Zucchini

 

Festtagsbraten, Grillparty, schnelle Gerichte ...
Antworten
Betty
Beiträge: 70
Registriert: Montag 2. Januar 2006, 20:14
Wohnort: Schweiz

Zucchini

Beitrag von Betty » Freitag 7. Juli 2006, 10:38

Es gibt gefüllte Zucchini und Reis

Gefüllte Zucchini

Zutaten für 6 - 8 Portionen als Beilage (als Hauptgericht 3 - 4 Portionen)
300 gr Rinderhack, 8 kleine, feste Zucchini, waschen, Blütenansätze und Stielenden abschneiden, 500 gr reife Tomaten, enthäuten und entkernen. Fruchtfleisch klein schneiden, 1 Bund glatte Petersilie, fein hacken, 4 EL frisch geriebener Parmesan, ½ Brötchen vom Vortag, Rinde abreiben, Brotkrume in Würfelchen schneiden und knapp bedeckt in kaltem Wasser einweichen 1 Zwiebel, fein hacken, 1 Knoblauchzehe, 2 EL Olivenöl, 1 EL Butter, Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung
Zucchini in kochendem Salzwasser 5 Min. vorgaren. Kalt abschrecken und abkühlen lassen. In einem breiten Topf, in dem später 16 Zucchinihälften Platz haben sollten, 2 EL Olivenöl erhitzen. Zwiebel darin andünsten, dann Tomaten einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauchzehe durch die Presse dazudrücken. Sauce einköcheln lassen.
Zucchini der Länge nach halbieren, etwas aushöhlen und das entnommene Fruchtfleisch fein hacken. In einer Pfanne 1 EL Butter erhitzen. Rinderhack unter Rühren krümelig braten, in eine Schüssel umfüllen, etwas abkühlen lassen. Brötchen ausdrücken, mit der Petersilie zum Hackfleisch geben. Den Parmesan und das Zucchinifruchtfleisch untermischen. Alles gut vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Masse in die ausgehöhlten Zucchinihälften füllen.
Gefüllte Zucchinihälften nebeneinander in die Tomatensauce setzen. Zugedeckt bei milder Hitze ca. 30 Minuten garen. Die Zucchini dürfen noch einen zarten Biss haben. Jeweils 2 – 3 Zucchinihälften mit Tomatensauce auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Der erste eigene Zucchini vom Garten! Schmatz

Genevie
Beiträge: 159
Registriert: Freitag 18. April 2003, 20:54
Wohnort: Stolberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Genevie » Freitag 7. Juli 2006, 12:14

man kann auch gurken füllen. schmeckt auch super. wir waren mal auf dem holländischen markt und haben vershentlich gurken ( waren sehr klein und sahen aber nicht nach gurke aus ) statt zucchini gekauft. da wir alles für gefüllte zucchini da hatten haben wir es einfach auch mal mit der gurke versucht. es war richtig lecker.

LG Gene

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4461
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Beitrag von Sternkeks » Freitag 7. Juli 2006, 20:53

..... und wenns schnell gehen soll und man zu faul ist, sich sooooviele Umstände zu machen, dann drückt man das Innere von einer frischen rohen Bratwurst in die ausgehöhlte Zuccini, legt Käse drauf und gart das Ganze dann im Ofen, Gewürze und Soße nach Geschmack dazu und fertig! :wink:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

jane

Beitrag von jane » Samstag 8. Juli 2006, 08:47

Und wenn es noch schneller gehen soll, so schneidet man die Zucchini in ganz feine Streifen, bepinselt sie leicht mit Öl, dann legt man sie auf den Grill und ißt sie dann mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer!!! Lecker!

Wer es mag, legt sich noch ein Würstchen dazu.

Mondfrau

Beitrag von Mondfrau » Montag 10. Juli 2006, 08:08

Zucchinisalat
Zucchini in Scheiben schneiden,Öl in einen Topf erhitzen,Scheiben reingeben, mit Wasser und Zitronensaft übergießen,salzen, nicht zu weich dünsten.
Marinade zubereiten, die abgetropften Scheiben dazugeben, Zwiebel auch dazu.

Im Kühlschrank aufbewahrt, hält er einige Tage.

Zucchini soll man nicht roh essen!

mariposa

zucchini-Frittata

Beitrag von mariposa » Dienstag 22. August 2006, 16:16

Für alle, die noch nicht genug von der Zucchini haben, hier noch ein Rezept:

Zucchini-Frittata

Zutaten:
2 kl. Zucchini
1 Knoblauchzehe
1 EL frisch gehackte Thymianblättchen
1 EL olivenöl
Salz, Pfeffer
4 Eier
4 EL Sahne
40 g geriebener Parmesan

Zubereitung:
Zucchini waschen und in kleine Stücke oder Scheiben schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Zucchini mit Thymianblättchen mischen und in heißem Öl in einer Pfanne 4-5 min braten. Dann salzen und pffeffern.
Die Eier mit der Sahne verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen, zu den Zucchini in die Pfanne gießen und bei schwacher Hitze zugedeckt ca. 8-10 min stocken lassen. Dann die Frittata mit Hilfe eines großene Tellers wenden. Anschließend mit dem Parmesan bestreuen und zugedeckt in 3-5 min fertig backen.

Mondfrau

Beitrag von Mondfrau » Dienstag 22. August 2006, 18:18

Man kann sie auch raspeln und wie Frikadellen zubereiten, rausbacken.
Oder, wenn ich viel Zeit habe, schneide ich zwei Scheiben, die aber noch zusammenhängen müssen, belege mit Käse und Schinken und paniere sie.
So wie Cordon bleu.
Schmeckt aber nur mit kleinen Zucchinis, ist gerade immer nur ein Bissen :cry:

lilli

Beitrag von lilli » Donnerstag 24. August 2006, 10:23

Tomaten Zucchini Gratin schmeckt auch. Zucchini und Tomaten in Scheiben schneiden.
Zwiebeln und Hackfleisch anbraten. Dann Zucchini kurz mitbraten.
Zum Schluss ganz kurz die Tomaten dazu. Dann Gewürzmischung fürs Gratin dazu. Alles in eine Auflaufform geben, Käse drüberstreuen und ca.
1/2 Stunde in den Backofen.
Schmeckt lecker. :D

kasimir

Beitrag von kasimir » Mittwoch 30. August 2006, 16:18

halli,hallo,
möchte einen auflauf mit zuccini beisteuern:
1 mittelgroße zuccini (300 g) waschen und in scheiben schneiden
4 pellkartoffeln pellen und in scheiben schneiden, beides in
1 gefettete auflaufform schichten, mit salz und rosmarin würzen. Füllung:
1 kleine dose mais, 1 gehackte zwiebel,2 dosen tunfisch, 1 ei, 1 gehackte knoblauchzehe,150 g geriebenen gouda,1/8 l sahne,1/2 becher creme fraiche. alle zutaten vermengen.mit salz,pfeffer,rosmarin und paprika (edelsüß) würzen. Die Füllung auf der zuccini-kartoffellage verteilen. 4 tomaten in scheiben schneiden und als letzte schicht auf die füllung legen. den auflauf im vorgeheizten backofen ca. 45 min. bei 175 grad (umluft) backen.
ich wünsche allen guten appetit! kasimir

Antworten
Anzeige

Zurück zu „Die Hauptspeise“