Kuchenkrümel

 

Tipps+Tricks, Fragen+Antworten rund ums Backen+Kochen und was sonst nirgendwo reinpasst
Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4557
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Kuchenkrümel

Beitrag von Sternkeks » Montag 8. Juni 2009, 13:37

Hat vielleicht jemand eine gute Idee, was man mit ner ganzen Menge Kuchenkümel machen kann - außer wegwerfen oder den Hühnern geben?

ZUr Info, ich hab am Wochenende ein neues Rezept ausprobiert für nen Schoko-Kirschkuchen, der auch sehr lecker war. Laut Rezept mußte man den abgekühlten Kuchen "aushöhlen", um die Kirschen einzufüllen. Die Krümel davon wurden unter geschlagene Sahne gemischt und kuppelartig auf dem Kuchen verteilt. Wie gesagt, super lecker. Aber ich denk mal, ich hab zuviel Material rausgeholt und nicht alles in der Sahne unterbringen können.

Was mach ich nu mit den Krümeln? Menge= ca 2 große Kaffeebecher voll - jammerschade, wenn ich sie weg tun muss!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Maria
Beiträge: 36
Registriert: Samstag 28. Februar 2004, 18:33

Re: Kuchenkrümel

Beitrag von Maria » Montag 8. Juni 2009, 15:12

Du kannst einen Nachtisch daraus machen.
In ein Glas eine Lage Kirschen oder anderes Obst, darauf eine Lage Krümel, dann noch eine Lage Vanille-Pudding oder eine andere Creme. Das gleiche nocheinmal und Schokostreusel darauf.
"Mögest du so leben, dass du das Leben zu nutzen verstehst."
Irischer Segenswunsch

Benutzeravatar
gaby2112
Beiträge: 134
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 20:40
Wohnort: Gronau /Leine

Re: Kuchenkrümel

Beitrag von gaby2112 » Montag 8. Juni 2009, 17:26

Maria hat geschrieben:Du kannst einen Nachtisch daraus machen.
In ein Glas eine Lage Kirschen oder anderes Obst, darauf eine Lage Krümel, dann noch eine Lage Vanille-Pudding oder eine andere Creme. Das gleiche nocheinmal und Schokostreusel darauf.
schade das ich keine kuchenkrümmel hab.. :( :(

das liest sich aber lecker :!: :!: :!: :!:
das bekomm ich glatt appetit drauf :roll:
lg Gaby
Ein Mensch mit Humor
trinkt den Kakao,
durch den er gezogen wird.

Biene

Re: Kuchenkrümel

Beitrag von Biene » Montag 8. Juni 2009, 21:56

Ich dachte jetzt spontan an Rumkugeln,
kann man die Krümel nicht einfach mit Rum vermengen
es ist ja ein Schokoteig, oder, das passt doch :mrgreen:

ich liebe Rumkugeln, darfst mir auch welche schicken, am besten mit Stohrum,
der macht so schön warm im Bauch

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4557
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Kuchenkrümel

Beitrag von Sternkeks » Montag 8. Juni 2009, 22:24

Erstmal danke, Maria, klasse Idee, werd ich dann morgen verwirklichen! 8)

@Biene, ich glaub, das geht so nicht, "Schokoteig" - stell ihn dir vor wie das dunkle von Marmorkuchen, also Teig mit Kakaopulver ohne Schokostücke drinne.
Und, sorry, Rum hab ich eh keinen im Haus...
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Biene

Re: Kuchenkrümel

Beitrag von Biene » Dienstag 9. Juni 2009, 09:05

Sternkeks hat geschrieben:Erstmal danke, Maria, klasse Idee, werd ich dann morgen verwirklichen! 8)

@Biene, ich glaub, das geht so nicht, "Schokoteig" - stell ihn dir vor wie das dunkle von Marmorkuchen, also Teig mit Kakaopulver ohne Schokostücke drinne.
Und, sorry, Rum hab ich eh keinen im Haus...
:mrgreen: :mrgreen: war ja auch nur ein Wunschgedanke um endlich wieder mal
wenigstens virtuell an Rumkugeln zu kommen

Ein Kollegin hat die immer gemacht und vergessen zu sagen, dass Strohrum drin ist,
wir waren hinterher alle angetüdelt :lol:

cystuskraut

Re: Kuchenkrümel

Beitrag von cystuskraut » Mittwoch 10. Juni 2009, 21:36

Ich hab auch spontan an sowas ähnlichem wie @marias Rezept gedacht.
Das wollte ich sogar schon mal machen aber nicht mit Pudding, sondern mit Panacotta und co.

Maiglöckchen
Beiträge: 70
Registriert: Freitag 11. April 2008, 18:25
Wohnort: Saarland

Re: Kuchenkrümel

Beitrag von Maiglöckchen » Freitag 12. Juni 2009, 20:21

du kannst auch die Krümmel einfrieren
und wenn du das nächste mal eine Torte machst
und hast ein wenig Buttercrem übrig
vermischt du das,
machst einen guten Schuß Strohrum dazu
formst es zu Kegen, überziehst noch mit flüßiger Schokolade
und dann hast du köstlich schmeckende Granatsplitter

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4557
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Kuchenkrümel

Beitrag von Sternkeks » Freitag 12. Juni 2009, 21:44

So, hier mal die Rückmeldung: also der Nachtisch hätte uns ohne die Krümel wesentlich besser geschmeckt, aber gegessen haben wir ihn doch.
Die restlichen Krümel hab ich tatsächlich eingefroren und werde wohl mal deinen Vorschlag, Maiglöckchen, ausprobieren - aber ohne Rum! 8)
Buttercreme bleibt bei mir eigentlich immer bissel was übrig beim Tortenmachen! Das Gemisch aus Kuchenkrümeln und Buttercreme, mit Schokolade überzogen, hmmmm, das kann ich mir als "Pralinchen" ganz gut vorstellen!
Danke für die Idee! :lol:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Maiglöckchen
Beiträge: 70
Registriert: Freitag 11. April 2008, 18:25
Wohnort: Saarland

Re: Kuchenkrümel

Beitrag von Maiglöckchen » Samstag 13. Juni 2009, 08:49

aber Rum ist der besondere Kik,
ohne würe einfach was fehlen

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4557
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Kuchenkrümel

Beitrag von Sternkeks » Samstag 13. Juni 2009, 10:20

Stimmt, Maiglöckchen - für die meisten Leute - aber ich bekäme sowas dann nicht runter, weil Rumgeschmack (Whisky, Cognac, Branntwein) ist für mich einfach nur zum Ko****, bähhh, ich kanns noch nicht mal riechen.... Aber vielleicht gehts ja mit ein wenig klarem Kaffeelikör! :wink:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Maiglöckchen
Beiträge: 70
Registriert: Freitag 11. April 2008, 18:25
Wohnort: Saarland

Re: Kuchenkrümel

Beitrag von Maiglöckchen » Samstag 13. Juni 2009, 11:17

Das Problem kenne ich,nur ist es bei mir
die Milch,Rahm,Sahne Joghurt,Quark
schlage ich nun eine Zeitung auf und sehen einen tollen Kuchen
rate mal was dann dafür verwendet wird
in Forums das selbe
Alkohol mag ich zwar auch nicht trinken,aber an Kuchen
und Marmelade habe ich das sehr gerne

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4557
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Kuchenkrümel

Beitrag von Sternkeks » Samstag 13. Juni 2009, 12:27

Ach, du liebe Zeit! Kannst Milchprodukte nicht ab? Oh weia, und ich wüßte nicht, was ich OHNE anfangen sollte! :wink:

Und generell bin ich kein Alkoholliebhaber, aber mal ein selbst gebrautes Likörchen, ein KLEINES, geht schon und schmeckt mir auch!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Maiglöckchen
Beiträge: 70
Registriert: Freitag 11. April 2008, 18:25
Wohnort: Saarland

Re: Kuchenkrümel

Beitrag von Maiglöckchen » Samstag 13. Juni 2009, 17:04

Likör habe ich nur gerne in Pralinen und dann esse ich nur zwei.
Da ich keinen Alkohol trinke,spüre ich schon die kleinsten Menge.
Werde davon sooooooooooo müde, und die Schultern werden schwer.
Aber ein Schuß Eierlikör über dem Eis oder ein anderer Likör
auf dem Früchtebecher schmeckt mir auch.
Sonst halte ich mich lieber an Fruchtsäfte, am liebsten Apfelsaft.
Im Moment trinke ich Holunderblütensaft.

cystuskraut

Re: Kuchenkrümel

Beitrag von cystuskraut » Samstag 13. Juni 2009, 19:38

Ich hab gerade Holunderblütenlikör gemacht.
Mein Mann sagte (beim Abseihen), dass währe bisher mein bester Likör.

Also, manchmal mag ich Alkohol in Kuchen oder im Essen, manchmal nicht. Ist unterschiedlich.
z.B. mag ich überhaupt keine Rotweinsoße. Bähhhh !

Antworten
Anzeige

Zurück zu „Gewußt wie!“