Kalter Hund

 

Tipps+Tricks, Fragen+Antworten rund ums Backen+Kochen und was sonst nirgendwo reinpasst
Antworten
Fiona
Beiträge: 20
Registriert: Freitag 11. März 2011, 11:46

Kalter Hund

Beitrag von Fiona » Freitag 8. April 2011, 09:43

Hallo ihr,
vorgestern habe ich mich mal wieder dran gemacht einen Kalten Hund zu machen.
Ich mache das seit Jahren nach demselben Rezept und er wird immer grandios!
Aber diesmal: Irgendwas ist schief gelaufen. Ich hatte im Endeffekt einen Keksbatzen oben und unten eine Schicht extrem hochprozentiger Rum-Schokolade,
also hat sich irgendwie nichts so richtig vermischt.
woran um alles in der Welt kann das denn liegen???
Die Küchenfeen bitte mal an die Front hier .... :(

Luzie

Re: Kalter Hund

Beitrag von Luzie » Freitag 8. April 2011, 10:04

Ich kenne kalten Hund gar nicht, ich kenne nur "Kalte Schnauze",
aber das ist nicht mit Rum, Kekse und Schokolade, hatte der Freund meiner Tochter letztes WE zu ihrem Geburtstag gemacht,
mit Vollmichschokolade, hm . . . das war mega lecker.

Ganz liebe Grüße Luzie

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4473
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Kalter Hund

Beitrag von Sternkeks » Freitag 8. April 2011, 10:25

Fiona, dazu gibt es mehrere Bezeichnungen und Rezepte.
Es wäre hilfreich, wenn du uns mal sagst, welches Rezept du wie gemacht hast, dann könnte man vielleicht rausfinden,
was schief gelaufen ist.
Eventuell kommt dir ja bei der Beschreibung auch schon selber die Erleuchtung, dass dir was "durchgegangen" ist und warum es nicht so geklappt hat wie sonst.

Mein Rezept hab ich im Moment zwar nicht im Kopf, es ist aber eine recht zähe Schokoladenmasse (mit Ei, Palmin, Zucker, Kakaopulver...), die
abwechselnd mit Butterkeksen in die Form geschichtet wird und anschließend über Nacht im Kühlschrank aushärten muss.
Dann wird der Kuchen gestürzt und ist absolut schnittfest.
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Fiona
Beiträge: 20
Registriert: Freitag 11. März 2011, 11:46

Re: Kalter Hund

Beitrag von Fiona » Dienstag 12. April 2011, 15:24

Hallo, Kalter Hund ist einfach ein Aufeinanderschichten von Keksen und Schokolade :)
Mein Rezept ist folgendes:
250 g Kokosfett
200 g Puderzucker
2 Eier
40 g Kakaopulver
1 EL Kaffeepulver
1 EL Rum
Prise Salz
25 Butterkekse

Kokosfett schmelzen,abkühlen lassen
Puderzucker mit Eiern, Kakao, Kaffeepulver, Rum, Salz mischen, dann
Fett langsam unterrühren
Schichtweise Schokomasse und Kekse in die Form: zuerst
Schokomasse, Kekse ganz oben.

Kühlschrank stellen und hart werden lassen

Und das hart werden lassen war das Problem :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Da hat irgendwas nicht funktioniert :lol: :lol: :lol: :lol:
Und auf einmal war es Keks-gematsche mit Schoko - Rum Masse
Ungenießbar.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4473
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Kalter Hund

Beitrag von Sternkeks » Dienstag 12. April 2011, 17:18

Hm, hab mal nachgeschaut, ist (ohne Rum) genau das Rezept, das ich auch habe.
Bisher ist noch nie was schief gegangen, ich lasse das Fett flüssig werden, aber dann auch wieder etwas abkühlen, aber noch flüssig, ehe ich es
dazu gebe.
Aber wenn dir der Kuchen bisher immer gelungen ist, dann wars vielleicht einfach nicht dein Tag, und beim
nächsten Mal klappt es dann wieder wie immer!
Mach dir nix draus, ist zwar ärgerlich, und mir geht sowas auch immer lange nach, aber was solls, ist eh nicht zu ändern!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Fiona
Beiträge: 20
Registriert: Freitag 11. März 2011, 11:46

Re: Kalter Hund

Beitrag von Fiona » Mittwoch 13. April 2011, 12:33

Ja, also wer für die nächste Party statt Jellyshots mal was Neues versuchen will :D

Benutzeravatar
sasa_handmade
Beiträge: 312
Registriert: Dienstag 22. Februar 2011, 07:11
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Kalter Hund

Beitrag von sasa_handmade » Mittwoch 13. April 2011, 16:24

Was sind Jellyshots??????
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.
David Ben Gurion

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3301
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Kalter Hund

Beitrag von Ivi » Mittwoch 13. April 2011, 20:31

Gut, dass du das fragst. Ich hab mich nicht getraut schon wieder zu fragen was das ist. :lol:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4473
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Kalter Hund

Beitrag von Sternkeks » Mittwoch 13. April 2011, 21:59

Das sind: mit Wodka zubereitete Wackelpuddings, in kleine Plastikschnapsgläser gefüllt.

Nach dem Erstarren im Kühlschrank kann man die löffeln oder aber mit einem Zahnstocher an der Glaswand langfahren, löst den alkoholträchtigen Glibber und läßt ihn in den Mund plumpsen. = "shot" ( Schuss) jelly ist Gelee, das Ganze also "Jellyshot"

*grins* habs auch nicht gewußt, aber googeln gekonnt, und da gibts sogar bei chefkoch Rezepte dazu!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Biene

Re: Kalter Hund

Beitrag von Biene » Donnerstag 14. April 2011, 12:15

Sternkeks hat geschrieben: *grins* habs auch nicht gewußt, aber googeln gekonnt, und da gibts sogar bei chefkoch Rezepte dazu!
Da habe ich es auch gefunden
ist man gut, dass ich keinen Wackelpudding mag, nach den Dingern muss man ja hacke sein :mrgreen:

Benutzeravatar
sasa_handmade
Beiträge: 312
Registriert: Dienstag 22. Februar 2011, 07:11
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Kalter Hund

Beitrag von sasa_handmade » Donnerstag 14. April 2011, 19:11

warum denk ich nie ans googlen :108: :118:
Also die Dinger mach ich meinem Sohnemann zu seinem 30. im September. :130:
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.
David Ben Gurion

Fiona
Beiträge: 20
Registriert: Freitag 11. März 2011, 11:46

Re: Kalter Hund

Beitrag von Fiona » Freitag 15. April 2011, 10:08

Nun nachdem des Rätsels Lösung bereits ergoogelt wurde....

Ja man sollte nicht zu viele essen, das kann fatal enden. Vor allem wenn sie nicht in den Bchern sind, sondern in Würfel geschnitten und jederzeit als snack bereitstehend ind er ganzen Partywohnung rumstehen. Man greift hier und da einfach mal zu und....Naja das Ende ist klar :D

Ist aber auf jeden Fall immer ine Partygag - (fast) jeder kennts - hat zumindest davon gehört und ich würde mal sagen in der U30 Generation zumindest macht auch fast jeder mal zumindest bei einer Runde mit ;)

Sasa, da freut er sich bestimmt. Aber alles unter demMantel der Verschwiegenheit, sonst fehlt der Überraschungseffekt :)
Das is der Knüller, wenn seine Mutter die Dinger anbringt :D find ich spitze!!!!!!!!!! MAch das!!! Der wird nciht schlecht staunen :wink: Ich bin begeistert...

Antworten
Anzeige

Zurück zu „Gewußt wie!“