Wüstenrose

 

So grünen und blühen sie am schönsten
Antworten
gerhild
Beiträge: 1569
Registriert: Dienstag 5. September 2017, 13:48

Wüstenrose

Beitrag von gerhild » Freitag 30. November 2018, 22:27

Ich habe mir vor 2 Jahren eine Wüstenrose gekauft.

ht*ps://www.groupon.de/deals/wuestenrose

So sollte sie aussehen.

Mein Exemplar bekam die ganzen 2 Jahre nicht eine Blüte bis - ja, bis vor 1 Woche. Beim Giessen staunte ich nicht schlecht, als ich 1 Blüte sah. Im November und dabei war sie den ganzen Sommer auf dem Balkon, weil sie die Wärme liebt.

Trotz meiner Pflege kam nix. Wunderschöne kräftige Blätter aber von diesem Blütenreichtum wie hier im Link, kann ich nur träumen.

Bild


Bild


Jetzt hoffe ich nur, dass ich sie über den Winter bringe und im nächsten Jahr erhoffe ich mir wesentlich mehr Blüten.

Trotzdem freue ich mich über das schöne Blütli. :D

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4461
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Wüstenrose

Beitrag von Sternkeks » Samstag 1. Dezember 2018, 19:49

Das ist doch schonmal ein guter Anfang, gerhild! Vielleicht bekommt sie nächstes Jahr wirklich ein paar mehr Blüten, aber die hier ist doch wunderschön!
Und als "Solitär" bekommt sie die Beachtung, die ihr als eine unter vielen niemals zuteil würde! :wink:
Davon abgesehen: die Pflanzen in deinem Link sind ganz sicher mit Fotoshop oder so bearbeitet! Wenn du genau schaust, dann siehst du, dass es lediglich EINE Pflanze ist, die gespiegelt als "zweites" Exemplar "fotografiert" wurde. Das ganze Bild sieht so aus wie die "prachtvoll blühenden" Pflanzen in den Gartenkatalogen! Sicher, das sieht schön aus, ist aber nicht die Wirklichkeit!
Mach dir da also mal gar keine Gedanken und träume nicht von einem Blütenreichtum, der SO nicht existiert!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1119
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Wüstenrose

Beitrag von Biki » Samstag 1. Dezember 2018, 20:18

Außerdem scheint die Pflanze im Shop auch älter zu sein - der "Stamm" ist ja wesentlich dicker.

Also nur Mut, gerhild, das wird schon.

Gärtnereien arbeiten (glaub ich jedenfalls) mit speziellen Düngern.
Ich hatte mal einen wunderschönen Hibiskus - nicht winterhart. Im Kauf-Jahr hat er wunderbar geblüht. Die Überwinterung hat er auch gut überstanden. Aber ...

während im ersten Jahr die Blätter und Blüten kräftig und dicht bei einander lagen, so kamen in den darauf folgenden Jahren eher lange Ästen mit wenigen Blättern und Blüten.
Da liegt der Verdacht doch nahe, dass die Pflanzen für den Verkauf kurzfristig "gedopt" werden.
Biki

gerhild
Beiträge: 1569
Registriert: Dienstag 5. September 2017, 13:48

Re: Wüstenrose

Beitrag von gerhild » Samstag 1. Dezember 2018, 23:21

Danke Mädels, das ist eben immer so unehrlich. Mit Photoshop, Du schreibst es Keksli, in den Katalogen schaut diese Wüstenrose so toll aus und mit einer Blütenpracht sag ich Euch. Kaum hat man sie daheim, ist von all den schönen zahlreichen Blüten nix zu sehen.

Nun, mit Rescue hat es anscheinend geklappt und noch immer steht sie wie eine 1, ich werde sie jedenfalls auch weiterhin pflegen.

Das ist bei vielen Orchideen so Biki, selbst wenn ich meine einige Monate ruhen lasse kommt keine neue Blütenranke. Dafür kräftig grüne Blätter. Die sind gedopt, kommen 1x zur Blüte und dann wars das.

Also schauen wir mal, ob sie mir noch ein Blütli herausdrückt, was eigentlich im Winter undenkbar ist. Normalerweise muss sie jetzt ihre Blätter verlieren und ruhen. Letzten Dezember hatte sie kein Blatt mehr am Stamm und in diesem Jahr - seltsam. Vielleicht war der extreme Sommer und die langen hohen Temperaturen dafür verantwortlich.

Ich berichte, sollten sich noch weitere Blütli zeigen. :D

Antworten
Anzeige

Zurück zu „ZimmerGarten“