Anzeige

Zucchini Kuchen

Festtagsbraten, Grillparty, schnelle Gerichte ...
Antworten
Canyon1408

Beitrag von Canyon1408 » Donnerstag 20. September 2007, 11:25

So hier ist nun endlich mein Rezept für den Zucchini Kuchen:

250 g Zucker
3 Eier
1 Teel. Zimtpulver
1 Pr. Salz
1/4 l Speiseöl
250 g gem. Mandeln oder Nüsse
250 g Mehl
1 P. Backpulver
500 g geraspelte Zucchini

Alles zu einer geschmeidigen Schaummasse verrühren, Zuletzt die Zucchini unterrühren.

In eine Gugelhupfforum füllen und bei 175 ° ca. eine Stunde backen.

Guten Appetit!

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Beitrag von Sternkeks » Donnerstag 20. September 2007, 12:12

Ahhh, ja, das Rezept hab ich auch, und auch schonmal so gebacken, wäre sehr lecker gewesen, wenn der Zimt da nicht so rausgeschmeckt hätte.

Ich nehme seitdem nur einen halben Teelöffel Zimt, eher etwas weniger. Die Würze ist dann "drin", aber ohne NUR Zimt zu schmecken.
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

willow

Beitrag von willow » Donnerstag 20. September 2007, 13:36

:koch: :D :D
Hallo Canyon 408!
Danke für das Rezept !

Da ich Cuccini im Garten habe , bin ich immer auf der suche nach was neuen ,damit es sich auch Lohnt. :151:

LG,Blacky und willow

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Beitrag von Sternkeks » Donnerstag 20. September 2007, 13:53

@ willow, wenn du nicht der absolute Zimt-Pur-Liebhaber bist, sei vorsichtig mit dem Zimt!!!

Ansonsten ist der Kuchen superlecker und schön saftig!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

willow

Beitrag von willow » Donnerstag 20. September 2007, 17:43

:127: Sternkeks,

für die Warnung werde mit dem Zimt vorsichtig sein,auf jeden Fall werde ich es zum Wochenende ausprobieren!
LG,Blaky und willow :137:

cystuskraut

Beitrag von cystuskraut » Donnerstag 20. September 2007, 19:15

..... und warum muss da überhaupt Zimt drin sein ?????
Für meine Begriffe passt kein Zimt da rein. Aber ich mag sowieso keinen Zimt. Auch nicht auf Apfelkuchen.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Beitrag von Sternkeks » Donnerstag 20. September 2007, 19:21

Dann lass ihn ganz weg, ein wenig kann schon sein, aber er darf halt nicht rausschmecken!
Ich mag ganz gern Zimt - in homöopathischer Dosis! *ggg*
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Marion

Re: Zucchini Kuchen

Beitrag von Marion » Dienstag 7. April 2009, 21:26

Hallo,
ich hab gerade dieses neue Rezept gelesen und frage mich nun, ob der Kuchen süß oder salzig ist? Wahrscheinlich süß bei 250g Zucker, oder?
Aber passt das zu Zuchhini? Ist das dann so ähnlich wie Rübli-Kuchen?

Das muss ich auf alle Fälle ausprobieren; darf dann nur meinem Freund nicht sagen, dass da "gesundes" Gemüse drin ist :wink:

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Zucchini Kuchen

Beitrag von Sternkeks » Dienstag 7. April 2009, 22:25

Jau, ist ein ganz "normaler" Rührkuchen, süß, nur ein wenig saftiger durch die Zuccini. Und nochmal "jau": man kann die Zuccini auch durch fein geraspelte Möhren ersetzen, dann isses so was wie der Rübli-Kuchen!
Aber wie gesagt, vorsichtig sein mit dem Zimt! Und @ Marion, wenn dein Freund nichts merken soll, dann mußt du die Zuccini schälen, denn die dunkelgrünen Schalen-Fitzelchen sieht man in dem Kuchen hier und da!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Marion

Re: Zucchini Kuchen

Beitrag von Marion » Mittwoch 8. April 2009, 07:50

Okay danke. Ich werde dann am Wochenende mal einen Test starten. Natürlich ohne Schale :lol:

Antworten

Zurück zu „Die Hauptspeise“