Anzeige

Waschmaschine

Tipp's aus Oma's Trickkiste
Antworten
Utee

Waschmaschine

Beitrag von Utee » Sonntag 22. Februar 2009, 10:06

Wenn man die Wäsche bei 60 Grad wäscht, werden alle Bakterien abgetötet. So habe ich das immer gehört. Sicherlich gilt es nicht für Keime oder Viren. Oder? Gilt das denn bei Feinwäsche auch? Ich wasche nur bei 60 Grad und empfindliches per Hand, aber heute morgen dachte ich ob das so zuverlässig ist? Was meint Ihr?

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Waschmaschine

Beitrag von Sternkeks » Sonntag 22. Februar 2009, 12:08

Wenn du ganz sicher sein willst (ist aber nur bei Pilzerkrankungen oder schweren Infektionen wirklich nötig),
dann spül doch zum Schluss mit Sagrotan. Weil viele Sachen vertragen nun mal keine 60°! Aber ansonsten reichen 60°
völlig aus.
Alles, was sonst so rum kreucht und fleucht, schadet uns nicht! Wenn wir ständig auf OP-Verhältnisse im normalen
Haushalt hin arbeiten, wird unser Immunsystem nur immer schwächer, weil nicht trainiert!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

gabu

Re: Waschmaschine

Beitrag von gabu » Sonntag 22. Februar 2009, 12:37

Hallo Ute,

wasche auch alles auf 60 grad, nur die Handtücher Unterwäsche und Hundedecken auf 90 grad.
Da gehe ich lieber auf Nummer sicher :wink:

Gruss Gaby

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3633
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Waschmaschine

Beitrag von Johanna » Sonntag 22. Februar 2009, 16:01

ich wasche auch - bis auf Buntwäsche - alles auf 60°
mehr ist eigentlich im Normalfall gar nicht nötig. Pullover, Jeans und Co wasche ich mit 40°

cystuskraut

Re: Waschmaschine

Beitrag von cystuskraut » Mittwoch 25. Februar 2009, 22:34

Ich wasche auch höchstens bei 60 Grad. Pullis natürlich nicht so hoch. Ich wasche auch empfindliches mit der Hand aber dann kann man, wie @sternkeks schreibt - mit Sagrotan noch spülen.

Antworten

Zurück zu „Das bisschen Haushalt“