Haarentfernung am Bein

 

Schön sind wir ja sowieso, aber man kann ja noch ein wenig nachhelfen.
Antworten
Benutzeravatar
Nightlove
Beiträge: 237
Registriert: Dienstag 24. Juni 2003, 21:39
Wohnort: Nähe von Hamburg

Re: Haarentfernung am Bein

Beitrag von Nightlove » Mittwoch 9. Dezember 2009, 16:31

oooh haarentfernung , schönet thema

nach vielen probieren bin ich wieder beim ganz normalen rasieren gelandet.

hab gewachst, heiß und kalt,hab jedes mal gejault wie ein hund. abgelehnt
hab epiliert, hab auch da sehr viel schmerz empfunden, besonders an seehr empfindlichen stellen. abgelehnt
habe gezupft an bestimmten stellen, kniff hat man schnell raus, dauert aber und die roten stellen von rausziehen blieben recht lang. abgelehnt

letzendlich kauf ich mir immer von wilkinson sone packung rasierer, keine einmalrasierer, da kann ich auch gleich wieder epilieren *aua
und die halten recht lang jeder. damit wird denn aber auch ratzekahl so ziemlich jedes stelle rasiert. bin da recht wirr und rasier viel und ausgiebig :D
eine zeit in der schule noch wars total cool sich die arme zu rasieren bei uns ( ach ja was man mit den guten freundinnen zuhause nicht alles machte... puh :roll: wenn man jetz drüber nachdenkt, total banane) tja und davon liegen meine haare auf den armen nicht mehr so wie es normal ist, sondern stehen zu berge , auch ohne schnatterpelle, und so mach ich da ab und an wenns zu sehr rauswächst auch ritschratsch.
Bild

cystuskraut

Re: Haarentfernung am Bein

Beitrag von cystuskraut » Mittwoch 9. Dezember 2009, 23:29

Echt - Arme rasiere ich nicht.
Da bleiben die Haare. So schlimm ist das da nicht und außerdem sind sie da Blond.

Benutzeravatar
Fatima
Beiträge: 78
Registriert: Dienstag 26. Mai 2009, 00:43
Wohnort: Eppstein

Re: Haarentfernung am Bein

Beitrag von Fatima » Montag 28. Dezember 2009, 07:39

Doch da muß ich sie auch rasieren...
meine Arme sind behaart wie bei ´nem Kerl...lang und zu meinem Glück auch noch tiefschwarz.

grün
Beiträge: 209
Registriert: Donnerstag 24. September 2009, 14:03

Re: Haarentfernung am Bein

Beitrag von grün » Montag 28. Dezember 2009, 09:49

Ist denn eine Enthaarungscreme dann nicht besser geeignet? Ich meine Rasierer kräftigt das Haar, aber
kann auch individuell verschieden sein.

cystuskraut

Re: Haarentfernung am Bein

Beitrag von cystuskraut » Montag 28. Dezember 2009, 19:13

An den Armen würde ich dann ehrlich gesagt eine Enthaarungscreme nehmen oder so ein Wachs. Da würd ich nicht rasieren.
An den Armen, das finde ich aber ätzend @fatima. Also, ich meine als Frau !

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4461
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Haarentfernung am Bein

Beitrag von Sternkeks » Dienstag 29. Dezember 2009, 14:24

grün hat geschrieben:Ist denn eine Enthaarungscreme dann nicht besser geeignet? Ich meine Rasierer kräftigt das Haar, aber
kann auch individuell verschieden sein.
Neeeeee, Rasur kräftigt die Haare nicht, das kommt einem immer nur so vor, weil:

das "normal" gewachsene Haar wird zur Spitze hin immer zarter und dünner, wenn man diese dünne Spitze abschneidet, bleibt als "Stumpf"
ein dickeres Stück vom Haar stehen, das zudem auch noch gerade endet. Von der Wurzel her wächst es weiter und schiebt dieses dicke Stück Haar mit
seinem geraden Ende nach oben aus der Haut. Ergebnis: man meint, dass rasierte Haare dicker und kräftiger sind! :wink:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Fatima
Beiträge: 78
Registriert: Dienstag 26. Mai 2009, 00:43
Wohnort: Eppstein

Re: Haarentfernung am Bein

Beitrag von Fatima » Mittwoch 30. Dezember 2009, 22:08

Sternkeks hat geschrieben:
Neeeeee, Rasur kräftigt die Haare nicht, das kommt einem immer nur so vor, weil:

das "normal" gewachsene Haar wird zur Spitze hin immer zarter und dünner, wenn man diese dünne Spitze abschneidet, bleibt als "Stumpf"
ein dickeres Stück vom Haar stehen, das zudem auch noch gerade endet. Von der Wurzel her wächst es weiter und schiebt dieses dicke Stück Haar mit
seinem geraden Ende nach oben aus der Haut. Ergebnis: man meint, dass rasierte Haare dicker und kräftiger sind! :wink:
Genauso ist das bei mir auch.
Ich habe es schon mit Creme versucht,bekomme dann aber immer Pickel an den Armen-nicht schön!
Mir Eppilieren geht gar nicht-AUAAA
Im Übrigen habe ich dann immer rote Punkte an den Armen,die erst weggehen,wenn meine Haare wieder nachwachsen :cry: *snief*
Also bleib ich beim Rasieren-Gottlob wachsen sie an den Armen bei mir nicht so schnell,wie an den Beinen :wink:

grün
Beiträge: 209
Registriert: Donnerstag 24. September 2009, 14:03

Re: Haarentfernung am Bein

Beitrag von grün » Samstag 2. Januar 2010, 16:18

Na, Fatima, dann hast du dein geeignetes Mittel gefunden und das ist die Hauptsache.

Karina

Re: Haarentfernung am Bein

Beitrag von Karina » Freitag 7. Januar 2011, 12:44

Hallo,
ich rasiere meine Beinhärchen mit einem normalen Nassrasierer.
Ich hatte vor Jahren mal ein Epiliergerät ausprobiert, weil es sehr effektiv sein soll.
Doch diese Methode war mir zu schmerzvoll und bin wieder auf die bewährte Methode zurückgegangen.
Mit Wachsstreifen habe ich meine Härchen noch nicht entfernt.

Gruß Karina :)

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3301
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Haarentfernung am Bein

Beitrag von Ivi » Freitag 7. Januar 2011, 15:03

Na dann gebe ich auch noch meinen Senf dazu: :wink:

Also die Cremes muffeln wirklich widerlich, bähhh! Rasieren (weder nass noch trocken) habe ich an den Beinen nicht vertragen, die haben Tierisch gejuckt usw. und dass mehrere Tage lang. Kaltwachsstreifen kannste vergessen, dauert ewig, tat aber nicht wirklich weh. Warmwachs habe ich noch nie probiert. Ich bin stattdessen auf den Epilierer umgestiegen. Es ziept zwar manchmal ganz schön, besonders ums Fußgelenk herum, aber dafür hält es auch ca. 4 Wochen. Also Zähne zusammen beißen! :wink: Der einzige Nachteil ist, dass man warten muss, bis die Häarchen wieder ein ganzes Stück gewachsen sind, bevor man wieder epilieren kann, weil der Epilierer die sonst nicht greifen kann. Ich mache das meistens nur im Sommer wenn ich kurze Hosen trage. Letztes Jahr habe ich es gar nicht gemacht, der Babybauch war etwas im weg. :wink: Da wir jetzt demnächst öfter mit unserem Schlumpf und einer Freundin und derem kleinen Wicht schwimmen gehen wollen, werde ich jetzt noch mal den Epilierer raus holen, für's "Grobe" sozusagen und dann regelmäßig versuchen zu rasieren. Die Probleme mit dem Rasieren sind einige Jahre her und ich habe mir nun extra einen neuen Rasierer und Rasierschaum gekauft. Ich hoffe, das funktioniert.
Vor dem Wunder steht der Glaube!

cystuskraut

Re: Haarentfernung am Bein

Beitrag von cystuskraut » Freitag 7. Januar 2011, 16:36

Wie schon erwähnt, ich epiliere nur
und das tut auch nur beim 1. Mal ein wenig weh. Danach geht das.
Ich epiliere ja nun auch meine Oberlippe und Achselhaare und das ist viel schmerzhafter. :mrgreen:

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3301
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Haarentfernung am Bein

Beitrag von Ivi » Freitag 7. Januar 2011, 19:46

Uuuhhh, das kann ich mir gut vorstellen Cystuskraut. Also in den Achseln oder "woanders" würde ich das nicht machen. Da nehme ich den Rasierer, hab da auch keine Probleme damit. Oberlippe brauche ich zum Glück nicht.
Vor dem Wunder steht der Glaube!

cystuskraut

Re: Haarentfernung am Bein

Beitrag von cystuskraut » Freitag 7. Januar 2011, 20:02

Ivi hat geschrieben: Oberlippe brauche ich zum Glück nicht.
Da kommst'e noch hin :lol: :lol:

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3644
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Haarentfernung am Bein

Beitrag von Johanna » Freitag 7. Januar 2011, 20:04

Cystuskraut, da warst Du mit Deiner Antwort schneller wie ich :lol: :lol:
aber ich nehme dafür die Pinzette und unter den Armen bzw. an den Beinen habe ich das rasieren nicht nötig - Gottseidank :laola:

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3301
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Haarentfernung am Bein

Beitrag von Ivi » Samstag 8. Januar 2011, 15:37

cystuskraut hat geschrieben:
Ivi hat geschrieben: Oberlippe brauche ich zum Glück nicht.
Da kommst'e noch hin :lol: :lol:
Ich hoffe nicht, ist in unserer Familie nicht üblich. Weder Oma, noch Tanten, noch Mama. Ich hoffe, der Kelch geht an mir auch vorüber. :wink: Hab schon genug scheiß am Hals.
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Antworten
Anzeige

Zurück zu „Make-up und Co“