Anzeige

Wer backt Brost selbst???

Tipp's aus Oma's Trickkiste
Antworten
Goldengate
Beiträge: 76
Registriert: Mittwoch 12. August 2009, 22:02
Wohnort: Baden Württemberg

Wer backt Brost selbst???

Beitrag von Goldengate » Samstag 28. November 2009, 20:01

Leider in letzter Zeit weniger, da wir ja nur noch zu 2. sind. aber ein guter Tip
Brotteig geht schnell und gut auf, wenn man beim Ansetzen des Teiges von den Kartoffeln das Kockwasser nimmt. Das Brot bekommt eine schöne Kruste.



LG

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Wer backt Brost selbst???

Beitrag von Sternkeks » Samstag 28. November 2009, 20:51

Wir essen seit gut fünf Jahren ausschließlich selbst gebackenes Brot, allerdings mit Brotmaschine - aber das Thema hatten wir schon!
Rezepte gibts hier auch etliche, schau dich halt mal um in der Brotbackrubrik!

Der Tipp mit dem Kartoffelwasser ist nicht schlecht, nimmst du dann aber weniger Salz in den Teig?
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Goldengate
Beiträge: 76
Registriert: Mittwoch 12. August 2009, 22:02
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Wer backt Brost selbst???

Beitrag von Goldengate » Sonntag 29. November 2009, 13:26

genau, da ja das Kartoffelwasser schon Salz enthällt.
Aber du kannst es ja mal ausprobieren.

Carola

Re: Wer backt Brost selbst???

Beitrag von Carola » Freitag 18. Dezember 2009, 11:08

Das mit dem Kartoffelwasser hört sich interessant an. Nimmst Du nur einen Schuß von dem Wasser?

Antworten

Zurück zu „Das bisschen Haushalt“