Nachtisch mit Mohrenköpfen

 

Was wäre ein Essen ohne den richtigen Nachtisch?
Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3644
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Nachtisch mit Mohrenköpfen

Beitrag von Johanna » Samstag 12. März 2011, 10:27

Mohrenkopfbrötchen oder wie meine Kinder sagten "Negerkussbrötchen" die liebten das heiss und innig. Sternkeks, das kann man wirklich nicht mit dem Nutellazeugs vergleichen. Meine Kiddis standen dafür sogar früher auf, denn wenn mein Mann früh morgens zum Brötchen holen fuhr bekam jedes Kind, welches mit fuhr, einen "Negerkuss" :lol: :lol:
Jaja die Geschmäcker sind halt verschieden

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4461
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Nachtisch mit Mohrenköpfen

Beitrag von Sternkeks » Samstag 12. März 2011, 11:32

Nee, ich wollt auch nicht vergleichen, hab ja extra "Ersatz" geschrieben! Vom Geschmack her würde ich auch reines Nougat vorziehen (Nut... hab ich sowieso noch nie im Haus gehabt)
denn wenn schon Fett und Zucker "pur", dann muss es geschmacklich schon die Sünde wert sein! :wink:
Und ja, Johanna, da hatten deine Kinder Recht: Mohrenköpfe, die man heut kaum noch in den Bäckereien sieht, sind tatsächlich richtige Kuchenstücke und nicht diese Schaumküsse, die man nicht mehr "Neger"kuss nenn darf!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
sasa_handmade
Beiträge: 312
Registriert: Dienstag 22. Februar 2011, 07:11
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Nachtisch mit Mohrenköpfen

Beitrag von sasa_handmade » Sonntag 13. März 2011, 16:36

Wie jeden Sonntag, koche ich mit einigen Gemeindmitgliedern bei uns in der Kirche. Einer (meistens ich) bringt das Rezept und die Zutaten mit, die meisten helfen beim Kochen und abwaschen und alle essen mit. Wir sind immer so zwischen 10 und 17 Leute (die Gemeinde ist natürlich viel größer :) )
Heute haben wir nun diesen leckeren Nachtisch gemacht. Er wurde von ALLEN sehr gelobt. Ich trau mich auch mal hier einen Link rein zu stellen, da es ja um eine gemeinnützige Gruppe geht, wird es hoffentlich nicht als Werbung gewertet.

Hier gibt es demnächst ein paar Fotos von dem lecker Essen:

Code: Alles auswählen

http://de-de.facebook.com/#!/home.php?sk=group_153359991385861&ap=1
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.
David Ben Gurion

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3644
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Nachtisch mit Mohrenköpfen

Beitrag von Johanna » Sonntag 13. März 2011, 17:33

das ist wohl ein Satz mit X = war wohl nix :lol: :lol:
ich wollte mir das gerne anschauen, aber da müßte ich mich bei Facebook anmelden und das möchte ich eigentlich nicht.
Schade.....kann man nichts machen....

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4461
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Nachtisch mit Mohrenköpfen

Beitrag von Sternkeks » Montag 14. März 2011, 11:58

Geht mir genau so! Schade, ich kann die Bilder auch nicht angucken, aber trotzdem werd ich mich nicht dort anmelden.
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
sasa_handmade
Beiträge: 312
Registriert: Dienstag 22. Februar 2011, 07:11
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Nachtisch mit Mohrenköpfen

Beitrag von sasa_handmade » Freitag 18. März 2011, 06:32

Vor einigen Jahren hatten wir einen Austauschschüler aus der Schweiz für 2 Wochen hier. Er war so faul deutsch zu lernen :145: Er liebt den besagten Brotaufstrich. Sah auch so aus :149: Ich wollte ihm was "Gutes" tun und kauft ein 500g Glas davon. Er strahlte wie ein Baby, wenn es seinen Schnuller sieht. Ging nach oben in sein Zimmer, kam wieder runter und sagte: Darf ich (langes Überlegen) Ging wieder hoch, kam runter und sagte: Darf ich Nut...a? -langes Überlegen! Ging wieder hoch, kam runter und sagte: Darf ich Nut...a mit dem -ganz großes Überlegen!!!!! Ging hoch, kam MIT SEINEM WÖRTERBUCH wieder runter und brachte endlich einen Satz zustande: Darf ich Nut...a mit dem Löffel essen?? :cookie: Ich glaube, das war das eizige Mal in den zwei Wochen, dass er richtig an seinen Sprachfähigkeiten gearbeitet hat. :lol:
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.
David Ben Gurion

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3301
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Nachtisch mit Mohrenköpfen

Beitrag von Ivi » Freitag 18. März 2011, 09:59

*lach* Jaja, was tut man nicht alles für Schokolade? Meine Tante isst das Zeug auch pur aus dem Glas. Bäh! Also das ist mir dann doch zu viel des guten.
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
gaby2112
Beiträge: 134
Registriert: Donnerstag 23. April 2009, 20:40
Wohnort: Gronau /Leine

Re: Nachtisch mit Mohrenköpfen

Beitrag von gaby2112 » Freitag 18. März 2011, 13:52

Biki hat geschrieben:Mein Favorit in Sachen Mohrenkopf ist das Matschbrötchen.

Brötchen aufschneiden
Mohrenkopf rein
zusammendrücken
aufessen

:lol: :lol: :lol: das kenn ich auch noch
selber nie gegessen... :roll:
aber als bäckereiverkäuferin damals in meiner lehrzeit
war das meine aufgabe immer... die fertig zumachen ... da eine schule in der nähe der bäckerei war

da gingen in der pause mal locker 40 solcher matschbrötchen übern tresen :lol: :shock:
Ein Mensch mit Humor
trinkt den Kakao,
durch den er gezogen wird.

Benutzeravatar
sasa_handmade
Beiträge: 312
Registriert: Dienstag 22. Februar 2011, 07:11
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Nachtisch mit Mohrenköpfen

Beitrag von sasa_handmade » Freitag 18. März 2011, 16:14

@Johanna und Sternenkeks - sorry, ich hatte Eure Beiträge wegen der Bilder überlesen. Ich dachte, dass man das auch ohne Anmeldung sehen kann. Die Bilder wurden auch erst vor 2 Tagen hochgeladen. Ich hatte sie mir auch aussagekräftiger vorgestellt, was den Nachtisch anbelangt. Aber ne, der liebe Friedhalem hat mich hauptsächlich beim Schüssel auslecken fotografiert :147:
Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.
David Ben Gurion

Benutzeravatar
Samira
Beiträge: 43
Registriert: Montag 6. November 2006, 14:24
Wohnort: Saarland

Re: Nachtisch mit Mohrenköpfen

Beitrag von Samira » Sonntag 27. März 2011, 10:41

Das Dessert mit den Schaumküssen kenne ich als Kuchenbelag.

Die "Küsse" werden mit der Gabel zerdrückt, damit man die kleinen Schokostückchen noch sehen kann.
Auf einen Bisquitboden gebe ich geschnittene Bananen, man kann auch anderes Obst nehmen, und darauf die Quark - Sahne - Schaumküssemasse.
Die Böden der Schaumküsse werden halbiert und ringsum an den Rand gestellt, sieht dekorativ aus.
Liebe Grüße Samira

Solange Menschen denken, daß Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen, daß Menschen nicht denken.

doris1939
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 16:23

Re: Nachtisch mit Mohrenköpfen

Beitrag von doris1939 » Montag 4. April 2011, 17:23

Hallo Samira
Das mit dem Kuchen werde ich mal ausprobieren.
Aber als Nachspeise ,so wie ich sie beschieben habe ,ist sie nicht süß und auch desshalb mehr als "Nachtisch für Erwachsene" gedacht.

Antworten
Anzeige

Zurück zu „Der krönende Abschluss“