Anzeige

Hyazinthen

So grünen und blühen sie am schönsten
Antworten
Benutzeravatar
Nightlove
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 24. Juni 2003, 21:39
Wohnort: Nähe von Hamburg

Hyazinthen

Beitrag von Nightlove » Freitag 9. November 2007, 14:25

Soo... ich hab urlaub und zeit nun, deswegen bissle den grünen daumen versuchen zu bekommen.

hab die hyazinthen sonst immer fertig im topf gekauft und denn so lang in erde gelassen bis die zwiebeln völlig zerfallen waren nun hab ich alle dieses jahr brav rausgeholt.

nun liegen sie rum und die sollen nächsten frühjahr blühen, so april rum. wann muß ich die denn nun in die erde setzen???
Bild

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1109
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitrag von Biki » Samstag 10. November 2007, 10:51

Bei mir bleiben die Zwiebeln im Garten. Ich habe mal drei Stück eingepflanzt und mittlerweile kommen sie überall im Garten raus.

Sie blühen natürlich später als die, die man im Haus austreiben lässt.
Biki

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3633
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Beitrag von Johanna » Samstag 10. November 2007, 11:05

genauso hab ich das in meiner "Kölner Zeit" auch gemacht. Ausgepflanzt und dann vergessen - die kamen aber jedes Jahr wieder und brachten sich in Erinnerung....*ggg*

Benutzeravatar
Nightlove
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 24. Juni 2003, 21:39
Wohnort: Nähe von Hamburg

Beitrag von Nightlove » Sonntag 11. November 2007, 17:57

ooooooook.... danke
nur liegen sie nich draußen sondern drinnen aber naja.... lach
Bild

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3633
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Beitrag von Johanna » Sonntag 11. November 2007, 18:47

dann buddel sie halt noch ein, der Boden ist doch noch nicht gefroren und warte ab was nächstes Jahr passiert *ggg*

Benutzeravatar
Nightlove
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 24. Juni 2003, 21:39
Wohnort: Nähe von Hamburg

Beitrag von Nightlove » Sonntag 11. November 2007, 19:29

die sollen aber nicht rauuuuus,die sollen uffe fensterbank und co, ich bin doch hier in ZIMMERgarten mönsch :lol:
Bild

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1109
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitrag von Biki » Sonntag 11. November 2007, 19:36

Na dann ist es auch ganz einfach.
Lege sie in einen kühlen, dunklen Raum.
Wenn dann der Frühling kommt, dann kannst du sie entweder in Töpfe mit Erde pflanzen oder in ein Glas mit Wasser setzen. In beiden Fällen sollte die Zwiebel mehr als die Hälfte aus der Erde oder dem Wasser ragen.
Biki

Benutzeravatar
Nightlove
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 24. Juni 2003, 21:39
Wohnort: Nähe von Hamburg

Beitrag von Nightlove » Donnerstag 15. November 2007, 15:30

ooooki. wird gemacht. wie lang brauchen die denn so bis was grünes rauskommt?
Bild

Benutzeravatar
Azalee
Beiträge: 86
Registriert: Mittwoch 21. Januar 2009, 21:10
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Hyazinthen

Beitrag von Azalee » Sonntag 22. März 2009, 23:11

genauso hab ich das in meiner "Kölner Zeit" auch gemacht. Ausgepflanzt und dann vergessen - die kamen aber jedes Jahr wieder und brachten sich in Erinnerung....*ggg*
Habe mir gerade vier wunderschöne kobaltblaue Hyazinthen angeschafft, die jetzt vor dem Hauseingang ihre Pflicht tun und herrlich blühen. Kann ich die, wenn sie verblüht sind, auch einfach in den Garten pflanzen? Bzw. habe ich eine Chance, daß sie dann im nächsten Jahr wiederkommen? Das wäre ja echt ne tolle Sache!

In freudiger Erwartung und mit lieben Grüßen
Azalee :168:
Auch ein guter Dieb kann von einer Katze immer noch etwas lernen (Griech. Sprichwort) :-) :160:

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3633
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Hyazinthen

Beitrag von Johanna » Montag 23. März 2009, 08:09

ich würde das einfach ausprobieren. Als ich die Hyazinthenzwiebeln draussen im Garten "versenkte" meinte meine Mutter nur: "schade um die Dinger, die gehen doch bestimmt kaputt" - aber sie kamen dann jedes Jahr wieder und erfreuten uns mit ihrer Blüte. Genauso habe ich das mit Primeln gemacht, wenn ich mal sowas geschenkt bekam - nach der Blüte ab in den Garten gepflanzt.....

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1109
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Hyazinthen

Beitrag von Biki » Montag 23. März 2009, 08:47

Die Hyazinthen im Garten kommen nicht nur wieder - sie vermehren sich auch wie wild.

Ich habe mal eine Packung mit 5 Zwiebeln gekauft und mittlerweile kommen im Frühling an jeder Ecke welche 'raus.
Biki

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Hyazinthen

Beitrag von Sternkeks » Montag 23. März 2009, 10:33

...vorausgesetzt, man hat keine Wühlmäuse oder Maulwurfsgrillen im Garten! :(
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Genevie
Beiträge: 159
Registriert: Freitag 18. April 2003, 20:54
Wohnort: Stolberg
Kontaktdaten:

Re: Hyazinthen

Beitrag von Genevie » Montag 23. März 2009, 15:05

:124:

Benutzeravatar
Azalee
Beiträge: 86
Registriert: Mittwoch 21. Januar 2009, 21:10
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Hyazinthen

Beitrag von Azalee » Montag 23. März 2009, 21:48

...vorausgesetzt, man hat keine Wühlmäuse oder Maulwurfsgrillen im Garten!
Hihi, die einzige Wühlmaus, die ich habe, heißt Micky und ist ein Katerchen, aber der buddelt auch manchmal :twisted:

Liebe Grüße,
Azalee :168:
Auch ein guter Dieb kann von einer Katze immer noch etwas lernen (Griech. Sprichwort) :-) :160:

Antworten

Zurück zu „ZimmerGarten“