Anzeige

Ideen für Salate nach Westernart?

Festtagsbraten, Grillparty, schnelle Gerichte ...
Antworten
Benutzeravatar
Westernlady
Beiträge: 425
Registriert: Sonntag 28. April 2013, 07:47
Wohnort: Cottbus

Ideen für Salate nach Westernart?

Beitrag von Westernlady » Samstag 9. November 2013, 16:16

Helge hat nächste Woche Geburtstag und meine Freundin und ich teilen uns die Vorbereitung für das Kaffeetrinken und Abendbrot weil wir gemeinsame Gäste haben. Diese sind ebenfalls Westernfreunde und deshalb wollten wir uns auch etwas danach ausrichten. Ich soll die Salate machen, aber meine Freundin macht in ihren warmen Sachen schon Mais und Bohnen rein. Da wir wie immer zu viel machen werden müssen wir wahrscheinlich noch tagelang Reste essen und deshalb sollten in den Salaten nicht unbedingt auch noch Mais und Bohnen sein, aber trotzdem eben nach Wild West bzw. Indianerart. Habt ihr Ideen?
Jeder Sieg, den man über sich erringt, ist wie ein Sonnenaufgang.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4441
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Ideen für Salate nach Westernart?

Beitrag von Sternkeks » Samstag 9. November 2013, 17:28

Nee, du, da bin ich überfragt und Google hat auch nur Westernrezepte mit Bohnen und Mais.

Ich wusste auch gar nicht, dass man dort Salat isst - so wie wir ihn kennen. Die hauen sich doch meist nur Steaks rein, mit viel Ketchup! :lol:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Westernlady
Beiträge: 425
Registriert: Sonntag 28. April 2013, 07:47
Wohnort: Cottbus

Re: Ideen für Salate nach Westernart?

Beitrag von Westernlady » Samstag 9. November 2013, 18:47

Damals war es schon ein bisschen anders. Aber du hast mich auf eine Idee gebracht.
Ich werde mal gucken was sie zu Thanksgiving gemacht haben.
Meine Ergebnisse kann ich dann ja auch hier veröffentlichen.
Jeder Sieg, den man über sich erringt, ist wie ein Sonnenaufgang.

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3625
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Ideen für Salate nach Westernart?

Beitrag von Johanna » Sonntag 10. November 2013, 09:20

also Ideen hab ich auch nicht - aber zu Thanksgiving kenne ich von meiner Cousine eigentlich nur Truthahn......mit Apfel und Zwiebel

Benutzeravatar
Westernlady
Beiträge: 425
Registriert: Sonntag 28. April 2013, 07:47
Wohnort: Cottbus

Re: Ideen für Salate nach Westernart?

Beitrag von Westernlady » Sonntag 10. November 2013, 12:19

Alles was ich gefunden habe enthält mindestens Mais, wenn nicht Mais und Bohnen.
Da muss ich wohl meine Phantasie spielen lassen und aus Nudelsalat oder Reissalat etwas authentisches zaubern.
Jeder Sieg, den man über sich erringt, ist wie ein Sonnenaufgang.

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3285
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Ideen für Salate nach Westernart?

Beitrag von Ivi » Sonntag 10. November 2013, 13:37

Dann mach doch einfach weniger Mais und Bohnen rein. Mache ich auch immer, bzw rote Bohnen usw. lasse ich ganz weg weil ich die nicht mag. Mais esse ich zwar mittlerweile, aber kleine Mengen reichen mir völlig aus. :wink:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4441
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Ideen für Salate nach Westernart?

Beitrag von Sternkeks » Sonntag 10. November 2013, 14:44

Was hältst du denn von einem "Asia"- Nudelsalat? Im Westen gab es doch auch Asiaten, wie z.B. bei Bonanza den Koch - "Hop Sing" oder so ähnlich hieß der!

Rezept hier:

Code: Alles auswählen

 http://www.chefkoch.de/rezepte/1471131251960175/Asia-Nudelsalat.html
Ich hab den Salat schonmal gemacht, und der war als Erstes weggeputzt, ist saulecker!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Westernlady
Beiträge: 425
Registriert: Sonntag 28. April 2013, 07:47
Wohnort: Cottbus

Re: Ideen für Salate nach Westernart?

Beitrag von Westernlady » Sonntag 10. November 2013, 19:35

Nachdem ich gestern den ganzen Nachmittag und Abend gesucht habe sind wir uns jetzt einig, dass ich einfach nur Salate, also Gurkensalat, Bohnensalat und Schichtsalat (hat da eine ein Rezept ohne Mais?) mache.
Jeder Sieg, den man über sich erringt, ist wie ein Sonnenaufgang.

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2058
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Ideen für Salate nach Westernart?

Beitrag von Mama48 » Montag 11. November 2013, 05:11

Also ich mache schon immer Mais in meinen Schichtsalat, aber den kannst du ja auch weg lassen, bzw. dafür etwas anderes rein tun.

Schichtsalat

1 Stange Lauch in feine Ringe schneiden
1 Dose Mais
200 g gekochten Schinken in dünne Streifen schneiden
1 Dose Ananas, Saft in kleine Schüssel geben
3 hartgekochte, in Scheiben geschnittene Eier
ca. 200 g Emmentaler Käse geraspelt

Alles der Reihe nach schichtweise in eine Schüssel oder Auflaufform geben.
Ananassaft mit ca. 5 Eßlöffel Mayonnaise glattrühren (Schneebesen) und über Schichtsalat gießen. Etwa eine Stunde ziehen lassen.


Für unser (typisches) Thanksgiving-Essen mache ich jedes Jahr Truthahn mit Füllung, Kartoffelbrei, gebackene Bohnen, Mais, Erbsen und Karotten, Süßkartoffeln und so kleine selbstgemachte Brötchen und zum Nachtisch gibt es baked Alaska (Applepie mit leicht geschmolzenem Vanilleeis). Da wir in Deutschland ja kein Thanksgiving haben und an diesem Tag jeder arbeiten muß mache ich das dann immer am Sonntag danach.
LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Westernlady
Beiträge: 425
Registriert: Sonntag 28. April 2013, 07:47
Wohnort: Cottbus

Re: Ideen für Salate nach Westernart?

Beitrag von Westernlady » Montag 11. November 2013, 07:31

Danke Mama! Dann werde ich wohl die Dose Mais mit Paprika ersetzen weil das noch nicht drin ist. Euer Thanksgiving-Essen hört sich ja sehr lecker an. Applepie wollte meine Freundin auch machen. Da bin ich mal gespannt.
Jeder Sieg, den man über sich erringt, ist wie ein Sonnenaufgang.

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2058
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Ideen für Salate nach Westernart?

Beitrag von Mama48 » Montag 11. November 2013, 11:17

@Westernlady: Paprika anstelle vom Mais ist eine sehr gute Idee und schmeckt bestimmt auch sehr lecker dazu. Hast schon mal bei "Martha Stewart" geschaut falls du mit Englisch zurecht kommst?
Thanksgiving finde ich immer schön und das ist der einzige amerikanische Feiertag den wir "mit rüber" und übernommen haben. Da habe ich immer schöne Erinnerungen an vergangene (Army-) Tage. Ich war eigentlich noch nie ein Geflügel-Fan, aber der Thanksgiving-Truthahn ist immer etwas besonderes. Kennst du die alte (amerikanische)Tradition mit dem Brustbein?
LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Simone50
Beiträge: 14
Registriert: Freitag 21. September 2018, 16:23

Re: Ideen für Salate nach Westernart?

Beitrag von Simone50 » Dienstag 25. September 2018, 03:51

Guten Morgen,

am besten googleln damit du die richtigen Tipps bekommst

LG Simone50

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4441
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Ideen für Salate nach Westernart?

Beitrag von Sternkeks » Dienstag 25. September 2018, 11:57

Och, Simone50, der thread ist von 2013 und die Salate sind bestimmt schon alle verdaut... :lol:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Antworten

Zurück zu „Die Hauptspeise“