Anzeige

Make Up oder Puder im Alter....

Schön sind wir ja sowieso, aber man kann ja noch ein wenig nachhelfen.
Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2058
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von Mama48 » Donnerstag 6. Februar 2014, 14:07

Ich sag's nicht gern, aber ich werde alt.... und mit mir meine Haut.... :wink:.
Ich merke wie meine Gesichtshaut mir jeden Tag etwas tiefer rutscht...... Der Truthahnhals läßt grüßen.... :lol: .
Mein tägliches Make Up besteht aus Kajal-Stift, Lidschattenpuder und meist farblosen Lipgloss. Jetzt muß ich mir demnächst mal beim Fotographen Bilder machen lassen und da möchte ich kleine Makel und Flecken im Gesicht verdecken. Sonst nehme ich nie getöntes Make Up oder Puder für's Gesicht, habe aber schon mal experimentiert. Und was soll ich euch sagen, beides sieht gelinde gesagt besch..... aus und bringt erst noch so richtig die Falten und größeren Poren hervor..... Da bleibt mir wohl nur eine ordentliche Schicht Wandspachtel übrig :lol: . Früher fand ich mich immer doll wenn ich getöntes Make Up im Gesicht hatte, damals machte auch meine Haut das noch mit....
An alle über 55: Was benutzt ihr damit euer Gesicht gleichmäßiger aussieht? Make Up? Puder? Welches? Wie ist eine getönte Tagescreme? Bringt die was?
LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
stella
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 19:43
Wohnort: wo die goetter urlaub machen

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von stella » Donnerstag 6. Februar 2014, 15:13

@mama bin zwar erst 48, darf ich aber trotzdem mitreden? :lol:
make up und puder hatter ich noch nie was am hut, irgendwie hab ich einfach kein haendchen dafuer.
das schaut beim mir immer clownmaessig aus, und da lauf ich lieber ohne alles im gesicht rum. :lol:

ich weiss so ungefaehr was du meinst, und wuerde dir zu einer getoenten tagescreme raten. nicht weil ich eine
besitze, aber weil ich mir letzten sommer eine getoente sonnenschutzcreme fuers gesicht geleistet habe. dadurch
wurde mein gesicht irgendwie glatter?? juenger?? reiner?? ich glaub du weist was ich meine :wink:

und zu den fotos anfertigen, falls es ein passfoto sein sollte,, da schaut doch jeder aus wie ein verbrecher, mit oder ohne falten :lol:
und wenn du welche anfertigen laesst die nicht wircklich das gesicht heranzieht, dann zeig dich doch so wie du tagtaeglich bist,
sonst erkennst du dich am schluss vielleicht gar nicht mehr :lol:

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4440
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von Sternkeks » Donnerstag 6. Februar 2014, 16:04

MAma, ich habe mit einer dieser "BB"- Cremes experimentiert und kann nur sagen, dass das bei mir gut funktioniert! Das ist allerdings nicht das Zeugs, was man bisher
unter "getönter Tagescreme" verstand, denn damit hatte ich kein gutes Ergebnis.
Man sieht mit "BB" nicht angekleistert aus, und wenn man diese Creme statt normaler Pflege ein paar Tage benutzt, habe ich das Gefühl, dass sich die Haut insgesamt - zumindest optisch - verbessert. Puder - egal welcher - geht bei mir gar nicht, der setzt sich in die Falten und Poren rein... Falls was glänzt, hilft mir immer noch ein Abtupfen mit Papiertuch am Besten, aber bloß kein Puder!
Was ich noch nie probiert habe: es gibt so genannte Grundierung, die die Haut irgendwie glatt macht und darauf kann man dann Make up und was man will machen.
Also diese Grundierung ist nur ausgleichend, nicht färbend und auch nicht als Make up geeignet.
Ach so, im Fernsehen, in der Maske hatten sie mir sowas ins Gesicht geschmiert, o.k. da war ich auch noch was jünger, aber die Haut sieht danach fleckenlos gleichmäßig aus. Dann das Make up von denen und huiii, sah klasse aus damals!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2058
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von Mama48 » Donnerstag 6. Februar 2014, 17:06

Ist die "BB"-Creme dann auch etwas getönt?
Ich habe ja eine sehr sensible Haut und würde unter der "farbigen" dann ja eh erst mal meine normale Creme drauf tun. Anti-Falten Creme's hatte ich schon einige ausprobiert und die dann gleich wieder in den Müll geworfen. Bei der einen habe ich geglänzt wie eine Speckschwarte und die andere ist mir nach kurzer Zeit "abgebröselt", weiße Brösel im Gesicht, bäh!

P.S.:Schön dass ihr mich gleich versteht und wisst was ich meine :wink: und ihr mir das Gefühl gebt ich bin nicht alleine mit dem Problem. Geteiltes Leid ist halbes Leid. Hoch lebe unser Forum!!!!!!
LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
stella
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 19:43
Wohnort: wo die goetter urlaub machen

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von stella » Donnerstag 6. Februar 2014, 17:27

ich musste jetzt erst mal googeln was eine "BB" creme ist, irgendwie geht der neueste schoenheitswahn
immer an mir vorbei. :lol:
die hoert sich jetzt aber mal gut an, danke fuer deinen tipp @sternkeks, werd ich doch glatt mal ausprobieren.
mal schauen ob ich damit auch faltenfreier werde wie mit der sonnenschutzcreme :mrgreen:

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4440
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von Sternkeks » Donnerstag 6. Februar 2014, 17:40

Also, die BB-Creme ist getönt, gibt es, soviel ich gesehen habe, in drei Nuancen: hell-mittel-dunkel, inzwischen vielleicht auch mehr - keine Ahnung.
Aber Vorsicht, Creme drunter geht gar nicht, da verteilt die (die ich habe) sich nicht auf der Haut und du läufst rum wie Streifenhörnchen.

Ich habe sie gut vertragen ohne meine gewohnte Tagescreme, aber das muss ja bei anderen nicht so sein! Es ist eine richtig schöne, gehaltvolle
Pflege, die eben ein wenig getönt ist, aber sie kleistert dich nicht zu wie Make up.

Und diese Grundierung (hab ich aber nicht daheim) kommt schon nahe an die Wandspachtelmasse ran: sie setzt sich in die Falten und Poren, sodass die Haut glatt wie Porzellan wird, darauf dann Make up und du schaust aus wie ein Model! :lol:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2058
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von Mama48 » Donnerstag 6. Februar 2014, 19:09

Sternkeks hat geschrieben:Und diese Grundierung (hab ich aber nicht daheim) kommt schon nahe an die Wandspachtelmasse ran: sie setzt sich in die Falten und Poren, sodass die Haut glatt wie Porzellan wird, darauf dann Make up und du schaust aus wie ein Model!
Darum sieht man im TV (fast) nur schöne Menschen :wink: .





@sternkeks: kannst du mir mal den Namen deiner BB-Creme (ohne Werbung zu machen) genauer sagen,Hersteller? Genau so etwas suche ich nämlich, eine leichte, getönte Creme. Werde sie nicht täglich benutzen, aber manchmal bräuchte man doch so etwas "leichtes".

LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2058
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von Mama48 » Donnerstag 6. Februar 2014, 19:14

Mama48 hat geschrieben:Ich sag's nicht gern, aber ich werde alt.... und mit mir meine Haut.... :wink:.
Ich merke wie meine Gesichtshaut mir jeden Tag etwas tiefer rutscht......
Bald kann ich meinen Pony als Augenbrauen nutzen :lol: :lol: :lol: :lol: . Das fiel mir jetzt noch dazu ein :mrgreen: .
LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4440
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von Sternkeks » Donnerstag 6. Februar 2014, 19:46

@Mama, PN ist unterwegs.
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

seppie
Beiträge: 109
Registriert: Dienstag 10. September 2013, 09:37

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von seppie » Donnerstag 6. Februar 2014, 20:28

gerade jetzt im Winter habe ich auch das Problem, dass Gesicht und Halspartie das wahre Alter durchblicken lassen.
Auf die Creme aus der Werbung habe ich allergisch reagiert, deshalb verwende ich nur noch Produkte aus dem Bioladen,
mit denen ich keine Probleme habe, allerdings ist das kein Make-up, höchstens eine leichte Tönung.

Benutzeravatar
clara
Beiträge: 199
Registriert: Samstag 29. November 2008, 18:41

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von clara » Donnerstag 6. Februar 2014, 21:04

Getönte Cremes mag ich nicht, ich nehme normale Tagespflegeprodukte.

@mama: Wenn due Passfotos machen lässt, dann retuschieren die dir deine kleinen Makel schon raus. :wink:
Liebe Grüße von clara

Pauline

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von Pauline » Freitag 7. Februar 2014, 12:38

Für meine Notzen: was ist BB ? Ich habe es nicht wirklich verstanden jetzt. :oops: Meine Haut braucht immer Feuchtigkeit, besonders im Winter.
Bisher bin ich mit dem Experimenten nicht zufrieden und vielleicht würde BB mir auch helfen. Bekommt man es in Drogeriemärkten oder muss
man in so ein Parumerietempel rein spazieren?

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4440
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von Sternkeks » Freitag 7. Februar 2014, 12:57

Nee, gibt es in jedem Drogeriemarkt und von verschiedenen Herstellern.

Kuckstu hier:

Code: Alles auswählen

https://www.google.de/#q=bb+cream+test
klick auf "alles auswählen", dann rechts klicken auf https... und "link öffnen" anklicken!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von Gitte » Samstag 8. Februar 2014, 03:55

also ihr seid einfach nur herrlich. mama48 ich will jetzt hier nicht den clown rauslassen aber ich hab nach längerem endlich mal wieder tränen gelacht ob der antworten unserer damen hier :lol: :lol: :lol: . ich halte auch nix von puder und co. das verstopft die poren sodass manche leute mit der zeit älter aussehen als sie sind.
vor ca. zwei wochen war ich einkaufen und da begrüßte mich freudestrahlend eine frau. ich dachte "hääääh??? - kenn ich die?" und meinte "helfen sie mir mal auf die sprünge denn im moment weiß ich nicht wo ich sie hinstecken soll!" sie sah mich ganz entsetzt an und meinte "na ich bins doch, marietta" und ich "häääh? marietta?" na die mit dem weißen hund, wir sind doch schon zusammen gassi gelaufen - OH MEIN GOTT jetzt fiel es mir wie schuppen von den augen "DAS WAR MEINE NACHBARIN VOM HAUS HINTER UNS" :shock: :shock: :shock: :shock: oh mein gott wie peinlich :roll: - ich hab die nicht erkannt denn: sie hatte meterdick puder auf dem gesicht, jede falte kam extrem zum vorschein, es sah einfach nur furchtbar aus.
was ich damit sagen will liebe mama48, lass uns in würde alt werden bevor wir so enden wie meine nachbarin und für die haut nehme ich Antifalten-Narzissencreme mit Vitamin C und E. die beziehe ich vom kräuterhaus-sankt-Bernhard. das kannst du im internet finden mit www. davor und .de dahinter. :mrgreen:
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Make Up oder Puder im Alter....

Beitrag von Gitte » Samstag 8. Februar 2014, 04:03

PS: allerdings ist die nicht getönt sie zieht nur den truthahnhals etwas straffer :lol: :lol: :lol: mit der zeit :mrgreen:
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

Antworten

Zurück zu „Make-up und Co“