Molli ist von uns gegangen

 

Das Raubtier auf Samtpfoten
Benutzeravatar
PSIAndy
Beiträge: 181
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2003, 13:46
Wohnort: Nienburg
Kontaktdaten:

Molli ist von uns gegangen

Beitrag von PSIAndy » Mittwoch 1. August 2007, 23:49

Unsere über alles geliebte Katze ist am Sonntag von uns erlöst worden.
CNI und Blindheit hatte unsere süssen Maus den Lebenswillen genommen so das ihr chronischer Schnupfen der dann akut wurde und weiteres dafür sorgten das sie am Sonntag am späten Abend dann einen Herzschlag und wahrscheinlich nee Embolie sie niederwarfen.
Der eilig gerufene Tiernotarzt konnte sie dann nur noch erlösen.
Ihre letzten zwei Wochen war sie jeden tag beim Tierdoc wo sie Antibitika bekam und am Tropf musste :-)
Leider hat sie sich nicht mehr berappelt.
Seit 3 Wochen etwa war sie Blind und da sie schon länger taub war kam sie damit nicht mehr klar. Gottseidank hat das CNI (Nierenerkrankung) ihr wohl keine Schmerzen bereitet, trotzdem haette ich mir gewünscht sie wäre im Schlaf gestorben und haette nicht mehr das fast 3 wöchige Tierarzt gequäle noch mitmachen müssen.
Nun jetzt ist sie an einem besseren Ort!

Das auch der Grund das ich mich letzte Zeit bissl rar gemacht hab ;)
Jeden Tag mit ihr zum Tierarzt laufen der Gottseidank nur 500 mtr entfernt wohnt und Essen versuchen in ihr rein zu bekommen und ihre Medikamente haben viel mühe gekostet und ausserdem brauchte sie natürlich extra viel Streicheleinheiten die ich ihr gerne gab :)

Nun liegt sie unterm Rosenbeet und wenn ich da lang geh dann kann ich die Tränen nicht aufhalten.
War nee tolle Katze !!!!!


Trotzdem oder erst recht werden ich Sonntag mal im Tierheim nach nen Katzengeschwisterpaar ausschau halten ;)
Denke mal das beste was man machen kann ist sich sofort nee neue Katze holn um sie einen nicht so schönen Schicksal im Heim zu ersparen. Vorrausgesetzt im Tierheim sucht sich nen Päärchen mich aus, weil Gabi darf nicht mit und ich glaub Katzen suchen sich ihren Ernährer aus ;)

Gabi darf leider nicht mit sonst haben wir gleich 10 katzen hier und das geht nicht O_o

Drückt mir Daumen das ich gefunden werde ;)
Wer interpunktion oder Rechtschreibfehler findet , darf sie behalten O_o

Tegenaria Domestica

Beitrag von Tegenaria Domestica » Mittwoch 1. August 2007, 23:56

ui andy.... das tut weh.... mein Beileid! Viel Glück bei der Suche nach neuen Liebesbedürftigen. Danke für diesen Mut!
Bin bei Dir!
Rieke

leoni
Beiträge: 68
Registriert: Montag 30. Oktober 2006, 14:11
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Beitrag von leoni » Donnerstag 2. August 2007, 12:33

andy, das tut mir leid.
ich denke mal, dich finden schon ein paar katzen, ansonsten mußt du sie finden.

leoni

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3737
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Beitrag von Johanna » Donnerstag 2. August 2007, 14:23

also ich hab überhaupt keinen Zweifel daran, dass Dich keine Katze findet.... die Tiere wissen doch, wo es ihnen gut geht!! :wink:

Benutzeravatar
Nightlove
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 24. Juni 2003, 21:39
Wohnort: Nähe von Hamburg

Beitrag von Nightlove » Donnerstag 2. August 2007, 16:04

das tut mir leid :(

dich wird dort schon eine liebe katze finden die euch die trauer etwas nimmt. darin sind tiere nämlich super :wink:
Bild

Benutzeravatar
PSIAndy
Beiträge: 181
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2003, 13:46
Wohnort: Nienburg
Kontaktdaten:

Beitrag von PSIAndy » Donnerstag 2. August 2007, 21:31

jo ich hoffs - und wenn ich da keine finde an sonntag dann hat nen bauerseine katze, freund von brüderlein, vor 1 woche 5 geworfen .
dann muss ich mich halt paar wochen gedulden.
würde aber leiber die maikatzen aus den tierheim haben weil sind robuster die maikatzen ;)
Wer interpunktion oder Rechtschreibfehler findet , darf sie behalten O_o

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4557
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Beitrag von Sternkeks » Donnerstag 2. August 2007, 22:12

Ach, Andy, das tut mir von Herzen Leid, dass Molly nicht mehr mit Leib und Fell bei euch ist! Da habt ihr -vor allem die arme Katze- ja noch etliches mit gemacht, ehe sie gehen durfte... :(

Trotzdem, toll von euch, dass ihr ein paar armen Socken aus dem Tierheim ein neues zuhause geben wollt, denn so ein guter Platz wie bei euch.... des wär zu schade, wenn er unbesetzt bliebe.

Ich denk mal, Molly wird sich wohl im Hintergrund einmischen und euch die richtigen Fellnasen "zeigen", bzw. denen "sagen", dass sie sich bei euch einschleimen sollen! :wink: Sie wird denen ihren Platz gönnen, Tiere sehen das nicht so sentimental, sie wissen, wann ihre Zeit vorbei ist, gehen dann ganz selbstverständlich und machen Platz für den/die nächsten - so ist das Leben!

Neue Tiere lenken ein wenig von der Trauer ab, aber das heißt ja nicht, dass ihr Molly nun vergesst! Ich muss heut noch manchmal ne Runde heulen, wenn ich an meine Minka denke, und die ist nun schon seit über 10 Jahren tot, ebenso wie mein Zottel. Inzwischen gibt und gab es andere Weggefährten, aber die "alten" vergisst man nie!

Ich halte den Heimkatzen alle Daumen, dass sie dich finden! :wink:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Tina

Beitrag von Tina » Donnerstag 2. August 2007, 23:17

achje Andy

es tut mir leid das Eure mieze gehen musste..aber es ist dort viel

schöner für sie..ohne schmerzen und sie wird es Euch auf eine

andere Art und Weise danken das Ihr sie lieb gehabt habt.Und Du

wirst betsimmt ein neidliches Pärchen finden sie werden Dich sofort

adoptieren.....denn Katzen merken wenn man Kummer hat..

Alles gute für Euch. :101:

fussel

Beitrag von fussel » Samstag 4. August 2007, 20:07

Hallo andi,

ich find es toll von dir, dass du alles für Molly getan hast und nun zwei neue nimmst.

Man sagt ja immer, stell dich einfach ins Tierheim und die Katze die als erstes kommt ist die richtige, aber wenn du nnoch junge willst, dann wirst du wohl ein bisschen nachhelfen müssen.

Aber du nimmst schon die richtigen.

Ich hab dir ja erzählt, dass mein Bärchen BUDDY, der stolze 8kg wog und erst zwei jahre alt war, am 27.07.07 morgens überfahren wurde.

Es hilft einem sehr, wenn man dann noch weitere Katzen hat. Ich habe ja noch 3 weitere und die helfen mir im Moment am meisten.

Mein Bärchen BUDDY liegt im Garten im Familienkatzengrab. Dort liegen schon 3 weiter meiner Katzen. Wir halten die Gräber immer in Ordnung und jede hat eine Platte mit Namen bekommen.

Ich bin mir sicher, dass sie jetzt bei meinen Schwiegereltern sind und denen den gleichen Spaß bereiten, den sie mir bereitet haben.

Ich leide mit dir und hoffe das du morgen zwei ganz liebe Katzen findest die ganz lange bei dir sein dürfen. Und wenn es 3 junge gibt dann nimm alle 3, damit nicht eine alleine bleibt
:wink:

Liebe Grüße Fussel

Benutzeravatar
Herz
Beiträge: 115
Registriert: Freitag 26. September 2003, 13:51
Wohnort: Rheinland Pfalz

Beitrag von Herz » Sonntag 5. August 2007, 10:18

Oh Andy, das tut mir sehr leid mit eurer Molly. Aber jetzt muß sie wenigstens nicht mehr leiden. Ich bin sicher, du findest im Tierheim ein armes Kätzchen für dich und eines für Gaby. Viel Erfolg bei der Suche.
Liebe Grüsse
Herz

Benutzeravatar
PSIAndy
Beiträge: 181
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2003, 13:46
Wohnort: Nienburg
Kontaktdaten:

Erfolg gehabt ;)

Beitrag von PSIAndy » Sonntag 5. August 2007, 21:47

So
vielen Dank euch lieben für eure tröstende Worte und Daumendrücken
hab heut morgen Mollis Korb in das Drakenburger Katzenhaus neben mir auf den Boden gestellt und erst war Clyde drin nach keinen 10 Sekunden und 5 sekunden später Bonnie :)


.http://bilder.chartyx.de/displayimage.php?pos=-102

Clyde ist weiß/Grau und Bonnie Schwarz/weiß

Beides Maikatzen die vor ein paar Wochen im Wald gefunden wurden von einer Frau mit ihren Hund. Warn da in ein Pakett gepackt und wie versandfertig abgestellt worden. Die Frau hat erst garnicht den Karton beachtung geschenkt aber nächsten Tag hat Hund da wieder nen lauten gemacht und gescharrt da hat sie den näher betrachtet und unsere beiden Geschwister drin gefunden.

Gottseidank schienen beide das ohne Trauma überstanden zu haben- sind zumindest super zutraulich und entwurmt sowie erste Impfung.
Mal sehn wie die erste Nacht wird :)

Danke nochmal euch allen und gibts später mehr Fotos :)
Wer interpunktion oder Rechtschreibfehler findet , darf sie behalten O_o

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4557
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Beitrag von Sternkeks » Sonntag 5. August 2007, 22:35

Herzlichen Glückwunsch!

Und glaub es oder lass es: Molly hatte ihre Pfötchen drin..... :wink:

Ach, Andy, da fällt mir noch nen herrliches Katzenspielzeug ein, du bist doch son handwerklich begabtes Bürschchen, oder?

Ich hab die Dinger immer aus Karton gemacht, aber aus Sperrholz kommen die noch viiiiiiel besser (weil haltbarer und musst nicht immer neue basteln).

Also, man nehme

einen (nach der Bastelarbeit rundum fest verschliessbaren) Karton
in deinem Fall ne Sperrholzkiste, Größe zwsschen Schuhkarton und Bananenkarton, jedenfalls rechteckig, also länger als breit. (wie nen Ziegelstein)

in den "Deckel" und die Seitenwände Löcher reinmachen Durchmesser so, dass eine Katzenpfote gut reinpasst zum angeln.

die Löcher immer zu zweit nebeneinander machen, weil eins zum gucken und eins fürs Pfötchen

an den beiden kleineren Seitenwänden befestigst du mittig ein Gummiband, auf das du son Spielzeugmäuschen, ein Tischtennisbällchen oder ähnliches auffädelst, so dass das Spielzeug wie auf ner strammen Wäscheleine mitten durch die Kiste (Karton) hängt.

Dann die Kiste komplett und fest zumachen. (Karton kleben/Holz halt nageln oder schrauben)

Wenns ne Holzkiste ist, kann man die noch aussen mit Plüsch oder was zum kratzen beziehen, die sind aber auch mit ner "nackichen" Kiste zufrieden!

Die gucken in die Löcher, und das Spielzeug wippt dann auf dem Gummiband. Und dann wird geangelt und gefangen und danach gehauen und mit der KIste durch die ganze Wohnung geschoben.

Glaub mir, ich hab noch keine Katze gehabt, die davon nicht begeistert war! Und zu zweit erst! Die geben sich "Händchen" in der Kiste, wenn sie gegenseitig die Pfötchen sehen......

Isn Nachmittag "Arbeit", aber DIE lohnt echt, soviel Spaß werden die damit haben!

Viel Glück euch vieren und Knuddel und Bussi und überhaupt......

:122:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
PSIAndy
Beiträge: 181
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2003, 13:46
Wohnort: Nienburg
Kontaktdaten:

Beitrag von PSIAndy » Sonntag 5. August 2007, 22:44

hehe kewle idee deine kiste
die bastel ich spätestens nächstes we ;)

jo ich denk auch wenn molli zu lebzeiten keine andere katzen in ihrem terriorium duldete, so hat sie doch dabei die finger im spiel gehabt :)
Wer interpunktion oder Rechtschreibfehler findet , darf sie behalten O_o

fussel

Beitrag von fussel » Montag 6. August 2007, 17:02

Hallo Andy,

die beiden sind ja echt süß und scheinen sich ja schon richtig wohlzufühlen bei euch.

Bin gespannt wie die erste Nacht war und ob sie schon ins Bett gekrabbelt kamen.

Ich freu mich für euch und hoffe ihr habt ganz viel Spaß mit den beiden für die nächsten 25 Jahre.

Gruß Fussel

Benutzeravatar
PSIAndy
Beiträge: 181
Registriert: Dienstag 28. Oktober 2003, 13:46
Wohnort: Nienburg
Kontaktdaten:

Beitrag von PSIAndy » Montag 6. August 2007, 20:41

hehe erste nacht war ruhig - sie ließen uns in ruhe und schliefen unten
nur Clyde hat ein paar mal bissl miaut

aber sieht so aus als ob er dazu den hang hat ;)

beide sind wohlauf und fressen und schei.... tüchtig hehe
Wer interpunktion oder Rechtschreibfehler findet , darf sie behalten O_o

Antworten
Anzeige

Zurück zu „Katzen“