Anzeige

Frühjahrsputz 2013

Tipp's aus Oma's Trickkiste
Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Frühjahrsputz 2013

Beitrag von Gitte » Freitag 15. März 2013, 21:13

das ist wahre liebe johanna - herzlichen glückwunsch :141:
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

Benutzeravatar
Hedwig
Beiträge: 310
Registriert: Dienstag 17. Januar 2012, 20:22

Re: Frühjahrsputz 2013

Beitrag von Hedwig » Samstag 16. März 2013, 10:50

frühjahsputz gibt es in 2 wochen für mein auto,habe es in der waschstraße angemeldet
und während es wieder blitze blank wird,unternehmen wir mit der familie :113: :117: :115: :131: :158: :122:

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Frühjahrsputz 2013

Beitrag von Gitte » Samstag 16. März 2013, 15:14

da freut sich aber nicht nur das auto hedwig das ist ja ein echter familienausflug. viel spaß dabei :mrgreen:
was kostet die autowäsche? ich hab hier mal gefragt und die antwort war 150€ (inkl. polieren) - ich hab gedacht mich hauts vom hocker :120: :120:
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4440
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Frühjahrsputz 2013

Beitrag von Sternkeks » Samstag 16. März 2013, 17:34

Waaaas? :shock: Hundertfünfzig Ocken??? Also, wenn Männe durch die Waschstraße fährt, geht das meist unter 15 Euronen.
Vergolden ist natürlich etwas teurer! 8)
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3625
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Frühjahrsputz 2013

Beitrag von Johanna » Samstag 16. März 2013, 17:48

hab ich mir auch gedacht Sternkeks - einmal Autowäsche in der Waschstrasse ca 12,-€ da hab ich schon Unterbodenschutz auch dabei - und von innen macht man selbst :lol: :lol:. Cockpitpflege ist ja nun wirklich kein Akt.....

Benutzeravatar
Mama48
Beiträge: 2058
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 09:09
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Frühjahrsputz 2013

Beitrag von Mama48 » Samstag 16. März 2013, 18:09

Wenn die auch noch die Innenreinigung machen (incl. Sitze, Dach ect.) dann kostet das schon 'ne Stange. Das sieht man doch immer am TV, eine professionelle Reinigung soll sich ja angeblich z.B. beim Verkauf vom Auto richtig lohnen. Ich denke aber die nehmen da auch nur Rasierschaum und Backofenspray... :lol: :lol: :lol: :lol: .
LG Mama48.
Solltest du beim Basteln/Nähen in Not geraten - einfach Mama48 fragen.

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Frühjahrsputz 2013

Beitrag von Gitte » Samstag 16. März 2013, 22:03

ich fahr ja auch für 6,50€ durch die waschstraße aber ich war mal tanken und da hat einer der mitarbeiter dort ein auto von hand gewaschen, poliert etc. und ich war neugierig und fragte wieviel es kostet. die antwort war 150 Eurinchen :120: das war dann doch etwas übertriebinski fand ich :110: . hab schnell meinen sprit bezahlt und bin auf und davon :shock:
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3285
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Frühjahrsputz 2013

Beitrag von Ivi » Samstag 16. März 2013, 23:34

Ein Bekannter von uns hat mal ein Auto komplett aufbereiten lassen, also innen und außen, ich glaub für 50€.
Vor dem Wunder steht der Glaube!

cystuskraut

Re: Frühjahrsputz 2013

Beitrag von cystuskraut » Samstag 16. März 2013, 23:40

150,- € kostet es hier nicht, niemals :mrgreen:

Mein Mann hat das früher auch mal machen lassen. Im Frühjahr und im Herbst, sah alles palletti aus.

Außerdem gibt es gerade da genügend Angebote.
So viel braucht man also nicht bezahlen :wink:

kochliese
Beiträge: 13
Registriert: Dienstag 12. März 2013, 12:04
Wohnort: im hohen Norden

Re: Frühjahrsputz 2013

Beitrag von kochliese » Donnerstag 21. März 2013, 15:36

hat jemand einen tipp gegen staub auf ablageflächen? in unserer wohnung leben wir zu dritt ohne haustiere und es staubt einfach direkt wieder ein nachdem man geputzt hat. besonders im bad müsste man eigentlich jeden 2. tag wischen, wenn man den staub nicht haben will. das is mir natürlich zu anstrengend. :x

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4440
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Frühjahrsputz 2013

Beitrag von Sternkeks » Donnerstag 21. März 2013, 15:58

Da wüsste ich nur den Staubsauger, der statt Beutel die "Abluft" durch einen Wasserbehälter schickt.
Bei nur Staub eine geniale Erfindung! Beim normalen staubsaugen pustet man nämlich einen ganzen Teil Staub wieder raus und in die Luft. Es sieht im Moment alles sauber und frisch aus, aber wenn sich der Staub wieder gesetzt hat (es ist nur bissel weniger als vorher) könnte man wieder von vorn anfangen. Da helfen auch alle Mikrofilter wenig!
Der "Wassersauger" hält den Staub in seinem Wasserbehälter fest und die Wohnung bleibt etwas länger staubfrei.
Für einen Haushalt ohne Haustiere ist solch ein Teil super, Tierhaare allerdings... bähhh, die sind dann auch in dem Wasserbehälter und kleben nass innen an dessen Seiten, also das ist echt ne Schweinerei später beim Entsorgen. UND fürs Saugen im Treppenhaus ungeeignet, denn der Sauger sollte IMMER gerade stehen (sonst läuft das Wasser aus).
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4440
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Frühjahrsputz 2013

Beitrag von Sternkeks » Donnerstag 21. März 2013, 18:35

HAAAA, wenn man vom Teufel spricht... :lol:
Ich hab grad den Newsletter von Norma-Online bekommen, und was haben die da im Angebot? Einen Wasserfilter-Staubsauger!!!
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Vero
Beiträge: 327
Registriert: Mittwoch 14. September 2011, 23:55
Wohnort: NRW

Re: Frühjahrsputz 2013

Beitrag von Vero » Freitag 22. März 2013, 19:33

@Sternkeks, darf ich mal fragen was so'n Ding kostet ??????? und ob sich die Anschaffung lohnt?
Herzliche Grüße, Vero

Benutzeravatar
Sternkeks
Moderator
Beiträge: 4440
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2004, 20:35
Wohnort: Thüringen- ENDLICH!
Kontaktdaten:

Re: Frühjahrsputz 2013

Beitrag von Sternkeks » Samstag 23. März 2013, 22:44

Vero, ich will keine Werbung machen, schau doch einfach bei Google rein, meiner hat so um die 250 Euros gekostet, im obne genannten online-shop kostet (natürlich ne andere Marke) so einer 199 €. Suchwort = "Wasserfilter-Staubsauger"
Aber wie gesagt, mit Tierhaaren im Haus ... ich benutze ihn nur in den Zimmern, in denen Cara sich nicht aufhält: Bad, Schlaf-, Bügel-, Nähzimmer. Alles andere sauge ich dann doch lieber mit meinem herkömmlichen Staubsauger.
Liebe Grüße und gute Wünsche
für Mensch und Tier
von Sternkeks

Benutzeravatar
Gitte
Beiträge: 1514
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 00:07
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Frühjahrsputz 2013

Beitrag von Gitte » Samstag 23. März 2013, 23:58

ich entstaube meine möbel mit einem ganz leicht feuchten mikrofasertuch und auch nach 3 tagen glänzt noch alles. hab hauptsächlich echtholzmöbel und hatte auch erst bedenken ob das so gut ist aber bis jetzt ist nichts negatives mit dem holz passiert. meine mutter hat auf die kleinen mobs (ich komm einfach nicht drauf wie die heißen) geschworen weil der staub da gut drin hängen bleibt (sie hat die sogar von hand ausgewaschen :roll: ) aber ich finde auch da rieselts runter und wieder rauf auf das mobiliar :wink:
legt euch nicht mit mir an - ich bring euch sonst zum lachen

Antworten

Zurück zu „Das bisschen Haushalt“