Dampfbügelstation ?

 

Tipp's aus Oma's Trickkiste
Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2061
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von Mama48 » Freitag 28. September 2012, 18:42

Ich bügel auch weiterhin selbst meine Wäsche, keine Angst Vero :wink: . Dabei sehe ich dann TV und mein Bügeleisen schlittert nur so über die Wäsche.... :lol: . Schön daß du jetzt auch begeistert bist :wink: .
LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von Gitte » Samstag 29. September 2012, 00:16

vergiß aber nicht das teil festzuhalten wenn der film zu spannend wird mama48 sonst ........ :twisted: :lol: :lol:
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2061
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von Mama48 » Mittwoch 3. Oktober 2012, 07:57

Ich hatte gestern auch wieder meine "große Bügelaktion".... Meistens bügel ich immer Dienstag Vormittag (paßt so gut in meinen wöchentlichen Arbeitsplan) und dabei schau ich mir am TV dann immer die Wiederholung von "Frauentausch" an. Wenn man da oft diese faulen "Dämlichkeiten" sieht......, die sich bei der Gastfamilie benehmen als wären sie auf Urlaub..... Wie kann man nur so unfähig, dumm und faul sein?????? Den ganzen Tag vor dem Fernseher sitzen..... und von der Kindererziehung ganz zu schweigen..... Mit "Kochen" meinen sie telefonisch eine Pizza bestellen..... Geht es wirklich so in der realen Welt zu??????? Wenn ich so etwas sehe könnte ich ko...... Wir sind zwar auch nicht als perfekte Hausfrauen auf die Welt gekommen, aber wir haben es doch auch gelernt, schon allein durch die Liebe zu unserer Familie. Wie schaffen es solche Leute durch's Leben?????? Wahnsinn!!!!!!!

LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von Gitte » Mittwoch 3. Oktober 2012, 11:21

@mama48, ich leg die meiste wäsche ja NUR zusammen und das oberste im schrank bügelt dann das unterste :mrgreen: aber diese sendung hab ich auch ab und zu angeschaut. also manche dieser sogenannten "hausfrauen" haben den namen wirklich nicht verdient. irgendwann wurde mir das zu blöd und ich schau das jetzt eher mal zufällig an weil ich fast jedesmal einen dicken hals kriege bei so viel faulheit. ich mache zwar auch nicht jeden tag eine "grundreinigung :lol: " aber wenn ich den dreck sehe lass ich ihn nicht liegen!!! am liebsten sauge ich auch selber weil mein lieber schatz einen sehfehler hat - er hat runde ecken :lol: :lol: :lol: . das man aber dann auch noch ins fernsehen geht wo einen wirklich ALLE sehen können und man ja am nächsten tag auch mal wieder zum einkaufen o. ä. muss und viele leute einen dann erkennen - OH GOTT WIE PEINLICH. aber manche haben einfach keinen inneren schweinehund..... :roll:
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3301
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von Ivi » Mittwoch 3. Oktober 2012, 14:34

Ich bin ja auch keine, die jeden Tag die selbe Stelle putzt (hab ich gar Zeit zu, selbst wenn ich die Lust dazu hätte :lol: ) aber eine gewisse Ordnung und Sauberkeit brauche ich auch. Ich trete mir sogar selbst in den Hintern a la "Das musst du aber doch mal wieder öfter machen!". :wink: Solche Sendungen gucke ich grundsätzlich nicht, weil ich dann nicht zum bügeln oder was auch immer komme, weil ich die ganze Zeit damit beschäftigt bin, das Niveau zu suchen und es doch nicht finde! Ist mir einfach zu doof sowas. Mein Mann und ich haben für solche und ähnliche Sendungen den hübschen Oberbegriff "Hartz IV-TV" gefunden. Damit wollen wir natürlich nicht generell Hartz IV-Empfänger beleidigen, sind eben nur jene gemeint, die sich genau so wie in den Sendungen verhalten und den ganzen Tag nur vor der Glotze hocken und sich so einen Schei* rein ziehen. Sind eben auch die einzigen, die für sowas Zeit haben, weil die "normalen" Menschen ja entweder arbeiten sind, oder zu Hause genug zu tun haben. :lol: (Mama & CO. natürlich ausgeschlossen, die das während der Arbeit gucken.)
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3647
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von Johanna » Mittwoch 3. Oktober 2012, 15:03

oh Ivi dann weisst Du wohl nicht, wieviel Zeit man auf diversen Ämtern verbringen muss, denn meistens hat man ja lange Wartezeiten......und dann hat man auch als arbeitsloser nicht so viel Zeit übrig.
Diese oder ähnliche Sendungen schaue ich mir erst gar nicht an - dafür wiederum ist mir meine Zeit zu schade.....

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2061
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von Mama48 » Mittwoch 3. Oktober 2012, 15:24

Na dann bin ich ja nicht die Einzige die so über diese Art von Sendungen denkt :mrgreen:. Nur meistens ist um diese Zeit wenn ich Vormittags bügle kaum etwas anderes drauf :lol: , wenn nicht gerade dann auf den Verkaufssendern "Bastelstunde" ist, wo ich mir dann evtl. paar neue Bastelideen hole :D . Ansonsten habe ich tagsüber eh keine Zeit für TV und abends ist mir dann mein "Vor-" Schlaf auf der Couch auch wichtiger.. :P.
LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
stella
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 19:43
Wohnort: wo die goetter urlaub machen

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von stella » Mittwoch 3. Oktober 2012, 18:08

mama solche frauen gibt es aber wirklich. hier unten wie sand am meer :lol:
wenn man von der mutter alles in den a.... getragen bekommt, immer jemanden hat der einem alles abnimmt,
ist sich bedienen lassen und nichts tun einfach nur selbstverstaendlich.
ich hab die sendung auch mal eine weile angeschaut, weil ich nichts besseres zu tun hatte. :wink: die show ist zwar nicht
realitaetsfremd, aber ich denke mir doch das es da durchaus ein drehbuch gibt, und das hat nichts mir dem wirklichen leben
der frauen zu tun. show eben, damit wir es uns anschauen...

uebrigens, gebuegelt hab ich heute auch schon, 2 stunden - aber auf der arbeit, werd also auch noch dafuer bezahlt. :mrgreen:

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3301
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von Ivi » Mittwoch 3. Oktober 2012, 20:44

doch doch, ich weiß, wie lange man da warten kann, ist ja aber nicht jeden tag, ist also noch genug zeit zum fernsehen. :wink:
ich hab heut auch bügel-marathon gemacht, ich glaub so ca. 4,5 stunden. *ächz* ich sag's ja, ich hasse bügeln! :mrgreen:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
stella
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 19:43
Wohnort: wo die goetter urlaub machen

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von stella » Mittwoch 3. Oktober 2012, 20:51

ivi wie viele monate hast du schon nicht mehr gebuegel dass du heute 4.5 stunden brauchtest :?: :shock:

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3647
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von Johanna » Mittwoch 3. Oktober 2012, 20:54

oh ich bügle immer ganz früh morgens, da bleibt der Fernseher sowieso aus. Denn mein Göga möchte eigentlich nicht, dass ich das mache - er sagt, wir haben doch die Hilfe! Aber für zwei Personen ist es ja wirklich nicht so viel - da hatte ich früher größere Berge - dafür aber auch eine Bügelmaschine und mehrere Personen die sich da dran setzten. Trotzdem habe ich mir überlegt ob für mich nicht auch so eine Dampfbügelstation Sinn machen könnte. Aber dann bleibt hier wieder die Frage: wo stelle ich das ganze hin, wenn ich es nicht benötige, denn ich befürchte es benötigt mehr Platz, wie ein normales Bügelbrett.
@Stella - aber irgendwann sind diese Frauen auch ältere (Schwieger-)Mütter und dann MÜSSEN die ran und ihren Kindern alles in den Hintern schieben...oder sehe ich das jetzt verkehrt?

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3301
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von Ivi » Mittwoch 3. Oktober 2012, 21:25

Ich glaube vor 2 Wochen hab ich das letzte Mal gebügelt, vor dem Hochzeits-Wochenende. Waren jetzt halt auch noch Sachen von der Hochzeit bei. Hemden und Anzug vom Zwerg usw., die Teile haben halt auch etwas länger gedauert. Aber mir fällt grad ein, ich hab mich vertan, zieh ne Stunde ab, war vorher erst noch am PC. :lol:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
stella
Beiträge: 397
Registriert: Donnerstag 2. September 2004, 19:43
Wohnort: wo die goetter urlaub machen

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von stella » Mittwoch 3. Oktober 2012, 21:39

das siehs du falsch johanna, :lol: dann wird die mutter zur oma gemacht und stopft tochter UND enkelkinder alles in den
hintern.
was aus den toechtern und enkelkindern wird wenn mutter mal nicht ist, weiss ich noch nicht, bin ich noch ein bisschen zu jung fuer.

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von Gitte » Mittwoch 3. Oktober 2012, 23:24

zum glück ist es nicht immer so das die kinder ALLES von den eltern übernehmen. ich kenne eine frau (verh., 3 kinder) da traut man sich nicht aus dem angebotenen glas zu trinken aus angst man könnte sich mit irgendwas anstecken und auch der übrige haushalt versinkt im chaos, vor allem wc und bad sind unter aller kanone, igitt. die töchter haben mittlerweile eigene wohnungen und sauber. wahrscheinlich waren sie froh endlich auszuziehen um gefahrlos laufen und geschirr und besteck benutzen zu können :lol: . der sohn allerdings ist auch ein chaot, da muss man über berge von wäsche steigen um evtl. ins zimmer zu kommen. hoffe er findet mal eine frau die ihm das austreibt. schade das seine mutter die eigentumswohnung so verkommen lässt und die mietwohnung die sie vorher hatten musste vom vermieter grundsaniert werden bevor der die weiter vermieten konnte :shock:
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2061
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Dampfbügelstation ?

Beitrag von Mama48 » Donnerstag 4. Oktober 2012, 06:51

@Johanna:
Wegen der Bügelstation... Die braucht kaum mehr Platz als ein normales Bügelbrett, das steht bei mir hinter der Schlafzimmertür und das Dampfbügeleisen mit dem Tank steht drunter. So groß sind die Dinger doch gar nicht.
LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Antworten
Anzeige

Zurück zu „Das bisschen Haushalt“