ganz traurig bin

 

So grünen und blühen sie am schönsten
Antworten
Benutzeravatar
Nightlove
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 24. Juni 2003, 21:39
Wohnort: Nähe von Hamburg

ganz traurig bin

Beitrag von Nightlove » Mittwoch 31. März 2004, 17:07

hallo! bin ganz traurig da mir von meinen 11 grünen zimmerpflanzen mindestens 5 kaputt gegangen sind. überall sagen sie mir jetz wo die heizperiode so ziemlich vorbei ist das das aner gasheizung liegt, da wir hier gas haben. ja dankeschön das sie das jetzt alles sagen nu sind sie ziemlich kaputt. 3 kann ich morgen gleich mit ine biotonne kloppen bei bei 4 stück hoffe ich noch etwas retten zu können.. das einma n benjamin, öhm und von den anderen weiß ich nich wie die heißen schäm.. könnt nur bild reinsetzen .. wenn man denn noch was von denen erkennen kann.. grml. das wollte ich erstma so loswerden.. toll das se es nu alle sagen dann hätt ich sie umgelagert über winter.. naja nu isses nimmer zu ändern. meine frage, wie krieg ich die wieder hochgepäppelt? also morgen werde ich die erstmal umtopfen, alte erde raus da die auch gelitten hat und dann.. aufm balkon stehen lassen wenns so warm bleibt? was kann ich ine erde tun damit die sich vielleicht wieder berappeln? ich glaub ich fotografier die gleich echt :D damit ihr sehen könnt wat dat für welche sind:) hoff könnt mir helfen war so stolz drauf :( und wegen dem scheiß gas hatte ich keine ahnung da ich noch nie gasheizung hatte.. :cry:
Bild

Arielle

Beitrag von Arielle » Mittwoch 31. März 2004, 17:28

Also, das hab ich ja noch nie gehört, dass Pflanzen wegen der Gasheizung kaputt gehen. Ich hatte die letzten Jahre auch Gas, aber da ist mir nichts kaputt gegangen, außer dem Fünf-Finger-Blatt, und das ist mir einfach zu hoch geschossen, so dass es wahrscheinlich wegen mangelnder Stützkraft eingegangen ist.

Grundsätzlich kann ich Grünlilien empfehlen - das sind diese Dinger mit den langen grünen oder grün-weißen Blättern, die wuchern wie Unkraut und wo dann im Laufe des Jahres mehrfach so lange Wurfarme rauswachsen, wo unten wieder kleine Pflanzenableger dranhängen. Die kriegt man NIE kaputt. Die halten's mit wenig Wasser aus und auch mit viel Wasser. Und sonst scheinen die gar nichts zu brauchen.

Wie man halbtote Pflanzen rettet, würde mich allerdings auch mal interessieren.

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1119
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitrag von Biki » Mittwoch 31. März 2004, 21:35

Hallo Nightlove,

also nach draussen stellen würde ich die Pflanzen noch nicht. Die Temperaturunterschiede sind einfach zu gross.

Wenn du umtopfst, dann gib bitte nicht direkt Dünger dazu. Das wäre zuviel des Guten.
Ich denke umtopfen ist 'ne gute Idee. Regelmässig giessen, aber kein Fußbad. Das mögen die meisten Pflanzen nicht.
Nah ein paar Wochen kannst du dann auch Dünger geben.

Viel Glück
Biki

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4461
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Beitrag von Sternkeks » Mittwoch 31. März 2004, 21:39

Och, Nighty, das tut mir echt leid, kanns Dir nachfühlen!

Wirkliches Wissen habe ich eigentlich nicht, aber wenn das meine Pflanzen wären, würde ich versuchen, Stecklinge zu machen:

von Zweigen /oder Mittelstengel ca 20 cm mit nem scharfen Messer schräg abschneiden, in feuchten Sand in Topf stecken, Plastiktüte sodicht wie möglich drüberstülpen (mit Gummi festmachen) und hell und warm stellen, aber keine pralle Sonne.
Das Stück, was in den Sand kommt, darf keine Blätter haben, also alles abmachen und nur maximal 2 Blattpaare + Spitze dranlassen.

Jetzt im Frühjahr hast Du alle Chancen, daß da was draus wird!

Wenn Du mal im Baumarkt oder Gärtnerei fragst, es gibt ein Pulver, (Hormone oder so), da kann man die Schnittstelle mit bestäuben, dadurch wird das Wurzelwachstum angeregt.

Aber wenn noch einiges gesund ist an den Pflanzen, kann Umtopfen und viel frische warme Luft (ab 10/12 Grad) auch nicht falsch sein!

Viiiel Glück! Und außerdem ist bald Ostern, frag doch mal den Osterhasen, ob er Dir neue Pflanzen spendiert!!!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

mariposa

Beitrag von mariposa » Donnerstag 1. April 2004, 17:16

Hallo, nightlove!

Das ist natürlich sehr schade wegen der Pflanzen, aber das es an der gasheizung liegen sollte, kann ich mir auch nicht vorstellen. Da müsste es ja extrem stark nach Gas riechen in eurer Wohnung. Dann eher schon an den unterschiedlichen Heizperioden. Vielleicht liegt es an den Temperaturschwankungen (Tag/Nacht), Zugluft, das Fenster zu lange aufgelassen....
Ansonsten kann ich mich nur den Tipps der anderen anschließen.
Wünsche viel Erfolg.

Benutzeravatar
Nightlove
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 24. Juni 2003, 21:39
Wohnort: Nähe von Hamburg

Beitrag von Nightlove » Donnerstag 1. April 2004, 23:50

hmm haben mir aber schon 3 gärtnerinnen gesacht.. muß ja wat drane sein.. aber nee mieft hier nich nach gas.. scheint wohl ne andere wärme zu sein also mit öl oder sowat.. keine ahnung. na auf jeden fall hab ich heute umgetopft, 2 hab ich weggeworfen und 7 hab ich umgetopft. hab gleich alle gemacht. :) nu sind se alle frisch. bei 2 stück hat die erde auch nimmer so legga gedurftet wo se raus war.. nu werd ich ma ne woche, 14 tage warten und dann pack ich denen ma düngestäbchen rein, mochten se letztes jahr auch sehr gerne.. oder hätt ich denen vorm winter nochma ein reintun sollen in topf? grübel soo nu heißt es daumendrücken und hoffen das sie sich berappeln. den benjamin hab ich beschnibbelt, meinen ehemaligen bonsaibaum auch(ehemalig da der doch ziemlich groß geworden is und ich dem jetz nix mehr abschneiden will iner größe nur noch die trockenen äste) und den balkon bzw die treppe, 3 kästen hab ich auch mit stiefmütterchen bepflanzt, weil die tanne da drin sah nimmer sehr gut aus :) nu muß ich noch gucken was ich in kästen anen wohnzimmerfenster mach, das weiß ich noch nich da mir letzten sommer da alles weggebrannt is, steht ganzen tach sonne drauf kamst mitm gießen nimmer nach.. keine ahnung was ich da rein tu oder ob überhaupt.. na mal sehen
Bild

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3647
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Beitrag von Johanna » Freitag 2. April 2004, 15:50

Hi Nightlove, denk dran, im Mai kommen nochmal die Eisheiligen, also gewöhn Deine Zimmerpflanzen nur langsam an die "frische Luft". Erst mal nur tagsüber und später dann auch nachts, aber pass mit den Eisheiligen auf, die können Deinen Pflanzen auch ganz schön zusetzen und dann war die ganze Arbeit vielleicht umsonst.
Das Pflanzen wegen Gasheizung kaputt gehen sollen hab ich jetzt auch zum ersten Mal gelesen und kanns nicht glauben.....
Gruß Johanna

Benutzeravatar
Nightlove
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 24. Juni 2003, 21:39
Wohnort: Nähe von Hamburg

Beitrag von Nightlove » Freitag 2. April 2004, 15:53

ich hab die jetz erstma noch drin. mudder meinte auch noch warten bis kurz vor juni oder so.. also hör ich ma auf meine mum :wink: find ich nu echt komisch das das hier noch keiner gehört hat aber mir 3 gärtnerinnen gesagt haben.. kooomisch irgendwie..
Bild

mariposa

Beitrag von mariposa » Freitag 2. April 2004, 18:54

Die Gärtnerinnen wollten vielleicht bloß, dass du neue Pflanzen kaufst. :wink:

Benutzeravatar
Nightlove
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 24. Juni 2003, 21:39
Wohnort: Nähe von Hamburg

Beitrag von Nightlove » Freitag 2. April 2004, 19:18

hehe.. jo bei zweien kann das gut sein nur bei der einen nich da es ne bekannte is.. na wie auch immer nächstes jahr , bzw vor winter bekommen die nochma n paar drogen inen topf und dann hoff ich komm se besser durch :wink:
Bild

mariposa

Beitrag von mariposa » Samstag 3. April 2004, 19:27

Also ich habe mal rumgefragt.
In unserem Nachbardorf, welches vor 2 Jahre bei der Flut so halb mit abgegluckert ist, wurden sämtliche Ölheizungen umgestellt auf Gas. Bei den zweien, wo ich gefragt habe, leben noch alle Zimmerpflanzen. Soweit zum Thema Gas.

Benutzeravatar
Nightlove
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 24. Juni 2003, 21:39
Wohnort: Nähe von Hamburg

Beitrag von Nightlove » Montag 5. April 2004, 17:14

tjoa dann weiß ichs auch nicht. isses von ort zu ort verschieden wa :D nee kein plan aber muß ja schon was dran sein sonst wären se ja nich so kaputt gegangen.. wat weiß ich :wink: nu sind se grad in quarantäne und mal schauen ob sies überleben :)
Bild

Antworten
Anzeige

Zurück zu „ZimmerGarten“