Wohnungen und Häuser

 

Tipp's aus Oma's Trickkiste
Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4821
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Wohnungen und Häuser

Beitrag von Sternkeks » Dienstag 26. September 2017, 20:38

Notiz einer Frau an ihre Schwiegermutter:

Liebe Schwiegermutter, spar dir deine Ratschläge zur Kindererziehung, ich hab eins deiner Kinder hier zu Hause, und, ganz ehrlich: DU HAST VERSAGT!!! :lol:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks
Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3332
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Wohnungen und Häuser

Beitrag von Ivi » Dienstag 26. September 2017, 20:49

:lol:
Vor dem Wunder steht der Glaube!
Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3948
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Wohnungen und Häuser

Beitrag von Johanna » Dienstag 26. September 2017, 21:16

Klasse Sternkeks...... :lol: :lol:
gerhild
Beiträge: 2566
Registriert: Dienstag 5. September 2017, 13:48

Re: Wohnungen und Häuser

Beitrag von gerhild » Dienstag 26. September 2017, 23:05

Genau den Satz habe ich erst gestern gelesen und herzlich darüber gelacht. :lol:

Der Bub ist aber kein Kind mehr und die Schwiegermutter in der Urne, also könnte ich mich nicht mal beschweren. :D :D
Jomo

Re: Wohnungen und Häuser

Beitrag von Jomo » Mittwoch 27. September 2017, 05:49

Genau Sternkeks :lol: :lol: :lol:

Ich hatte meiner Schwiegermutter noch Geld geboten für Ihren Sohn ,dass Sie ihn wieder nimmt ....
Aber sie wollten nicht :D
Benutzeravatar
katty550
Beiträge: 42
Registriert: Dienstag 7. Februar 2017, 21:23

Re: Wohnungen und Häuser

Beitrag von katty550 » Dienstag 21. November 2017, 15:46

Nach 17 Jahren sollte man schon mal die Sachen erneuern die nicht nur schön(er) sind sondern auch noch Strom sparen können.
z.B der Kühlschrank. Der alte Kühlschrank verbraucht mehr Strom als alle Glühbirnen zusammen.
Benutzeravatar
Dorle
Beiträge: 323
Registriert: Mittwoch 8. Dezember 2021, 13:54

Re: Wohnungen und Häuser

Beitrag von Dorle » Dienstag 31. Mai 2022, 18:24

Hab heute wieder in den älteren Threads gestöbert und diese Fotos von euren Küchen gesehen.

@ Gerhild: Ist diese schwarze Küche auf dem Foto noch Bestandteil deiner Wohnung, bzw. bist du zwischenzeitlich umgezogen oder durftet
ihr eine neue einbauen?

@ Sternkeks: ich mag auch rustikale Küchen, aber meine Küche ist so klein, dass ich keine "Küchenzeile" einbauen kann. Bin froh, dass ich einen
kleinen Tisch und zwei Stühle, eine Miniküche plus separatem Herd und einen Vorratsschrank aufstellen konnte... :mrgreen: ...

@ Ivi: Also ich finde nicht, dass deine Küche nicht aufgeräumt aussieht... :roll:
Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4821
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Wohnungen und Häuser

Beitrag von Sternkeks » Mittwoch 1. Juni 2022, 14:31

Gut, dass Dorle den Thread nochmal raufgeholt hat, danke! :wink:
Ja, Dorle, meine Küche ist auch relativ klein, aber genau so eingerichtet, wie sie für mich praktisch ist. Hat alles mein Mann nach meinen Angaben gebaut und installiert. Das ist eben mein Luxus: eine gute, funktionale Küche! Ich brauche keine Markenklamotten, keinen teuren Schmuck, keine Rolex oder einen Ferrari!
Meine "Ferraris" sind meine Küchenmaschine, Brotbackautomat, die Großgeräte, z.B. zwei hohe Gefrierschränke, die ja echt nötig sind, um die Ernten aus dem Garten unterzubringen...
Die Vorratskammer direkt neben der Küche ist für mich auch ein unbezahlbarer Luxus, ebenso Wäschesammler, Waschmaschine und Trockner im Nebengebäude.

Obwohl sich diese Katty550 schon lange nicht mehr gemeldet hat, wollte ich nur mal anmerken, dass sie mit den "Stromfressern" im Prinzip Recht hat.
Aber ich hatte ja nur von den Möbeln gesprochen, nichts über meine alten oder neueren Geräte ausgesagt.
Mit der Photovoltaik auf dem Scheunendach verbrauchen wir unseren eigenen Strom, durch den Batteriespeicher auch dann, wenn die Sonne nicht(mehr) scheint! Ehe wir für ein paar Cent ins Netz einspeisen, verbrauchen wir lieber selbst und sparen uns den teuren Strom vom E-Werk. Über den Daumen müssen wir IM JAHR für ca. 300 Euro Strom dazukaufen, ich denke, auf dieser Basis kann man auch den einen oder anderen Stromfresser im Haushalt dulden!
Mit Geräten, die einwandfrei funktionieren, die Müllhalden zu bereichern ist ja nun auch nicht der Weisheit letzter Schluss, oder?
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks
gerhild
Beiträge: 2566
Registriert: Dienstag 5. September 2017, 13:48

Re: Wohnungen und Häuser

Beitrag von gerhild » Donnerstag 2. Juni 2022, 21:03

Nein Dorle, wir wohnen noch in dieser Wohnung und "erfreuen" uns jeden Tag an der dunklen Küche, wo man jedes Fingerli dran sieht. Ich putze sie aber nicht jeden Tag. In einer Mietwohnung kann man die Küche nicht einfach entsorgen und eine Neue reinsetzen, also müssen wir mit dieser weiterhin auskommen. Leider. :D

Deine Küche Keksli ist aber auch putzintensiv, wenn ich die Ritzen und Türchen sehe, also mit einem einfachen Darüberwischen ist es nicht getan.

Wenn ich in ca. 200 Jahren nochmals hier herunterkomme hoffe ich, dass es Haushaltsroboter gibt und wir diese nie enden wollende Putzarbeit :shock: gar nicht mehr erledigen müssen.
Antworten

Zurück zu „Das bisschen Haushalt“