Anzeige

Wäschespinne

Tipp's aus Oma's Trickkiste
Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3295
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Wäschespinne

Beitrag von Ivi » Sonntag 15. April 2012, 21:46

Hallo hallo,
weiß jemand von euch, ob es eine Wäschespinne gibt, die nicht in die Erde muss? Also mit einem Fuß wie ein Sonnenschirm, damit ich sie auf den Balkon stellen könnte?
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Wäschespinne

Beitrag von Sternkeks » Sonntag 15. April 2012, 23:36

Keine Ahnung, Ivi, ob es sowas gibt, aber ich wäre da SEHR skeptisch! Die Teile sind eh schon nicht so sehr stabil bei Wind, mir sind schon zwei Stück
so kaputt gegangen, beide waren einbetoniert, eine ist mitsamt ihrem Betonklumpen aus dem Rasen gekippt, die andere komplett verbogen.
O.K. ich hatte vier Jeans dran hängen, die waren wohl bissi zu schwer. Es waren teure "Lei..heit"-Spinnen (also kein 1-€-Ramsch! :wink: )und kein Sturm, wirklich nur Wind!
Also nur mit nem Fuß, Ivi, ich weiß nicht, ob das Sinn macht und hält. Einen Sonnenschirm nimmt man ja auch aus der Halterung, wenns windig wird, und
stellt ihn weg, und eine Wäschespinne verhält sich ziemlich ähnlich.

Zusatzfrage: wie groß ist denn dieser Balkon? Machst du dir ne Vorstellung davon, dass solch ne Spinne locker 2 Meter im Durchmesser hat???
Und wenn die Wäsche auch übers Balkongeländer reichen "darf", kannst du lange Teile vergessen, sonst putzt du mit der frischen Wäsche das Geländer oder
die Innenmauer vom Balkon. Und für kurze, kleine Teile reicht ein Wäscheständer allemal sicher aus.
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Wäschespinne

Beitrag von Gitte » Montag 16. April 2012, 01:34

beim a..i gibts diese woche auch wäschespinnen mit extra dickem rohr (wahrscheinlich damits nicht knickt :lol: ). hab auch erst überlegt ob ich mir eine hole aber dann davon abgesehen. hab ja nur so einen kleinen garten und will da ja noch ein gartenhaus reinmachen - wo soll ich dann die spinne hinstellen :shock: .
ich hab ja auch am schlafzimmer einen balkon und da stehen 2 stabile (mit den dicken röhrchen zum dranhängen) drauf, im keller 2 und im bad 1 + so einen wo man auf 3 etagen draufhängen kann, z. b. socken, unterwäsche etc. das reicht ja wohl.
neeeiiiiiinnnnn die hab ich nicht alle gekauft :lol: hab 4 von mama geerbt :mrgreen:
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3633
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Wäschespinne

Beitrag von Johanna » Montag 16. April 2012, 07:25

Ich habe auf dem Balkon ein stabiles größeres Wäschereck stehen. Da passt wunderbar eine volle Maschine Wäsche drauf. Mit Wäschespinne wäre ich auch sehr, sehr vorsichtig. Aus den schon genannten Gründen verbietet sich eigentlich so etwas hinzustellen.
Meine belg. Tochter hat eine Wäschespinne, die sie aber jedesmal wenn "Sturm" ist, aus der - im Boden liegende - Verankerung heraus nimmt und in Sicherheit bringt. Ansonsten bleibt die vom Frühjahr bis zum Herbst draussen zugeklappt stehen.

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3295
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Wäschespinne

Beitrag von Ivi » Montag 16. April 2012, 10:52

Oh, ich wusste nicht, dass die so instabil sind bei Wind. Dachte die sind so konstruiert, dass sie normalen Wind gut vertragen. Vllt. werde ich das dann doch lieber sein lassen. :wink:

Der "Balkon" ist eigentlich mehr eine Terrasse, also schon etwas größer.
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Wäschespinne

Beitrag von Sternkeks » Montag 16. April 2012, 11:06

Na ja, es ist halt die nasse Wäsche, da treten schon andere Kraftverhältnisse auf als wenn man sie "nur so" rumstehen hat.
Gleichmäßig beladen muss man sie auf jeden Fall - dachte ich! Vier Jeans, auf jede Seite eine, hätte eigentlich klappen müssen...

Ich besitze zwar noch immer eine, (die dritte!), benutze sie aber eigentlich nicht mehr, ist mir zu lästig, schon die ganzen Kordelstücke abwischen mach ich
überhaupt nicht gern. Dann muss die Wäsche auch noch immer vorher sortiert werden, die kleinen, nicht so breiten Teile
müssen nach innen, die großen (Bettwäsche und so ) nach außen, und dazu ständig weiter drehen, da ja alles gleichmäßig bestückt werden muss.
Also mir persönlich ist die gute alte Leine inzwischen lieber. Kleinzeugs kommt auf den Wäscheständer.
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3295
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Wäschespinne

Beitrag von Ivi » Montag 16. April 2012, 12:07

Naja da ich nur zwei kleine Wäscheständer habe, dachte ich das ist eine gute Alternative. Aber hat sich dann ja wohl erledigt. :wink: Dann kommt die Bettwäsche also weiter in den Trockner und das was passt auf den Ständen.
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
mary
Beiträge: 667
Registriert: Donnerstag 17. Februar 2011, 23:28
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wäschespinne

Beitrag von mary » Montag 16. April 2012, 12:16

Wäschespinne ist eine tolle Erfindung, und die möchte ich nicht mehr missen!/ nebst Trockner, der ist wiederum toll für die Winterzeit.
Ich habe 2 Ankerstellen für sie, eine im Garten, eine in der überdachten Pergola, Falls das Wetter unklar ist.

Da ihr demnächst ein Haus mit Grundstück habt 8) würde ich dir vorschlagen, doch intensibver über die Anschaffung nachzudenken. Frisst kein Brot und kein Strom :roll:

cystuskraut

Re: Wäschespinne

Beitrag von cystuskraut » Montag 16. April 2012, 16:09

Ich kenn mich damit auch nicht aus, habe nur Wäscheständer.

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3295
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Wäschespinne

Beitrag von Ivi » Montag 16. April 2012, 20:58

@mary: Ich habe aber keinen Garten, deshalb die Frage ob es sowas auch mit Fuß gibt.
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Wäschespinne

Beitrag von Gitte » Montag 16. April 2012, 22:03

:?: keine ahnung :?: :mrgreen:
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

cystuskraut

Re: Wäschespinne

Beitrag von cystuskraut » Montag 16. April 2012, 22:44

Ich denke mal, mit Fuß hat das keinen Halt.

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Wäschespinne

Beitrag von Sternkeks » Dienstag 17. April 2012, 12:03

Also ohne Wind, denke ich würde das eventuell gehen, aber dann trocknet die Wäsche schlecht, weil sie doch sehr eng hängt.

Mit Wind glaube ich nicht, dass das lange hält. Die Wäsche wirkt wie ein Segel, und da alle vier Seiten gleichmäßig bestückt werden müssen,
gibt es auch keine "Stellung", dass der Wind zwischen den Wäschestücken durchpfeift, sondern er trifft immer auf volle Breitseite...

Wärst du was näher an uns dran, könnteste meine Spinne mal zum Ausprobieren gern haben. Ein Fuß ließe sich finden, zur Not auch aus
Fertigbeton selber gießen, das wäre kein Thema: Einfach Fertigbeton nach Anweisung auf dem Sack anrühren, in einen größeren
Mörtelbottich (diese übergroßen schwarzen Gummieimer) schütten oder gleich darin anrühren, die Hülse, wo die Spinne später reingesteckt wird,
mittig einsetzen und das Ganze paar Tage trocknen lassen - fertig.
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Alexandra
Beiträge: 221
Registriert: Samstag 6. Juni 2009, 10:50
Wohnort: 41468 Neuss

Re: Wäschespinne

Beitrag von Alexandra » Dienstag 17. April 2012, 17:48

@ Sternkeks

Ich muss mal was loswerden... :D
Du bist echt mit nichts zu bezahlen....Ich finde es immer wieder köstlich, wie Du Dich hier äußerst.
Und wieviele super tolle und kluge Tips und Tricks Du auf Lager hast.

Und....das Du jede Frage ernsthaft und helfend beantworten kannst.

Toll...dafür hast Du echt Forums - Oskar verdient....
Danke dafür :klatsch: :127:
:141:
Liebe Grüße
Alex(andra)

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4452
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Wäschespinne

Beitrag von Sternkeks » Dienstag 17. April 2012, 21:39

:oops: Och, dankeschön. :oops:
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Antworten

Zurück zu „Das bisschen Haushalt“