Anzeige

Wehnachtsstern

So grünen und blühen sie am schönsten
Antworten
Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1109
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Wehnachtsstern

Beitrag von Biki » Samstag 6. Oktober 2018, 10:57

Hallo ihr Lieben,

ich wollte diese Jahr einmal versuchen, dass mein Weihnachtsstern wieder die schönen, roten Blätter bekommt.
Er hat den Sommer im Freien verbracht, weil ich einfach keine Pflanze wegschmeissen kann. :?

Also man soll ihn ja dunkel stellen und ich überlege noch, ob ich ihn in einen Schrank stelle oder mit einem Karton abdecke.
Bei beiden Möglichkeiten besteht natürlich die Gefahr, dass man ihn vergisst und nicht gießt. :(

Hat einer von euch das schon einmal ausprobiert und geschafft?
Biki

Stierfrau
Beiträge: 17
Registriert: Samstag 14. April 2018, 10:31

Re: Wehnachtsstern

Beitrag von Stierfrau » Sonntag 7. Oktober 2018, 10:26


Ich finde Weihnachtssterne überhaupt nicht schön. Überall stehen sie rum. Da gibtes doch viel schönere Blumen.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4451
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Wehnachtsstern

Beitrag von Sternkeks » Sonntag 7. Oktober 2018, 12:00

Na, ja, Stierfrau, das ist halt Geschmacksache, beantwortet Bikis Frage aber überhaupt nicht!

Aber, Biki, ich kann hier auch nicht helfen, meine Weihnachtssterne verlieren beim "Übersommern" immer fast alle grünen Blätter. Pflanzen wegschmeißen? Mach ich höchst ungern, aber wenn nur noch nackte, dürre Ästchen da sind... :(
Ich kaufe schon keinen Weihnachtsstern mehr. :?
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1109
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Wehnachtsstern

Beitrag von Biki » Mittwoch 10. Oktober 2018, 16:54

Ehrlich gesagt bin ich nun auch kein wirklicher Fan von dem Weihnachtsstern, aber letztes Jahr musste ich einfach einen haben, weil es doch irgendwie zur (Vor-) Weihnachtszeit dazu gehört. *g*
Irgendwann habe ich ihn einfach nach draußen gestellt - so wie alle Pflanzen bei denen ich noch nicht weiß, wo sie letztendlich hin sollen.
Den Sommer hat er gut überstanden und so bin ich eben auf die Idee gekommen es mal zu probieren.

Ich werde eine Eimer über den Topf stülpen und euch berichten, ob es funktioniert hat.
Biki

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4451
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Wehnachtsstern

Beitrag von Sternkeks » Mittwoch 10. Oktober 2018, 17:10

Ja, Biki, mach das, ich bin da echt gespannt!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3295
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Wehnachtsstern

Beitrag von Ivi » Freitag 19. Oktober 2018, 18:41

Ich mag Weihnachtssterne sehr gerne. Leider habe ich es auch noch nicht geschafft die langfristig zu halten. Ich bin gespannt ob das funktioniert Biki.
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1109
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Wehnachtsstern

Beitrag von Biki » Montag 5. November 2018, 10:34

Ich gebe euch mal einen kleinen Zwischenbericht.

Das mit dem Eimer/Karton hat nicht geklappt, weil die Pflanze doch zu groß für diese Maßnahme ist.

Sie steht also nun in einem Schrank, der nicht geöffnet wird.
Zunächst habe ich den Weihnachtsstern täglich aus dem Schrank geholt (für ein paar Stunden), aber es hat sich gezeigt, dass die Blätter, die ein wenig heller geworden sind, dann doch wieder kräftiger grün geworden sind.

Im Moment lasse ich den Weihnachtsstern komplett im Schrank und öffne ihn nur, um hin und wieder etwas Wasser zu geben.

Es gibt hellere Blätter aber von rot ist noch nichts zu sehen.
Bin mal gespannt, was daraus wird.
Aber eins weiß ich schon ...
... das ist das erste und letzte Mal, dass ich es mache. Das ist einfach viel zu auswendig.
Biki

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3295
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Wehnachtsstern

Beitrag von Ivi » Montag 5. November 2018, 14:32

Danke für den Zwischenbericht. Ich bin gespannt ob noch was daraus wird.
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1109
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Wehnachtsstern

Beitrag von Biki » Freitag 7. Dezember 2018, 15:56

Projekt Weihnachtsstern abgebrochen !!!

Schaut euch das mal an - der klägliche Rest von meinem Weihnachtsstern.
Dicht und prächtig war er nie, aber das mit den roten Blättern war überhaupt nicht in Sicht. :(

IMG_1826.jpeg
Weihnachtsstern
Also ich kann jetzt nicht sagen, ob er von rot auf gelb mutiert ist, oder ob es die Vorstufen des Vertrocknen sind. hahaha

Er darf nun als "Grünpflanze" weiter wachsen.
Die roten Blattstiele sind ja auch sehr schön. :?
Biki

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4451
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Wehnachtsstern

Beitrag von Sternkeks » Freitag 7. Dezember 2018, 16:41

Erstmal danke für deinen Bericht!

Ich vermute, dass die hellen Blätter vielleicht noch rot geworden wären, gaaaanz vielleicht! Wegschmeißen würde ich den aber trotzdem nicht, solange er leben will, soll er das! Jedenfalls sieht er um Längen besser aus als mein damaliger Weihnachtsstern, der zum Schluss alle Blätter abgeworfen hatte. Den hab ich dann entsorgt, als sich gar nichts mehr tun wollte.
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

gerhild
Beiträge: 1525
Registriert: Dienstag 5. September 2017, 13:48

Re: Wehnachtsstern

Beitrag von gerhild » Freitag 7. Dezember 2018, 23:41

Also die richtige Temperatur für einen Weihnachtsstern liegt zwischen 20 und 22 Grad.

Weihnachtssterne vertragen keine Kälte, bei Minusgraden gehen sie schnell ein. Deshalb sollte man ihn im Winter ins Haus oder die Wohnung nehmen. Den Sommer kann man den Weihnachtsstern an einem geschützten Platz auf dem Balkon oder der Terrasse stellen.

Um einen Weihnachtsstern erneut zum Blühen zu bringen, braucht er eine Phase, in der er dunkler steht. Die Bildung neuer Hochblätter wird
begünstigt, wenn die Pflanze nachts zwei bis drei Grad kühler steht.

Also ich würde die Pflanze auch behalten Biki, so mies schaut sie doch gar nicht aus. Die Blätter sind kräftig - warte doch mal ab, vielleicht kommt das Rot ja noch.

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1109
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Wehnachtsstern

Beitrag von Biki » Samstag 8. Dezember 2018, 10:46

Danke für eure tröstenden Worte.

@gerhild
Natürlich war er im Haus - er stand im Kleiderschrank. Mit der Temperatur war also alles in Ordnung.

Mittlerweile sind weitere Blätter abgefallen, aber es gibt noch einige von den "hellgrünen" Blättern.
Schau'n wir mal, was daraus wird. Ich behalte ihn auf jeden Fall und er darf weiter wachsen.

Wenn mir also irgendwann wieder mal nach einem ROTEN Weihnachtsstern ist, dann kauf ich halt einen.
Sie werden einem zur Weihnachtszeit ja nach geschmissen und sind wirklich erschwinglich.
Biki

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1109
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Wehnachtsstern

Beitrag von Biki » Freitag 28. Dezember 2018, 10:44

Hurra, hurra, yippi yee

Schaut euch mal an, was passiert ist.
Mein Weihnachtsstern, der das "Gnadenbrot" kriegen sollte, hat sich mächtig ins Zeug gelegt.
.
weihnachtsstern2.jpg
er wird rot
.

Jetzt bin ich aber richtig gespannt, wie viele rote Blätter er kriegt.
Biki

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3295
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Wehnachtsstern

Beitrag von Ivi » Sonntag 30. Dezember 2018, 23:09

Ja wunderbar
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Antworten

Zurück zu „ZimmerGarten“