Anzeige

Kugelschreiber mitgewaschen

Tipp's aus Oma's Trickkiste
Antworten
Furby
Beiträge: 73
Registriert: Montag 12. November 2007, 22:16

Kugelschreiber mitgewaschen

Beitrag von Furby » Sonntag 21. Juni 2009, 21:52

Also hier melde ich mich mal wieder mit meinem neuesten Wäscheproblem.

Ich bin z. Zt. wohl bissl durcheinander, jedenfalls habe ich wider besseres Wissen gestern
eine MASCHINE 40-Grad-Wäsche eingefüllt und vorher leider NICHT kontrolliert.
Nun steckte in der Hemdentasche meines Mannes noch ein Kugelschreiber, und der Inhalt der Mine
befindet sich nun großzügig verteilt auf sämtlichen Teilen, die in diesem Waschgang (und hinterher
auch noch im Trockner) waren.

Meine Frage: Macht es Sinn, da noch was mit Fleckentferner zu versuchen oder sind da alle Messen
gesungen ? So richtig schade ist es nur um 2 Teile, da die neu waren, den Rest könnte ich schon
verschmerzen, hat man halt mal Grund, was auszurangieren und mal wieder ein neus Teil anzuschaffen.
Ich bin halt unsicher, ob ich mir überhaupt "Kugelschreiber-Fleckentferner" kaufen soll, oder evtl. auch Entfärber,
denn die Sachen sind ja nun schon "gewaschen" *ohmygod*,

na vielleicht hat ja jemand von euch nen Tipp dazu
eure schusselige Furby

P.S. vllt sollte ich mich mal in "Schusseline" umbenennen... :111: :108: :104:

Benutzeravatar
Alexandra
Beiträge: 221
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 10:50
Wohnort: 41468 Neuss

Re: Kugelschreiber mitgewaschen

Beitrag von Alexandra » Montag 22. Juni 2009, 19:22

Sehr schwere Frage....
Aber......
Ich habe gelesen, das Haarspray helfen soll. Einsprühen, einwirken..cirka 15 Min.
Danach mit Essigwasser das Ganze auswaschen.
Versuchs mal...Ich wäre gespannt, ob es klappt :)
Liebe Grüße
Alex(andra)

Benutzeravatar
Biki
Admin
Beiträge: 1109
Registriert: Dienstag 6. August 2002, 20:50
Wohnort: Rheinland
Kontaktdaten:

Re: Kugelschreiber mitgewaschen

Beitrag von Biki » Dienstag 23. Juni 2009, 08:47

Ich würde da gar nicht mit Haarspray oder anderen Hausmitteln experimentieren.
Für die neuen Sachen lohnt sich sicherlich der Versuch mit Entfärber. Lass dich doch einfach in einem Drogeriemarkt beraten - schlimmer kann es mit den Sachen ja nicht werden.
Biki

Furby
Beiträge: 73
Registriert: Montag 12. November 2007, 22:16

Re: Kugelschreiber mitgewaschen

Beitrag von Furby » Dienstag 23. Juni 2009, 11:50

Hi,
ich hatte noch mal gegoogelt, und da kommen ja tatsächlich etliche Treffer, hätte ich nicht gedacht,
dass es anderen Leut´s auch so geht...
Das mit dem Haarspray eignet sich so mehr für kleinere Kulispuren, bei mir sind es aber sehr
großflächige Verschmutzungen.
Ich habe nun den Tip angewandt, alles über Nacht mit Sil Fleckensalz eingeweicht und heute morgen
so heiß wie es die Wäsche vertrug ( hab 50 Grad genommen) mit Persil gewaschen. Leider hat es
nicht den durchschlagenden Erfolge gebracht, teilweise kam es mir so vor, als wären die Flecke heller
geworden, und teils sind sie halt noch da.
Ich versuche nun noch mal einen Waschgang mit Domestos, und wenn das auch nichts bringt, oder wenn
die Wäsche dann Löcher kriegt, dann soll es eben so sein,
dann hab ich immerhin was draus gelernt.
Sohnemann hat immer noch genug T-Shirts und mein Oberteil kann ich mir
vielleicht noch mal neu beschaffen, es war ein Top für 20 Euro, also auch erträglich,
der materielle Schaden, aber ich brauche dieses Teil unbedingt als Kombi für eine bestimmte
Jacke, von daher ist es hat schade, dass ich es ruiniert habe.
Ich kann nur allen raten: guckt die Wäsche vorher durch, aber das macht ihr ja bestimmt sowieso,
und ich ja eigentlich auch, aber wie das im Leben so ist, gerade dann, wenn man es mal vergißt,
dann passiert halt auch was.
In diesem Sinne - ahoi

cystuskraut

Re: Kugelschreiber mitgewaschen

Beitrag von cystuskraut » Dienstag 23. Juni 2009, 19:20

@furby, mein Mann hat grundsätzlich seine Kullis in seine Berufskittel gelassen.
Eigentlich gehören die Kullis am Arbeitsplatz und nicht bei uns zu Hause. Ich schau da auch keine Taschen nach.
Na jedenfalls hatte ich auch immer damit zu kämpfen.
Ich hab mir das Fleckenzeug für Kugelschreiber-Flecke gekauft.
Aber, das ist schon mühsam alles.

Benutzeravatar
Oberzicke
Beiträge: 733
Registriert: Mittwoch 17. September 2008, 08:09
Wohnort: in der Nähe von Bonn

Re: Kugelschreiber mitgewaschen

Beitrag von Oberzicke » Dienstag 23. Juni 2009, 20:00

Versuch es mal mit Nagellackentferner. :magic: aber Acetonhaltig also nicht für Kunstnägel :roll:
Nichts ist so gerecht verteilt wie der Verstand.Denn Jeder ist überzeugt, dass Er genug davon hat.

Furby
Beiträge: 73
Registriert: Montag 12. November 2007, 22:16

Re: Kugelschreiber mitgewaschen

Beitrag von Furby » Dienstag 23. Juni 2009, 22:42

Also, ich hatte ja noch den Versuch gestartet, und die ganze Maschine (also die Wäsche)
mit einer halben Flasche Domestos gewaschen und war gespannt, was dabei rauskommt.
Ergebnis: Flecke im Prinzip noch da, und ein Schlafanzuoberteil kommplett entfäbt *hust*.

Nun versuche ich nur noch, die Hose vom Sohnemann zu retten, da sind 2 oder 3 begrenzte Flecke,
das Top habe ich noch mal bestellt (das hat mindestens 20 Flecken) und der Rest wandert in die
Tonne. Ich glaube, dass man den Flecken mit Fleckenmittel nur zu Leibe rücken kann, wenn die
noch "frisch" sind, also nicht gewaschen, da hat sich das bestimmt so richtig schön
"eingebrannt".

Antworten

Zurück zu „Das bisschen Haushalt“