Anzeige

kann man das haarwachstum beeinflussen?nur mit chemie???

Schön sind wir ja sowieso, aber man kann ja noch ein wenig nachhelfen.
supermami89

kann man das haarwachstum beeinflussen?nur mit chemie???

Beitrag von supermami89 » Dienstag 16. September 2008, 18:56

ich weiss es gibt haargele damit die haare besser wachsen
genauso dann auch die nägel,aber kann man das wachstum auch selbst beeinflussen???

Tegenaria Domestica

Re: kann man das haarwachstum beeinflussen?nur mit chemie???

Beitrag von Tegenaria Domestica » Dienstag 16. September 2008, 19:01

Laut meiner Friseurin mit Zinktabletten. Ich nehem zusätzlich noch Klettenöl, damit sie nicht abbrechen und die Kopfhaut gesund bleibt. Von den Geelen halte ich nix. Wachsen tun die doch an der Wurzel! Woher weiß denn die Wurzel, dass die "Enden" Vitamine oder so ein Zeug bekommen????? Da muss man wohl schon über die Ernährung ran. Kopfmassagen könnte ich mir noch vorstellen, wegen der Durchblututng...

supermami89

Re: kann man das haarwachstum beeinflussen?nur mit chemie???

Beitrag von supermami89 » Dienstag 16. September 2008, 19:26

wie läuft denn das da mit den klettenöl?wo gibt es das?preis?und wie wird es angewendet??

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4444
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: kann man das haarwachstum beeinflussen?nur mit chemie???

Beitrag von Sternkeks » Dienstag 16. September 2008, 21:20

Sag mal, supermami, bist du nur einfach ungeduldig oder haste richtige Probleme mit deinen Haaren?

Du musst bitte auch mal an deinen Hormonhaushalt denken, da ist doch im Moment alles ein wenig
anders als "normal". Warte halt mal ab, bis dein Baby da ist und auch die Stillzeit. Ernähre dich gut und richtig,
vor allem mit Nahrungsmitteln, die gut für Haut-Haare-Nägel sind.
Wenn du mit 19 jetzt dein zweites Baby bekommst, hat dein Körper einiges zu tun, um fit zu bleiben, da
musst du ihn unterstützen mit ordentlichen Mahlzeiten, viel angemessener Bewegung und allgemein gesunder
Lebensweise. Stress ist auch ein nicht zu verachtender Haarkiller!
Ich hab keine Ahnung, wie du finanziell zurecht kommst, aber ich kann dir einen kostenlosen Versuch
vorschlagen: richte dich mal beim Haareschneiden/Waschen/Pflegen nach dem Mondkalender. Bei mir hats funktioniert!
Vor allem es kostet dich nichts. Mondkalender findest du im Netz mit den entsprechenden Empfehlungen für den
richtigen Zeitpunkt. (bei Löwe geschnitten wachsen sie dichter, bei Jungfrau geschnitten wachsen sie schneller!)
Klar, nicht heut geschnitten und morgen Mördermähne, ein halbes oder ganzes Jahr muss man schon Geduld haben...
Versuch macht klug - und dieser Versuch kostet absolut nichts.
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Tegenaria Domestica

Re: kann man das haarwachstum beeinflussen?nur mit chemie???

Beitrag von Tegenaria Domestica » Mittwoch 17. September 2008, 12:54

Das Klettenöl gibts bei Rossmann für ca. 2€. Einfach nach dem waschen ein paar Tröpfchen ins feuchte Haar rein und dazwischen in den Spitzen verteilen. Reicht super lange ....

Benutzeravatar
Oberzicke
Beiträge: 733
Registriert: Mittwoch 17. September 2008, 08:09
Wohnort: in der Nähe von Bonn

Re: kann man das haarwachstum beeinflussen?nur mit chemie???

Beitrag von Oberzicke » Freitag 19. September 2008, 18:56

Also ich könnte mir denken, dass mit verschiedenen Mittelchen die Haare kräftiger und Gesünder aussehen.
Das sie davon aber schneller wachsen, halte ich für ein Gerücht.

Wer kennt denn noch die Werbung : " Merz Special Dragees " für gesunde Haare, kräftige Nägel :lol:
Nichts ist so gerecht verteilt wie der Verstand.Denn Jeder ist überzeugt, dass Er genug davon hat.

seniora

Re: kann man das haarwachstum beeinflussen?nur mit chemie???

Beitrag von seniora » Samstag 20. September 2008, 02:47

supermami89 hat geschrieben:ich weiss es gibt haargele damit die haare besser wachsen
genauso dann auch die nägel,aber kann man das wachstum auch selbst beeinflussen???
:D :idea: :lol:
Schnelle Hilfe um eine gewisse Fülle ins Haar zu bringen benutze ich normales Mineralwasser mit hohem Mag/Calc anteil.Bevorzugt gibt man die nach entweichter Kohlensäure in eine Sprühflasche um das Haar tägl. damit zu benetzen,zusätzliches kurz einmassieren verstärkt das Ergebnis.Günstig und leicht einzunehmen finde ich auch Kieselerdeprodukte,am besten am Abend vor dem schlafen gehen mit Mineralwasser oder am Morgen mit roten Säften.Regelmässig Vollkornprodukte sowie Tomaten auf den Tisch.Mir haben während und nach den Schwangerschaften auch pflegende Schaumtönungen jahrelang beste Dienste geleistet. :roll: Manchmal greif auch ich noch darauf zurück .Viel Erolg wünscht :lol: seniora

cystuskraut

Re: kann man das haarwachstum beeinflussen?nur mit chemie???

Beitrag von cystuskraut » Sonntag 21. September 2008, 18:55

Oberzicke hat geschrieben:Das sie davon aber schneller wachsen, halte ich für ein Gerücht.
Genau, jedes Haar wächst so, wie es von Natur aus geschaffen ist. Da gibt es kein Mittelchen.

Und Klettöl ist ja ölig, das benutzt Du für ganz normale Haare ? @Tegenaria Domestica
Das ist eher was für trockenes Haar, denke ich mal !

Tegenaria Domestica

Re: kann man das haarwachstum beeinflussen?nur mit chemie???

Beitrag von Tegenaria Domestica » Montag 29. September 2008, 19:00

na halt die typische Mitteleuropa-Krause.... nix halbes und nix ganzes. Aber meine Freundin hat ganz langes, glattes Haar und auch nicht trocken und schwört auch drauf. Man kippt sich ja nicht die halbe Flasche auf den Kopf, sondern wirklich nur ein Tröpfchen. Gerade wenn die Haare etwas länger werden, lassen sich selbst bei dem gesündesten Haar trockene Spitzen kaum vermeiden. Das Klettenöl beugt da vor. Und soooooo ölig ist es eigentlich gar nicht. Probierts einfach mal aus.... ich bin super zufrieden.

BlackKiara78
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 28. Oktober 2011, 16:00

Re: kann man das haarwachstum beeinflussen?nur mit chemie???

Beitrag von BlackKiara78 » Freitag 28. Oktober 2011, 16:05

Hallo Supermami!

Ich habe gehört, dass Kopfhautmassage dem Haarwachstum helfen soll.
Ich versuche selbst immer Kopfhaut beim Haarewaschen ausgiebig zu massieren. Ich habe das Gefühl, es hilft.
Meine Haare wachsen ziemlich schnell. Versuch es doch mal :)

cystuskraut

Re: kann man das haarwachstum beeinflussen?nur mit chemie???

Beitrag von cystuskraut » Freitag 28. Oktober 2011, 16:23

BlackKiara78 hat geschrieben:Ich habe gehört, dass Kopfhautmassage dem Haarwachstum helfen soll.
Was ? Ne, das glaub ich kaum, dann würden bei allen Leuten die Haare schneller wachsen. :wink:
Das kann sein, dass es für die Haarwurzeln gut ist und die Kopfhaut entspannt aber schneller wachsen ?

Übrignes gibt es @supermama bei uns nicht mehr :mrgreen:

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4444
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: kann man das haarwachstum beeinflussen?nur mit chemie???

Beitrag von Sternkeks » Freitag 28. Oktober 2011, 18:32

Die Kopfhaare wachsen durch absolut nichts schneller oder langsamer! Es sind immer und bei jedem ungefähr 10mm/Monat!

Die Kopfhaut zu massieren ist aber trotzdem sehr gut, es kurbelt die Durchblutung an (wie jede Massage),
so dass die Haut ihre Aufgaben besser erfüllen kann. Die Haarwurzeln profitieren schon auch davon, denn die Haare
werden besser "ernährt" und bleiben was länger dort, wo sie hingehören und hauen nicht ab!!! :lol:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
silberfisch
Beiträge: 295
Registriert: Mittwoch 14. Juni 2006, 23:55
Wohnort: Gießen / Hessen / D

Re: kann man das haarwachstum beeinflussen?nur mit chemie???

Beitrag von silberfisch » Freitag 28. Oktober 2011, 19:42

Alles klar mit Haut und Haar...Kehrbusch.. is ein super Buch !! :D

GoldenFork
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 19. November 2016, 23:27

Re: kann man das haarwachstum beeinflussen?nur mit chemie???

Beitrag von GoldenFork » Sonntag 20. November 2016, 13:05

Kann sein, dass wegen Rauchen meine Haare langsamer wachsen?

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4444
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: kann man das haarwachstum beeinflussen?nur mit chemie???

Beitrag von Sternkeks » Sonntag 20. November 2016, 17:14

Nöö, ganz bestimmt nicht! Und NEIN, sie wachsen nicht schneller, wenn man dreimal täglich dran zieht! :lol:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Antworten

Zurück zu „Make-up und Co“