Anzeige

Haarausfall :(

Schön sind wir ja sowieso, aber man kann ja noch ein wenig nachhelfen.
Krissy

Haarausfall :(

Beitrag von Krissy » Mittwoch 1. Oktober 2008, 09:21

Hallo!

Ich leide seit einpaar Monaten extrem an Haarausfall, beim Haarewaschen sind ganz viele Haar weg, beim Bürsten und wenn ich im Bett liege bleiben ganz viele Haare liegen.
Woran liegt das und was kann ich dagegen tun?
Habe nun das Haarshampoo gewechselt, aber zu helfen scheint es nicht! Verwende zur Zeit ein Shampoo mit Teebaumöl.

Wäre sehr Dankbar über Tipps!!

lg
die verzweifelte Krissy

amneris
Beiträge: 40
Registriert: Samstag 20. September 2008, 09:12
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Haarausfall :(

Beitrag von amneris » Mittwoch 1. Oktober 2008, 19:11

Hallo Krissy,

das habe ich zur Zeit auch, überall lasse ich meine schwarzen Haare liegen.
Das Bad ist weiss gefliest und es ist schon erstaunlich, wieviele Haare ich verliere.
Allerdings ist das bei mir nur zu gewissen Zeiten so, also im Herbst und im Frühjahr,
das geht wieder weg, zumindest bei mir.
Ich habe aber auch sehr viele und sehr dichte Haare, sodass ich mich nicht fürchten muß.

Normalerweise verliert man 100 Haare am Tag und das ist normal.
Im Frühjahr oder Herbst haart man sich eben ein bisschen mehr und mir hat der Friseur mal gesagt,
dass auch das normal ist.

Wenn es aber noch länger dauert, solltest du mal zum Arzt gehen und deine Schilddrüsenwerte prüfen lassen oder
aber auch ein Blutbild machen lassen. Mir hat man gesagt, dass bei einer Unterfunktion der Schilddrüse auch
Haarausfall einher geht.

Ich weiss nicht, was du für ein Haarwaschmittel benützt. Ich gehe nicht sehr sorgsam mit meinen Haare um, sie werden jeden
Tag gewaschen mit einem Shampoo von Aldi und danach eine Spülung, jeden Tag ganz ordentlich gefönt und alle vier Wochen
bekommen sie eine Färbung. Das mache ich nun schon Jahre.

Wünsche dir alles Gute für deine Haare und verzage nicht, das wird schon wieder.

Hier mal ein Bild von mir und meinen Haaren.

Bild

dori

Re: Haarausfall :(

Beitrag von dori » Mittwoch 1. Oktober 2008, 21:19

auch mir geht es wie Euch Beiden, habe bei meinen letzten Friseurbesuch deswegen gefragt. Es gäbe ein spezielles Shampoo dagegen und auch eine Ampullenkur, der Kostenfaktor hat mich aber abgeschreckt, 10 ampullen um 140 Euro und das Shampoo 50 Euro. Ich weiß nicht genau wie das Mittel heißt es ist von der Serie LA BIOSTHETIQUE und in Österreich nur beim Friseur erhältlich. wenn ihr wollt ruf ich den Friseur an und frag nach den genauen Namen. Ich wart noch etwas ab mwin Geldbeutel ist zur Zeit noch zu schmal und der Leidensdruck noch zu wenig hoch :P
LG Dori

cystuskraut

Re: Haarausfall :(

Beitrag von cystuskraut » Mittwoch 1. Oktober 2008, 22:50

Ich hab noch nie mit dem Problem zu tun gehabt aber bei mir ist das jetzt eindeutig der Östrogenmangel.
Seid dem ich keine Östrogene mehr nehme, gehen mir die Haare aus. Und weil ich noch nie Haare im Kamm hatte, ist das für mich erschreckend.
Ein weiteres Problem der Wechseljahre.
Trotzdem ich nun ebenfalls dicke Haare habe, mache ich mir trotzdem Gedanken.
Aber damit hast Du @krissy, vielleicht noch nichts zu tun !

Benutzeravatar
Azalee
Beiträge: 86
Registriert: Mittwoch 21. Januar 2009, 21:10
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Haarausfall :(

Beitrag von Azalee » Samstag 24. Januar 2009, 21:33

Also mit Haarausfall habe ich bereits reichhaltige Erfahrungen. Diese sehen so aus, daß ich einmal jährlich moderat "in der Mauser" bin und alle sieben Jahre wirklich ganz schrecklich Unmengen von Haaren verliere. Dann denke ich schon, daß ich bald ne Glatze haben werde, und um es gleich klar zu sagen, die Behandlung dauert auf jeden Fall über sechs Monate, und bis sie anschlägt, vergehen mindestens vier Monate!
Gott sei Dank habe ich einen klasse Hautarzt, der mich bei solchen Problemen toll unterstützt.
Ohne tägliche Zinktabletten (auch ohne Haarausfall) komme ich schon mal gar nicht klar. Daher nehme ich täglich eine, und wenn ich die brav nehme, bekomme ich auch keine Erkältungen, Grippen oder sonstige unangenehmen Dinge. Das ist dann noch so ein angenehmer Nebeneffekt, denn sie puschen das körpereigene Immunsystem.
Außerdem muß ich bei starkem Haarausfall 2 x täglich eine Minoxidillösung auf die Kopfhaut auftragen. Die morgendliche Ration vergesse ich meist, der Morgen ist nicht so wirklich meine Tageszeit. :cry: Zusätzlich bekomme ich - zumindest so lange, bis der Haarausfall rückäufig ist - 1 x wöchentlich eine Vitamin B5-Injektion (Pantothensäure), da der Haarausfall oft durch einen Mangel an Vitamin B5 ausgelöst wird. Das jedenfalls sagt mein Hautarzt. Sobald es besser wird, bekomme ich die Injektionen nur noch alle zwei Wochen, und wenn alles wieder ok ist, setze ich sie auch mal ganz aus.
Anfangen tut der Haarausfall bei mir meist irgendwann im Sommer, wenn es auf den Herbst zugeht. Bei den meisten geht es ja überhaupt erst im Herbst los. Aber da ich mich im Mai immer in einer sehr warmen Gegend aufhalte, kann es sein, daß mein Körper nach meiner Rückkehr ins kühle Deutschland "denkt", nun geht es auf den Herbst zu und schmeißt schon wieder Haare ab. :?
Die ersten Jahre war ich stets äußerst beunruhigt, ne Frau ohne Haare ist ja nicht so der Bringer. Aber mittlerweile weiß ich schon immer, wann es etwa losgeht, und fange vorbeugend mit dem Auftragen meines Minoxidils an.
Abgesehen davon wasche ich seit ca. einem Jahr meine Haare auf Anraten meines Arztes nur noch mit einem Shampoo, das Coffein enthält. Dieses regt das Haarwachstum an, weil es auf die Haarwurzel wirkt (sagt er).
Persönlich bin ich fest davon überzeugt, daß es vor allem die Vitamin B5-Injektionen den Haarausfall wieder stoppen. Fest steht jedoch auch, daß man das Problem des Haarausfalls ohne Arzt nicht wirklich in den Griff bekommt.
Ich wünsche Euch allen schöne, feste, dichte und glänzende Haare!

Ganz liebe Grüße,

Azalee :168:

Auch ein guter Dieb kann von einer Katze immer noch etwas lernen (Griech. Sprichwort) :-) :160:

Vanda L.
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 18. Mai 2012, 14:48

Re: Haarausfall :(

Beitrag von Vanda L. » Freitag 18. Mai 2012, 15:01

Dass man Haare verliert, ist ja normal. So um die 100 am Tag ist durchaus im akzeptablen Bereich, wobei das bei längeren Haaren immer schlimmer aussieht, als es ist. Haarausfall selbst kann ganz unterschiedliche Gründe haben, von erblicher Veranlagung bis zu Stress. Das sollte man auf jeden Fall versuchen, herauszufinden. Genauso macht es auch keinen Sinn, ewig lange selbst herumzudoktern. Das kann nicht nur ins Geld gehen, sondern führt auch nur selten zum gewünschten Erfolg. Der Arzt des Vertrauen kann da sicher besser weiter helfen. Zudem sind wirklich wirksame Mittel ohnehin nur auf Rezept erhältlich, da hier umfangreiche Studien durchgeführt werden, was ein Kosmetikprodukt schlicht nicht leisten kann, weil es einfach nur auf Verträglichkeit getestet wird und nicht umfassend in den Organismus eingreifen darf.
Wenn du dich natürlich zusätzlich noch informieren möchtest, findest du hier eine umfangreiche Quelle

Code: Alles auswählen

http://www.schoenheit-und-medizin.de/schoenheitschirurgie/kopf-und-gesicht/haarausfall/thema-haarausfall.html"
. Da findet sich alles zu den Ursachen und den Möglichkeiten der Behandlung.

Benutzeravatar
Hedwig
Beiträge: 310
Registriert: Dienstag 17. Januar 2012, 20:22

Re: Haarausfall :(

Beitrag von Hedwig » Freitag 18. Mai 2012, 22:58

Ich würde auf jeden Fall einen Hautarzt aufsuchen. Eine Bekannte bekam Eigenblutspritzen die dann auch geholfen haben, von der Einnahme von Zinktabletten habe ich auch schon gehört,aber ob diese wirklich helfen,wer weiß das schon.Ich würde zum Arzt gehen,denn gerade wir Frauen leiden doch sehr wenn die Haare ausgehen,

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3625
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Haarausfall :(

Beitrag von Johanna » Samstag 19. Mai 2012, 09:43

Achtung Hedwig: ich denke dass dieser Beitrag mit diesem Link absolute Werbung ist, und die ist nach den Regeln hier nun mal nicht erlaubt. Also besser NICHT anklicken.

Benutzeravatar
Hedwig
Beiträge: 310
Registriert: Dienstag 17. Januar 2012, 20:22

Re: Haarausfall :(

Beitrag von Hedwig » Samstag 19. Mai 2012, 21:10

Danke für den Hinweis,meinst du meinen Beitrag oder den von Vanda L ? Was ist den verboten,verstehe ich nicht. Ich leide nicht unter Haarausfall und wüerde immer einen Arzt aufsuchen,bzw. Medikamente in der Apot. kaufen und um Rat fragen

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3625
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Haarausfall :(

Beitrag von Johanna » Sonntag 20. Mai 2012, 02:15

Hedwig hat geschrieben:Danke für den Hinweis,meinst du meinen Beitrag oder den von Vanda L ? Was ist den verboten,verstehe ich nicht. Ich leide nicht unter Haarausfall und wüerde immer einen Arzt aufsuchen,bzw. Medikamente in der Apot. kaufen und um Rat fragen
Hedwig ich meine den Link, den Vanda L. eingesetzt hat - der Link ist nämlich anklickbar und wenn Du mal in älteren Beiträgen herumsuchst, dann wirst Du sehen, dass hier keine anklickbaren - also direkten - Links von uns eingesetzt werden.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4440
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Haarausfall :(

Beitrag von Sternkeks » Sonntag 20. Mai 2012, 11:04

Aber damit Hedwig jetzt nicht komplett verwirrt ist: ich habe den anklickbaren Link geändert und als

Code: Alles auswählen

 eingesetzt!
Johannas Beschreibung trifft also nun nicht mehr zu, da man ihn nicht mehr sofort anklicken kann.
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Lulu
Beiträge: 7
Registriert: Montag 12. November 2012, 17:20

Re: Haarausfall :(

Beitrag von Lulu » Montag 3. Dezember 2012, 18:04

Es kann auch die schilddrüse sein. hast du das mal testen lassen? Wenn nicht, sag es deinem arzt und lass ein Blutbild machen - war bei mir auch so!

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3625
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Haarausfall :(

Beitrag von Johanna » Dienstag 4. Dezember 2012, 04:06

Lulu hast Du mal auf das Datum von dem Beitrag geschaut? das war 2008

Lulu
Beiträge: 7
Registriert: Montag 12. November 2012, 17:20

Re: Haarausfall :(

Beitrag von Lulu » Donnerstag 6. Dezember 2012, 18:20

Schon aber die Diskussion ist doch immer noch am laufen :)

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3285
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Haarausfall :(

Beitrag von Ivi » Donnerstag 6. Dezember 2012, 20:45

Da diskutiert schon lange keiner mehr drüber. :wink:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Antworten

Zurück zu „Make-up und Co“