Anzeige

Paprika-Tomatencremesuppe

Festtagsbraten, Grillparty, schnelle Gerichte ...
Antworten
Benutzeravatar
Liebelein
Beiträge: 347
Registriert: Freitag 24. August 2012, 15:04
Wohnort: LK Diepholz/ Niedersachsen

Paprika-Tomatencremesuppe

Beitrag von Liebelein » Mittwoch 5. September 2012, 12:34

:) Von meine Mama.

10 Rote Paprika
20 Tomaten
1x Fertigtomaten in Stücke mit Basilikum
1 Liter Gemüsebrühe
Zum abschmecken, Sahne, Schmand, saure Sahne? wie man mag!!

Vorarbeit ist etwas nervig, aber lohnt sich!

Paprika in kl. Stücke schneiden

Tomaten aushöhlen und kl. schneiden

Erst Paprika in Topf sanft in Olivenoel anbraten, dann Tomaten dazu, dann die Fertigtomaten (Pizzatomaten) mit rein, frischer Basilikum wer mag dazu. Dann Brühe drauf und auf kleiner Stufe ziehen lassen! Gute Stunde. Salzen evtl.!Abschmecken mit ? Schmand o.a. und fertig.

Guten
Appetit

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2058
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Paprika-Tomatncremesuppe

Beitrag von Mama48 » Mittwoch 5. September 2012, 13:27

Kein Wunder wenn dich dein Psycho nicht gehen lassen will...., bei deiner Speisekarte....... :wink: . Werde ich mal machen. Danke für's Rezept.
LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4440
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Paprika-Tomatncremesuppe

Beitrag von Sternkeks » Mittwoch 5. September 2012, 17:24

Hehehe, du kannst ja auch "frisch" und nicht nur Dosen... :wink:
Außer den Fertigtomaten mach ich sowas auch immer mal wieder gern, allerdings mit weniger Brühe, aber Zwiebeln und Knofi und dann als Soße über Spaghetti. :lol:
Die viele Sahne oder Schmand lass ich lieber weg, das muss man sich figurtechnisch auch erlauben können! :?
Noch nen "Eimer" Salat dazu: hmmmm LEGGA!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Liebelein
Beiträge: 347
Registriert: Freitag 24. August 2012, 15:04
Wohnort: LK Diepholz/ Niedersachsen

Re: Paprika-Tomatencremesuppe

Beitrag von Liebelein » Freitag 14. September 2012, 13:13

8) Ey Du Keks, verschandel meine Suppe nicht zu gesund, datt schmeckt nicht :D

Wir können ja 2 Hauptthread's machen, gesunde Ecke und Sahneecke :lol:

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Paprika-Tomatencremesuppe

Beitrag von Gitte » Freitag 14. September 2012, 14:16

das hört sich echt gut an und käme meiner fdh gerade sehr entgegen allerdings dann auch lieber ohne sahne und co :lol: :lol: sonst steigt der waagenpegel eher nach oben als nach unten :shock: :shock:
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Paprika-Tomatencremesuppe

Beitrag von Gitte » Freitag 14. September 2012, 14:17

man könnte ja auch johurt pur mit 1,5% fett reinmachen, oder? :evil:
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3285
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Paprika-Tomatencremesuppe

Beitrag von Ivi » Freitag 14. September 2012, 14:27

Meine Ernährungstante hat uns gesagt, dass wir Sahne oder Schmand gut ersetzen können durch saure Sahne oder KaffeSAHNE, die gibt es in verschiedenen Fettstufen, da sollte man eine niedrige Wählen, wie zB 4% oder sowas, aber nicht die ganz niedrige, das ist fast nur Wasser. :lol:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4440
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Paprika-Tomatencremesuppe

Beitrag von Sternkeks » Freitag 14. September 2012, 17:47

Tja, Liebelein, das ist eben DER Irrtum von den meisten Leuten, die es nicht mal probiert haben! 8)
Gesund muss keinesfalls "gesund schmecken" und schmeckt sogar verdammt gut, muss man nur eben auch können!
Wenn mein Fast-food/Kantinenesser und die Enkel aus der Stadt (gewöhnt an Tütensuppen-und Soßen, Dosenfutter,
Mikrowellen-Fertigzeugs, Fix-Produkte, Pizza, Mc Doof etc...) meine gesunden Sachen so loben, dass sie sie "eimerweise" vertilgen, dann mach ich
wohl alles richtig, oder?

Und Ivi, hast Recht, die 30% Sahne durch 4 oder auch 10%ige Kondensmilch (Kaffeesahne) ersetzt, spart eine Menge an Kalorien
und ist laut Aussage von extremen Skeptikern nicht zu schmecken bzw zu unterscheiden. Ist eine echte Alternative, wenn man
drauf achten muss und abnehmen will! Vielleicht sogar nur einen kleinen Schuss davon direkt in den Teller und nicht literweise in den Suppentopf?
"Versuch macht kluch"!!! :wink:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Paprika-Tomatencremesuppe

Beitrag von Gitte » Freitag 14. September 2012, 18:27

als radikalkur kann man auch einen roten teller mit einer schöpfkelle wasser füllen dann ist zumindest die optik ok :lol: :lol: :lol:
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3285
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Paprika-Tomatencremesuppe

Beitrag von Ivi » Freitag 14. September 2012, 19:20

Stimmt, Sternkeks, die meisten Menschen merken keinen Unterschied. Wir mussten in dem Kurs Milchprodukte probieren und raten, was in welchem Töpchen ist (Quark, Magerquark, Sahne, Schmand, saure Sahne, Frischkäse Doppelrahm, Frischkäse Halbfett, usw.) Ich glaub keiner hatte alles richtig. Ich persönlich hab mich immer mit dem Pendant vertan. :mrgreen:

@Gismo: Dann fehlen dir aber die wichtigen Stoffe, die du brauchst. :mrgreen: Und soooo schlimm ist es dann doch noch nicht. :lol:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4440
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Paprika-Tomatencremesuppe

Beitrag von Sternkeks » Freitag 14. September 2012, 19:22

Jo, Ivi, man muss halt ausprobieren und nicht gleich unbekannter Weise abwinken, nur weil es "gesund" heißt!

@Gismo: also soooo extrem dachte ich nun nicht! :shock: Hat mich da jemand missverstanden? :lol:

Natürlich nehm ich zu Vielem auch "richtige" Sahne, aber grade, weil ich es nicht übertreibe, kann ich es mir ja gewichtstechnisch erlauben.
In meiner Bolognese (nicht aus der Tüte!!!) heute ist selbstverständlich auch ein "blubb" Sahne, dadurch wirds bissel sämiger, und ich habs "Soßenfix" oder wie der
Dreck heißt gespart.
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3285
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Paprika-Tomatencremesuppe

Beitrag von Ivi » Freitag 14. September 2012, 19:24

Ich mache in meine selbstgemachte Bolognese zB auch gern nen Schuss Milch, das macht das ganze etwas milder (hab etwas empfindliche Hals-Schleimhäute).
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3625
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Paprika-Tomatencremesuppe

Beitrag von Johanna » Samstag 15. September 2012, 07:44

Sternkeks Du nimmst in Deine Bolognese Sahne, ich nehme dazu auch lieber einen Schuss Milch. Ich versuche auch (d.h. ich muss) Kalorien zu sparen, wo es nur geht - bei Fett oder auch Zucker z.B.
Bei Obstcrumble nehme ich z.B. überhaupt keinen Zucker für "die Decke" - da habe ich durch den Anteil an Amarettini genug Süsse.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4440
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Paprika-Tomatencremesuppe

Beitrag von Sternkeks » Samstag 15. September 2012, 14:47

Johanna hat geschrieben:Sternkeks Du nimmst in Deine Bolognese Sahne, ...
@ Johanna, ich muss ja nicht abnehmen, und vor einem ganzen Becher werd ich mich hüten, kleiner, wirklich kleiner, Schuss für den ganzen Topf (4 Personen) reicht vollkommen! :wink:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Antworten

Zurück zu „Die Hauptspeise“