Anzeige

Eierpfannkuchen…

Festtagsbraten, Grillparty, schnelle Gerichte ...
Antworten
Benutzeravatar
OOONicoleOOO76
Beiträge: 414
Registriert: Montag 2. April 2007, 17:29
Wohnort: Lippstadt, geb. in Berlin

Eierpfannkuchen…

Beitrag von OOONicoleOOO76 » Samstag 17. Januar 2009, 17:50

:139:

wie belegt/füllt Ihr Eure Eierpfannkuchen?
Ich kenne es mit Apfelmus, Nutella oder mit im Teig gebacken Rosinen, Äpfel.

Wie mögt Ihr sie gerne?

Kann man den Teig, oder die gebratenen Eierpfannkuchen einfrieren?
:147:
Freundschaft macht das Schwere einfach, das Trübe klar
und das Alltägliche wundervoll.

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3633
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Eierpfannkuchen…

Beitrag von Johanna » Samstag 17. Januar 2009, 19:24

ich fülle die Pfannkuchen /Eierpfannkuchen auch mit dicker Hackfleischsosse, oder mit Pilz/Zwiebelgemüse usw. Dafür darf aber der Teig nicht süss sein. Und Eierpfannkuchen friere ich auch ein. Natürlich nicht im ganzen sondern wenn er kalt ist, schneide ich ihn in feine Streifen. Das ergibt eine gute Einlage für klare Brühe - für Hochzeitssuppe (mit Leberknödel, Brätknödel und Flädle hmmmm:lecker:) Diese Streifen friere ich portionsmäßig ein.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Eierpfannkuchen…

Beitrag von Sternkeks » Samstag 17. Januar 2009, 20:15

Füllen? Klingt nicht schlecht, hab ich aber noch nie gemacht. Heißt das, erst die Dinger "nackich" braten und danach auf dem Teller die Füllung dazu, oder wie?
Meine Eierpfannkuchen werden mit Apfelschnitzen (Brombeeren,Waldbeeren, Kirschen....) belegt, wenn sie in der Pfanne und noch flüssig sind. Wenn der Außenrand hellbraun wird, wende ich sie und backe sie fertig. Noch heiß bestreu ich sie mit Zucker (also die Obstseite kommt zum Essen nach oben)
Einfrieren war bisher noch nicht nötig, weil, egal, wieviel übrig waren (SELTENST überhaupt welche übrig!) bis abends war dann doch die Platte leer! :lol:
Aber ich kann mich erinnern, dass es gefrorene Pfannkuchen zum auf/fertigbacken zu kaufen gibt.
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
OOONicoleOOO76
Beiträge: 414
Registriert: Montag 2. April 2007, 17:29
Wohnort: Lippstadt, geb. in Berlin

Re: Eierpfannkuchen…

Beitrag von OOONicoleOOO76 » Samstag 17. Januar 2009, 20:48

... im Sommer habe ich sie schon mal mit Eis gefüllt.

So wie Waffeln, mit heißen Kirschen und Eis. :D

Ich lebe alleine, deshalb wollte ich sie vielleicht einfrieren.
Freundschaft macht das Schwere einfach, das Trübe klar
und das Alltägliche wundervoll.

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3633
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Eierpfannkuchen…

Beitrag von Johanna » Sonntag 18. Januar 2009, 09:39

Sternkeks hat geschrieben: Heißt das, erst die Dinger "nackich" braten und danach auf dem Teller die Füllung dazu, oder wie?
Ja Sternkeks, ich brate die Dinger "nackich" *lol* lege sie auf einen Teller, die Füllung kommt auf die eine Hälfte und die leere Hälfte klappe ich dann über die Füllung.
Wenn also von den nackigen Dingern ein oder zwei Stück übrig sein sollten, dann rolle ich sie nach dem Erkalten zusammen und schneide dann ganz schmale Streifen von dieser Rolle ab. Die friere ich als Suppeneinlage ein.
So wie Du das machst - mit Äpfeln, Beeren usw. belegen - das wurde bei uns früher auch ratz-fatz von den Kindern aufgefuttert. Nur süss ist nicht so mein Ding - ich habs lieber deftig - pikant.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Eierpfannkuchen…

Beitrag von Sternkeks » Sonntag 18. Januar 2009, 11:53

*lach* Johanna, wenn du es nicht gern so süß hast, kann ich dir rote Johannisbeeren - OHNE Zucker! - empfehlen, oder frische Schlehen!!!

Nee, im Ernst, die pikante Variante ist mir so eigentlich noch nicht in den Sinn gekommen, aber ich werds mal so machen. Da ich eh keinen Zucker in den Teig gebe (der kommt ja erst später auf den heißen Pfannkuchen) kann man ja schön "mixen" : erst einen gefüllten mit Gemüse etc. und zum Nachtisch einen mit Obst. Wer keinen Nachtisch mag, kriegt halt zwei gefüllte. :wink:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1109
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Eierpfannkuchen…

Beitrag von Biki » Montag 19. Januar 2009, 08:57

Bei uns werden Pfannekuchen eigentlich nicht gefüllt.
Wir braten sie mit Apflescheiben oder als pikante Alternative mit Schinkenspeck.

Die süsse Variante mit Eis ist uns natürlich auch gekannt und da denke ich an ...
... Palatschinken, Österreich, Urlaub.
Biki

Benutzeravatar
Herz
Beiträge: 115
Registriert: Freitag 26. September 2003, 13:51
Wohnort: Rheinland Pfalz

Re: Eierpfannkuchen…

Beitrag von Herz » Montag 19. Januar 2009, 10:36

bei uns gibt es die Pfannkuchen wie bei Sternkeks, lecker mit Apfelstückchen und nachher mit Zucker und wenig Zimt bestreut.
Die herzhafte Variante werde ich jetzt auch mal ausprobieren, hört sich sehr lecker an.

Allerdings muß ich dann ne ganze Menge davon backen, meine Jungs haben immer enormen Hunger.

Und einfrieren konnte ich bisher auch noch keine, wie bei Sternkeks wenn was übrig bleibt dann nur bis zum Abend.
Liebe Grüsse
Herz

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3633
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Eierpfannkuchen…

Beitrag von Johanna » Montag 19. Januar 2009, 15:38

Herz hat geschrieben:
Allerdings muß ich dann ne ganze Menge davon backen, meine Jungs haben immer enormen Hunger.
Und einfrieren konnte ich bisher auch noch keine, wie bei Sternkeks wenn was übrig bleibt dann nur bis zum Abend.
naja früher musste ich auch Wagenladungen davon backen, die Kiddis haben ganz schön "geschluckt". Aber ich habe immer extra mehr Teig gemacht um dann wenigstens für ein- bis zweimal eine Suppeneinlage zu haben. Zusammen mit Brätknödeln und/oder kleinen Leberknödeln war das immer lecker.

Genevie
Beiträge: 159
Registriert: Freitag 18. April 2003, 20:54
Wohnort: Stolberg
Kontaktdaten:

Re: Eierpfannkuchen…

Beitrag von Genevie » Montag 19. Januar 2009, 17:43

ich liebe meine Pfannkuchen mit Himbeermarmelade. Zusammengerollt einfach lecker. Manchmal
mache ich mir auf die Pfannekuchen auch mit Zimtzucker.

Antworten

Zurück zu „Die Hauptspeise“