Anzeige

Kürbis mit Nudeln

Festtagsbraten, Grillparty, schnelle Gerichte ...
Antworten
Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3627
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Kürbis mit Nudeln

Beitrag von Johanna » Mittwoch 4. September 2013, 16:34

Zutaten

1 Packung ca. 100 g durchwachsener Speck oder Speckwürfel
1 Zwiebel
300 g Hokkaido-Kürbis
150 ml Schlagsahne
etwas Milch
2 Eier ,
Salz
Pfeffer
1 1/2 - 2 Tl getrockneter Majoran
200 g Spaghetti oder Makkaroni
1 El Öl
etwas Zitronensaft

den durchwachsenen Speck oder die Speckwürfel und 1 gewürfelte Zwiebel in der Pfanne mit etwas Öl braten. Dann den in Würfel geschnittenen Kürbis dazugeben (vorher natürlich entkernen :wink: ) und nochmal ca knapp 10 Minuten weiterbraten. Die Schlagsahne mit etwas Milch und den 2 Eiern gut verkleppern. Mit Salz, Pfeffer und dem getrocknetem Majoran würzen.
Die Spaghetti oder Makkaroni kochen, abgiessen mit der Speck-Zwiebel-Kürbismischung in der Pfanne mischen und Eier-Sahne sofort dazugiessen.(Achtung nicht die Pfanne auf der heissen angeschalteten Platte lassen, sondern von der Kochstelle wegziehen, sonst stockt gleich alles....) Mit ein paar Tropfen Zitronensaft abschmecken und sofort servieren.

Lotte
Beiträge: 2
Registriert: Sonntag 20. Oktober 2013, 16:21
Wohnort: Schongau

Re: Kürbis mit Nudeln

Beitrag von Lotte » Sonntag 20. Oktober 2013, 16:33

Dieses Kochrezept klingt wirklich sehr interessant, sonst kenne ich Kürbis nur als Suppe oder ausgehöhlt zu Halloween :lol: Ich werde es nächste Woche mal meinem Mann und unserem Sohn zum Abendessen kochen und euch anschließend davon berichten.

Benutzeravatar
mary
Beiträge: 665
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2011, 23:28
Wohnort: Niedersachsen

Re: Kürbis mit Nudeln

Beitrag von mary » Sonntag 20. Oktober 2013, 19:15

Einen Hokkaido habe ich auch zufällig geschenkt bekommen; danke Johanna für die Inspiration :D

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4444
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Kürbis mit Nudeln

Beitrag von Sternkeks » Sonntag 20. Oktober 2013, 19:47

*grins* und mein Kleiner, im Kübel gezogener, liegt als Herbstdeko zusammen mit Monsterzucchini und noch so allerlei draußen vor der Haustür!
Ich trau mich immer noch nicht ran, bin ja schon froh, dass GöGa wenigstens Zucchini sehr gern isst, aber wie er sagt, mit Kürbis kann man ihn jagen!
Außer süßem Reis, Griesbrei und eben Kürbis hat er wirklich ALLES gern, und besonders gern viel von allem! :lol:

Übrigens schmeckt dein Rezept mit Zucchini statt Kürbis hervorragend, Johanna! Danke!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2058
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Kürbis mit Nudeln

Beitrag von Mama48 » Sonntag 20. Oktober 2013, 21:06

Ich bin da wie Sternkeks, ich habe mich bis jetzt auch noch nicht an Kürbis ran getraut. Mein Mann sagt auch immer daß er keinen Kürbis mag.
Ich sollte es aber trotzdem mal probieren..., evtl. vorsorglich noch eine Bolognesesoße dazu machen, falls er mich wirklich auf den Kürbis sitzen läßt...
Aber Johanna's Rezept mit dem Speck hört sich gut an.
LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3627
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Kürbis mit Nudeln

Beitrag von Johanna » Montag 21. Oktober 2013, 11:09

Sternkeks hat geschrieben:Übrigens schmeckt dein Rezept mit Zucchini statt Kürbis hervorragend, Johanna! Danke!
Sternkeks, man kann jedes andere Gemüse nehmen und variieren - es muss nicht immer nur Kürbis oder Zucchini sein. Ich hab da auch schon einige Abwandlungen durchprobiert und finde es immer wieder gut. Probiert einfach mal aus wie sich Schmand (verkleppert mit etwas Milch) dazu macht.....oder andere Gewürze wie z.B. Thymian.....

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4444
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Kürbis mit Nudeln

Beitrag von Sternkeks » Montag 21. Oktober 2013, 13:56

Ja, genau! Aber im Moment muss ich die Monster irgendwie verarbeiten. Eine ganze Menge hab ich schon eingefroren (für Suppe, Soße etc.) aber es sind immer noch genügend "auf Halde"!
Im Laufe des Winters werde ich ganz sicher auch andere Gemüse verwenden! Das Rezept ist ja auch eine gute Idee zur Resteverwertung: Krtoffeln/Nudeln/Reis, Gemüse und evtl. Fleisch, alles was vom Vortag übrig ist, in die Pfanne schnibbeln, anbraten, würzen und Eiermilch/Schmand/Sahne drüber...
Wenn ich bedenke, was andere Leute mit den Resten vom Mittag machen, nämlich ab in die Tonne, kann man echt nur den Kopf schütteln.
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3627
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Kürbis mit Nudeln

Beitrag von Johanna » Montag 21. Oktober 2013, 15:28

siehst Du Sternkeks, im Augenblick mache ich extra mehr Gemüsebeilage am Mittag. Denn Abends esse ich doch kein Brot zur Zeit, auch keine Kartoffeln oder Reis oder Nudeln. Da bietet sich die momentane Gemüsevielfalt geradezu an. Etwas Speck in die Pfanne und Gemüse kleingeschnibbelt darin angeschmort, etwas Schmand oder Sahne - würzen. Dazu kann man dann auch mal gebratenen Käse essen oder ein Stück Fleisch oder eben nur das Gemüse - wenn man nur genug herumprobiert hat man immer wieder etwas neues. Und Reste vom Mittagessen wandern bei mir sowieso nicht in die Tonne.
Heute mittag gab es bei uns als Beilage Blumenkohl - da werde ich mir heute abend eine Möhre, eine Paprikaschote dazu schnibbeln und zusätzlich mit dem Rest Blumenkohl wird daraus eine kleine Gemüsesuppe. Gemüsefond habe ich immer zur Hand.

Antworten

Zurück zu „Die Hauptspeise“