Anzeige

Haus- und Fensterputzen mit dem Mond

Wie uns der Mond beeinflusst und wie wir uns seinen Einfluss zu Nutze machen können
Antworten
gerhild
Beiträge: 1492
Registriert: Dienstag 5. September 2017, 13:48

Haus- und Fensterputzen mit dem Mond

Beitrag von gerhild » Freitag 24. November 2017, 21:28

Hallo miteinander

hier noch ein einiges übers Putzen.

Grundregeln für den Hausputz


Sehr gut
Bei abnehmenden Mond an Zwilling, Waage und Wassermann fürs Putzen und Verräumen.
Bei abnehmenden Mond im Krebs, Skorpion und Fische für gründliches und hartnäckiges Reinigen

Gut
Bei abnehmenden Mond

ungünstig

Bei zunehmenden Mond

sehr ungünstig
Bei Vollmond

Einhalten des richtigen Zeitpunktes:

Alles geht leicht von der Hand, die Arbeit ist langfristig erfolgreich. Alles trocknet schnell, auch wenn viel Wasser verwendet wird.

Mögliche Folgen zum falschen Zeitpunkt:

Man bekommt schnell das Gefühl, eine wahre Sisyphus-Arbeit zu leisten. Nach kurzer Zeit sind Fenster, Türen, Böden wieder unansehnlich. Verräumte Kleidung kann einen modrigen Geruch annehmen (Winterkleidung, Faschingskostüme, Badesachen).

Besonderer Tipp zum Hausputz:

Auch für Malerarbeiten ist die Zeit des abnehmenden Mondes gut geeignet denn Farben und Untergrund trocknen gut ab (nicht jedoch an den Wassertagen Krebs, Skorpion und Fische)
Auch die Löwetage vermeiden denn an diesen Tragen trocknet alles zu stark aus und lässt die Farbe splittern.


Grundregeln für das Fensterputzen

sehr gut
Bei abnehmenden Mond an Zwillinge, Waage, Wassermann und Widder, Löwe und Schütze

gut
Bei abnehmenden Mond

ungünstig
Bei zunehmenden Mond

sehr ungünstig
Bei Vollmond


Einhalten des richtigen Zeitpunktes:

Die Arbeit geht leicht von der Hand., das Ergebnis hält länger vor. Auch wenn es anschliessend regnet, das Fenster bleibt sauber.

Das kann ich bestätigen. Mein Schlafzimmerfenster wurde in den letzten Wochen man kann schon fast sagen oft regelrecht zu geregnet aber wenn ich es öffne, sieht es wie frisch geputzt aus. Ich hatte alle Fenster im Mai geputzt. Ja, man sieht noch durch alle ganz toll durch.

Mögliche Folgen zum falschen Zeitpunkt:


Man plagt sich mit Streifen und trotzdem bleiben oftmals Schlieren zurück. Manchmal genügt nur 1 Regenguss ans Fenster und schon ist wieder alles schmutzig.

Besonderer Tipp:

Bei der Reinigung stark verschmutzter Fensterrahmen könnt Ihr bei abnehmenden Mond und gleichzeitig einem Wassertag (Krebs, Skorpion und Fische) noch bessere Ergebnisse erzielen. An diesen Tagen sollte das Holz hinterher nur sehr gut trocken gerieben werden. Fensterstöcke keinesfalls bei zunehmenden Mond reinigen und immer von beiden Seiten, damit nicht einseitige Quellungen entstehen. Früher wurden die Fenster ausgehängt und mit dem Wasserschlauch abgespritzt.

So, das wars wieder mal – jetzt könnt Ihr die günstigen Termine im Kalender eintragen.

Ich wünsche Euch müheloses Putzen und danach ein blitzendes Büdchen. :D :D


Liebe Grüssli von der Gerhild :D






Copyright
Bücher "Vom richtigen Zeitpunkt" und "Das Mondlexikon" von J.Paungger + T. Poppe

Antworten

Zurück zu „Harmonie mit dem Mond“