Anzeige

Emaillespüle

Tipp's aus Oma's Trickkiste
Benutzeravatar
Johanna
Beiträge: 3627
Registriert: Mittwoch 14. Januar 2004, 15:04
Wohnort: Nordhessen

Re: Emaillespüle

Beitrag von Johanna » Montag 19. Oktober 2015, 18:27

sowas geht ja gar nicht Westernlady - das einzige was da hilft ist austauschen - dem Vermieter würde ich das auch unter die Nase halten....

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3290
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Emaillespüle

Beitrag von Ivi » Montag 19. Oktober 2015, 19:39

Ach du meine Güte! Da würde ich auch auf Austausch pochen! Sieht ja total usselig aus.
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Westernlady
Beiträge: 425
Registriert: Sonntag 28. April 2013, 07:47
Wohnort: Cottbus

Re: Emaillespüle

Beitrag von Westernlady » Dienstag 20. Oktober 2015, 16:57

Das war ja schon bei der Wohnungsübergabe so und das ist wie beim Gebrauchtwagen "gekauft bzw. gemietet wie gesehen". Das Foto ist aber natürlich vergrößert damit man es erkennt. Durchmesser ist vielleicht 2 cm beim Loch. Vielleicht kann man das andere ja auch abtragen und neu reparieren. Hab ja noch mein "Brüderchen". Aber der weiß mit seinem Haus nicht was er zuerst machen soll. Da will ich ihn mit solchen Sachen nicht behelligen.
Jeder Sieg, den man über sich erringt, ist wie ein Sonnenaufgang.

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3290
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Emaillespüle

Beitrag von Ivi » Dienstag 20. Oktober 2015, 20:21

Nene Westernlady, da gilt noch lange nicht gemietet wie gesehen. Denn das ist das Eigentum des Vermieters, was er dir gegen Gebühr (Miete) zur Verfügung stellt. Wenn etwas defekt ist oder ersetzt werden muss ist er dafür zuständig. Natürlich sollst du dich nicht vor ihm aufbauen und einen Austausch verlangen! :wink: Aber bei nächster Gelegenheit würde ich ihn mal auf das defekte Becken ansprechen. Kann man sich an der Macke verletzen? Dann würde ich das auch sagen. Und dann mal ganz vorsichtig anfragen wie es mit einem Austausch aussieht, muss ja kein teures sein, hauptsache heil. :)
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Hedwig
Beiträge: 310
Registriert: Dienstag 17. Januar 2012, 20:22

Re: Emaillespüle

Beitrag von Hedwig » Dienstag 20. Oktober 2015, 20:29

warum sprichst du nicht einfach mal mit deinem vermieter ?
so teuer sind die spülen nicht mehr, zum Beispiel bei Ikea gibt es doch schon günstige
spülen oder du fragst mal in einem Möbelgeschäft nach.
gab es ein übernahme Protokoll vor deinem einzug ? nicht das du bei
auszug die spüle ersetzen must.

Benutzeravatar
Westernlady
Beiträge: 425
Registriert: Sonntag 28. April 2013, 07:47
Wohnort: Cottbus

Re: Emaillespüle

Beitrag von Westernlady » Donnerstag 5. November 2015, 18:51

Es gab ein Übernahmeprotokoll, aber da ist nur die Spüle und nicht der Zustand angegeben. Alle Wohnungen meines Vermieters sind mit diesen Spülen ausgestattet.
Wie gesagt mag ich die Spüle eigentlich auch, hatte nur Angst sie zu beschädigen. Aber wie Sternkeks sagte war es ja wohl rohe Gewalt vom Vorvormieter.
Jeder Sieg, den man über sich erringt, ist wie ein Sonnenaufgang.

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3290
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Emaillespüle

Beitrag von Ivi » Donnerstag 5. November 2015, 20:00

Na wenn dich die Macke nicht stört, dann lass es halt so. :wink: Keine Angst, viel schlimmer kann es ja nicht mehr werden. :lol:
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Benutzeravatar
Ivi
Beiträge: 3290
Registriert: Samstag 7. März 2009, 19:17
Kontaktdaten:

Re: Emaillespüle

Beitrag von Ivi » Freitag 18. Dezember 2015, 23:25

Schau mal Westernlady, hab ich eben durch Zufall gesehen und dachte das ist vllt. was für dich?

h**p://moderne-hausfrau.de/Emaille-Stift-zur-Emaille-Ausbesserung-6-ml-724297.html?group=12917171
Vor dem Wunder steht der Glaube!

Antworten

Zurück zu „Das bisschen Haushalt“