Brauche Hilfe

 

allgemeine Tipps und Anregungen für den Garten
Antworten
Sternschen

Brauche Hilfe

Beitrag von Sternschen » Sonntag 3. August 2003, 16:21

Ich habe dieses Jahr zum allerersten mal einen Garte. Der ist zwar winzig, aber immerhin, es ist ein Garten.
Leider ist er total verwildert und mehr braun als grün. Ein paar Ansätze von Mohn konnte ich erkennen und Rosen. Eine Menge Rosen. Die will ich aber wegen meinen Kindern weg haben, da ich, als ich noch ein Knirps war, bei meinen Nachbarn ins Rosenbeet gefallen bin, und dabei beinahe einen Dorn is Auge bekommen habe.
Mit meinem Vermieter ist alles geklärt, ich habe freie Hand im Garten.
Blos, wie stelle ich das an? Habe ja noch nie was im Garten gemacht!
Kann mir jemand ein Gartenbuch ( für dummies geeignet *g* ) empfehlen?

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1150
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitrag von Biki » Sonntag 3. August 2003, 17:21

Also mit einem Buchtipp kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

Du solltest dir zunächst einmal überlegen, wie der Garten aufgeteilt werden soll.
Wo soll eine Rasenfläche sein oder vielleicht ein Weg und wo sollen Blumenbeete sein.

Die noch vorhanderen Pflanzen ausgraben und da es sich nach einem sehr verwilderten Garten anhört, würde ich den ganzen Garten umgraben.
Beete abstecken und evt. eine Beetumrandung anlegen, Rasenfläche walzen und säen oder Rollrasen auslegen.

Bei der Bepflanzung der Beete musst du dann darauf achten, welche Pflanzen wieviel Sonne vertragen können. Außerdem sollte die hochwachsenden Pflanzen natürlich hinten stehen.

Neben kleinen Sträuchern ist es auch ratsam Stauden zu pflanzen. Sie kommen jedes Jahr wieder und man hat weniger Arbeit. Damit es am Anfang aber nicht zu kahl aussieht, füllt man die Lücken mit schnellwachsenden einjährigen Blumen.

So das wäre es erstmal. mariposa ist ja zur Zeit in Urlaub, aber ich bin sicker, daß sie dir auch noch jede Menge Tipps geben wird.

Also dann - den Spaten in die Hand *g*
Biki

mariposa

Beitrag von mariposa » Sonntag 3. August 2003, 19:38

Haaaaaaaaaaalloooooooo,
ich bin noch daaaaaaaaaaaaaa!!! Ich werde doch nicht verschwinden, ohne mich offiziell abgemeldet zu haben.*g*.

Biki hat ja schon eine Menge Stoff geliefert, um einen Garten auf Vordermann zu bringen.
Ich habe so eine Neuanlegung eines Garten auch schon durch. Einen Schrebergarten, völlig verwildert haben wir in ein kleines Gartenparadies verwandelt (zumindest für 3 jahre, dann sind wir umgezogen).
Wir haben auch erst mal alles umgegraben und in Beete für Blumen oder Gemüse aufgeteilt. Sträucher haben wir in Zaunnähe gesetzt, sie waren gleichzeitig Sichtschutz.
Wegen eines Buches werde ich mal schauen, vielleicht finde ich was.

Also, bis später.
mariposa

mariposa

Beitrag von mariposa » Montag 4. August 2003, 20:18

Hallo, sternschen!

Nochmal zu den Büchern. Ein spezielles kann ich dir leider nicht empfehlen, weil ich keins kenne.
Ich weiß ja nicht, woher du deine Lektüre beziehst (Online-Kauf, Handel..)
Bei Amazon.de gibt es eine Menge Bücher zu dieser Thematik, z. Bsp.:
- Die ganze Welt des Gartens
- Heimwerker für den Garten
- Gartengestaltung mit Pflanzplänen
- Das große Buch der Gartengestaltung
usw.

Gib am Besten bei

Suche :"Garten anlegen" ein. Dann werden eine Reihe von Büchern angezeigt.
Die Bücher gibt es aber bestimmt auch in jedem Buchladen.

Mehr Hilfe bezüglich der Bücher kann ich dir leider nicht bieten.

Gärtnerische Grüße von
mariposa

Sternschen

Beitrag von Sternschen » Dienstag 5. August 2003, 11:06

Ich möchte mich bei allen bedanken, die so nett waren, mir zu helfen!!
:wink3:

Ich habe schon grosse Fortschritte gemacht.
Mein Vermieter ist mit einer Elektrosense gekommen und hat mir den Rasen gekürzt. Jetzt weiss ich immerhin, dass ich Rasen habe ( das war das grosse, lange Zeug, in dem ich meine Kinder immer gesucht habe)
Unter einem Berg Unkraut habe ich dann noch eine kleine Steinabtrennung entdeckt, die den Rasen, der mehr braun ist als alles andere und ziemlich pieksen tut, von einem Beet abtrennen tut.
Ich habe sogar 3 Tomatenstöcke gefunden. Und die leben sogar noch!!!
:D

Antworten
Anzeige

Zurück zu „GartenAllgemein“