collies draußen, aber bieten Ihnen dennoch zuhause jede Menge Beschäftigung, teils mit selbstgebauten Reizangeln oder selbstgebauten Agilty-Geräten (Stangen und Wippe).
Man merkt ganz deutlich das diese die Krise bekommen wenn diese mal den ganzen Tag in der Wohnung sind. Da helfen auch unsere Intelligenzspielzeuge nichts.

Edda
Beiträge: 138
Registriert: Freitag 9. Dezember 2011, 22:51

Re: Wie beschäftigt Ihr eure Hunde?

Beitrag von Edda » Dienstag 20. Dezember 2011, 17:08

Hallo derjba!
Schön das du uns gefunden hast,vielleicht stellst du dich auf der Willkommsseite einwenig vor.
Ich habe leider keinen Hund führe aber den Hund von meiner Tochter regelmäßig aus ,es ist ein 6-jähriger Laprador-Mix.Er darf leider durch seine Hüftdyplasie nicht zu sehr belastet werden.

Benutzeravatar
OOONicoleOOO76
Beiträge: 414
Registriert: Montag 2. April 2007, 17:29
Wohnort: Lippstadt, geb. in Berlin

Re: Wie beschäftigt Ihr eure Hunde?

Beitrag von OOONicoleOOO76 » Donnerstag 29. Dezember 2011, 14:42

Edda hat geschrieben:Hallo derjba!
Schön das du uns gefunden hast,vielleicht stellst du dich auf der Willkommsseite einwenig vor.
Ich habe leider keinen Hund führe aber den Hund von meiner Tochter regelmäßig aus ,es ist ein 6-jähriger Laprador-Mix.Er darf leider durch seine Hüftdyplasie nicht zu sehr belastet werden.

Hallo Edda,

Kopfarbeit mit dem Hund schadet einen Hund mit Hüftdyplasie nicht.
Schau mal unter "Spass mit Hund", dort beim W- Kalender, der allerdings nicht mehr lange dort drin.
Aber die ganze Seite ist Klasse.

Christina erklärt alles sehr einfach, und mit viel Spaß für Hund und Mensch.
Freundschaft macht das Schwere einfach, das Trübe klar
und das Alltägliche wundervoll.

Antworten
Anzeige

Zurück zu „Hunde“