Anzeige

Tulpen

So grünen und blühen sie am schönsten
Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Tulpen

Beitrag von Sternkeks » Donnerstag 12. Februar 2009, 11:07

Irgendwann, vor einiger Zeit, hab ich hier (oder in nem anderen Forum :oops: ) mal den Tipp gelesen, dass man Tulpen (Schnittblumen) unterhalb des Blütenkopfes quer durchstechen soll, damit sie länger halten, bzw. nicht so aus der Vase hervorkringeln. Obwohl mir das ziemlich brutal erschien, hab ich das ausprobiert.
Letzten Donnerstag brachte mir mein GöGa einen Strauss "Frühling" mit, ich habe es übers Herz gebracht und jede einzelne Tulpe direkt unter dem Kelch mit einer Stecknadel durch gestochen! Und was soll ich sagen?

Schaut selber, das Foto ist grad 10 Minuten alt, der Strauss nun eine Woche!!! :lol:

Bild
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3633
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Tulpen

Beitrag von Johanna » Donnerstag 12. Februar 2009, 11:40

Mensch Keksli - PRIMA - bei den nächsten Tulpen für Schwiemu werde ich das mal machen. Bei Rosen hilft das wohl nicht oder?

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Tulpen

Beitrag von Sternkeks » Donnerstag 12. Februar 2009, 14:38

Ob das bei Rosen auch funktioniert? Keine Ahnung, Johanna!
Aber "Versuch macht kluuch"! Man könnte ja mal eine in einem Strauss "abstechen" :mrgreen: !
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Za'ida

Re: Tulpen

Beitrag von Za'ida » Donnerstag 12. Februar 2009, 14:47

Sternkeks hat geschrieben:Irgendwann, vor einiger Zeit, hab ich hier (oder in nem anderen Forum :oops: ) mal den Tipp gelesen, dass man Tulpen (Schnittblumen) unterhalb des Blütenkopfes quer durchstechen soll, damit sie länger halten, bzw. nicht so aus der Vase hervorkringeln. Obwohl mir das ziemlich brutal erschien, hab ich das ausprobiert.
Letzten Donnerstag brachte mir mein GöGa einen Strauss "Frühling" mit, ich habe es übers Herz gebracht und jede einzelne Tulpe direkt unter dem Kelch mit einer Stecknadel durch gestochen! Und was soll ich sagen?

Schaut selber, das Foto ist grad 10 Minuten alt, der Strauss nun eine Woche!!! :lol:

Bild

Verblüffend! Ich mochte nie Tulpen weil sie eben so schnell durch hängen.

Benutzeravatar
Herz
Beiträge: 115
Registriert: Freitag 26. September 2003, 13:51
Wohnort: Rheinland Pfalz

Re: Tulpen

Beitrag von Herz » Donnerstag 12. Februar 2009, 17:59

Das ist ja verblüffend. Beim nächsten Tulpenstrauß werde ich auch zum "Pickser" :D
Liebe Grüsse
Herz

Benutzeravatar
Oberzicke
Beiträge: 733
Registriert: Mittwoch 17. September 2008, 08:09
Wohnort: in der Nähe von Bonn

Re: Tulpen

Beitrag von Oberzicke » Donnerstag 12. Februar 2009, 18:18

Den Trick kannte ich auch schon :lol: Wollte es erst auch nicht glauben. Wenn man Zucker ins Wasser gibt, dann schießen sie nicht so in die Höhe.

Wißt ihr denn auch dass man frischgeschnittene Sonnenblumen unten am Stengel schräg abschneidet und die Schnittstelle mit dem Feuerzeug ein paar Sekunden erhitzt ?

Sie halten viel länger. :lol:
Nichts ist so gerecht verteilt wie der Verstand.Denn Jeder ist überzeugt, dass Er genug davon hat.

Genevie
Beiträge: 159
Registriert: Freitag 18. April 2003, 20:54
Wohnort: Stolberg
Kontaktdaten:

Re: Tulpen

Beitrag von Genevie » Donnerstag 12. Februar 2009, 21:57

Ich weiss vom Blumengeschäft in dem ich gearbeitet habe, das Sonnenblumen nach dem Anschnitt für ca 10 sek. in aufgekochtes
heisses Wasser gehalten werden sollen. Das dient dazu das die Schnittfläche verödet wird und der Pflanzensaft nicht austreten kann.

LG Gene

Benutzeravatar
Oberzicke
Beiträge: 733
Registriert: Mittwoch 17. September 2008, 08:09
Wohnort: in der Nähe von Bonn

Re: Tulpen

Beitrag von Oberzicke » Freitag 13. Februar 2009, 08:25

Mit dem Feuerzeug geht es halt fixer.

Habe auch die Erfahrung gemacht das gelbe Rosen nicht so lange halten wie andersfarbige, woher kommt das ?
Nichts ist so gerecht verteilt wie der Verstand.Denn Jeder ist überzeugt, dass Er genug davon hat.

cystuskraut

Re: Tulpen

Beitrag von cystuskraut » Freitag 13. Februar 2009, 23:38

Rosen mögen lauwarmes Wasser. :mrgreen:
Schön anschneiden natürlich.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Tulpen

Beitrag von Sternkeks » Mittwoch 18. Februar 2009, 21:20

Das wars! Heute morgen sah mein Strauss so aus:

Bild
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

cystuskraut

Re: Tulpen

Beitrag von cystuskraut » Mittwoch 18. Februar 2009, 21:44

Die haben aber wirklich lange gehalten! :wink3:

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3633
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Tulpen

Beitrag von Johanna » Donnerstag 19. Februar 2009, 17:20

bei mir halten die Tulpen leider nicht so lange - trotz durchstechen usw. aber wir haben auch ne wirklich warme Bude und (wie die Blumenfachfrau mir sagte) für Tulpen müßte es ein wenig kühler sein - jedenfalls über Nacht.

cystuskraut

Re: Tulpen

Beitrag von cystuskraut » Donnerstag 19. Februar 2009, 23:44

Ja, das stimmt @johanna.

Utee

Re: Tulpen

Beitrag von Utee » Sonntag 22. März 2009, 14:52

Diesen Thread hatte ich grob im Hinterkopf als ich viele Rosen für ein Stückpreis von 25 Cent erwarb. Ich stach die Rosenköppe und danach las ich diesen Thread wieder. Ja, was soll ich sagen? Wer lesen kann ist klar im Vorteil und wenn das Gedächtnis im Form gehalten wird, kann man nur gewinnen. Ich gehe jetzt Rätsel machen. *räusper*

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Tulpen

Beitrag von Sternkeks » Sonntag 22. März 2009, 15:49

Na, wer weiß, vielleicht funktioniert das bei Rosen auch? Ich hätte mich nicht getraut, das auszuprobieren, aber wenns nun man per Panne passiert ist...

Berichtest du, was draus geworden ist, bitte?
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Antworten

Zurück zu „ZimmerGarten“