16 Samtpfoten

 

Das Raubtier auf Samtpfoten
Antworten
Evi

16 Samtpfoten

Beitrag von Evi » Mittwoch 28. Januar 2009, 16:25

Hier möchte ich euch unsere Kätzchen vorstellen.

Unsere Mohrle haben wir auch als heimatlose Katze aufgenommen, die im Alter von ca. 4 Wochen ausgesetzt wurde und unserem Nachbarn zugelaufen ist. Wir haben natürlich nicht lange gefackelt und sie mitgenommen. Sie ist so bei uns eingezogen, als ob sie nie etwas anders gekannt hat, gar nicht fremd oder scheu. Ihr erster Weg war zum Freßnapf, ihr zweiter aufs Katzenklo und ihr dritter Weg führte sie auf die Couch.
Im zarten Alter von acht Monaten wurde sie trächtig und brachte drei gesunde Babys auf die Welt - ein Kater und zwei Katzen. Eine Katze und den Kater haben wir behalten und die andere Katze bekam mein Onkel. Der Kater, Putzi, ist aber inzwischen an einer Bauchfellentzündung gestorben und die Katze, Wilma, lebt nach wie vor bei uns und allen geht es prächtig. Die beiden sind kastriert worden.

Das ist Mohrle

Bild

und die Wilma

Bild

Seit Mitte September haben wir ungeplanten, aber sehr willkommenen Familienzuwachs bekommen - zwei ausgesetzte Katerchen.
Mein Mann hatte einen Auswärtstermin und auf der Heimfahrt war es schon dunkel, als er am Strassenrand auf einer Hauptstrasse vier helle Pünktchen sah. Er hielt an und fand zwei ausgesetzte Kätzchen, die er natürlich mit nach Hause brachte. Die Kleinen waren total verstört, ausgehungert und haben alles angefaucht und angeknurrt, was ihnen näher kam. Wir haben ihnen ein Lager im Schlafzimmer gemacht, dass sie erstmal zur Ruhe kommen konnten. Gefuttert haben sie ganz gut und sind auch so langsam aufgetaut. Am Anfang hatten sie erstmal überall hingemacht, sie hatten Durchfall. Ich kam dann auf die Idee, einen größeren Blumentopfuntersetzer als Katzenklo umzufunktionieren, da bei unserem Katzenklo der Rand noch für sie zu hoch gewesen wäre. Einmal hineingesetzt und schau an, sind sie gleich rein und haben da ihr Geschäftchen verrichtet.
Am anderen Morgen sind wir gleich zum TA mit den beiden und da wurde bei Maci festgestellt, dass er schon Maden am Hinterteil hatte, am Abend vorher waren u.a. Weintraubenkerne im Stuhl. Er wurde saubergemacht und bekam noch eine Infusion, da er schon sehr dehydriert war.
Zwischenzeitlich ging es Maci sehr, sehr schlecht – er hatte das ganze Fell voll mit Flöhen, Läusen und auch Nissen hatten sich schon festgesetzt. Vom TA bekamen beide das Fell eingesprüht mit einem Ungefiefermittel und auch eine Wurmkur. Maci schied am anderen Tag ein richtiges Wurmknäuel aus und ich schnitt ihm noch mit der Nagelschere ganz vorsichtig die Nissen aus dem Fell. Sie ließen sich nicht so einfach mit den Fingern abziehen und die Haut war auch schon entzündet. Bei dem kleinen Kerlchen war schon höchste Eile geboten, er wäre fast gestorben.
Willi sah von Anfang an schon kräftiger kräftiger aus und er hat seinen Bruder irgendwie mit durch geschleift. Die beiden wurden auf ca. 4 Wochen höchstens geschätzt.
Heute sind sie schon recht kräftige Katerchen geworden und frech wie Oskar. Ende Februar/Anfang März werden sie kastriert.

So haben sie ausgesehen, als mein Mann sie fand

Bild

und das sind sie heute

Bild
Bild

Benutzeravatar
Nightlove
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 24. Juni 2003, 21:39
Wohnort: Nähe von Hamburg

Re: 16 Samtpfoten

Beitrag von Nightlove » Mittwoch 28. Januar 2009, 18:05

schön zu lesen das es noch menschen gibt die sich so gut um tiere kümmern !

super süß eure mietzen, kannst uns gern weiter mit bildern versorgen :)
Bild

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4555
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: 16 Samtpfoten

Beitrag von Sternkeks » Mittwoch 28. Januar 2009, 19:04

Ach, was für hübsche Fellnasen! Da geht einem ja das Herz auf, vor allem, wenn man die Umstände erzählt bekommt.
Im nächsten Leben werde ich Hund oder Katze - bei EUCH!!! :mrgreen:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Oberzicke
Beiträge: 733
Registriert: Mittwoch 17. September 2008, 08:09
Wohnort: in der Nähe von Bonn

Re: 16 Samtpfoten

Beitrag von Oberzicke » Mittwoch 28. Januar 2009, 19:07

Sind die Süüüüüüüüßßßßßßßßßß, leider haben mein Mann und mein Sohn eine sehr starke Tierhaarallergie.Daher kommen Hund und Katze aber auch Hasen nicht in unser Haus. Wenn meine Tochter vom Reiten kommt, muß sie sofort die Kleidung ausziehen weil da ja auch Haare daran kleben.
Wir hatten früher zu Hause auch einen Hund, das war soooooooo schön.
Nichts ist so gerecht verteilt wie der Verstand.Denn Jeder ist überzeugt, dass Er genug davon hat.

Benutzeravatar
Azalee
Beiträge: 86
Registriert: Mittwoch 21. Januar 2009, 21:10
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: 16 Samtpfoten

Beitrag von Azalee » Mittwoch 28. Januar 2009, 22:53

Ach, was sind das doch für niedliche Pelznasen. Und die sehen alle gut genährt, gepflegt und zufrieden aus. Es freut mich, daß sie bei Euch ein so schönes und liebevolles Zuhause gefunden haben.

Vielen Dank für die schönen Bilder,

Azalee :168:
Auch ein guter Dieb kann von einer Katze immer noch etwas lernen (Griech. Sprichwort) :-) :160:

Evi

Re: 16 Samtpfoten

Beitrag von Evi » Donnerstag 29. Januar 2009, 11:39

Wir haben festgestellt, dass die beiden Kater eine Vorliebe für Wasser entwickeln :shock: . Willi steht neuerdings immer Wassernapf der Hunde und planscht und Maci spielt mit dem wasserstrahl, wenn irgendein Wasserhahn auf ist. Ic :shock: h glaube, im Sommer kann ich für die beiden ein Badewännchen im Garten aufstellen. Ist das nicht verrückt :lol: ?
Gestern und heute habe ich wieder ein paar Schnappschüsse gemacht, die ich euch nicht vorenthalten möchte :mrgreen:

Der heimliche Spion Willi gg

Bild

Geschwisterliebe

Bild

Maci und Fizkó

Bild

Maci und Susi

Bild

Britta
Beiträge: 100
Registriert: Mittwoch 27. August 2008, 17:24
Wohnort: Norddeutschland

Re: 16 Samtpfoten

Beitrag von Britta » Donnerstag 29. Januar 2009, 16:48

Hallo Evi,

toll ... einfach toll ... Du hast ja ein richtig kleines Tierheim :146: :146: ... ich freue mich sehr für Euch und vorallem für Eure glücklichen Tierkinder :wink:

liebe Grüße

Britta

Benutzeravatar
Azalee
Beiträge: 86
Registriert: Mittwoch 21. Januar 2009, 21:10
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: 16 Samtpfoten

Beitrag von Azalee » Donnerstag 29. Januar 2009, 21:41

Evi hat geschrieben:Wir haben festgestellt, dass die beiden Kater eine Vorliebe für Wasser entwickeln :shock: . Willi steht neuerdings immer Wassernapf der Hunde und planscht und Maci spielt mit dem wasserstrahl, wenn irgendein Wasserhahn auf ist. Ic :shock: h glaube, im Sommer kann ich für die beiden ein Badewännchen im Garten aufstellen. Ist das nicht verrückt :lol: ?
Hallo, :wink2:

nein, ist überhaupt nicht verrückt. Ist bei uns vollkommen normal. Was meinst Du wohl, was unser Micky für eine alte Wasserpansche ist! Sobald der hört, daß mein Mann einen Gartenschlauch anmacht, ist er zur Stelle. Auf den Perlschlauch, der im Beet liegt, legt er sich drauf, wann immer der Wasser abgibt. Speziell für dieses Katzenmonster müssen wir in den frostfreien Monaten zwei (!!) mit Wasser gefüllte Gießkannen auf der Terrasse stehen haben, eine grüne und eine blaue. Aus denen trinkt er dann abwechselnd mit großem Eifer. Es sieht zum Piepen aus, aber bitte entscheidet selbst: :mrgreen:

Bild

Micky geht auch raus wenn es regnet. Dann kommt er rein und ist naß bis auf die Haut, aber das macht dem nix aus. Nur Wind, den mag er nu gar nicht. :cry: Na ja, jedem Tierchen sein Plaisierchen.

Liebe Grüße,

Azalee :168:
Auch ein guter Dieb kann von einer Katze immer noch etwas lernen (Griech. Sprichwort) :-) :160:

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4555
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: 16 Samtpfoten

Beitrag von Sternkeks » Donnerstag 29. Januar 2009, 21:54

Ja meiiii, was hat er denn nur? Ist ihm womöglich sein Tässchen reingefallen, ohjemine....

Suuuper, Azalee, dein Micky! :mrgreen:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Evi

Re: 16 Samtpfoten

Beitrag von Evi » Freitag 30. Januar 2009, 14:58

Da kann ich mich Sternkeks nur anschließen. Dein Micky ist wirklich genial und total süß :138: . Da soll noch mal jemand sagen, dass Katzen kein Wasser mögen :100:

Antworten
Anzeige

Zurück zu „Katzen“