Anzeige

Welche Hecke hol ich mir?

allgemeine Tipps und Anregungen für den Garten
Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3290
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Welche Hecke hol ich mir?

Beitrag von Ivi » Dienstag 27. März 2012, 14:22

Na da bräuchtest du aber sehr sportliche Besucher. :lol: Oder die Nachbarn gucken demnächst dumm aus der Wäsche, warum deine Besucher mit der Kaffeetasse auf der einen und du auf der anderen Seite stehst/sitzt. :mrgreen:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3627
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Welche Hecke hol ich mir?

Beitrag von Johanna » Dienstag 27. März 2012, 14:35

na ich hoffe Gismo Du weisst jetzt wie hoch und wie breit so ein Kirschlorbeerstrauch werden kann.... :lol: :lol:
wir hatten auf 1 m Breite einen Busch gesetzt und das war wirklich genug....

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Welche Hecke hol ich mir?

Beitrag von Gitte » Samstag 31. März 2012, 19:01

tja ihr lieben ich muss zu meiner schande gestehen das ich keinerlei augenmaß habe weder beim nudelkochen noch im garten :lol: :lol: .
hab ja 20 beeteinfassungssteine á 1m und 4 endstücke á 0,50m gekauft. mein männlein hat nix dazu gesagt nur :roll: . heute hat er die beeteinfassung gemacht und grinsend auf die 10 übriggebliebenen 1m-stücke gezeigt :mrgreen: . er meinte nur "oh prima, dann können wir ja unsere terrasse ein bisschen verbreitern."

und danke für den tipp das auf einen meter 1 lorbeer reicht dann hab ich da auch 5 stück übrig. die im laden hat nämlich gemeint ich soll alle 0,60m einen setzen. halleluja :shock: :shock: :shock:

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3627
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Welche Hecke hol ich mir?

Beitrag von Johanna » Sonntag 1. April 2012, 09:59

naja wir haben unseren Kirschlorbeer einfach wachsen lassen, - in die Höhe und in die Breite......war ja auch nur neben der Terrasse wegen dem blöden Holzzaun gedacht. Aber wenn Du den beschneiden willst und als Hecke - sagen wir mal 1 m hoch - haben möchtest dann musst Du schon etwas enger setzen. Aber 60 cm finde ich verd... eng - ich würde da schon 80 cm nehmen. Lies Dich einfach schlau, Tante Google gibt bestimmt auch einiges her.

Benutzeravatar
Oberzicke
Beiträge: 733
Registriert: Mittwoch 17. September 2008, 08:09
Wohnort: in der Nähe von Bonn

Re: Welche Hecke hol ich mir?

Beitrag von Oberzicke » Sonntag 1. April 2012, 12:39

60 cm ist viel zu eng, die nehmen sich später die Luft weg zum atmen ( hört sich jetzt blöd an) aber die brauchen Platz.

Als Mensch steht man ja auch nicht gerne eingezwängt auf einem Platz ( z.B. Stehkonzert ) die Pflanzen werden es dir danken.
Nichts ist so gerecht verteilt wie der Verstand.Denn Jeder ist überzeugt, dass Er genug davon hat.

Benutzeravatar
mary
Beiträge: 665
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2011, 23:28
Wohnort: Niedersachsen

Re: Welche Hecke hol ich mir?

Beitrag von mary » Sonntag 1. April 2012, 13:15

Meine Kirschlorbeeren sind an mehreren Stellen erfroren...
Sie wachsen aber auch ungünstig, an sozusagen "blanken" Stellen, wo die Frostfront gnadenlos durchzieht.
Vielleicht gut zu wissen, wenn jemand Strauchanpflanzung plant, wo die Schwachstellen im Garten sind.
An der alten Ligusterhecke (50 Meter lang damals) hatte ich auch nach fast jedem Winter bestimmte leicht erfrorenen Stellen, wo die Hecke sich zwar immer wieder erholte, aber dort eben spärlicher war.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4444
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Welche Hecke hol ich mir?

Beitrag von Sternkeks » Sonntag 1. April 2012, 13:48

Mit Heckenpflanzung hab ich nun überhaupt keine Erfahrung, muss aber Oberzicke zustimmen, dass Pflanzen Platz, meist viel Platz brauchen!
Klar sieht das erstmal bescheuert und eventuell geizig aus, wenn kleine Pflänzchen so weit auseinanderstehen, aber trotzdem, was hat man später
denn von einer Hecke, die keine Luft kriegt und mickert?
Ich lach mich immer kaputt, wenn ich die Zucchinis in den Garten setze: zwei kleine Keimblättchen und ein großes, und dann steht der Winzling inmitten
von einem Quadratmeter, der nächste auch, aber nach vier Wochen ist sogar DER viele Platz fast noch zu wenig!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3627
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Welche Hecke hol ich mir?

Beitrag von Johanna » Sonntag 1. April 2012, 15:30

und ich musste alle zwei Jahre sämtliche Stauden aus dem Boden graben, teilen und wieder neu aufpflanzen weil die so wucherten - egal ob das Alchemilla mollis (Frauenmantel) war oder Schwertlilien, Taglilien Sonnenauge usw. - jede Pflanze braucht Platz zum gedeihen und Sträucher wie Kirschlorbeer erst recht.

Benutzeravatar
Oberzicke
Beiträge: 733
Registriert: Mittwoch 17. September 2008, 08:09
Wohnort: in der Nähe von Bonn

Re: Welche Hecke hol ich mir?

Beitrag von Oberzicke » Sonntag 1. April 2012, 20:40

Wir haben 10 Lenesböäume gepflanzt, so vor 5 jahren. Abstand 1 m da waren sie mal gerade 80 cm hoch.
Ich brauche hier nicht zu erwähnen das es komisch aussah. :roll:
Habe dann dazwischen in den nächsten 3 Jahren immer Sonnenblumen gesetzt. :blume:
Dieses Jahr geht das nicht mehr weil Sie fast schon zusammen gewachsen sind und nun eine Höhe von über 2 m haben.

Ich habe schon Hecken gesehen ( Lebensbäume, Tujas o.ä. ) die standen so nahe das sie Braun im inneren wurden. :oops:
Nichts ist so gerecht verteilt wie der Verstand.Denn Jeder ist überzeugt, dass Er genug davon hat.

Benutzeravatar
Oberzicke
Beiträge: 733
Registriert: Mittwoch 17. September 2008, 08:09
Wohnort: in der Nähe von Bonn

Re: Welche Hecke hol ich mir?

Beitrag von Oberzicke » Sonntag 1. April 2012, 20:42

Huch :oops: :oops: :oops: die Rechtschreibfehler bitte nicht mitlesen, meine Finger waren mal wieder schneller als der Verstand :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Noch ein Tip: wenn man bei den Bäumchen die Spitze abschneidet, dann wachsen sie nicht so in die Höhe, aber in die Breite. :D
Nichts ist so gerecht verteilt wie der Verstand.Denn Jeder ist überzeugt, dass Er genug davon hat.

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Welche Hecke hol ich mir?

Beitrag von Gitte » Montag 2. April 2012, 03:11

wenn ich eure tipps so lese hab ich eindeutig zuviele gekauft, da hätten ja locker 5 stück gereicht und ich hätte sicher noch einen übrig. mein männe hat die ein wenig zu eng gesetzt und ich hab ihm von euren antworten berichtet aber er wollte stur sein. na ja er wird schon merken was er davon hat wenn er womöglich dazwischen je einen wieder ausgraben muss weil es zuuuuuuu eeeeeeeeng wird. wenn es dann überhaupt geht. :120: :120: :120:
ich weiß dann auch garnicht wohin damit, kann mich ja nicht zupflastern mit lorbeer :shock: :shock: :shock: . dann werd ich wohl die rechte seite auch mit den übrigen lorbeerle bepflanzen. immerhin blüht der im späten frühjahr weiß aber halt nicht lange. mist!! aber kommt zeit kommt rat - gelle?? zumindest muss der nachbar dann nicht mein laub schlucken. :twisted:

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Welche Hecke hol ich mir?

Beitrag von Gitte » Montag 2. April 2012, 03:14

ach ja oberzicke ich werde mich hüten die spitzen zu schneiden damit die dinger noch breiter werden :shock: :lol: :shock: . erst mal sollen die ruhig auf 1,50m hochkommen damit mir nicht jeder der vorbeiläuft in die kaffeetasse spucken kann :lol: :lol:

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Welche Hecke hol ich mir?

Beitrag von Gitte » Dienstag 3. April 2012, 01:55

ich hatte ja den glorreichen gedanken die lorbeerbäumchen in sowas wie ein beet zu setzen. männe hat aus den beeteinfassungsplatten einen großen blumenkasten zusammengesetzt, drinnen umgespatet mit guter blumenerde untermischt, die bäumchen eingesetzt und anschließend mit terrakottafarbenem splitt aufgefüllt ------- haaaaaaaaaaaaa ----------- unser hundchen pfeift drauf. ich dachte sie geht dann da nicht rein weil die steinchen spitz sind ----------- von wegen :evil: :evil: :evil: . sie rennt nach wie vor am zaun hin und her sobald jemand vorbei läuft nur das sie jetzt sogar etwas höher steht und eventuell drüber springen könnte wenn sie wüsste das sie springen kann :lol: :lol: . ich krieg die kriiiiiiiissssssseeeeeee!!
jetzt fahren wir morgen nochmal in den baumarkt um 5,5m drahtzaun zu holen um das beet damit zu umrunden damit der hund da nicht mehr rein kann bis die bäumchen groß sind. wo habt ihr gesagt kann ich mich anmelden? :shock: :shock: :shock:
manchmal könnte man glauben ich bin 4. maaaaaaaaaaaaaammmmmmmmmmmmmmmmiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii :118: :119: :120: :128:

Benutzeravatar
Vero
Beiträge: 327
Registriert: Mittwoch 14. September 2011, 23:55
Wohnort: NRW

Re: Welche Hecke hol ich mir?

Beitrag von Vero » Dienstag 3. April 2012, 23:21

gismo, ich kann gleich nicht mehr :lol: :lol: :lol:
Sag mal, bist du etwas verrückt???????
Ihr könnt doch jetzt nicht noch einen Drahtzaun da drum machen...nein...nein....neeeeeeeiiiiiiiiiiiinnnnnnnnnnnnn !!!!!!!!
Wenn du dem Hund 5 mal sagst rrrraaaauuuuussssss da, und das noch mit Handzeichen (wegwinken) unterstützt, dann wird
das auch euer Hund schnell begreifen, das er da nicht rein soll. Glaub mir, die Hundchen sind gar nicht so blöd
-------die verstehen das------ehrlich !!!!!!! :158: :158: :158: Bitte, keinen Drahtzaun kaufen !!!!!!!
Herzliche Grüße, Vero

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Welche Hecke hol ich mir?

Beitrag von Gitte » Mittwoch 4. April 2012, 03:08

vero ich hab dich auch lieb :lol: :lol: :lol: .
bin seit drei tagen nur damit beschäftigt shakira (hundchen) davon zu überzeugen mit "NEIN - PFUI - RAUS DA - SCH A K I RRRRR AAAA - AUS - FINITO - BASTA - BLÖDER KÖTER" :vorsicht: :vorsicht: :120: :120:

:110: ich kann nicht mehr :148:

sobald spaziergänger, kinder mit fahrrädern, skateboards, rollschuhen oder zu fuß vorbei laufen, rennen, fahren ist der hund außer rand und band und rennt mit. die kinder finden das lustig und laufen am zaun hin und her und der hund mit ihnen. hab den lausebengels gesagt sie sollen sich da hinstellen wo keine pflanzen sind (da kommt das tor hin) aber die denken :twisted: :clown1: :clown2: :!: :?: :!:

also jetzt weiste bescheid :shock: :shock: :shock:

Antworten

Zurück zu „GartenAllgemein“