Anzeige

Alpenveilchen

So grünen und blühen sie am schönsten
Hexi

Alpenveilchen

Beitrag von Hexi » Samstag 20. Oktober 2007, 09:51

Meine Alpenveilchen bekommen immer gelbe Blätter, die dann immer welker werden. Woran kann das liegen. Ich gieße immer von unten.

Für Tipps wäre ich dankbar.

Biggi

Beitrag von Biggi » Samstag 20. Oktober 2007, 10:08

Also als ich noch Pflanzen hatte (Alpenveilchen sind giftig für meine alles fressende Katzen) habe ich das nicht beachtet, sondern auch von oben, natürlich vorsichtig, gegossen. Ist die Erde denn oben schon feucht?

Hexi

Beitrag von Hexi » Sonntag 21. Oktober 2007, 00:26

Ja, die Erde ist feucht - du sagst die Alpenveilchen sind giftig. Ich habe auch eine Katze, habe aber noch nicht gesehen, dass sie die Blumen frisst. Aber vielleicht lasse ich die Alpenveilchen dann lieber weg. Habe dann auch keine Probleme mehr damit.

Biggi

Beitrag von Biggi » Sonntag 21. Oktober 2007, 10:58

Soll Katzen geben, die keine Blumen fressen, nur ist mir leider noch keine untergekommen, neid! Wahrscheinlich hast Du eine Freigängerin die draußen genug Gras fressen kann?

Also damit hättest Du wirklich 2 Probleme erledigt, faaaaaaaaaalls ihr mal einfallen sollte, am Alpenveilchen z.B. vor Hunger zu nagen. :wink:
Allerdings mögen das auch viele Kätzchen nicht, das liegt in Deinem Ermessen. :)

Benutzeravatar
Maria
Beiträge: 36
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 18:33

Beitrag von Maria » Sonntag 21. Oktober 2007, 17:47

Also seit ich die Alpenveilchen mit abgekochtem, kaltem Wasser bzw. teilweise mit destilliertem Wasser gieße, werden die Blätter nicht mehr gelb. Hier im Süden unseres Landes haben wir sehr kalkhaltiges Wasser und das mögen die Alpenveilchen nicht.
Liebe Grüße
Maria
"Mögest du so leben, dass du das Leben zu nutzen verstehst."
Irischer Segenswunsch

Biggi

Beitrag von Biggi » Sonntag 21. Oktober 2007, 18:42

Stimmt, das hab ich auch mal gelesen, suuuuuuuuuuuper! Öhm.... das mit dem Süden und dem kalkhaltigen Wasser stimmt auch, nur ich z.B. sitze hier in einem Ort mit weichstem herrlichstem Bodenseewasser.

Dir Ortsteile drumrum haben auch wieder Kalkwasser. :wink:

Hexi

Beitrag von Hexi » Sonntag 21. Oktober 2007, 19:41

Danke für die Antworten, dass mit dem kalkhaltigem Wasser könnte stimmen, denn unser Wasser ist sehr kalkhaltig. Probiere aus mit abgekochtem Wasser zu gießen.
Unsere Katze ist Freigängerin, hat aber auch ohne Freigang im ersten Jahr keine Pflanzen angenagt. Werde aber zu Sicherheit keine neuen Alpenveilchen mehr kaufen.

Benutzeravatar
Maria
Beiträge: 36
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 18:33

Beitrag von Maria » Montag 5. November 2007, 18:48

@Hexi
Meine Alpenveilchen, die in der Küche stehen (geheizt) bekommen jetzt auch gelbe Blätter. Ich denke es ist zu warm für sie. Alpenveilchen wollen es etwas kühler. Ich habe sie vor drei Tagen ins Bügelzimmer gestellt, dort wird fast nicht geheizt und siehe da gefällt es ihnen besser. Haben keine neuen gelben Blätter mehr bekomman.
Wollt ich dir nur sagen.
"Mögest du so leben, dass du das Leben zu nutzen verstehst."
Irischer Segenswunsch

Hexi

Beitrag von Hexi » Montag 5. November 2007, 20:02

@maria

Danke
Habe noch einmal einen letzten Versuch gestartet und das Alpenveilchen nicht so warm aber auch nicht ganz so hell gestellt. Mal abwarten, ob es diesmal klappt. Probiere auch gießen mit abgekochtem Wasser.

Benutzeravatar
Maria
Beiträge: 36
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 18:33

Beitrag von Maria » Montag 5. November 2007, 21:27

Sonne mögen sie auch nicht. Nun viel Erfolg mit deinen Alpenveilchen.
Liebe Grüße
Maria
"Mögest du so leben, dass du das Leben zu nutzen verstehst."
Irischer Segenswunsch

Biggi

Beitrag von Biggi » Montag 5. November 2007, 21:58

Oh! An die Sonne hab ich nicht gedacht! :shock: Das habe ich schon gelernt, bevor ich meinen Mutterbauch verlassen habe, dass die das nicht mögen? :wink:

Benutzeravatar
Maria
Beiträge: 36
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 18:33

Beitrag von Maria » Dienstag 6. November 2007, 11:41

:) @Biggi
Na Biggi ich denke du machst das schon richtig mit den Alpenveilchen.
Viel Erfolg damit.
"Mögest du so leben, dass du das Leben zu nutzen verstehst."
Irischer Segenswunsch

doris1939
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 16:23

Re: Alpenveilchen

Beitrag von doris1939 » Samstag 29. Januar 2011, 12:03

Vielleicht antwortet mir jemand mit einem guten Tip.
Mein Alpenveilchen macht sich prächtig ,nur Blüten bekommt es keine
und das schon seit fast einem Jahr.
Gruß Doris

Benutzeravatar
Maria
Beiträge: 36
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 18:33

Re: Alpenveilchen

Beitrag von Maria » Sonntag 30. Januar 2011, 13:07

Ich würde gerade jetzt im Frühjahr jede Woche einmal mit einem guten Blumendünger düngen.
Und wie gesagt, wenn du in einer Gegend wohnst mit kalkhaltigem Wasser, dann nur mit abgekochtem Wasser gießen und nur von unten. Nicht in die direkte Sonne stellen aber doch am hellen Fenster, vielleicht Ost- oder Westfenster.
Und vor allem nicht auf einem Heizungsfenster stehen lassen.
Ich wünsche dir, dass deine Alpenveilchen bald wieder blühen - ich finde sie sind sehr dankbare schöne Pflanzen, die auch lange einen Farbkleks in die Fenster bringen.
"Mögest du so leben, dass du das Leben zu nutzen verstehst."
Irischer Segenswunsch

doris1939
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 16:23

Re: Alpenveilchen

Beitrag von doris1939 » Mittwoch 9. März 2011, 17:50

Liebe Maria.
Habe Deine Antwort erst heute gelesen.Ich habe keine Nachricht erhalten,das mir jemand geantwortet hat.Bitte endschuldige die späte Reaktion.Habe mein Alpenveilchen frisch gedüngt und hartes Wasser haben wir hier in Duisburg auch nicht.
In der Zwischenzeit hat es auch noch Läuse bekommen,desshalb habe ich es nun in den Müll werfen müssen.Ich habe sehr viele Zimmer Pflanzen ,aber mit Alpenveilchen habe ich immer Probleme.
MfG doris1939 :blume:

Antworten

Zurück zu „ZimmerGarten“