Ein Garten für Ivi :-)

 

allgemeine Tipps und Anregungen für den Garten
Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3301
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Ein Garten für Ivi :-)

Beitrag von Ivi » Donnerstag 27. Juli 2017, 20:32

Doch doch, ein Beitrag fehlt, vom 25.07.

Nein die Dahlie brauche ich nicht beschneiden, aber den Hibiskus. :wink:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4461
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Ein Garten für Ivi :-)

Beitrag von Sternkeks » Donnerstag 27. Juli 2017, 22:11

Tatsächlich, jetzt, wo du es sagst...

Ich hatte dir angeboten, Samen zu schicken, so als Probe, damit du nicht von allem ganze Tütchen kaufen musst. Von etlichen Pflanzen braucht man eh nur immer ein paar Samen, aber meist ist für 50 bis 120 Pflanzen Samen drin.
Sag halt, was du haben möchtest, ich schau dann mal, ob ich was für dich habe, ja?
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3301
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Ein Garten für Ivi :-)

Beitrag von Ivi » Samstag 29. Juli 2017, 22:20

Och man, hier ist auch schon wieder der Beitrag von gestern weg! :(
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4461
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Ein Garten für Ivi :-)

Beitrag von Sternkeks » Sonntag 30. Juli 2017, 01:27

Ja, und meine Antwort auch! :(
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3647
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Ein Garten für Ivi :-)

Beitrag von Johanna » Sonntag 30. Juli 2017, 10:54

boah was geht hier ab - da verschwinden Beiträge im Nirwana, ich hatte doch auch gelesen was Sternkeks schrieb - das war ne ganze menge......

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4461
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Ein Garten für Ivi :-)

Beitrag von Sternkeks » Sonntag 30. Juli 2017, 11:34

Ihr Lieben, das macht doch niemand extra! Die Server haben eben manchmal ein Eigenleben und wollen nicht so wie wir es wollen.
Biki und ihre Manager werden es über kurz oder lang schon richten, damit alles wieder richtig läuft, ein Beinbruch wär schlimmer!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3301
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Ein Garten für Ivi :-)

Beitrag von Ivi » Sonntag 30. Juli 2017, 20:55

:lol: Da hast du wohl recht Sternkeks! Aber ist schon frustrierend.

Ich konnte deine Antwort leider nicht mehr vor ihrem Verschwinden lesen. :(
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3647
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Ein Garten für Ivi :-)

Beitrag von Johanna » Sonntag 30. Juli 2017, 21:55

so lange hier nicht auch die altbekannten User verschwinden ist doch eigentlich alles in Ordnung. Wo ist übrigens Mama abgeblieben? Von ihr hab ich schon lange nichts mehr gelesen. Hoffentlich geht es ihr gut......

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3301
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Ein Garten für Ivi :-)

Beitrag von Ivi » Sonntag 30. Juli 2017, 22:05

Mama gehts gut, keine Sorge. Ich stehe in Facebook-Kontakt mit ihr und ab und zu rettet sie mir meinen kleinen Schneiderlein-Hintern :lol:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3647
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Ein Garten für Ivi :-)

Beitrag von Johanna » Montag 31. Juli 2017, 15:53

danke für die Info Ivi! Dann lass Dich mal weiter retten :lol: :lol:

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4461
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Ein Garten für Ivi :-)

Beitrag von Sternkeks » Montag 31. Juli 2017, 16:41

O.K. zurück zum Garten, diesmal in Kurzform: (und ich werd mir das mal vorsichtshalber in Word abspeichern...)

Erdbeeren: jetzt gibts gute Pflanzen zu kaufen, und die werden auch jetzt gesetzt. Dann haben sie vor dem Winter Zeit, anzuwachsen und tragen im nächsten Jahr. Es gibt die empfehlenswerte Sorte Senga Sengana, da hat man ca. drei Wochen ne richtige Ernte, und es gibt die sogenannten Monatserdbeeren. Die bringen das ganze Jahr über Früchte, aber nie viele auf einmal. Es reicht nie für mal einen Nachtisch oder Kuchen. Musst du wissen, was dir lieber ist. (Oder beides pflanzen :wink: )

Erbsen, Bohnen, - kannst du von mir haben zum Probieren. Werden erst im Frühjahr gleich ins Freie gelegt, Erbsen schon ab März (die können es kalt vertragen) Bohnen erst Mitte Mai nach den Eisheiligen.

Tomaten, Gurken, Paprika, Zucchini, kann ich dir auch geben, aber erst im Winter, wenn meine Samen reif und getrocknet sind. Im warmen hellen Zimmer ab Ende Febr.-Anfang März vorziehen und nach den Eisheiligen nach draußen umpflanzen.

Mehr weiß ich jetzt nicht mehr von deiner Liste...
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3301
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Ein Garten für Ivi :-)

Beitrag von Ivi » Montag 31. Juli 2017, 21:02

@ Johanna: Gern, keine Ursache! :)

@ Sternkeks:
Kann man die Erdbeeren im Baumarkt oder so kaufen? Oder besser im Fachhandel?

Bohnen nehme ich gern ein paar wenn es die Busch-/Brechbohnen sind.
Tomaten, Paprika, Gurke, Zuchini nehme ich gern. "Sammelst" du die Körner/Samen selbst und trocknest sie?

Interesse hätte ich noch an Kohlrabi und Radieschen.

Na dann muss ich mit Lukas demnächst buddeln und zupfen :lol:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4461
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Ein Garten für Ivi :-)

Beitrag von Sternkeks » Montag 31. Juli 2017, 23:04

Ja, ich lasse immer eine Frucht ganz reif werden, bei Gurke und Zucchini mach ich dann die Kerne raus und wir essen nur das andere, von Paprika nehme ich eh die Kerne immer raus. Bei Tomaten ist es egal, wenn sie reif sind zum Ernten, heb ich dann paar Kernchen auf.
Radieschen kaufst du besser ein Tütchen, eigener Samen lohnt nicht, und von Kohlrabi "mach" ich auch keine Samen. Da müssen wir beide mal ein neues Tütchen kaufen, ich hab meins von den letzten beiden Jahren jetzt aufgebraucht. Kohlrabi und Radieschen kann man immer wieder vom Frühling bis zum Herbst neu säen, macht ja keinen Sinn, wenn da 25 -30 Stück gleichzeitig reif werden!
Die Erdbeeren hol(te) ich dort, wo sie im Angebot sind, diese Woche z.B. hat Norma welche, aber Baumarkt oder anderer Discounter wären auch o.k. Für den Anfang sollten dir 6-10 Pflanzen reichen, die machen ja Ableger, kann man total leicht vermehren. Nach drei Jahren kannst du die ersten Mutterpflanzen entsorgen, die tragen dann nicht mehr so gut.
Möhren musst du auch kaufen, da ist in solch nem Tütchen grad mal für eine Reihe von ca 4-5 Metern drin. Falls du weniger säst, hebste dir den Rest auf fürs Folgejahr.
Ganz wichtig sind aber Zwiebeln im Garten! Zwischen den Erbeeren schützen sie diese vor Mehltau und Graufäule. Zwischen den Möhren schützen sie diese vor der Möhrenfliege und werden selbst von den Möhren vor der Zwiebelfliege geschützt. Diese Sch.e.i.ßviecher legen ihre Eier ins Herz der jeweiligen Pflanze. Die Maden kriechen dann in die Frucht und verderben sie.
Wie gesagt, wenn ihr keine Zwieben mögt, dann verschenkt sie halt, aber für den Garten sind sie Gold wert. Chemische Abwehr wäre um vieles teurer und würdet ihr ja auch nicht essen... :wink:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3301
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Ein Garten für Ivi :-)

Beitrag von Ivi » Dienstag 1. August 2017, 21:48

Ok, also bis auf die Erdbeeren wird alles erst im Frühjahr gesät?

Sollten jeweils immer zwischen zwei Erdbeerpflanzen/Möhren Zwiebeln, oder reicht auch alle 2-3 Pflanzen?
Ich mag eigentlich gern Zwiebeln, aber soll sie eigentlich meiden (bremst den Stoffwechsel). Ab und zu esse ich sie trotzdem. :mrgreen: Kann ich Zwiebeln "sprießen" (mir fehlt grade das richtige Wort) lassen, oder kaufe ich die auch als Samen?
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3647
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Ein Garten für Ivi :-)

Beitrag von Johanna » Dienstag 1. August 2017, 22:15

man kauft Steckzwiebeln Ivi - keinen Samen

Antworten
Anzeige

Zurück zu „GartenAllgemein“