Apfelkuchen "Lübecker Art"

 

für den Nachmittagskaffee und den großen Besuch
Antworten
Marion

Apfelkuchen "Lübecker Art"

Beitrag von Marion » Donnerstag 21. August 2003, 18:10

Apfelkuchen „Lübecker Art“

Das brauchen Sie für 12 Stücke

Für den Rührteig:
200 g Butter, 200 g Zucker,
3 EL Zitronensaft, 4 Eier,
300 g Mehl, 1 TL Backpulver

Für den Belag:
1 kg süßsaure Äpfel, 1 Ei, 2 EL Zucker,
100 g Marzipanrohmasse,
1 TL Speisestärke, 1 TL Mehl,
1/2 TL Zimtpulver, 2 EL Aprikosenkonfitüre,
3 EL Mandelblättchen.

So wird`s gemacht:
Ofen auf 180°C (Umluft: 160°C) vorheizen. Für den Rührteig Butter, Zucker und Zitronensaft schaumig rühren. Die Eier einzeln aufschlagen und unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, hinzufügen und unterrühren. Den Teig in eine gefettete Springform (ø 26 cm) geben.
Äpfel schälen, halbieren, entkernen und mit der Schnittfläche nach unten auf den Teig legen. Für die Marzipanmasse das Ei trennen. Eigelb und Zucker schaumig rühren. Marzipan feinwürfeln und mit dem Eigelb zu einer cremigen Masse verrühren. Dann Speisestärke, Mehl sowie Zimt mischen und darüber sieben. Das Eiweiß steifschlagen, daraufgeben und alles zusammen mit einem großen Schneebesen unterheben.
Die Marzipanmasse auf dem Kuchen verteilen und ca. 50 Min. backen, evtl. nach 40 Min. mit Backpapier abdecken, damit er nicht zu dunkel wird. Den Kuchen herausnehmen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Zum Garnieren Aprikosenkonfitüre erwärmen, den Rand des Kuchens damit einstreichen und mit Mandelblättchen verzieren.

Guten Appetit !!!

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1150
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Beitrag von Biki » Mittwoch 27. August 2003, 22:20

Ich hab den Kuchen dann mal ausprobiert.
Sieht er nicht gut aus ???
Bild

Aber es war die reinste Katastrophe.
Wie gesagt, der Kuchen sah richtig lecker aus, aber als ich ihn dann angeschnitten habe, da war der Teig in der Mitte noch gar nicht gebacken. :(
Die Äpfel waren auch noch nicht richtig durch.
Aber ich gebe nicht auf - ich werde es nochmal versuchen. Ich denke meine Backform war vielleicht zu klein (26cm).
Vom Geschmack her, war er nämlich wirklich gut (den Rand konnte man ja essen).
Biki

Antworten
Anzeige

Zurück zu „Torten + Kleingebäck“