Anzeige

Stockflecken in der Wäsche

Tipp's aus Oma's Trickkiste
Antworten
Furby
Beiträge: 73
Registriert: Montag 12. November 2007, 22:16

Stockflecken in der Wäsche

Beitrag von Furby » Donnerstag 6. Januar 2011, 22:39

Hallo Ihr Lieben,

wenn ich mich hier melde, dann hab ich (mal wieder) was mit meiner Wäsche ver"saut".
Diesmal ist es mir leider passiert, dass ich wohl Stockflecke in einem Bolerojäckckhen reinfabriziert habe,
weil ich es nicht sofort aus dem Trockner genommen hatte. Ich nehme also stark an, dass es Stockflecke sind, ich hatte das bisher noch nie.
Aber es sieht sehr unschön aus, so kann ich dieses Teil nicht mehr tragen, und es war eigentlich mein Lieblingsteil (Farbe ausgerechnet
intensives Gelb).

Finde ich unter uns eine, die mir weiter helfen kann ? Was kann ich probieren, um evtl. die Flecke wieder heraus zu bekommen?

Würde mich wirklich riesig über Tipps freuen, denn das Jäckchen war mal richtig teuer, da hatte ich mir mal eine Schwachheit in einer
Boutique erlaubt und dann sowas ............

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2061
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Stockflecken in der Wäsche

Beitrag von Mama48 » Freitag 7. Januar 2011, 07:40

Hab mal für dich gegoogelt, schau mal unter:

Code: Alles auswählen

http://www.persil.de/rund-ums-waschen/fleckenberater
oder

Code: Alles auswählen

http://www.flecken-entfernen.info/stockflecken-entfernen/
Hoffe du bekommst damit die Flecken wieder rauß.

LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3633
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Stockflecken in der Wäsche

Beitrag von Johanna » Freitag 7. Januar 2011, 10:02

oh Mama diese beiden Links sind toll, hab mich mal durchgewühlt.... Danke!

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2061
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Stockflecken in der Wäsche

Beitrag von Mama48 » Freitag 7. Januar 2011, 18:12

Laß mich wissen ob du dein gutes Stück retten konntest, gell :D

LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Furby
Beiträge: 73
Registriert: Montag 12. November 2007, 22:16

Re: Stockflecken in der Wäsche

Beitrag von Furby » Dienstag 11. Januar 2011, 17:42

Hallo Mama,

danke für deine Mühe ! Den Link mit Persil hatte ich nicht selber gefunden, auf den andern war ich auch
gestoßen und hatte zunächst mein Glück mit der Buttermilch versucht, aber das hat leider gar keinen Erfolg gebracht.

Dann habe ich das Teil in Lauge aus Stockflecken-Entferner von Beckmanns eingeweicht und
anschl. gewaschen, auch hier leider Null Erfolg. Vielleicht war die
Einwirkzeit zu kurz, ich hab mich aber nicht länger getraut, nicht dass mir das Gewebe noch wegätzt oder so...

Zu guter Letzt habe ich das Teil in ACE milder Bleiche eingeweicht und nochmals durchgewaschen, nun meine ich, dass die
Flecke etwas heller geworden sind, aber immer noch nicht ganz weg.

Daher befasse ich mich jetzt noch mal mit der "Persil-Seite", da mir nun aber auch die helle Wäsche ausgegangen ist,
wird das weitere Experimentieren auf das nächste Wochenende "vertagt". Ich werde von meinem
Erfolg oder Mißerfolg berichten.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Stockflecken in der Wäsche

Beitrag von Sternkeks » Dienstag 11. Januar 2011, 17:56

Also meiner Erfahrung nach gehen Stockflecken eigentlich überhaupt nicht raus. Das Gewebe ist von dem Schimmel ("Stock" ist nichts anderes als Schimmel!) eh schon angefressen, und wenn man den - egal, womit - wegkriegen will ist auch das Gewebe weg, sorry! Ich glaube nicht, dass deine Versuche von wirklichem Erfolg gekrönt sind.
Stock"flecken" sind ähnlich wie Brand"flecken": es sind nicht wirklich Flecken, sondern kaputtes Gewebe!

Kein Scherz: wo sitzen die Flecken, wie groß und wieviele? Vielleicht kannst du dir was drauf sticken oder nähen? Schmetterling, Marienkäfer oder sowas... bietet sich doch an bei intensiv gelbem Grund, oder?
Falls du dich nicht sticken oder nähen traust, solche Motive gibts auch zum Aufbügeln, oder hol dir Stofffarbe (als Stifte gibts das auch) und mach Punkte drauf in der Farbe der Teile, die du normal immer drunter ziehst. Natürlich nicht NUR auf die Flecken, sondern "allover", aber so sparsam wie möglich.
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2061
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Stockflecken in der Wäsche

Beitrag von Mama48 » Dienstag 11. Januar 2011, 19:07

Gut Idee, Sternkeks. Ich für meinen Teil würde da wieder Schablone anlegen und die Textilfarben von Heike Schäfer nehmen. Habe mir inzwischen auch schon wieder einige T-Shirt's für den Sommer bemalt (T-Shirt's vom letzten Jahr gibt es jetzt sehr preiswert).
LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Furby
Beiträge: 73
Registriert: Montag 12. November 2007, 22:16

Re: Stockflecken in der Wäsche

Beitrag von Furby » Samstag 15. Januar 2011, 21:51

Also, es geschehen doch noch "Wunder" !

Mein Jäckchen ist gerettet !
Dank dir, Mama 48, denn die Peril-eite hat es gebracht.
Habe nochmal eine Lauge aus Persil flüssig plus Sil Fleckentferner für alles
hergestellt, das Teil darin eingeweicht und dann eine normale
30-Grad-Wäsche gemacht.

Jetzt sieht das Jäckchen echt aus wie neu, das Gelb strahlt sogar
wie neu und auch der Geruch ist toll (ich hatte vorher kein Persil benutzt).

Also, diese Kombi Persil + Sil ist wirklich zu empfehlen.

@ Sternkeks, vllt waren es auch keine Stockflecken, wenn du meinst, dass Stock eigentlich
Gewebefraß ist, aber eigentlich ist mir da nu auch egal, Hauptsache, ich kann mein
Lieblingsteil weiter anziehen, gelle ?

Furby
Beiträge: 73
Registriert: Montag 12. November 2007, 22:16

Re: Stockflecken in der Wäsche

Beitrag von Furby » Samstag 15. Januar 2011, 21:53

Mist, mein Buchstabe "S" hat etwas gehakt, und ich bedaure es schon,dass man hier
seine Rechtschreibfehler nicht korrigieren kann.

Da borge ich mir mal das P.S. vom PSI Andy aus...

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2061
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Stockflecken in der Wäsche

Beitrag von Mama48 » Sonntag 16. Januar 2011, 07:25

Hi Furby.
Schön daß du dein Jäckchen retten konntest mit meinem Tipp.
Da sieht man doch mal wieder was unser Forum hier wert ist, gell? Man ist nicht allein mit seinen Problemen.... und einer hat immer eine Lösung (meistens jedenfalls...).
:)
LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Stockflecken in der Wäsche

Beitrag von Sternkeks » Sonntag 16. Januar 2011, 11:30

Na, das freut mich denn auch für dich, ich trauere auch immer, wenn ich ein Lieblingsteil versaut oder kaputtgemacht habe...

Dir und deinem Jäckchen wünsche ich noch eine lange und erfreuliche Zeit miteinander! :wink:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3295
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Stockflecken in der Wäsche

Beitrag von Ivi » Sonntag 16. Januar 2011, 22:11

Sternkeks hat geschrieben:ich trauere auch immer, wenn ich ein Lieblingsteil versaut oder kaputtgemacht habe...
Ja das kenne ich. Ich habe grade einen sehr schönen Schlafsack von meinem Kleinen geschafft, der auch nicht ganz billig war. Ich weiß nicht, ob er das Waschen nicht vertragen hat (wobei ich ihn waschen durfte), oder den Trockner nicht. Jedenfalls ist das 'Füllmaterial innen total verklumpt, fühlt sich ganz komisch an. Das kann man keinem Kind mehr anziehen. :(
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Stockflecken in der Wäsche

Beitrag von Sternkeks » Montag 17. Januar 2011, 12:25

An einer geraden Naht auftrennen, die Füllung rausholen und ersetzen! Manchmal kann man sie auch wieder "glatt" ziehen und neu rein tun.
Klar, nachher wieder zunähen! Ist mir bei zwei Sofakissen gelungen, also versuchs einfach, schlimmer kanns ja nicht werden, jetzt ist er ja
schon unbrauchbar!
Andere Frage: was steht genau auf dem Waschschildchen? Wenn Maschinenwäsche UND Trockner als möglich draufsteht, solltest du, falls du den
Kassenzettel noch hast, eine Reklamation versuchen! Kann sein, dass die Füllung nicht an den Nähten mitgefaßt war (schlampige Fertigung!) und
sie deshalb nach der Wäsche knubbelt.
Nur zur Info: ne Waschschüssel mit ner Hand heißt NICHT maschinenwaschbar, und ein durchgestrichenes Rechteck mit Kreis drin (soll Trockner
symbolisieren) heißt NICHT in den Trockner!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3295
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Stockflecken in der Wäsche

Beitrag von Ivi » Montag 17. Januar 2011, 14:56

Die Idee, ist gut, werde ich mal versuchen. Zur Not frag ich mal in der Schneiderei, die kriegen das sicher hin. Leider steht drauf, dass er nicht in den Trockner soll, aber da das fast überall drauf steht, stör ich mich da nicht so dran und stopfe fast alles rein. Selbst Schuld! :wink:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Antworten

Zurück zu „Das bisschen Haushalt“